• Category Archives Altertum
  • Herren- und Bauernspeise_Das Mittelalter ist wieder da

    Vorwort: Das MA

    unterteilt sich in drei wichtige Epochen, das  Früh-, Hoch- und Spätmittelalter. Eingegliedert wird es zur besseren Übersicht in 500-Jahre-Schritte, also in 500, 1000 bis 1500.

    In allen drei Epochen war der Glaube eine der wichtigsten Begebenheiten, und man suchte ständig Schuldige für die auftretenden Missstände, wie Seuchen, Fehlernten und darauf folgende Hungersnöte. Das Christentum war noch recht neu, und darum war das Volk stets uneinig, ob es eher gut oder böse wäre an Gott zu glauben. Um daraufhin den christlichen Glauben zu stabilisieren erfanden die Kirchenmänner Pilgerfahrten, Fabelwesen und stabilisierten so den vorhandenen Aberglauben.

    Das Volk war nicht schlau, denn es bekam keine Lernmöglichkeit. Die Arbeit war hart und die Lebensmittel waren sehr rationiert und ausgesucht. Darum glaubten die Menschen, dass alles was ihnen selber in Gut oder Böse widerfuhr ein Zeichen einer höheren Macht war.

    Mittelwort: Die Macht der Mächte

    Die wichtigste Nahrung im Hochmittelalter war Getreide und Brot. Dieses aßen alle Menschen, weil sich die Bevölkerung immer schneller vergrößerte. Man brauchte darum die Felder für Getreide, denn die Viehzucht benötigte viel mehr Land als der Getreideanbau.

    Je ärmer man war, mehr Brot musste man essen, aber selbst dieses Brot wurde in ‚Brot für Arme und Brot für Reiche‘ sortiert. Dazu gab es verschiedene Mehlsorten. Grob gesagt war es damals so, dass so dunkler und härter das Brot war, so ärmer war der Mensch.

    Das feine Weizengemisch ( wie zB unsere Brötchen ) war für die Reichen bestimmt, wogegen die Bürgerschicht, die ja kaum Lernmöglichkeiten hatten sich für das angeblich  ‚Gesunde Dunkle, möglichst ‚Naturbelassene Brot‘ [ heutige Bioqualität ] entschied, und durch Unkenntnis dem Antoniusfeuer durch unsägliche Schmerzen erlag, wenn nämlich das feuchte Klima das sogenannte Mutterkorn an Roggen hervorbrachte. Gesund ist BIO eben nicht immer.

    Je weniger Geld man für Gesundes hat, je eher stirbt man. Sollte man aber zu viel Geld für Bio haben stirbt man genau so, nur eben gesünder. Das Mittelmaß ist abzuwägen und nachzudenken.

    Nachwort: Ich könnte noch

    eine Menge zur Ernährung in den ganzen Epochen schreiben, aber insgesamt stellt sich immer die gleiche Situation da => Der Reiche will Fleisch, der Arme bekommt Brot und anderes.

    Während unsere Politiker [noch] empfehlen uns zur fleischlosen Nahrung aus ‚Klimagründen‘ bekennen zu müssen,  fressen sie sich selber ihre Bäuche weiter rund und fettig. Warum sind Politiker eigentlich so gut ernährt. Frage.

    Schaut Euch um, echte Vegetarier und Veganer sind nicht nur einfach schlank, sondern mager weil unterernährt.

    Ich bin jetzt nicht jemand, der ständig Fleisch möchte, eher ganz im Gegenteil. Es tut mir sehr leid um die Tiere, aber der Mensch brauch ab und an auch tierisches Eiweiß. Ich versuche möglichst zu vermeiden Fleisch zu kaufen, wenn das Tier nicht wirklich vorher eine schöne, normale Tierzeit hatte. Das gelingt mir nicht immer. Dazu fehlt mir das Geld.

    Abschluss:

    Mein Beitrag gilt als eine Bestätigung der ‚Rechts eingegliederten Web-Seite‘ RT.

    Bitte hört Euch diese kurze Info an:

    GENAU SO IST DAS –

    Fresst Insekten, falls Ihr hungert !

    Zurück ins Mittelalter,
    zur Völlerei der Reichen bei Verarmung der Mittelschicht !
    © Archimeda1

    **********************************


  • Der Teufel trägt jetzt Weiß

     

    Als die Welt noch normal war …

    gab es Scherze

    Rassismus ? Niemals !

