• Category Archives Tränen sterben leise
  • Offener Brief an Herrn Putin

     

    Überall liest man, dass Sie sanktioniert werden,
    obwohl noch gar nicht bewiesen wurde,
    ob Sie ein Flugzeug abgeschossen hatten.

    Im Radio, oder in Online-Zeitungen, überall nur anti-russisches Gehetze.
    Dazu ständig dieses dämliche Ukrainer-Lied, dass bei beim Eurovision Song Contest vorgeschlagen wurde.

    Man kann auch keine Gegenkommentare geben oder Meinungen austauschen.
    Meistens kann man gar nicht kommentieren, denn für das Thema Russland wurde alles gesperrt. Das ist Ihnen sicherlich nicht neu.
    Ich sage mal auf diesem Weg, dass ich nicht glaube, was hier in Deutschland, Europa veröffentlicht wird.
    Ich denke eher, dass man Tschernobyl will,
    denn die Natur hat sich dieses Gebiet zurück erobert, und unsere Atomlager in Gorleben zB sind undicht.
    Es wäre ein hervorragendes Testgebiet, und Atommüll könnte man dort umsonst entsorgen.

    Leider spreche ich kein russisch, aber da ich das russische Programm Telegram nutze, und man über meine Nr angerufen hat, kennen Sie meine vollständigen Daten sicherlich.
    Das ist mir auch egal, solange mir selber keine Kosten entstehen und niemand zu Schaden kommt. Überwacht und kontrolliert wird man überall.

    Das Sie nun über eine getarnte Hilfstruppe in die Ukraine einziehen sollen, wie hier gesagt wird, wäre mir auch verständlich.
    Hat Europa eigentlich Beweise dafür ?

    Niemand lässt sich sein Förmchen klauen, ist ein deutsches Sprichwort.

    Lieber Herr Putin,
    geben Sie mir doch mal einen russischen Kommentar zu diesem Thema.

    Eine Metapher für Sie  —

    Ich habe ein Schneckenterrarium anschaffen müssen, weil mir verletzte Weinbergschnecken gegeben wurden.
    Ich habe ihnen ein neues Heim gegeben, und Apfelzweige hinein getan.

    Nach längerer Zeit sah ich darin auch zwei Bänderschnecken, sie sind quasi als Eindringlinge ungeachtet eingewandert, fühlen sich scheinbar sehr wohl.
    © Archimeda 1
    Soll ich sie aussetzen, kurz vor dem Winter, oder soll ich sie erst einmal pflegen ?

    meine Gedanken :

    [ Albert Einstein  ]

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher Mensch zu sein,
    sondern ein wertvoller.

    Ich hoffe, es wird Ihnen weiter geleitet Herr Putin.

    Nicht ganz Deutschland ist gegen Sie, aber es wird in den Medien so veröffentlicht.

    Archimeda 1

    *********************************************************


  • Ein Blütentraum als Insel für eine gequälte Seele

    Mein einwöchiger Urlaub ist leider vorbei,
    aber ich konnte noch viele Eindrücke bewahren.

    So sahen wir in einem Park eine feine Möglichkeit,
    wie man große Freiflächen nutzen kann und trotzdem besonders bunte Erlebnisse im Garten bekommt.

    © Archimeda 1

    Das ist eine geniale, gleichvoll simple Konstruktion.
    Ein Drahtgeflecht wurde mit einem Netz umspannt. Moos und Erde kommt darein.

    An manchen Stellen wird dann das Netz von außen zertrennt, darin werden Jungpflanzen gesetzt. Mit ein wenig Dünger, verwachsen sie zu einer farbenfrohen Mauer.

    Ich hatte früher immer in Wasser eingeweichte Eierschalen genommen. Es riecht ein wenig, das tun Hornspäne aber auch.
    Die übrig gebliebene Flüssigkeit kann man verlängern, und anderes damit gießen. Es ist gesund, und die Früchte, bzw Gemüse werden riesengroß.

    Von Kunstdünger rate ich ab.

    Ich habe Sehnsucht nach meinem vorigen Garten. 

    Ich stelle mir so meinen neuen Blütentraum als Sichtschutz vor. Er kann ja andere Formen haben, andere Pflanzen, anders riechen.

    Statt Steinplatten wäre Wiese darunter.
    Statt Geranien hätte ich Wandelröschen.
    Die Weihrauch-Ranke würde bleiben, denn sie vertreibt unerwünschte Insekten.

    Diesen Sichtschutz an einer Seite,
    an der anderen die Mauer
    aus dem Blogeintrag von Joachim vom 06.07.14

    „Sonntag im Cottage-Garten “ Bitte klickt

    Was gibt es Schöneres, als zu sehen ?
    Was gibt es Schöneres als innerlich zu fühlen ?

    Es wird Zeit aus der Starre zu erwachen.

    Wehrt Euch
    Nicht Politik regiert die Welt, sondern die Natur,
    es dauert ein wenig länger, ist aber weitaus effektiver.

    © Archimeda1

    **********************************************************


  • Positiv denken_ist angesagt

    Hallo ihr Lieben

    Ich muss im Moment eine ganze Menge nachdenken,
    zudem kommt BG am 14.07.14 ins Krankenhaus.

    Er hat bis zu 20 Atemstillstände in  der Nacht.
    Der HNO hatte ihm ein Aufzeichnungsgerät verpasst um das zu kontrollieren.

    Als wenn die Sorgen nicht reichen würden,  haben wir das große Hamstersterben.
    Von unseren 9 erwachsenen Hamstern sind noch 3 übrig.

    Sie waren ziemlich gleich alt, eher gleich jung. Denn unsere eigenen Hamster werden fast immer über 3 Jahre.
    Das sind aber sogenannte gerettete Hamster, mit unbekannter Herkunft, und ich denke aus Inzucht, weil sie alle aus gleicher Quelle waren.

    Ein Tierchen wird eben von uns aufgepäppelt.
    Der kleinen Susi geht es im Moment sehr gut.
    Es ist ein Teddy-Mischling, das alleine ist schon ein Problem.

    Sie sah nie richtig gesund aus.

    Pflegehamster Susi_© Archimeda1
    Verschiedene Hamsterrassen darf man nie kreuzen.

    Die Frau aus dem Zoogeschäft war aber gierig, hatte im stillen Kämmerchen selber experimentiert.

    Wir haben alle Hamster, hoffe ich zumindest, übernommen.

    meine Gedanken:

    [ Voltaire ]

    In der einen Hälfte des Lebens
    opfern wir unsere Gesundheit,
    um Geld zu erwerben.
    In der anderen Hälfte opfern wir Geld,
    um die Gesundheit wiederzuerlangen.

    Blind Guardian->

    Videolink

    Eine Gute Nacht Euch Allen

    Archi

    ********************************************************