Blöde Weihnachtsideen

 

 

Wer mich kennt weiß, dass ich ziemlich weihnachtsverkitscht bin.
Darum freue ich mich schon sehr auf den Tag nach Totensonntag, denn da darf man dann die bunten Lämpchen anmachen.
BG´s Wohnung ist schon fast fertig dekoriert. Es fehlten nur noch einige bunte Punkte.

Wir sind mit diesem freudigen Gedanken zu einem Baumarkt gefahren,
und wie üblich blieb ich in der Pflanzenecke stecken.
Mir fehlt mein Garten sehr, darum plane ich gerne im Kopf, was ich später alles anstellen könnte.

Nach einigen Metern sah ich einen bunten Tisch mit glitzerndem Etwas.
Als wir näher kamen, blieb mir fast die Luft stehen.

Dort standen Pflanzen, die man umgefärbt hatte, um eine Art weihnachtliches Feeling zu erzeugen.

bloede-weihnnachtsideen_-archimeda1

Früher wurden schon oft die Blüten mit Lebensmittelfarbe geändert,
die nachfolgenden Blüten wuchsen dann aber in ihrer ursprünglichen Farbe nach.

Was man dort aber sieht,
ist fast zum absterben programmiert.
Diese Pflanzen wurden
in Farbe getaucht oder lackiert, nur damit Mensch mal was zum hinstellen hat.

Auch Pflanzen leben und haben Empfindungen.
Nicht so , wie wir denken und handeln –
aber sie sind gegen Hitze, Kälte und Schmerz empfindsam.
Das ergaben bereits mehrer Tests.

Veganer behaupten, dass sind nur Leitbahnen, ein Reflex.
Es ist allerdings Vieles bereits gründlich erforscht,
und man kam zu weitaus anderen Ergebnissen.

Zitat

“ … Als Cleve Backster nach einer arbeitsreichen Nacht in den frühen Morgenstunden des 2. Februar 1966 auf die Idee kommt, die Elektroden eines Lügendetektors an seine Büropflanze zu klemmen, ahnt er nicht, welche Auswirkungen diese spontane Eingebung auf sein späteres Leben haben wird. Sonst hätte er es sich vielleicht noch einmal anders überlegt. Backster ist zu dieser Zeit ein renomierter Spezialist für Lügendetektor-Analysen in den USA und arbeitet eng mit FBI und CIA zusammen. Eigentlich will er mit den Elektroden an seinem Drachenbaum nur herausfinden, wie lange es nach dem Gießen dauert, bis das Wasser die Blätter erreicht. Zu Backsters Verblüffung zeichnet der Schreiber des Gerätes sofort eine Kurve auf, die er aus zahlreichen Verhören mit Menschen kennt. Sie bekundet, daß der Befragte kurzfristig positiv erregt ist. Wie kann eine Pflanze positiv erregt sein? Hat sie sich über das Gießwasser gefreut? Backster beschließt, ein Streichholz zu holen und eines der Blätter anzubrennen, um zu sehen, wie sie darauf reagiert. Der Schreiber zeigt eine Dramatische Angst-Kurve auf. Backster ist wie vom Donner gerührt: Er hat noch nicht einmal das Streichholz angezündet, sondern nur daran gedacht, es zu tun. Kann die Pflanze seine Gedanken lesen? … “

Quelle und weitere verblüffende Tatsachen

Es heißt, dass aus evolutionärer Sicht ein SchmerzEmpfinden der Pflanzen keinen Sinn hätte,
weil nur im Tierreich der Schmerz als ein Alarmsignal gelten würde, um sinnvoll auf Gefahren zu reagieren und um das eigene Leben zu sichern.

Wie erklären sich dann auf logischer Basis die Reaktionen der Pflanzen ?

Ich glaube da ist noch sehr viel an Forschungsbedarf,
so lange sollte man jeder Pflanze eine Chance geben.

Kauft bitte nicht solchen Schwachsinn, wie lackierte Gewächse.

archimeda1
meine Gedanken :

 
[ Marie Ebner-Eschenbach ]

Nichts wird oft so unwiederbringlich versäumt wie eine Gelegenheit.

 

 
lg Archi

*******************************************

 

 


8 Responses to Blöde Weihnachtsideen

  1. Es ist irre, wenn man Pflanzen, bunt anstreicht. Wenn sie blühen ist es richtig bunt.
    Blühen sie nicht hat es seinen Grund, und man sollte sie so in Ruhe lassen.
    Dass man sogar Weihnachtssterne bunt einfärbt ist der größte Hammer, aber ich vergaß die blühende, eingefärbte Erika, in den Pflanzenläden.

    BG

    PS: Nichts ist vollkommen und der Mensch Ausschuss

    • Die Erika wird in Normalfarbe nachwachsen.

      Die Anthurienblüte (goldenes Hochblatt mit >Blütenstengel<) wird verfaulen. Wahrscheinlich werden, spätestens im Januar die Glitzerpflänzchen eh weg geschmissen, wie alle schönen Weihnachtssterne. Das finde ich sehr Schade. Archi

  2. Hallo Uli,

    ich finde es auch nicht gut, Pflanzen einfach einzufärben und so eine Pflanze würde ich auch nicht kaufen. Mir reichen meine Tannenzweige, die ich festlich schmücke. Und natürlich viele Lichter müssen einfach sein in der dunklen Jahreszeit.

    Euch einen schönen Abend.

    Liebe Grüße, Kathy

  3. Hi Uli,

    wir haben halt mehr Tannen als Kiefern. Aber Kiefern finde ich auch sehr schön.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hi Kathy

      Ich folgere daraus, dass Ihr Eure eigenen Tannenzweige nimmt (?)
      Seidenkiefer riecht auch sehr aromatisch. Leider kann man die nicht behängen. Schwarzkiefer ist hier nicht zu kaufen, und abpflücken möchte ich sie nicht.
      Ein Zweig Tanne reicht bei drei Kaninchen nicht einmal eine Stunde ^^

      lg Uli

  4. Hallo Uli,
    dieser Beitrag hat mich genauso erregt, als wäre ich selber eine Pflanze. Durch das Lackieren wird doch die Atmung verhindert. Dabei gibt es doch gerade unter den Sukkulenten so viele von Natur aus verschiedenartig gefärbte Varianten. Wer ein Pflanzenfreund ist, kauft solche eingefärbten Exemplare nicht. Auch bei Blumensträußen finde ich das geschmacklos. Lass‘ Dir die Vorfreude auf die Weihnachtszeit dadurch aber nicht verderben. :bye:
    Ein schönes Wochenende.
    LG Joachim

    • Guten Abend Joachim

      Ich hatte mir schon gedacht, dass du ähnlich empfindest.
      Da borgt man sich Babies von Pflanzen, päppelt sie zum Verkauf hoch,
      nur um sie danach ersticken zu lassen.

      Was eine kranke Welt 😥

      liebe Grüße Uli