    Ich würde nie aus irgendwelchen Gründen für anderer Menscheninteressen hinknieen, selbst nicht für Neger. Was sich da Mancheiner nämlich erlaubt ist schlichtweg abartig, gemein und gefährlich. Absolut.Gefährlich. Sowas kann man nun selbst in Europa gut erkennen, die importierte Gewalt, die Unintegrierbarkeit, sodass selbst die eigene Landesregierung sie nicht mehr zurück nimmt.

    Bin ich deswegen Rassist ? Nein !

    Rassismus wird von Leuten angedacht um ihre eigene Unfähigkeit zu verbergen und um für sich selbst das Meiste zu bekommen, sei es nur erhöhte Aufmerksamkeit.

    Ich habe meine eigene Meinung darüber, denn:

    Ich mag Filme mit Neger,  besonders mit Louis Armstrong, habe einen indianischen Freund, noch einen Zigeunerfreund, der sich selbst so nennt und sich hervorragend um mein defektes Auto kümmert, eine türkische und thailändische Freundin, kaufe beim Türke, Chinesen und anderen Asiaten usw.

    Ich bin freundlich zu allen grellhell- bis tiefdunkelhautfarbene Menschen gleich welcher Rasse, solange sie selber nett und angepasst sind.

    Was? Angepasst ? Jawohl !

    Wer in westlichen Gebieten wohnen will, hat sich unseren kulturellen Gewohnheiten anzupassen, und nicht anders herum. Religionsausübung ja, aber für alle, und das möglichst  unauffällig – ebenso für ALLE. Ich brauche keine Kirchenglocken, die mich täglich um 7 Uhr belästigen !

    Wem das nicht passt sollte schnellstmöglich in das Land zurück aus dem er kam.

    Was soll rassistisch sein ?

    Es schreibt  eine Hell-dunkelhäutige, in London geborene und in Berlin wohnende Dr. Natasha A. Kelly, dass es keinen Rassismus gegen Weiße geben kann, weil der Weiße in eine Machtposition sei.

    „Rassismus gegen Weiße könnte es nur dann geben, wenn die Jahrhunderte der Versklavung und Kolonialisierung umgekehrt werden würden und nicht afrikanische Menschen und ihre Ressourcen beraubt würden, sondern Europäer*innen. „

    Was hat die Frau nicht an den vielen bestialischen Morden in WestAfrika verstanden ? Da geht es doch um Mord an Weißen, fürchterliche abartige Morde, um dann deren Farmland zu stehlen, obwohl die Schwarzen meist keine Ahnung haben und das Land damit in kurzer Zeit nicht weiter bewirtschaftbar ist ! Sind in Westafrika darum die Schwarzen Rassisten ?

    Weiter sagt sie

    „Struktureller Rassismus ist eine Ideologie, die ihren Ursprung im Christentum hat. Die Vorstellung, dass die Farbe Schwarz für Negativität, Elend, Leid und Tod und die Farbe Weiß für Positivität, das Heilige und das Reine steht, wurde dann auch schnell auf Menschen übertragen.“

    Diese ‚Dame‘ ist selber hochgradig rassistisch! Sie ist rassistisch gegen alle, die NICHT Schwarze sind.

    Als promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin, mit den Forschungsschwerpunkten Post-/Kolonialismus und Feminismus sollte sie eigentlich wissen, dass die Farbe schwarz in Mitteleuropa und Nordamerika die Farbe der Trauer ist, während unter anderem in Asien bzw. in buddhistisch geprägten Ländern die Farbe Weiß dafür steht. Im alten Ägypten galt im übrigen Gelb als Trauerfarbe !

    Gemerkt Frau Doktor ?

    Schwarz hat nichts mit Neger zu tun, sondern ausschließlich mit einer Farbe! Man nennt Schwarze Neger, weil es von nigre/schwarz kommt und nicht weil man sie herabsetzen will.

    Sie sollten schnellstmöglich in die Heimat ihrer Elternperson, die Sie nicht hat reinweiß in London zur Welt bringen können, denn es scheint mir, dass Sie ein Problem haben dunkelhäutig zu sein.

    Wussten Sie eigentlich, dass hier Zigmillionen auf die Sonnenbank gingen und viele noch gehen um dunkelhäutig zu erscheinen ? Machen so etwas Rassisten, die gegen Neger sind ?

