Erste Mini-Ernte auf Balkonien

 

Leider ist es so, dass manche Städte gerade eben in Regen ertrinken.
Das ist überhaupt nicht gut, aber für DD heißt es ->

Es regnet endlich, und das ist hier gut, denn die Teiche der Frösche sind fast ausgetrocknet, und das Obst und Gemüse brauch reichlich Wasser.

Auf Balkonien wächst endlich wieder die Kumato

 

Durch die Mai- und Junihitze konnte sie sich nicht entwickeln, obwohl wir oft gegossen hatten. Nun haben wir drei Tomaten geerntet.

Sie müssen dazu dunkellila aussehen.

 

Zwei Kumato waren ein wenig aufgeplatzt und schmeckten sehr süß und nach ‚echten‘ Tomaten. Eine Frucht hatte im Innern noch Weißes und war bitter und ungenießbar.
Ich weiß nicht, warum diese Tomaten platzen, denn im Geschäft sind sie unversehrt.
Sicher hat jemand einen Rat.

Die Einlegegurke ist trotz mittlerem Topf auf über 1 m gewachsen, und wird gut angehummelt.

 

Für Balkonien hat sie sehr viele Blüten, und auch davon haben wir ein fast fertiges Gürkchen genommen.

 

Wir werden die nächsten Gurken größer wachsen lassen, um daraus ein Schmorgericht zu machen.

Nicht nur BG und ich freuen uns über die kleine Beute.

Für unsere Kaninchen haben wir massenhaft Kräuter und Blümchen ausgesät,
und sie bedienen sich täglich an dieser natürlichen Apotheke.

Gerade Baby Vincent muss alles probieren, und meistens frisst er das, was er nicht darf   😉

Hier sieht man den kleinen Kabeltuner ( seine Lieblingsspeise sind meine Rechnerkabel ) den Rest einer Kräuterwiese abnaschen.

 

 

Ich wünsche Euch allen einen schönen Samstag   :bye:

 

lg Archi

****************************************


6 Responses to Erste Mini-Ernte auf Balkonien

  1. Kabeltuner ist auf die Verkürzung 5 adriger doppelt abgeschirmte USB-Kabel spezialisiert.
    Dafür braucht er nur Sekunden und ich 30 Minuten um ein Kabel wider zu regenerieren.

    Ich lechze schon nach :

    eigenen Gurken
    frischen Chilli’s
    mehr Tomaten
    diversen so langsam fertig werdenden Kräutern aus Lychen 🙂

    BG

    • Archi says:

      Wenn du Glück hast lässt dir Vincent etwas von der Chilli übrig 😉

      Die Kräuter von Joachim wachsen hervorragend, aber der Hasenschutzzaun muss mal wieder erhöht werden

      B-)

      Archi

  2. Guten Morgen Uli,
    das sind ja tolle Fotos. Mir gefallen vor allem die knackigen Gurken. Gerade diese kleinen Gurken zeichnen sich durch sehr guten Geschmack aus. Bei mir ist es noch lange nicht so weit. Aber sehr viele Salatgurken haben im Gewächshaus und im Freiland angesetzt. Bei den Tomaten ist erster Fruchtansatz zu sehen. Wenn Tomaten aufplatzen, haben sie über kurze Zeit zuviel Wasser bekommen. Ein alter Gärtner hatte mir mal gesagt, die Früchte werden bei der Reife um so süßer, je weniger die Pflanzen gegossen werden. Aber klar: Vertrocknen dürfen sie natürlich nicht.
    Ich wünsche euch einen sehr schönen Sonntag. :good:
    Joachim

    • Archi says:

      Guten Abend Joachim

      Danke schön für den Tomaten-Tipp. Da werde ich mal besonders drauf achten.
      Ich mag Gurken sehr gerne, in jeglicher Form 🙂

      Dir ebenso einen schönen Sonntag
      lg Uli

  3. Joachim says:

    Und ich wünsche Euch heute eine schöne Woche. :bye:

    • Archi says:

      Vielen Dank Joachim

      Das ist sehr lieb. Ebenso eine schöne Woche 🙂

      lg Uli