• Category Archives Polikasper
  • Nimm mich, denn ich zeige dir alles was ich habe

     

    Der Dortmunder Kirchentag 2019 ist nun endlich vorbei, und ich hoffe, dass wir am Montag wieder ganz normal einkaufen können, ohne von hellgrün-gekleideten Idioten totgetrampelt zu werden.

    Normalerweise bin ich für fast alles ziemlich offen, aber diese Inszenierung war kein Kirchentag sondern voll sexistische Gehirnwäsche für die Kinder, ganz besonders für die kleinen Mädchen.

    Ob da nun Merkel gesprochen hatte oder die AfD nicht zugelassen wurde kann mich gar nicht mehr aufregen, aber dass Kinder dazu angeregt werden eine Vulva zu malen, finde ich geradezu pervers.

    Was ist eine Vulva ?

    Es gibt tatsächlich noch Menschen, die nicht wissen was eine Vulva ist. Darum nur ganz kurz →

    Die Vulva ist das andere Wort für Vagina, also der Scheideneingang bei einer weiblichen Person. Als Vulva bezeichnet man alles am weiblichen Geschlecht, was man sehen kann. Wenn man daran fassen würde um die Schamlippen, die jetzt Geschlechtslippen heißen, auseinander zuziehen, würde man den Kopf der Klitoris und die Harnröhrenöffnung manchmal besser sehen.

    Wie kommt man nun gerade zu dieser Zeit, in der ständig Frauen, Mädchen und die kleinsten Kinder vergewaltigt werden auf solchen perversen Schwachsinn ?

    Zumindest ab dem 13.06.2018 gibt es das sogenannte ‚Vulva -Watching‘

    Um mehr Offenheit zu ihrem Scheidenorgan zu bekommen, sitzen sich fremde Frauen gegenüber und bestaunen das gegenteilige Vulva-Erlebnis.

    Ein Bildauschnitt dieses Workshop[s] = zu deutsch : Arbeitsbereich [!]  HIERklick

    Das ist schon ziemlich krass, gelle ?

     

    Im Oktober 2018 schreibt die ‚Zeit‘ einen Artikel über das sexuelle Selbstbewusstsein →

    …Hallo Welt, hier Vulva …

    Die Frauen werden in diesem Artikel nahezu als extrem dämlich dargestellt

    „… Treffen sich zwei Frauen, beide der weiblichen Anatomie durchaus kundig, und sprechen über die Vulva. Das Problem: Sie müssen erst mal googeln und hoffen, keiner merkt’s. Was genau ist noch mal die Vulva? Wo fängt sie an? Wo hört sie auf? Und gehört die Vagina dazu? Das ist tatsächlich so passiert. Man stelle sich zwei Männer vor, die über das männliche Genital sprechen: Die Chance, dass sie Penis und Hoden verwechseln, ist eher gering …“

     

    Hätte es in DD im Vorfeld geheißen ‚Ey Eltern, lasst eure Mädels doch mal ihre eigene Scheide malen und veröffentlichen‘ würde man sich sicher nicht an solchen Dreck beteiligen, oder ?

     

    Eine Natalie Uhlmann hatte ein Vulva-Album ins Internet gebracht.

    Da schreibt zB ein Michael:

    Sehr schöne, sinnliche und lustvolle Bilder. Ein schönes Ziel mitzuhelfen, dass die Yoni wieder heilig wird. Gruss»

    Öm was ? Sinnlich und lustvoll ?

     

    Nee, darum ging‘s doch nicht, beim Vulva-Malen beim Kirchentag in DunkelDortmund für die kleinen Mädchen.

    Ging es nicht eher um Erfahrung zu sich selber ?

     

    Auf der WebSite von ihr findet man auch ein Vulva-Album und ein Penis-Album.

