Der erste Tag im neuen Jahr, 2015

Gestern waren wir, wie üblich zum Jahreswechsel, sehr früh im Bett.
BG hatte eine Dokumentation im Net gesucht, die ich genauso üblicherweise verschlafen habe.

Neben mir auf den Hasentüchern hatte ich zwei rund herum zufriedene Langohren, die eng an mich gekuschelt wohl von einem Möhrenfeld geträumt hatten. Goethe quietschte leise vergnüglich und Thommy knirschte mit den Zähnchen.

Als es dann um 0 Uhr richtig laut wurde, sind wir alle wach geworden.
Viele ältere Leute sind durch die Dauerbaustelle ausgezogen, und das Jungvolk hat mächtig Geld ausgegeben, denn es war ein Riesenlärm, der fast 1 Stunde andauerte.

Heute morgen waren wir natürlich Tiere füttern.
Ganz besonders frech und niedlich war das kleine Rotkelchen.
Wir hatten das Futter mit Bachflohkrebsen, Erbsenflocken und Sämereien verlängert.
Ziemlich stolz verteidigte es seine Beute.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

lg Archi

***********************************************************


6 Responses to Der erste Tag im neuen Jahr, 2015

  1. Die Tierchen waren heute sehr zutraulich. Insbesondere die Wächter des Waldes kamen uns so nah wie nie, und ich dachte die wollten mit uns über die Erdnussgrößen diskutieren.
    Das Rotkehlchen hatte nur vor den Eichhörnchen Respekt. Ansonsten störte es sich über gar nichts.

    BG

    • Die Wächter des Waldes, die Eichelhäher
      Sie waren wirklich extrem nah, und genauso verfressen. Ich finde es lustig, wenn sie alle Nüsschen hoch heben, dann sich das größte raus suchen 🙂
      Eichhörnchen-Bilder kommen vielleicht zum Wochenende, mal schauen.

  2. Hallo Uli,

    bei uns wurde so wenig geknallt wie noch nie. So hatten wir dieses Jahr keine Probleme mit unseren Tierchen. Das Rotkehlchen ist aber hübsch.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Das Rotkelchen ist wirklich niedlich. Komischerweise sieht man immer nur eines. Ob sie wohl Einzelgänger sind ?

      lg Uli

      • Hallo Uli,

        ich habe schon mehrere Rotkehlchen gesehen und sie müssen sich ja auch paaren, sonst gäbe es keinen Nachwuchs. Vielleicht machen sie Arbeitsteilung? 😉

        Liebe Grüße, Kathy

      • Hallo Kathy

        Mehrere Rotkelchen an einem Futterplatz ?
        Leider sehen wir nur immer nur ein Tierchen dieser Art.

        lg Uli