Leuchtschnecken_eine neue Spezie(s)

 

Ich habe sie entdeckt.
Sie saßen fein säuberlich aufgereiht.

Es mag sein, dass diese zu den durchsichtigen Schnecken ‘Zospeum tholussum’ gehören …

 

Zur Erstverbilderung habe ich drei unterschiedliche Leuchtschnecken auf einer kleinen -Planze gesteckt.
BG hat sie zum Beweis verbildert.

 

 

Sie sahen in der Wohnung nicht besonders freudevoll aus. Das Lächeln scheint nur aufgesetzt und nicht ehrlich …
Darum habe ich sie auf ausgesetzt.

Schaut mal, wie glücklich man aussehen kann, wenn man nicht immerzu in der Stube ist.

 

 

meine Gedanken :

Wer nur im Inneren lebt
hat keine Chance zur Veränderung.
Träume muss man sich selber erarbeiten
damit sie wahr werden.

© Archimeda1

 

 

*****************************************


4 Responses to Leuchtschnecken_eine neue Spezie(s)

  1. Die Schneckis sind wirklich süß und fühlen sich in der Bepflanzung pudelwohl. Vielleicht machen die auch viele kleine Schneckchen? Zuzutrauen ist es ihnen das.
    Leider hast du die Schneckis aufgehoben ohne dass ich den Fundort fotografieren konnte.

  2. Archi says:

    Nicht jeder Fundort von 'unbekannten Spezies' sollte man aufzeigen. Zu schnell wird alles Neue zu Informationszwecken volluntersucht und danach getötet.

    Man sollte sich nur darüber freuen dürfen, dass es etwas zu entdecken gab, und Stille bewahren.

    Archi

  3. Guten Morgen Uli,

    diese Schneckenart gefällt mir, weil sie mit wenig Nahrung auskommt und deshalb nicht den Salat abfrisst. Auch bleiben sie am selben Ort sesshaft. Sesshaftigkeit wirkt sich positiv auf die Evolution aus. Siehe Homo sapiens. Hoffentlich aber schlagen diese einen besseren Weg ein.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir und BG.

    LG Joachim

  4. Guten Morgen Joachim
    Eine gute Sesshaftigkeit sorgt auch für mehr Frieden. Es wäre doch Schade, wenn ich alle 5 Minuten schauen sollte, wo sie sich wieder verstecken  

    Liebe Grüße und ebenso einen schönen Sonntag 
    Uli