Deutschland macht blau_DunkelDortmund hatte die ersten Erfolge

 

Es gibt eine Werbeaktion der ‘Molkerei ’, und die geht so ->

 

In verschiedenen Milchprodukten der ‘Molkerei Weihenstephan’ kann man demnach einen symbolischen Koffer finden.
Dazu gibt es extra eine Sonderverpackung.
Auf dieser steht -> ‘Deutschland macht blau’

 

Unter anderem geht es auch um diese 1 Liter Milch-Packungen.

Zur WebSite KLICKhier

 

In DunkelDortmund haben wir bei einem ein Angebots-Regal mit 3,5%igen-Milchwummen entdeckt.

 

Den Namen dieses ALDI´s lasse ich heute mal bewusst weg,
denn wir wir wollen ja nicht diese besondere mathematische Fähigkeiten verurteilen ohne den genauen Hintergrund zu kennen   😉

 

… vergrößert für Brillenträger und Rechengenies …   B-) 

 

Was läuft eigentlich noch falsch in _DunkelDortmund ?

 

meine Gedanken:

 

[ Unbekannt]

Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante.
Die Bevölkerung wächst.

 

lg Archi

 


4 Responses to Deutschland macht blau_DunkelDortmund hatte die ersten Erfolge

  1. Und hier in DunkelDortmund wächst die Bevölkerung besonders schnell.
    Hier wird man schon schräg angeschaut, wenn andere merken, dass man des Lesens mächtig ist.
    Wenn man dazu noch schreiben kann wird man fast sofort der Chef in einem Unternehmen.
    Und der, der rechnen kann, geht in die Wirtschaft und säuft regelmäßig sich voll,
    weil er das durchschnittliche Intelligenzniveau nicht erreichen kann.

    BG

    • ‘Intellienz’ kann man nicht so schnell runtersaufen *hicks
      Darum bin ich noch kein Chef, obwohl ich in DunkelDortmund zwangswohnend bin.
      Gib mir noch zwei Jahre Dortmunder Bier, und ich bin voll angepisst -äh- angepasst
      Dann kann ich wenigstens mal mitreden …

      Archi

  2. Guten Morgen Uli,
    die Lebensmittelindustrie wendet alle Tricks an, um Käufer für die in Überproduktion hergestellten Artikel zu finden. Ich würde gerne denjenigen sehen, der den Gewinn bekommt und blau machen kann. Für die Tetrapacks sind auch noch ein paar Cent zu zahlen. Bei allen Milchprodukten in den Supermärkten ist es nicht mehr möglich, die Herstellung bis zur Kuh zurück zu verfolgen. Am besten wäre es, direkt auf der Weide zu trinken. :yahoo:
    LG Joachim

    • Guten Morgen Joachim
      Das ist ein guter Rat. Ich schnapp mir dann mal eine Kuh zum live trinken :bye:
      lg Uli