    Mittelpunktsorgien !

    Dieses ständige Gejammer um Hautfarben ist genauso bescheuert, wie die gegenderte Geschlechtervielfalt samt Feminismus. Wer wirklich für alle Menschen offen ist, interessiert sich nicht ob jemand gelbe, rosa, lila oder andersfarbige Haut und Eigenschaften hat !

    Wer sich hier nicht wohl fühlt ?

    Weg mit dem Mist.Punkt.

    Archimeda1

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]
    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

    ******************************************


  • Demut_Der Sonnengesang von Angelo Branduardi

    Posted on by Archi

     

    Dieses Lied, welches ich Euch gleich vorstelle, soll als Trost gelten

     

    Allen, die ihre erste Impfung hinter sich haben, allen Diejenigen, die Verluste hatten und allen Weiteren, die sich noch entscheiden oder warten müssen soll es eine Hilfe sein.

    Gott ist mit Euch, und es bleibt dabei egal, wie Ihr Euren Gott in Eurer Landessprache nennt. Gott ist für alle Menschen da, denn er schaut nur in Euer Innerstes, und man kann nur darum beten, ob er uns in dieser Welt behält.

    Ich persönlich glaube an die Ur-Götter, weil ich denke, dass die Kirchen-Menschen, wie zB Priester, Pfarrer usw [ ist ja auch eh egal ] oder wie sie sonst noch heißen,  zu ihrer Vereinfachung und Machtgier, nur einen Gott zugelassen hatte.

    Wenn man aber an die Dreifaltigkeit denkt, die selbst in allen Bibeln zu lesen ist, weiß man doch, dass es noch viel mehr gibt, als an das was man glauben darf oder sollte. 

    „Der Apostel Paulus spricht von der jungen Kirche als dem einen Leib Christi, der sich aus vielen Gliedern zusammensetzt (1 Kor 12). Für die katholische Weltkirche bedeutet das, dass sie Einheit in Vielfalt verwirklicht.“

    Wenn man die ‚gut-gemeinten‘ Sprüche überhört und dazu den ganzen Reichtum aller Kirchen sieht,  gibt es nur eine einzige Lösung für einen westlichen Glauben, nämlich ->

    Franz von Assisi, der Ordensgründer von den Franziskanern, Kapuzinern und Minoriten

    „… Franziskus war ein Sohn einer wohlhabenden Tuchhändlerfamilie in Assisi und genoss die Vorzüge eines reichen Familienhauses mit Bildung, Wohlstand und Geld. Seine sorglose Jugend ging zu Ende …

    … Auch andere Herausforderungen der Zeit gingen an dem jungen Kaufmannssohn nicht spurlos vorüber, wie die große Diskrepanz zwischen arm und reich, die mächtige Kirche, die dem Evangelium nicht gerecht wird und der Unfriede an vielen Orten.

    Im Ringen um den richtigen Weg und um einen tieferen Sinn des Lebens zog sich Franziskus an einsame Orte zurück und wendete sich hilfesuchend an Gott. Während dieser Zeit änderte sich seine Sicht auf die Welt grundlegend. Franziskus begann die Aussätzigen zu umarmen und half ihnen so gut er konnte …

    Angelo Branduardi ist ein ganz besonderer Mensch, denn er singt und geigt seine Texte im Sinne der Franziskaner

    Seine WebSite findet man HIERklick

    Der Sonnengesang ist in italienischer Sprache, die deutsche Übersetzung bringe ich dann unter dem Song.

