Nasse Hasenpfötchen de_eh

 

Nu war er da, nämlich der Schnee in DunkelDortmund

Wie angekündigt gab es gestern tatsächlich eine Menge Schnee, was für DD ziemlich ungewöhnlich ist.

Ab 17 Uhr war die weiße Pracht vorbei, aber die Hasen hatten eine Menge Spaß.

Vincent hat die perfekte Tarnung 

Ab heute morgen gegen 10 Uhr schneite es wieder kräftig, in großen weißen Flocken. Eigentlich fiel es eher, denn geschnitten war das Weiße ja irgendwie schon  😉
Es sah wunderschön aus.

Clara ist im Schnee quasi unsichtbar. Versucht sie mal zu finden   😉 

Kleinvögel haben wir dieses Jahr kaum zu sehen bekommen.
Einmal war ein Meisenpaar im Baum, aber ansonsten gibt es hier nur Großvögel.
Ich füttere darum Sämereien, Trockenobst, Apfelstücke, Möhrenscheiben, Haferflocken, frisch geknackte Haselnüsse und eine Menge Erdnüsse, aber wenig normales Futter, wie zB Sonnenblumenkerne. Die sind eh ungesund für Mensch und Tier.

Zum FutterHäuschen kommen zur Zeit sehr viele , eine DohlenFamilie, drei Eichelhäher, ein ElsterPaar und eine einzige Schwarzdrossel. Letztere fliegt  nicht weg wenn ich Futter auffülle. In einem Sicherheitsabstand von ca 1 m wartet sie geduldig bis ich wieder im Zimmer bin. Sie weiß wahrscheinlich, dass ich ihr eh nicht hinterher fliegen könnte, und hat wohl leider wirklich Hunger.

Der Mäusebussard, findet das alles ziemlich spannend und kreist oft über Balkonien, natürlich in größerer Höhe, aber dennoch gut sichtbar.
BG überlegt sich, wie er meine Wildcam so anbringen kann, dass man den Himmel und seine Flugbahnen aufnehmen könnte. Ich arbeite gerade an ein neue Befestigungsmöglichkeit um die anderen Großvögel aus anderem Blickwinkel zu filmen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für Autofahrer ist so ein Wetter leider eine Katastrophe.

Alle Menschen, die nicht unbedingt raus müssen, sollten lieber erst später vor die Türe. Bei abendlichen Temperaturen bis zu 6 °C  sind die meisten Straßen wohl wieder befahrbar.

 

Passt auf Euch auf,
und einen schönen Montag noch 

 

lg Archi

 

 

***************************************************


4 Responses to Nasse Hasenpfötchen de_eh

  1. Erst haben die Hasen durch die Balkontür dem Schneefall zugeschaut und beobachteten die Vögel auf dem Balkon.
    Als die Balkontür aufging waren sie wie der Blitz draußen.
    Die Hasen haben sich so gefreut, dass sie nur zum Naschen mal ruhig waren und fotografiert werden konnten.
    Yeti war gar nicht zu erwischen.
    Sie haben ganz interessiert den Schnee probiert und an festen Schneebällchen geleckt.
    Als sie aber nasse Füsschen bekamen, sind sie geschlossen „nach Hause“ gehoppelt.

    BG

    • Yeti ist fast reinweiß. Den zu entdecken dürfte echt schwer sein 🙂
      Flummy findet Schnee eher unspaßig. Sie hat kein wirkliches Winterfell.

      Archi

  2. Guten Morgen Uli,
    Clara sitzt unten links über dem weißen Kübel mit brauner Zeichnung. Sehr hübsche Fotos. :good:
    LG Joachim

    • Guten Morgen Joachim
      Richtig 😉
      Danke für dein Lob. Der Schnee ist wieder weg. Er hält sich immer nur ein paar Stunden.
      lg Uli