    Hier im Blog habe ich keine Links. Wenn Ihr so etwas schauen wollt, dann googlet …

     

    Tauschbörse würde ich so etwas nennen – oder Notgeil 

     

     

    meine Gedanken:

     

    Kirchentag 2019

    Jetzt,

    da Kinderehen,

    Kinderfickerei und Pädophilie fast zum Alltag gehören,

    jetzt,

    da es scheinbar keinerlei Grenzen gibt,

    selbst in Alten- und Pflegeheime Senioren zu bereichern,

    und jetzt,

    wo viele Menschen aus den Kirchen austreten,
    freut sich die Kirche über eine grüne Welle

    Sex für Alle,
    selbst für die Kleinsten,
    denn Sex sales !

    Diese Welt ist so verkommen !

    © Archimeda1

     

    ***************************************


  • Ibiza-Skandal_Mails fälschen, geht das ?

     

    Nach dem ‚Ibiza-Skandal‘ geht es nun um E-Mails, für die der österreichische Ex-Kanzler Sebastian Kurz verantwortlich sein soll. Durch diesen Schriftverkehr sei belegt, dass er bereits im Februar 2018 von diesem schändlichen Video gewusst hätte.
    Ob das nun stimmt, wird untersucht.

     

    Ich zeige Euch heute einmal, wie schnell es möglich ist jede Mail so zu verändern, sodass man sich immer einen Schuldigen machen kann.

    Für mein Beispiel nutze ich den Thunderbird

    Wichtig !
    Jeder kann durch nur einen Klick mit der linken Mousetase ALLES in jeder Mail verändern.
    Dazu markiert man mit der linken Mousetaste ohne sie loszulassen von hinten nach vorne den Text. Die blaue Unterlegung ist nun überschreibbar.

    Alle Bilder sind durch anklicken vergrößerbar

     

     

    Ich suche mir die Mail, die ich fälschen möchte.
    Hier unter dem Titel ‚best‘ , gesendet von BG mit extra viel Schwachsinn …

     

    Dann klicke ich mit der rechten Mousetaste auf diese Mail, und danach mit der linken Mousetaste auf dem Unterordner ‚Als neu bearbeiten‘

     

    Die Mail poppt auf

    Bei ‚Von‘ steht noch meine Mailadresse, weil ICH ja die Fake-Mail schreiben möchte, um es dem anderen unterzuschieben.

     

    Zur Änderung nutze ich den Unterpunkt ‚benutzerdefinierte Adresse‘ und trage diese Mailadressse ein, von der die ursprüngliche Mail kam.

     

    Die folgende Warnung ->

    kann man einfach ignorieren, indem man sie aus-X-t

     

    Wie oben beschrieben ändere ich nun den Absender samt Überschrift und Text in eine völlig andere Mail.

    Jedes Geschriebene markiere ich dazu mit gedrückter linker Mousetaste von hinten nach vorne bis alles blau unterlegt wird – und ändere die einzelnen Einträge. Danach habe ich eine Fake-Mail, in Deutsch eine Lüge …

     

    Die neue Mail sieht dann zB so aus ->

     

     

    Senden kann man diese Lügenmail ganz einfach, indem man Zugriff auf den Absender-Mail-Account hat.
    zB die Ehefrau, eine Behörde oder sonst wer … , wer sich eben halt ein wenig Mühe gibt

    Speichern, kopieren oder veröffentlichen ist allerdings auch ohne weitere Kenntnisse kein Problem.

     

    Wie Ihr nun seht, ist es total egal, was die Untersuchung zu den gefälschten Mail zum Schluss ergibt. Sicher ist nämlich nur eines, nämlich dass man immer Jedem Schaden zufügen kann, wenn man es sich vorgenommen hat …

     

     

    meine Gedanken :

    [ Thomas Jefferson ]

    Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt.
    Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.

     

     

    lg Archi

    ************************************************


  • Kirchentag_Dortmund ist immer eine Reise wert

     

    Verschwindet – zu Eurer eigenen Sicherheit

     

    Nordstadt, Schleswiger Straße und -platz –

    Nachdem bereits an Fronleichnam 2018 so ca 250 Personen zweier rumänische Clans, mit Latten und Messer beschmückt, eine gegenteilige Familienzusammenführung ausübten, hatte man sich dieses Jahr 2019 für eine Neuvorstellung am Pfingstmontag entschlossen.
    Der Ort war derselbe, zu Messer und Holzlatten kamen noch Molotowcocktails dazu.
    Wenn man sich nämlich so schön fetzt, ist es doch vielfach bunter.
    Dazu ist später alles gut beleuchtet wird, wenn es dann so dunkelt in DunkelDortmund [ DD ] …
    [ Wer nicht weiß, was ein Molotowcocktail ist -> das sind Fläschchen mit brennbarer Flüssigkeit, Tücher im Flaschenhals darin – und nach dem Anzünden fackelt es schön – nach der Explosion ]

