• Category Archives war oder wahr ?
  • Sodom und Gomorrha

     

    In der Bibel, Genesis 19.24, wird diese Katastrophe beschrieben.

    Sodom und Gomorrha galten als Orte der Sünde. Die Menschen waren gottlos und lasterhaft, und laut der Überlieferung sollte Gott durch Engel gesprochen, und an Abraham den Auftrag erteilt haben, zehn rechtschaffende Menschen zu finden. Diese gab es nicht, und darum regnete es Schwefel und Feuer vom Himmel.
    Beide Städte wurden zerstört. Eine ganze Bevölkerung von bis zu 65.000 Menschen wurde einfach ausgelöscht.
    Forscher meinen zu wissen, dass Schwefel und Feuer tatsächlich vom Himmel fielen. Der Grund sei allerdings eine Explosion von einem Meteoriten in ca 1 km Höhe. Als Beweis wurde übrig gebliebene Töpferware angegeben, die nach Zustand wenigstens einer Temperatur von 4000 °C ausgeliefert waren.
    Die Hitze verursachte heftige Aufwinde. Mineralien wirbelten durch die Luft und sanken wieder zu Boden. Eine Schockwelle, die durch die Explosion ausgelöst wurde verwüstete eine Gebiet von ungefähr 500 Quadratkilometer samt aller kleinen Städte und Dörfer, die noch in der Nähe waren.

    Wie stellt man sich die Größe vor
    1 km² ist 1 km mal 1 km [im Quadrat]
    Die Insel Sylt hat ungefähr 100 km², oder auch Monaco.

    Erhitztes Salzwasser aus dem nahen ‚Toten Meer‘ wälzte sich über die Landschaft und raubte allen Böden für ungefähr 600 Jahre die Fruchtbarkeit.

    Genesis 19.25:
    Er (Gott) vernichtete von Grund auf jene Städte und die ganze Gegend, auch alle Einwohner der Städte und alles, was auf den Feldern wuchs.

    Nirgendwo ist übrigens zu lesen, welcher Gott das war, gleich wie man ihn in seiner Religion und Sprache nennen mag.
    Was wäre wenn wieder ein Gott so richtig voll abgenervt ist, über das, was so seine Schäfchen auf der Erde treiben und kurzum beschließt :
    Weg mit dem Mist.

    Die Menschen haben es noch immer nicht begriffen. Sie haben es nicht verdient zu leben.
    Wälder werden abgeholzt,
    Wasser verschmutzt,
    Tiere sterben aus,
    Neid und Mißgunst überall,
    Sexsucht und absolute Verblödung …

     

     

     

    lg Archi


  • Überschrift:Feministin_lang und Schmutziges

     

    Sensible und ‚überbesorgte Bürger‘ sollten diesen Eintrag nicht lesen -> denn es könnte sich tatsächlich so Mancher*in angesprochen fühlen …

     

     

    Kennt ihr seltsamen Neu- Weiber diese noch ?
    Das waren die Kerle, die Euch umworben hatten, Euch beschützt und Eure Wünsche von den Eurigen Augen abgelesen hatten. Das waren noch Männer, die ihre Freiheit genießen konnten ohne Euch in stoffigem Verpackungsmüll reinzuzitieren.

    Fremdblicke durch andere Männer zur Ehefrau waren zu meinen Jugendzeiten extra erwünscht, denn man war stolz auf sein Weibchen und deren tiefen Ausschnitt samt überdeutlicher Schminke.
    Diese gezeigte Frau war aber sein Eigen aus Liebe, und sie wurde so beschützt, dass ihr niemand etwas antuen konnte. Mit Reden oder notfalls mit Fäusten um sein Liebstes vor Allem zu retten, was ihr hätte schaden können.

