Der erste Tierarztbesuch_Babykatze

 

Gestern abend waren wir bei der netten Tierärztin, die auch für unsere Kaninchen zuständig ist.

Diese Dame ist nicht nur überaus freundlich sondern dazu noch äußerst sachverständig. Naturheilverfahren und Akupunktur sind nur zwei der vielen Leistungen, die in dieser Praxis angeboten werden. Das Personal ist genauso freundlich und zuvorkommend, und wer mich anschreiben möchte bekommt gerne ihre Telefonnummer und Adresse. Bei dieser TA ist Jeder und jedes Tier im Bereich Dortmund gut aufgehoben.

Es war Coras erster Termin
Abgeklärt werden, sollte die Rasse (wegen dem Futter und Verhalten), das Alter und natürlich musste noch geimpft und entwurmt werden.
Wenn eine Katze Würmer hat ist das nicht ein wirkliches Drama sondern nur unschön, kann aber gut behandelt werden. Falls sich allerdings unsere 4 Kaninchen mit Würmern anstecken, ist das eine lebensbedrohliche Situation für die Hopser.
Es ist darum immer wichtig auf beide Tierarten und deren Wechselwirkung zu achten.

Wir bekamen von Daniel eine große Katzentransportbox mit einem dicken Badehandtuch. Wir legten noch eine flauschige Fleecedecke hinein damit das Babykätzchen nicht frieren muss, denn es muss noch erst in die Box hineinwachsen.

wurde mit der Transportbox gewogen.
Das ist auch bei Kaninchen so. Bei der Behandlung kommt dann eine Hilfe, wiegt die Box seperat und so hat man das exakte Gewicht des Tieres.
800 Gramm wurden ermittelt, das ist schon eine gute Steigerung zu den anfänglichen 695 Gramm vor 7 Tagen.
Die TA untersuchte das Bäuchlein, die Öhrchen und die Zähnchen. Sie schaute auf die Genitalöffnung, denn bei so jungen Kitten ist es noch nicht wirklich sicher welches Geschlecht sie haben.
Sie sagte, dass Cora höchstens 8 Wochen alt wäre, und es gut war, dass Daniel sie von der schlechten Familie abgekauft hatte, weil die eigentliche Katzenmutter wohl zu weiteren Zuchtzwecken missbraucht wurde.
Ein Katzenbaby, sollte wie alle anderen Tier-Babies, nicht unter 12 (!) Wochen vermittelt werden, weil die Muttermilch sie vor späteren Krankheiten schützt.
Es ist unverantwortlich als zusätzlich Geldeinnahme zu nutzen !

Nun, Cora ist jetzt bei uns, und wir werden versuchen alles Erdenkliche zu tun, damit sie ein gesundes und langes Leben bekommen kann.
Sie ist noch so klein und unschuldig, obwohl sie ihre spitzen Zähnchen schon gut einsetzen kann, wenn sie etwas erbetteln möchte.

 

Was gibt es sonst noch ?
Ach ja, die Tierärztin sagte uns noch, dass man keine teure Katzenmilch kaufen muss.
Katzenmilch ist einfach ‘Laktosefreie Milch’, und das wäre die billigere Variante.

Die erste Schutzimpfung war gegen Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen und Katzenleukose (FelV)
Zusammen mit der ersten Wurmkur hat es ca 43 Euro gekostet, und muss nach 4 Wochen wiederholt werden

Zu 99 % sei Cora eine Perserkatze, weil das Wuschelfell und die Haarsträhnchen an den Öhrchen ein Merkmal wären. Dazu käme noch das Gesichtchen, mit den Tränenkanälen an den Augen, die wir immer schön sauber halten müssten. Die Augenfarbe würde sich auch noch oftmals ändern.

 

Gegen eine echte Perserkatze spräche das zu geringe Gewicht in dem Alter – aber wie gesagt ohne Muttermilch könne alles anders sein.

Sie empfahl uns mit Cora weitere Ausflüge in dieser Katzenbox zumachen, ohne dass es zum Doc gehe, damit keine Angstreaktionen entstehen würde.
Es sollte danach immer eine besondere Belohnung geben.

Unsere Belohnung für diesen ersten TA-Tag war ein Kratzbaum für Kitten
Zu Fotozwecke stellte ihn BG vor einem Vorhang auf, und Cora zeigte gleich, wo man dann als Kätzchen zu sitzen hat.

 

 

Aber irgendwann wird selbst das stärkste Kätzchen müde, und es bleiben nur noch die runden Kulleraugen –
nämlich kurz vor dem Einheiern – auf den unteren Ebenenen  🙂

 

 

 

lg Archi

********************************


3 Responses to Der erste Tierarztbesuch_Babykatze

  1. Der Kratzbaum hat es ihr angetan. Sie klettert und springt so intensiv daran rum, dass sie auch mal zwischen den Leiterstäben einschläft.

    Zur Zeit probiert Cora alle Stellen aus, an denen man schlafen könnte um sich dann wohl ihren Lieblingsplatz aus zu suchen.

    BG

  2. Guten Morgen Uli,

    der Tierarztbesuch hat ein gutes Ergebnis gebracht. Jetzt kann die kleine Cora bei Euch weiter wachsen und gedeihen. Der Kratzbaum sieht ja richtig exquisit aus mit tollem Design. Bei meiner Katze Lucy kommt immer wieder mal das Kind zum Vorschein. Sie tritt gerne mit ihren Pfötchen, wenn sie in meinem Arm liegt, als wollte sie tutschen. Wahrscheinlich wurde sie von der Mutter nicht lange genug gesäugt. Ich wünsche Euch viel Freude mit dem kleinen Wollbalg.

    Schönes Wochenende!

    LG Joachim

    • Guten Abend lieber Joachim

      Unsere Tierärztin und das Team ist einfach klasse. Eine bessere Praxis kann man sich gar nicht wünschen.
      Wir haben noch ein Kissen und eine Spieldecke mit ähnlichem Design. Die Kaninchen haaren oft stark, und so sieht man es nicht ganz so schlimm  Alle Artikel waren extrem günstig. Der Spielturm hat nicht ganz dreißig € gekostet.

      Wenn deine Süßen draußen rum laufen brauchen sie sowas sicher nicht, oder ?

      Deine Kätzchen sind super süß, und sicher hast du Recht, dass sie zu früh von der Mama weg kamen, wenn sie noch im Arm strampeln. Du bist ein guter Katzenvater. Bei dir sind die Tierchen gut aufgehoben.

      Ein schönes Wochenende

      lg Uli