    Die überwiegende Romateilnahme vermischte sich mit anderen unterschiedlichen Nationalitäten aus dem arabischen Raum, zwecks Sicherung des Drogenmonopols und Straßenstrichs, so sagt man.
    Es waren diesmal nur so um die 80 Leute [ … steht da einer am Rand und zählt die ? ] , die sich nicht so wirklich lieb hatten, und die DD-Polizei hat tatsächlich drei (!) Männer festgenommen. Deren Alter schätzte man auf 17 bis 20 Jahre und alle sind Syrer.
    Das hat man nun davon, wenn man sich einen syrischen Pass besorgt, gelle ? Immer die bösen Syrer …
    Aso, da waren noch 150 Schaulustige, auch Gaffer genannt, die es der DD-Polizei wohl nicht einfacher machte noch mehr festzunehmen. Aber das ist auch egal, denn die Heranwachsenden sind bereits wieder ‚auf Straße‘.
    Die Anwohner sprachen von kriegsähnlichen Zuständen – sind alle Rechte *böse*

    Da dieses nationalitätsnahe Event nun frühzeitig abgebrochen wurde, gibt es sicher noch eine weitere Wiederholung.
    Anbieten würde sich der ‚Deutsche Evangelische Kirchtentag 2019‘, denn dieser ist zeitnahe.

    Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund steht unter der Losung
    ‚Was für ein Vertrauen‘
    Von Mittwoch, den 19. Juni 2019 bis zum Sonntag, den 23. Juni 2019 werden Hundertausende Menschen in DD erwartet.
    Zu diesem Großevent fällt für Dortmunder Schüler und die weibliche Fasssung derereiner der Unterricht aus,
    Donnerstag, den 20.06.2019 ist wieder Fronleichnam, und dann ist ja Wochenende.
    Das sind 5 Tage im Rauschzustand !

    Ich hoffe nun inständig, dass das Scherzwort ‚Happy Cadaver‘, welches für Fronleichnam in ‚Deutsches Land‘ bekannt ist, nicht wirklich eintrifft.

     

    Die diesjährigen Kirchenkomiker haben ein ausgefülltes Programm
    Ich nenne nur mal drei Kino-Beispiele, die alle in der Nordstadt laufen – also der Bezirk mit den Roma und anderen syrischen Syrer …

    1. Vertrau mir! Alles wird gut!!
    [ Film und die Ideologie des Vertrauens ]
    Depot, Kino im Depot, Immermannstr. 29, Innenstadt-Nord
    oder
    2. Ich vertraue dir meine Geschichte an
    [ Familienbilder dokumentarisch ]
    Depot, Kino im Depot, Immermannstr. 29, Innenstadt-Nord
    3. The Killing of a Sacred Deer
    [ Antikes Drama trifft biblische Opfergeschichte ]
    Depot, Kino im Depot, Immermannstr. 29, Innenstadt-Nord

    Bei der Quelle

    kann man noch mehr lesen

     

    Wenn man nun davon ausgeht, welche Gewalt in der Nordstadt schon seit Jahren ist, würde ich Niemandem empfehlen einzureisen.
    Ins Kino gehen ist höchstens eine Nachhaltikeit für die Hinterbliebenden …
    Die Themen der Himmelkomiker spiegeln jeglichen Realitätsverlust, und sie geben, nein impfen ihre fast schon satanistische Ideen in ihre gläubigen Schäflein.

    Schafe, dumme Schafe ? – darum gläubige Schäflein und dazu noch in Verkleinerungsform ?