    Angelo Branduardi, deutsch übersetzter Text
    DER SONNENGESANG
    Sei gepriesen guter Herr
    Dir allein gebührt die Ehre
    Dich zu nennen ist kein
    Mensch würdig genug
    Dein sei Ruhm und Herrlichkeit
    Und der höchste Lobgesang
    Denn die Früchte deiner Schöpfung,
    Sie sind gut.
    Sei gepriesen guter Herr
    Mit all Deinen Geschöpfen
    Schwester Sonne schenkt den
    Tag und gibt uns Licht
    Sie erstrahlt in Deinem Glanz
    Ist der Spiegel Deiner selbst
    Und sie spendet ihre Wärme (uns) durch Dich.
    Sei gelobt mein guter Herr
    Durch Bruder Mond
    Und seine Sterne
    Die am Himmel Du geformt
    Hast klar und schön
    Sei gelobt durch Bruder Mond
    Durch die Wolken, Luft und Wetter
    Durch die Du den Geschöpfen
    Leben schenkst.
    Sei gepriesen, Du mein Herr
    Durch die Schwester Wasser
    Die so nützlich ist
    So kostbar und so rein
    Sei gebot durch Bruder Feuer
    Durch (den) Du die Nacht erhellst
    Er ist heiter, er ist kraftvoll,
    Stark und fein.
    Sei gepriesen guter Herr
    Durch unsere Mutter Erde
    Die uns nährt, die uns erhält
    Und die uns lenkt
    Die so ungezählte Früchte
    Und so viele bunte Blumen
    Und die uns so mannigfaltig
    Leben schenkt.
    Auch durch jene, die vergeben
    Nur um Deiner Liebe wegen
    Die den Schmerz ertragen,
    Krankheit und die Not
    Sei gelobt durch die glauben
    Und in Frieden Dir vertrauen
    Denn sie werden ewig
    Leben nach dem Tod
    Du bist Anfang Du bist Ende
    Alles lebt durch Deine Hände
    Und für alle Deine Liebe will ich danken
    Gib uns Kraft Dein Licht zu sehen
    Und auf Deinem Weg zu gehen
    Du bist Glaube, Liebe, Hoffnung,
    – Du bist Leben.

    Writer(s): Burkhard Brozat, Angelo Branduardi Lyrics powered by www.musixmatch.com

    Ein einfaches Danke reicht nicht
    Die Demut erscheint im Angesicht der Angst
    und lässt uns kriechen.
    Die Freude der Erfahrung sollte uns nochmal demütig machen 
    um wahrhaftig zu danken.
    © Archimeda1

    *******************************


  • Redewendung_Das ist keinen Pfifferling wert

     

    Manchmal gibt es Meinungen, die ‚keinen Pfifferling wert‘ sind

    Gemeint ist damit, dass Personen bzw verschiedene Gruppen ganz unterschiedliche Meinungen haben.

    Um sich gegenseitig abzuwerten wird behauptet ‚Auf Eure Sache gebe ich keinen Pfifferling. Eure Sache ist nichts wert. Ob bei dieser Aussage eine Partei wirklich im Recht ist, liegt vollkommen im Unklaren, denn eine Meinung bleibt eben immer nur eine Meinung.

    Warum gerade Pfifferlinge ?

    Heutzutage im Jahr 2021 , für die archäologische Nachwelt als Datum festgehalten , sind die leckeren Pfifferlinge ziemlich teuer, weil sie durch Regenwassermangel, Bodenverdichtung durch Forstfahrzeuge u.ä. fast ausgerottet wurden. Es gab aber in der Antike [ ca von 750 vor Christus bis 500 nach Christus ]  bis zum späten Mittelalter so viele Pfifferlinge, das sie als wertlose Armenspeise gedacht waren. 

    Jedes Anliegen, Gedanke, Sprachliches oder Sache, die man nicht positiv hören, bestätigen oder teilen wollte/will, war und ist noch heute darum ‚kein Pfifferling wert‘.

    Sinnbildlich gibt es dazu einen Netzfund

    Dieser Netzfund ist eigentlich bereits eine vorgefasste Meinung, also ein Streitthema – und beide Gegner könnten nun behaupten : „Deine Meinung ist keinen Pfifferling wert !“

    Das Ergebnis wird immer aussichtslos bleiben, solange kein Dritter dafür sorgt, das ausgeglichen wird – die Goldene Mitte sozusagen, … solange aussichtslos …

    Falls jemand allerdings Pfifferlinge in Massen abzugeben hat, bin ich bereit alle leckeren Details in mir umsonst und hilfsbereit aufzunehmen. Ich würde mich der pfifferlingehalber wirklich soweit opfern, damit sie nicht von rechtsradikalischen popolüsternden Personen in der jeglichen Liebe verunnützt werden können, – ach diese armen nackten Pilze  🙁

    Liebe Wünsche

    Machts gut,

    aber weder mit Ernst

    [gibt unerwünschten Nebeneffekt]

    oder zu lange

    [gibt doofen Gang]

    © Archimeda1

    Lesen rettet Situationen

    Wieso ?

    lesen …

    lg Archi

    *********************************************


  • Ein großer Reset hat auch Vorteile_Archis Text zum Jahreswechsel

     

    Es kommt immer auf den Standpunkt an. Mein Standpunkt ist, dass es so nicht mehr weiter gehen kann

    In der jetzigen Zeit wird recht viel Müll gelabert und geschrieben, und die Menschen verändern sich. Man kann sich nicht zeigen, nicht zusammen sein, nicht agieren, nicht internieren  …  Das bringt bei vielen Wut, Hass, Gier und Schlimmeres zu Tage.