    Irgendwann reichte es aber vielen Frauen nicht mehr, dass sie geliebt und beschützt wurden. Sie wollten beherrschen, obwohl ihr Partner bereits alles für sie tat. Jeden Moment und jede Situation wurde gefühlsmäßig ausgeschwelgt, und ihre Tränen galten nur noch als gewollte Erpressung.
    Der Mann hatte immer weiter nachgegeben, weil er keine Tränen erträgt. Tränen erscheinen ihm als Krankheit, und mit jeder Krankheit an ihm oder in seinem Umkreis kann er nicht umgehen.
    Es wäre vielleicht besser gewesen die Frau in Grenzen zu halten, als das jetzige Amazonen-Drama : Laut, frech, oft nackig, und dabei die Männerdomäne hüpfen lassen ->… ER ist meistens intelligenter, weil er seine Zeit zum lernen und arbeiten nutzte, statt zum Baby-Titti-Ernährungs-Lutschen. Doch die neue Amazonenweiberei verlangt trotzdem ein Anteil am Oberen und das gleich Gehalt. Ist das nicht ungerecht ?

    Ist das nicht wirklich sehr ungerecht ?

    Nach nur wenigen Jahren wurde der Mann nicht nur als Mann verweichlicht, sondern er durfte selber kein Mann mehr sein. Übrig blieb eine männliche Voll_eNTe, die immer nur kuscht und nur dann bumsen darf, wenn Frau, oder wie sich das Dingen jetzt nennen möchte, die ‚außerodentliche Anträge‘ mit ihrer Scheinmigräne termintechnisch nicht genug ausloten konnte. Was wurde aus den Männer, die Euch beschützen konnten ?
    Eine Dimension von Schwächlingen, die oft so dünn sind, dass ich mir ernsthaft Sorgen mache, wenn es Herbststürme gibt. Mit Kinderroller holpern sie durch die Gegend statt Euch in der UBahn oder im Bahnhof zu beschützen !³³³

     

     

     

    Geht eigentlich noch jemand von Euch arbeiten,
    und nachts durch einen Bahnhof oder zu einer Bushaltestelle, weil er früh anfangen muss oder spät Feierabend hat ?
    Was ist das nur für eine Welt, wenn man ‚Küchenutensilien‘ mitschleppen muss um unbeschadet zur Arbeitsstelle zu gelangen?

    Jetzt, da Ihr Eure Männer verweichlicht habt schaut Ihr Euch nach neuer Beute um. Starke, fremde Männer müssen es sein. Männer, die noch Sex machen und Euch in jeder (!) Situation beschützen.
    Die sind oft nur noch auswärts im Urlaub zu finden – ach ne, das ist ja auch jetzt anders …

    … Ihr holtet EuchTeddybärverachter …
    Was habt Ihr denn geglaubt ?
    Das ein geübter Krieger sich über ein Stofftier freut, dass ihm ein junges Beutemädchen zuwirft ?!

    Wacht auf, ihr Mädels und die Frauen, die nicht mehr nachdenken oder vielleicht nur notgeil sind !

    Ihr seid egal, weil ihr alle im Gleichheitswahn seid. eNTenschnute vor dem Selfigerät, Arsch dazu auch in die Cam – und sich nachher beschweren, wenn ihr angetickert werdet. Wer mit dem Feuer spielt ist für seine Verbrennung selbst verantwortlich.
    Es gibt kaum noch natürliche Frauen.
    Schaut Euch an Mädels, gleich welchen Alters
    Ihr habt fast alle nur noch eine Allgemein-Visage und kein eigenes Leben mehr darin. Ihr seid nur noch Kopien der Werbung.
    Im Innern ist Leere, und Eure Schönheit ist gekauft. Eure Augenbrauen, eure Lider sind nur noch Produkte des Mode- und Industrieversagens.
    …und … später, ganz viel später –
    wird Euch vielleicht die Pharma erklären,
    dass der Wimpern-Kleber leider Krebs auslöst, so wie die gesamte Deckschicht, die Eure schöne Haut erstickte –
    — und Ihr versinkt immer weiter im Selbstmitleid Eurer vertaner Jugend …

     

     

    [ Immanuel Kant ]

    Wer sich zum Wurm macht,
    soll nicht klagen, wenn er getreten wird

     

     

    Warum schreibe ich so etwas ?
    Irgendwo muss man anfangen.

    © Archimeda1

     

    ***************************************


  • Neulich bei der Tierärztin_Was stimmt hier nicht ?