    „… Hirnforscher haben herausgefunden, dass das Vertrauen zunimmt, wenn die Angst in bestimmten Regionen des Denkorgans sinkt. Wir vertrauen also mehr, wenn wir weniger Angst haben. Zu viel Angst lähmt die Handlungsfähigkeit und trübt den Blick auf notwendige Veränderungen in Staat und Gesellschaft. Allerdings, darauf weisen die Hirnforscher auch hin, braucht es schon ein bisschen Angst, damit Menschen überhaupt Vertrauen suchen. Wer gar keine Angst mehr vor nichts hat, kann auch nicht vertrauen …
    Quelle und mehr

     

    Was eine Farce

    Um ein eventuelles Opferlamm zu werden, so wie in jeder Sekte, muss man erst mal sehr viel an den Oberguru bezahlen

    Quelle

     

    Auch in anderen Stadtteilen gibt es Kirchentagsveranstaltungen, und ich hoffe, dass es für Frauen und Männer extra Toiletten gibt.

    Ich war nämlich heute in DD-Scharnhorst bei einem Amt, und musste mal in die Dortmunder ‚Neubereicherungskabinen‘

     

    Die Tür zeigte ein gemeinsames Klo mit zwei Kabinen

    Na ja, dachte ich, gehste da mal inne

    Hinter der Tür waren allerdings zwei Pissuars ( = Pinkelbecken an der Wand für echte Männer mit Glied/Penis )

     

    Für Grüne, Politiker, Kirchenschafaufsammler und andere Komiker :

    Was ist ein echter Mann ?! 

    So ein Mann halt, denen die Feministinnen zB ihre weibliche Sitzpinkelei so lange aufdiktiert hattet, bis sie gehorcht hatten, weil sie das männliche Klo nicht reinigen wollten – statt Mann zu sagen, dass er nicht daneben pinkeln soll... und später, und durch weitere Aufgabe zum absolutem Weichei renaturiert geworden … sich dann gesagt hatten .. nee, so ein Weichei möchte ich nicht, und sich an herrschsüchtigen Annarchos anschmeißen – um später frühzeitig abzudanken …

    Öm ja, das mit de echten Mann und dem Penis. Nur weil Einer einen hat, hat Frau trotzdem ein eigenes Leben und darf bestimmen, wer denn ja – und so da mal anklopfen darf …

    Ich denke jetzt, dass ich die überforderte Schulschwanz- Selfiejugend mit meinem Schreibtext echt überfordere. Zu viel zu lesen …

     

    Ich hab BG mit in den Kloraum genommen, damit ich wieder sicher nach draußen gelange.
    Er hat die stärkeren Fäuste.

     

    meine Gedanken:

    Kirchentag

    Ich wünsche allen Kirchentagsbesuchern
    eine biblische Bereicherung
    der neuartigen Nachhaltigkeit

    © Archimeda1

     

    lg Archi

    **************************


  • REZO ist egal_die neue Gretchenfrage

     

    … Nachdem der Jungblogger nun zerfetzt wird, weil er den ‚Grünen‘ angehören soll …
    Wer sich das ganze Video nicht ansieht und dabei nicht besonders gut zuhört, darf auch nicht urteilen.

    Unser Freund Joachim hat das vollständige Video gebloggt
    Es dauert ungefähr eine Stunde, und vieles darin wird besprochen, was sich keiner mehr traut zu sagen -> Die Altparteien haben ausgedient, weil sie uns schon viel zu oft belogen haben – Es muss eine neue Regierung her, die viel jünger werden muss, denn die jungen Menschen haben ihren Lebensabend noch weit vor sich.

    Zuerst
    Die Grünen würde ich nicht wählen, denn ihre Ansichten sind mir viel zu weltfremd, zu (Kinder)verfickt und zu ausländerfreundlich.
    Zum x-ten Mal betone ich hiermit, dass ich nichts gegen Ausländer oder Flüchtlinge habe, die sich integrieren wollen,
    aber wer sich über Grenzen schleicht, sich nicht an europäische Auflagen und Gesetze hält, unsere Polizisten, Feuerwehrmänner und andere Hilfskräfte nicht achtet – sondern nur sozialschmarotzen will, sollte umgehend abgeschoben werden.

