Hypatia-Stein

 

Nee, ne und nochmal nee

Wenn die Welt so richtig politisch abkocht und Niemand etwas Neues ohne Lügen bringen kann,
hat man noch die Außerirdischen und das uralte Sonnensystem zur Verfügung um so richtig aufzumotzen.

Wer würde denn nicht gerne – eben in diesem Moment – lieber an einen außerirdischen Retter mit Superkräften glauben wollen, statt an diese seltsame Politurbande, die nicht nur Deutsche, sondern auch andere Europäer verscherbeln, weil eine gewisse Dame Kaiserin vom Europa-Reich werden möchte, und ihre zwei Gedanken-Eunuchen sich so unglaubwürdig benehmen, dass es doch eigentlich total egal ist, ob man irgendwelche Aussagen von ihnen bringt.

Wenn dann eh keine Verbesserung in Sicht ist, punktet man mit Wunschglauben, womit wir wieder bei den außerirdischen Rettern sind.
Um Außerirdisches zweifelsfrei beweisen zu können, muss erst einmal eine außerirdische Materie her,
und nu isse da, nämlich in Form eines Steinbrockens, genannt ‘Hypatia’.

Man überdenke ->
gefunden wurde dieser Stein bereits 2013 in Ägypten. 2018 berichtet man als Sensation darüber.
Er wäre kein gewöhnlicher Asteroid, denn durch die Zusammensetzung stamme er, zumindest in Teilen nicht, aus dem Sonnensystem.

Genau das brauch Normalbürger jetzt zur Ablenkung …

Bei weiterer Neugier kann man noch Videos schauen
Berichte und Bilder sehen …

 

Der außerirdischer Stein soll älter als das Sonnensystem sein.
So soll er aussehen

Quelle

Da muss ich doch direkt mal nachschauen, ob mein erstes selbst-gestaltetes Bild auf dem Grafiktablett außerirdisches Leben hat  😉

Zur Erinnerung, meine ersten -Versuche mit dem Tablett
Virtuelle Spielerei

Ich finde die Ähnlichkeit schon ziemlich ähnlich   B-)

Original

 

Fälschung

Ich hätte meinen ‘außerirdischen Stein’ nur drehen müssen um diesen  dann für viel Geld zu verkaufen    😉

 

meine Gedanken :

[ Khalil Gibran ]

Die Zufriedenheit ist fortgegangen,
um in den Städten zu predigen, wo Korruption und Begierde herrschen.
Und wir brauchen sie hier nicht, denn das Glück sucht nicht Zufriedenheit.
Das Glück verlangt nach Vereinigung,
während die Zufriedenheit die Ablenkung sucht,
die vom Vergessen lebt.

 

lg Archi

*********************************************************


2 Responses to Hypatia-Stein

  1. Also der “Selbstgemalte” zeugt von deiner seherischen Gabe.
    Ähm… sag mal schnell die Lottozahlen von nächster Woche an B-)

    BG

    • Jo, meine seherische Gabe hat was 😉

      Du, so ganz heimlich gesagt ->
      ein Außerirdischer hat mich nachts kontaktiert um mir durch das neu erstandene Grafiktablett zu zeigen, wofür die Kieselsteinchen in der weiten Welt sind.
      Malborro mit der Krebssache ist ein Nichts dazu ..

      Archi