     

    Rätselhaft …

    Als wir in der Praxis waren um die Kaninchen impfen zu lassen, mussten wir ausnahmsweise etwas länger warten.
    In einer TA-Praxis ist es nämlich so ähnlich, wie beim Zahnarzt. Ein Notfall wird immer vorgezogen, und das ist richtig so.

    Wer jemals Zahnschmerzen hatte wird das genau so bestätigen.

    An der Wand hingen verschiedene Tierkopf-Trophäen.
    Ich mag keine abgeschnittene Tierköpfe, die man an der Wand tackert –
    aber diese niedlichen Figürchen musste ich dann doch verbildern. Ich glaube, dass sie die Tierärztin selber hergestellt hatte.

     

    Eine, der drei Wandtrophäen sah allerdings ein wenig anders aus …

     

    Wie gruselig ist das denn ? ³³³ 

     

     

    Weiß jemand warum das so ist ?

     

     

    Noch einen schönen Abend

    wünscht Archi 

     

    ***************************************************************


  • Test: Welchen Weg würdest du gehen

     

    [ Netzfund, Übersetzung von Vahe Zargaryan, nastroy.net ]

     

    Wähle einen der Wege, auf denen du mit großer Freude hingehen würdest und finde heraus, wohin er dich führen wird ….

     

    Straße 1. Du hast den Weg der Freiheit gewählt.

    Unabhängigkeit und persönlicher Raum sind wichtig für dich. Du bist es gewohnt, dein eigenes Leben zu erschaffen. Du zeichnest dich durch Umsicht, Durchsetzungsvermögen und Zielstrebigkeit aus. Darüber hinaus versuchst du deine Energie und Zeit sinnvoll zu nutzen. Du weißt genau was du willst und gehst dahin.

    Straße 2. Du hast die Straße zu deiner kleinen Welt gewählt.

    In deinem Leben gibt es keinen Platz für überflüssige Menschen. Trotz der Tatsache, dass du Freunde und verwandte Menschen hast, bist du sehr allein mit dich selbst und deinen Gedanken. Du wirst nicht alleine gelangweilt. Du hast eine reiche innere Welt und du hast die Fähigkeit zu sehen und zu hören, was die anderen nie können

    Straße 3. Du hast die Straße des Positivs gewählt.

    Du zeichnest dich durch eine optimistische Sicht auf die Welt und die Liebe zum Leben aus. Du hörst nie auf zu lernen, weil du neugierig und bereit bist, ständig etwas Neues zu lernen.

    Straße 4. Du hast einen Weg der Veränderung gewählt.

    Du hast keine Angst vor der Zukunft, du planst es aktiv und versuchst, deine Ziele zu erreichen. Wahrscheinlich bist du ein wenig impulsiv, und deine Handlungen und Entscheidungen sind oft leichtsinnig. Du hast es eilig zu leben und bist immer bereit für Veränderungen, offen für Neues. Manchmal scheint es anderen, dass du ein Übertreter von Regeln bist, eine Person, die gegen den Strom geht. Dafür wirst du respektiert.

    Straße 5. Du hast einen Weg der Stabilität und Harmonie gewählt.

    Es ist wichtig, dass du in der Zukunft zuversichtlich bist. Mit all deiner Kraft versuchst du Stabilität in deinem Leben zu bewahren. Für dich ist dein innerer Frieden, gute Beziehungen zu Menschen und Harmonie in allem wichtig. Von Natur aus bist du eine offene Person. Du magst Konflikte nicht, weil deine Einstellung kein negatives zwischen den Menschen zulässt.

    Straße 6. Du hast den Weg der Ruhe und Wahrheit gewählt.

    Trotz der Tatsache, dass du nach einem maßvollen und ruhigen Leben strebst, hört deine innere Welt nicht mit der Entwicklung auf. Du bist ein ewiger Sucher des Sinnes des Lebens, ein Wahrheitssucher. Du kannst viel Zeit mit Denken und Philosophieren verbringen. Du bist ein interessanter Gesprächspartner, du weißt viel und hast immer deine eigene Sichtweise.

     

    Mein Weg war die Nr 3 – und Euer ?

     

    Ich wünsche einen schönen Samstagabend 

     

    lg Archi

    ********************************************************