    In Europa trägt man keine Vollverschleierung – und darum –
    WER diese unbedingt tragen möchte, denen steht es frei in ihrem eigenen Land verschiedene Sympathie dazu auszuschwelgen.
    Was ich damit sagen möchte – ein Kopftuch [es gibt sehr schöne darunter] sehe ich noch als kulturelles Zeichen, weil man sein Haar nur seinem Mann oder Familie zeigen möchte (?) –
    Alles andere erachte ich als Unterdrückung,
    und es regt mich wahnsinnig auf, wenn ich hier in DD im Hochsommer Damen sehe, die unter schwarzen Kutten schwitzen, wobei nur noch Augenschlitze zu sehen sind, während der holde Gatte o.ä. mit Shorts und kurzen T-shirt daneben läuft.

    Allen Menschen, die in Parteien sind, die so etwas gut heißen, möchte ich wünschen, dass sie auch vollverhüllt sein müssen, und zwar wenigstens einen ganzen Hochsommer bei bis zu 35 °C, möglichst noch schwanger !

    Das ist so irre, dass ich fast vermute, dass die oft ältlichen Weiber aus der Politik nur eifersüchtig sind, falls sich die jungen fremdländischen Frauen auch in Sommerbekleidung zeigen würden.
    Heute beim Einkauf habe ich wieder bemerkt, dass das Gro´der deutschen, ältlichen Frauen ziemlich dicklich ist, und wenn sie trotzdem im Sommeoutfit stecken sieht man oft die deutschtypische Cellulite …
    Halbnackte Ausländerinnen ohne Makel dazu noch mit langen Haaren sind wohl zu schwer zu ertragen. Darum ist es für sie wohl besser, dass man sie in müllsackähnliche Verpackungen hält !³³³
    Alles falsche Heuchelei !

    Zu Rezo wieder
    Ob das Impressum von REZO nun einer ‚Group‘ angehört oder nicht ist egal, weil es doch eigentlich nur um die Gretchen-Frage geht.

    >Die Gretchenfrage
    In der Tragödie ‚Goethes Faust‘ [ Deutsche Literatur aus dem Jahr 1808 ] findet sich die sogenannte Gretchenfrage im Part von Marthens Garten.
    Gretchen wurde vom Akademiker Faust bis zu diesem Zeitpunkt sehr stark umworben.
    Die Szene spielt sich folglich nach mehreren Treffen der beiden ab.

    Zitat
    “ … Unangenehme Frage mit ausweichender Antwort …
    In der Szene „Marthens Garten“ stellt Margarete Faust die Frage, ob er ein gläubiger Christ
    sei: “Nun sag, wie hast du ’s mit der Religion?“ … Faust antwortet auf diese Frage
    ausweichend: “Laß das, mein Kind! Du fühlst, ich bin dir gut …

    … Diese nach dieser Szene sogenannte ‚Gretchenfrage‘ bezeichnet eine Frage, die auf den
    Grund eines Themas oder Problems abzielt. Dem Befragten ist die Frage unangenehm, da
    eine ehrliche Antwort für ihn von Nachteil wäre …
    Die Situation zwischen Margarete und Faust macht dies deutlich.
    Faust der um Margaretes Gunst wirbt, setzt alles daran, sie für sich zu gewinnen. Zwischen
    Faust und Margarete hat es bereits Annäherungen, … , gegeben …
    Quelle

     

    Die heutige Situation zwischen Margarete und Faust macht dies deutlich.

    Faust [Politiker] der um Margaretes [Greta] Gunst buhlt – spricht nicht die Wahrheit zur Auswirkung aus, was sie nun tut.
    Es ging den Politikern nicht um die Klimasituation, sondern nur um die EU-Wahl – und Greta war das ausübende ‚Orakel/Opfer‘

    Die Frage stellt sich dazu
    ob sich die kindliche Schwedin Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg und deren Auswirkung auf die Bevölkerung, durch die Medien hervorgepuscht, bewusst werden konnte was sie da verbreitete – mit gerade mal 16/17 Jahren …
    Sie sie sei Asperger-Autistin, dann HFA (?)
    Als Aspie hat man seine Rituale, mag keine Berührungen, Düfte oder Veränderungen.
    Volk um sich, sei es noch so nett, versucht man möglichst zu meiden …

    Dazu
    Greta ist die Tochter einer Schauspielerfamilie.
    Die Mutter ist die Opernsängerin Malena Ernman, der Vater Schauspieler Svante Thunberg, der bereits 1991 am Königlichen Dramatischen Theater engagiert wurde – und der Opa ist der Schauspieler Olof Thunberg.