    Es wäre viel zu einfach alles auf Corona/Covid19 zu schieben, denn diese Pandemie ist nicht die erste und wird auch nicht die letzte sein. Dazu aber hat das Individuum Mensch als Gemeinschaftsangelegenheit vollkommen versagt – oder was sagt Euer Nachbar dazu, der Euch gerade verpetzte ?

    Wenn der Permafrost erst richtig aufgetaut ist, werdet Ihr noch viel mehr Viren und Bakterien haben. Es werden Krankheiten auftreten, die man schon lange für beendet gehalten hatte, oder Krankheiten, die vor zig Jahrhunderten so heftig waren, dass ganze Völker in wenigen Jahren, Monaten oder auch Wochen spurlos verschwunden sind. Es werden dazu Methangase ausgerülpst, die der jetzigen Klimaerwärmung erst einmal zeigen, wie warm und wie unatembar die Luft sein kann.

    Eine Steuer auf Benzin oder andere Energieformen kann nicht helfen. Es sichert nur das Einkommen der Politiker, zwingt die Rentner in weiterer Armut aber verhindert keine Erderwärmung. Derjenige, der es sich leisten kann wird weiter im Auto fahren, fliegen oder mit dem Kreuzfahrtschiff schippern. Sie werden also nicht sparen um die Welt zu schützen. Sie werden Schadstoffe, die ihr Transportmittel ausstoßen so genießen, wie ihr Hummerbuffet, während sie sich selber erklären, dass ihr Schiff oder Flieger ja dem Regenwald nicht schaden kann. Alles zu weit weg …

    Die Kluft zwischen den ganz Armen und den Superreichen wird dadurch nur schneller größer, und ob das so gewollt oder nicht ist, ist nicht die Frage. Die Frage ist, ob nicht Jeder ein wenig verzichten könnte, statt nur eine Menschenkaste dazu zu verurteilen.

    Ja, so weit ist es bereits in Europa, denn auch Indien ist nicht so weit weg, alsdas man nicht auch hier ‚Kasten‘ haben könnte -> Da gibt es die Harzer, die Rentner, die Solounternehmer, die Mittelschicht, die Reichen, die Superreichen, die Millionäre, die Massenvergewal … sry, falsches Thema … Na ja, eben alles da, so multibunti eben. Manchmal ist es in DD so bunt, dass ich fast anfange den echten Regenbogen zu hassen ! ³³³

    Was der Mensch nun aber macht, in der ersten wirklichen Nachkriegskrise, ist Hefe und Klopapier zu horten, Alte zu diffamieren und sich zu streiten, ob es sinnvoller wäre die jetzigen funktionierenden Energiequellen zu zerstören oder zu verbieten, weil sich da eine fanatische, uninformierte und unwissenschaftliche Gruppe auf ängstliche grünlinkspolitische Gedanken spezialisiert. Diese holzen dann aber lieber den Regenwald für Treibstoff- oder Brennholzzwecke ab. Sie nehmen dazu Pflanzen und Tiere ihren Lebensraum, bedrohen sie bis zum Aussterben. Als Endeffekt gibt es dann plötzlich Platz für neue Windräder, die man allerdings auch nicht naturkonform entsorgen kann, weil es keine Entsorgungsmöglichkeit gibt – außer Einbuddelung, sehr tief und sehr ungesund !³³³

    … also so gar nicht grünlinks, aber sehr link …

    Ich denke, dass es wohl nun jedem klar ist, dass es durch die Corona-Pandemie massive Unstimmigkeiten und heftigste Streitereien gibt. Die Regierung erscheint dazu unfähig, und die Menschen sind durch deren Diktaturgebaren verunsichert. Man spricht von Zwangsimpfung, und so ganz unrecht ist das nicht, denn viele Alte im Heim können sich nicht frei zur Impfung entscheiden. Ob das nun für oder gegen sie ist, das ist allerdings noch nicht geklärt.

