Blue Beam_Das Gesicht im Himmel

 

Am 19.09.2021 ging ein Video viral, als nach einem Sturm mit sintflutartigen Regen eine mysteriöse Erscheinung am Himmel sichtbar wurde

Ich habe das Bild mit meiner Bildbearbeitungssoftware in schwarz-weiß gewandelt und dazu belichtet. Deutlich kann man nun ein Männergesicht erkennen, dass mir doch recht türkisch erscheint.

Dieser Sturm war schlimm zerstörend. Es fielen Bäume um und Dächer wurden abgedeckt. Das dabei erscheinende Himmelsgesicht hat viele Menschen schlimm verängstigt.

War das etwa gewollt ?

Vor Jahren warnten bereits sogenannte Verschwörungstheoretiker vor solchen und ähnlichen Erscheinungen. Man wies darauf hin, dass man durch Wettermanipulation von HAARP, LOFAR oder anderen Stationen, eine Atmosphäre schaffen kann, auf die man Hologramme erzeugen wird. Ein Hologramm war, wenn ich es ganz kurz erklären darf, quasi so etwas, wie ein 3D-Bild.

Man sagte, dass durch ausgebrachte Substanzen der Chemtrails die Luftschichten vorbereitet würden um damit mit zB HAARP diese Schichten so in Schwingung zu setzen, dass man Luftbilder erzeugen könnte. Viele waren sogar der Meinung, dass es sich bei der Zerstörung der WCT nur um Hologramm-Flugzeuge handelte, während man die Gebäude thermonuklear gesprengt hätte. Was damals 9/11 wirklich passiert war wird man wohl nie erfahren, aber das ist ja auch nicht mein Thema heute.

Der Zweck dieser Himmelserscheinungen sei die Neue-Welt-Ordnung [ NWO ].

Es solle durch Angst und religiöser Hingabe eine satanische Weltreligion geschaffen werden um einen umfassenden Weltkrieg auszulösen, damit die Gesamtbevölkerung auf 500 Millionen Menschen schrumpft, damit es für die Eliten überschaubar bleibt.

Gigantische Hologramme würden mit Akustik, wie Sprache oder Töne die jeweilige Gottheit des Landes anzeigen. Diese Gottheit erklärt dann nur sich als die einzige Wahrhaftigkeit. Da jede Nation ihren eigenen Glauben und Gott hat wird es zu einem bestilianischen Glaubenskrieg kommen.

So ist die Verschwörungstheorie.

Am 13.09.2021, also nur wenige Tage vor dem Vorfall in der Türkei, gab es ein merkwürdiges Wetterphänomen bei einem Einkaufszentrum in China. Diese Lichtsäule wurde als ‚Sonnenlicht, dass durch ungleichmäßige Wolken scheint‘ erklärt.

Ich finde diesen kurzen Zeitabstand doch schon recht merkwürdig. Oft stellt es sich leider heraus, dass eine Verschwörung meist zwar übertrieben ist, aber sie einige spätere Wahrheiten beinhaltet.

Wenn man ein religiöses Szenarium, alleine für Deutschland durchdenkt, würde es sich folgendermaßen abspielen.

Ein großer Teil der hiesigen Religionsgemeinschaft besteht aus Christen und Moslems. Wenn nun am Himmel ein ‚Gott‘ erscheint, der ihnen in ihrer Sprache mitteilt, dass nur er der wahre Gott ist, so wie sie es eh schon annehmen, würden sich alle Christen und alle Moslems jeweils zu einem, ihrem Glaubens-Heer, zusammen schließen um gegeneinander zu kämpfen. Siegen würde nur der Veranstalter, der die Menschen mit Bildern belogen hatte.

Vor Jahren, als man über das ‚Project Blue Beam‘ das erste Mal sprach, war man noch nicht so weit um überall Hologramme zu erzeugen.

Heute ist es fast schon alltäglich, wenn man in den richtigen Ländern wohnt.

Ich habe noch ein beachtliches Video, über eine 7D-Hologramm-Show

Ist das nun eher schön oder erschreckend, zu was man heute in der Lage ist ?

Jedenfalls kann man nur hoffen,
das diese Himmelserscheinungen in China und in der Türkei kein Test für Größeres bzw Böses gewesen ist.

Archi

****************************


5 Responses to Blue Beam_Das Gesicht im Himmel

  1. Man kann heute schon Elektronen mit "negativer" Masse erzeugen und in vielleicht 2 Jahrzehnten kann man das Holodeck der Enterprise Realität werden lassen.

    https://www.scinexx.de/news/technik/elektronen-mit-negativer-masse-erzeugt/

     
    d.h. durch Quantentricks erzeugt man feste Wände und wenn der Strom aus ist verschwinden die Wände wieder.
    Dazu benötigt man dann auch leistungsfähige Quantencomputer.
    BG

    • Mir fallen dazu gerade Episoden aus Enterprise oder ähnliches und deren ‚Holodeck‘ ein. Menschen wählten sich ein Szenario, begaben sich darein und lebten so lange in der Parallelwelt bis sie wieder zurück wollten.
      Ich bin der Meinung, dass nicht jeder technische Fortschritt gut ist. Es sollte genug sein.

      Archi

  2. Guten Morgen Uli,

    sollten solche Hologramme am Himmel einen neuen Gott bzw. den neuen Herrscher über unsere Welt anzeigen, so müssten sich auch Bewegungen und Veränderungen in der menschlichen Gesellschaft vollziehen, die auf eine neue Weltordnung und -herrschaft hinweisen. Solche Prozesse finden ja in der realen Welt statt. Ob solche Hologramme auch von denselben Kräften verursacht werden, müsste faktisch glaubwürdig bewiesen werden. Ansonsten bleiben das reine Hypothesen, meine ich.

    LG Joachim

  3. Hallo Joachim
    Nicht unbedingt. Man könnte mit Hologramme erst Panik erschaffen um dann eine 'Hilfe' anzubieten. Man könnte zB den Eindruck erwecken, dass ein großer Meteorit abstürzen würde, oder Raketen, die von anderen Ländern gesendet wurden, und man dann einen 'Erstschlag' verübt. Die Möglichkeiten sind leider sehr real, denn durch Krieg kann man viel verdienen.

    liebe Grüße Uli
     

  4. test