    Ist das alles nur ein Spiel, ein Theater – und die Schauspielerin Greta hat nun ausgedient, weil die Grünen durch diese Autismusspiele gewonnen haben, oder ist Greta nur ein
    gelerntes Schauspielerprodukt oder ein armes manipuliertes Mädchen ?

    Ich denke, dass Greta wahrscheinlich keine Autistin ist.
    Eine Autistin würde/kann sich nie in großer Menschenmenge wohlfühlen, da noch reden und gegen ihr eigenes Reden später im Zug aus und mit Plastikgeschirr essen !
    Eine Flugreise für Autisten erscheint mir fast unmöglich, weil jegliche neue Situation ein
    großes Loch im eigenen erkämpften Bereich bedeuten würde.

    Der Tritagonist
    ist quasi die dritte Besetzung des Gretchens – so ähnlich, wie eine Notlösung …
    So ähnlich, wie Greta in dritter Generation ?
    Denken ist angesagt …

    Öm ja vielleicht

    … und nun nochmal zu REZO

    Das Video von REZO ist darum so genial, weil er genau DAS sagt, was sich niemand mehr traut ->
    Das bisherige System ist – abgenutzt und unwahr – einfach schitte, nett geschrieben …
    Dabei ist es egal ob der junge Mann zu den ‚Grünen‘ gehört, und noch egaler ist es, dass ‚t-online‘ das Video ’so richtig rausgepowert‘ hat.

    Annegret Kramp-Karrenbauer [CDU] hat durch dieses Video ihr wahres Gesicht gezeigt, nämlich, dass sie auf keinen Fall Bundeskanzlerin werden darf, weil sie nämlich jegliche Meinungen noch weiter zensieren würde.
    Das finde ich extrem gut.

    Ob nun die Grünen durch ein Gretchen dieses Mal mehr Zuspruch erhalten hatten ist sowas von wurscht, weil die Bilderberger die Wahlen nämlich nur als Ablenkungsmanöver für ihre perfiden Ideen nutzen.
    Und Rezo – ist ein Typ – der die HEUTIGE Welt wiederspiegelt – mit allen Ängsten der Jungbevölkerung – mit Smarthphone allerseits vernetzt – um auch in anderen Welten das Chaos zu sehen !

    Er hat etwas geschafft, nämlich zu denken. Was Ihr in Zukunft wollt, könnt Ihr nun selber entscheiden.

     

    Die Oppertunisten, die Bequemen – Mal ist er gut, dann wider nicht …
    die sich aus eigener Notgier zur Bekanntmachung ihrerseits, wie eine Fahne im Wind verhalten (eNTEn-Spruch),
    die sich im ererbten, geficktem oder verheiratetem Steuer-Geld-Reichtum auf der Couch und Reichtum wälzen und sich trotzdem ein Urteil erwagen zu sagen,
    dass Rezo, nur weil er Grün wählt und blaue Haare hat –
    dass dieser schlecht ist –
    sind ganz üble Menschen.

    Diese Menschen wollen nur weitere Unruhe stiften, weil sie niemand persönlich liebt.

    Das Internet ist nur virtuell …
    Es ist Schade um sie – Ich werde eine Gedenkminute mit blauen Kerzen einrichten.

    s. o. Zuerst
    Die Grünen würde ich nicht wählen …

     

    meine Gedanken :

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]

    Es ist nichts erbärmlicher in der Welt als ein unentschlossener Mensch,
    der zwischen zweien Empfindungen schwebt,
    gern beide vereinigen möchte und nicht begreift,
    daß nichts sie vereinigen kann als eben der Zweifel,
    die Unruhe, die ihn peinigen.

     

    Archimeda1

    ************************************