Der kleine Wasserfrosch_Rana lessonae

 

In der Mitte des gestrigen Suchspiels wurde schnell der gefunden. Nächstes Mal wird es wieder schwerer 😉

Rana lessonae_Der kleine Wasserfrosch_© Archimeda1

Der kleine Wasserfrosch ist der wohl kleinste Frosch in feuchten Gebieten. Er brauch nicht unbedingt das ganze Jahr Wasser um darin zu leben. Er ist allerdings auf feuchten, moorigen Boden mit Pfützen angewiesen, damit er nicht austrocknet.

Wir fanden eine Kolonie im sumpfigen Waldstück der Heckrindern.

zu den Heckrinder, wer mag HIERklick

Rana lessonae_Der kleine Wasserfrosch_© Archimeda1_2

Dieses ist ein echtes Fröschchen, gehört damit in die Familie Ranidae, nicht wie Kröten zur Familie der Bufonidae.

Der kleine Wasserfrosch wird nur ca 7,5 cm groß, wenn es ein Weibchen ist. Männchen bleiben oft wesentlich kleiner.  Sie werden nur ungefähr 4,5 bis 6,5 cm.
Echte Wasserfrösche fressen im Kaulquappen-Stadium pflanzliches, später dann Daphnien ( Wasserflöhe ), Schnecken, Insektenlarven und Würmer.
Selber sind sie Beute für zB Ringelnatter, Graureiher uvm

Rana lessonae_Der kleine Wasserfrosch_© Archimeda1_3

Am meisten schadet ihm der Mensch, denn seine Gewässer werden oft ausgetrocknet oder verunreinigt.
Der kleine Wasserfrosch_Rana lessonae ist zwar (noch) nicht vom Aussterben bedroht, steht aber unter dem Status „streng geschützt“ nach dem Bundesnaturgesetz.

Rana lessonae_Der kleine Wasserfrosch_© Archimeda1_4

Man darf sie weder fangen, verletzen oder gar töten.
Zusätzlich sollte man sich möglichst von ihren Lebensräumen fern halten.

lg Archi

*********************************************************

 


10 Responses to Der kleine Wasserfrosch_Rana lessonae

  1. Hallo Uli,
    ein schöner Artikel und auch sehr schöne Bilder, ich mag Frösche und auch Erdkröten.
    Frösche und kleine Salamander leben bei uns im Garten in der Grube wo die Wasseruhr ist, ich weiß zwar immer nicht wie sie da überleben weil ja ein Deckel drauf ist aber offensichtlich klappt es.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße Regina

    • Hallo Regina

      Vielen Dank. Salamander im Garten würde ich auch gerne haben. Das ist sicher sehr spannend 🙂

      lg Uli

  2. Hallo Uli,

    wir haben hier viele Frösche aber ich kann sie nicht unterscheiden. Welcher Mensch bringt denn Frösche um? Ich kenne da wirklich niemand, der so etwas macht.

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße, Kathy

  3. Hallo Uli,
    hast Du Probleme mit meinem Blog? Ich komme nicht an Katharinas Blog ran, er lädt und lädt und dann hängt sich alles auf, jetzt weiß ich nicht ob es an WordPress oder an Overblog liegt und darum möchte ich wissen ob Du Probleme damit hast meinen Blog aufzurufen, liebe Grüße Regina

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir natürlich auch noch 🙂

  4. Guten Abend Uli,
    der kleine Wasserfrosch gefällt mir, weil er ein schönes helles Grün hat. Meine Frösche im Wasserpflanzenareal im See (geschützt durch die davor liegende kleine Insel) sind etwas größer mit dunklerem Grün und auch Braun. Kennst du solche Gesellen? Wie könnten sie heißen. Leider habe ich sie jetzt nicht fotografiert. Sie hüpfen immer schnell weg ins Wasser, wenn ich nicht absolut leise auf den Steg trete. :wacko:
    LG Joachim

    • Hallo Joachim

      Da hilft es wohl nur vor Sonnenaufgang am Steg zu sein, wenn du ein Bild machen möchtest.
      Ich denke du hast den Seefrosch, der heißt zoologisch Rana ridibunda.
      Er ist ca 12 cm groß, Hautfarbe grün, aber mit braunen Beinchen. Meine Farbinterpretation.
      HIERklick
      wäre ein Link. Könnte es dieses Tierchen sein ?

      lg Uli