    Wenn man dann aber solche Schmähsachen von dem polnischen Migrantenkind Jan Böhmermann [keine Satire und wohl auch kein Rasissmus], erfährt, dass der WDR Kinderchor auch zum Jahresende wieder ein Song gegen die Omas    <- klick auffährt, frage ich mich ernsthaft, ob der Jugend glaubhaft gemacht werden soll, dass die Omas oder andere ältere Personen keinerlei Lebensberechtigungen haben. Wenn ich eine solche singende Grinse-Enkelin hätte, würde ich sie übrigens nie wieder beachten. Man muss nämlich nicht mit jedem Mist Geld verdienen !

    Es brauch doch nur Eigenverantwortung, damit ein Reset, also eine Zurücksetzung, positiv werden kann.

    Es ist so einfach Negatives zu verhindern

    1. => Bargeldlosigkeit

    Wenn Ihr aber aus Bequemlichkeit selber Euer HandyApp als  Bezahlmöglichkeit wählt –

    seit Ihr selber verantwortlich !

    2.=> Feminismus, Politische Korrektheit

    Wenn Ihr es zulässt, dass irgendwelche durchgeknallte ‚Weibs’stücke eine kultivierte Sprache, ein kultiviertes Denken und Handeln zerstören um sich selber wichtig zu machen –

    seit Ihr selber verantwortlich !

    3.=> Mode uns sogenannte männliche Weicheier

    Wenn Ihr es OK findet, dass Männermode in Kleidchen normal ist –

    seit Ihr selber verantwortlich !

    4.=> Gender, oder was noch alles dazu gehört

    Mann, Frau, Familie, Eltern, Kinder – das hat nichts mit Religion, sondern nur mit Vervielfältigung und Rassenerhalt zu tun. Rasse ist nicht negativ, denn jede Rasse ist wichtig, weil sie andere Nahrung und Vitamine brauch.

    Die Genetik der Tiere verbietet eine sexuelle Verschmelzung anderer Rassen, wie zB Hund mit Katze, oder Kaninchen mit Meerschweinchen, weil die Lebenszeit sonst extrem verkürzt wird. Kurz geschrieben-> der Nachwuchs stirbt, weil sie genetisch nicht zusammen passen.

    Da der Mensch kein Zwitter ist, wird es dazu kommen, dass er sich nicht mehr vermehrt, wenn kein anders geschlechtlicher Partner da ist.

    Wenn Ihr das wollt seit Ihr selber verantwortlich!

    5.=> Wahlen

    Wer nicht wählen geht, darf sich nicht beschweren. Wenn es niemanden gibt, den man sein Vertrauen schenken kann, muss man den kleinsten Nervfaktor wählen, damit es nicht zu Hierarchien und Diktatur kommt.

    Wenn Ihr nicht wählt, seit Ihr für das Resultat selber verantwortlich !

    Ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, aber ich denke das Meiste ist nun gesagt.

     

    The real Great Reset

    Es wird ein Reset geben, und er ist gemusst und verdient,
    weil sich nämlich keiner wehrte,
    als man ihm den Boden unter den Füßen weggezogen hat.
    Die Welt wird von unmündigen Gören und unausgereiften Halbwüchsigen und erwachsenen Mitläufer verändert.
    Das ist, sorry, die nächste Brut derjenigen Eltern, die sich damals an die antiautoritäre Kindererziehung gewagt hatten.
    Keine Liebe, keine Erziehung, kein Resultat, keine Verantwortung –
    DAS ist Logik.
    © Archimeda1

    Ich habe nun noch ein Video. Ein Netzfund, der mir zugeschickt wurde. Der Verfasser ist mir leider nicht bekannt. Es dauert ca 6 Minuten, und ich möchte Euch bitten, es bis zum Ende anzuschauen.

    Genannt habe ich es Zukunft – und es wird einen positiven Reset zeigen. Ein Wall aus Tränen, Eis, extreme Kälte, Zerstörung, vollständiges Vergessen, Vergangenheit..

    Nach der Zerstörung gibt es eine Zeit des Vergessens aber danach wird alles neu erblühen und erwachen.

    Viel Spaß. Ich liebe Euch

    Zum Video bitte auf das Bild klicken

    Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

    Eure Archi

    *****************************************