• Ich pfeif auf Dortmund

    Rotkehlchen_© Archimeda1
    BG bekommt einen Balkon

    Das alleine ist nicht schlimm, aber die Tatsache, dass da keiner hinpasst schon.

    Es ist eine Dachgeschoßwohnung, hat nur zwei Plätze, wo so ein Dingen angebracht werden könnte.
    Erstens im Schlafzimmer, dazu müsste er entweder das Bett anders herum stellen und das ganze Zimmer leer räumen, denn der Schlafzimmerschrank samt Heizung ist fest eingebaut.
    Zweitens im Wohnzimmer – selbst die Fensterbauer haben dort kein Chance gesehen irgendeinen Balkon anbauen zu können. Sie wollten nicht einmal ausmessen.
    Es gibt auch da nur eine gerade Wand, nämlich rechts vom Fenster. Dort steht natürlich der Wohnzimmerschrank.
    Unter dem Fenster, wo der Balkon noch hin könnte,  ist eine riesige Rippenheizung.
    BG hat den Bauführer angerufen. Dem ist das alles wurscht. Käme man von den inneren Zimmern nicht dazu einen Balkon anzubauen, muss das eben von außen angebracht werden. Die riesige Rippenheizung wird an einem kleinen Mauerstück an der oberen Wohnzimmerwand angebracht, was natürlich besonders energiesparend ist.  Dieser Kasper war nicht einmal in BG´s Wohnung.
    Sie werden also in den nächsten Tagen einen Balkon anbauen, der weil Dachgeschoß nicht nur ziemlich hoch, sondern auch meiner Meinung nach ziemlich unsicher ist.
    Es werden zwei Aufhänger im Mauerwerk verankert, danach wird der Balkon auf genau zwei weiteren Metallstangen mit einer hohen Schiene abgestützt.  Fertig, bei 7 Meter Höhe.

    Das Geländer ist viel zu niedrig, das kommt noch dazu.

    Natur-Zerstörung in Dortmund_© Archimeda 1_5

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Ich habe jetzt meine Gesossenschaftsanteile gekündigt, dabei erfahren,

    dass ich meine eingezahlten Beträge erst in zwei, statt in einem Jahr, wie lt abgeschlossenem Vertrag, ausgezahlt bekomme.

    Danach habe ich eine Vefügung erstellt, dass Niemand, außer BG an die Einlagen kommt.

    Dortmund ist einfach nur ein Drecksloch !

    meine Gedanken:

    [ Erich Fromm ]

    Das Ziel der heutigen Gesellschaft ist nicht die Verwirklichung des Menschen.

    Das Ziel der heutigen Gesellschaft ist der Profit des investierten Kapitals.

    lg Archi

    *********************************************

     

     


  • Neues von der Wüstenrennmaus Toni

    Am 28.03.15 haben wir die Wüstenrennmaus Toni als Nottier bekommen.
    Er sollte ca 1 Jahr alt sein, war extrem unterernährt, soll ein Beinbruch gehabt haben, dazu die Vorderpfote verletzt.
    Von diesen Verletzungen konnte ich nichts sehen, aber durch unsere Hamster-Erfahrung wissen wir, dass es durchaus Einzeltiere gibt, die nicht in den üblichen Gruppen leben können.
    Rennmäuse sind Gruppentiere, leben wie Menschen in Familien.
    Manchmal wird man aber ausgestoßen, oft wenn man zu klein oder zu schwach, vielleicht eigensinnig ist.
    Diese Menschen und auch Tiere kann man nicht vergesellschaften, leben oft alleine, vielleicht oder eventuell mit einem Partner.

    Vorberichte zur Notmaus Toni
    KLICKmich

    Heute ist er fast zwei Wochen bei uns und hat sich prächtig entwickelt.

    1 bis 2 mal am Tag kommt er für ca 1 Std in einem speziellen Spielkäfig um ihn an unseren Geruch zu gewöhnen.
    Dieser Käfig ist sehr klein, die Eingänge der kurzen Laufröhre ist noch mit Küchenpapier ausgestopft, damit er nicht darein flüchtet.
    Natürlich versucht Toni das Papier daraus zu zupfen.

    Toni sieht nicht mehr wie ein Not-Tier aus. Er hat mächtig zugenommen.

    Wüstenrennmaus Toni im Zähmbereich_© Archimeda1

    Der Klein-Käfig ist die Gelegenheit um mit unseren Händen in seiner Nähe zu gehen, damit er weiß, dass ihm nichts passiert, wenn er uns riecht.
    Nachdem er ein paarmal probiert hatte wie wir schmecken, hat er nicht mehr gebissen. Es war eh nur sehr vorsichtig, richtig zugehackt hat er nie.
    Er ist danach so aufgeregt, dass er nicht bemerkt, wenn man ihn anstreichelt.
    Nach kurzer Zeit ist er hungrig und müde, freut sich dann über eine kleine KnabberMahlzeit.

    Wüstenrennmaus Toni im Zähmbereich_© Archimeda1_2
    Dieses lila Zeug ist sicherlich nicht ungesünder als Chips bei Menschem.
    Es besteht aus Brot mit ungiftigen Lebensmittelfarben.

    Aus seinem schönen Daheim hat er eine Müllhalde gebaut.

    Vorher
    Rennmaus_Toni_ Heim @Archimed1
    Nachher
    Notmaus Toni_das Heim_© Archimeda1

    Mit einem riesigen Laufrad kann er sich nicht anfreunden, auch das EckKlo mag er nicht.
    Mit jedem Schnipsel vom Toilettenpapier baut er sich sein Reich weiter.
    Sein Sandbad hat er allerdings so sorgfältig abgedeckt, dass man es nicht mehr sieht.

    Notmaus Toni mag kein Laufrad_© Archimeda1

    Er ist sehr glücklich, diese kleine Schlampen-Maus.

    Sein Lieblingsessen sind Bachfloh-Krebse. Die futtert er in riesigen Mengen weg.
    Heute hat Toni sich das erste Mal Liebeseinheiten selber abgeholt.
    Er duckte sich fast platt in dem Zähmkäfig, und BG konnte ihn ausgiebig das Fellchen bestreicheln.
    Ich glaube nicht, dass diese Rennmaus nicht zu vergesellschaften ist.
    Ich glaube eher, dass es Inzucht ist, mit der man nichts verdienen kann.

    Uns ist das egal. Toni hat bei uns noch viele schöne Abenteuer zu erleben.

    Euch wünsche ich auch so viel Freude

    meine Gedanken:

    Liebe ist … ist falsch

    Nur gegebene Liebe erzeugt Gegen-Liebe.
    Ein gegenseitiges stilles Insichkehren
    um sich mit allen Lebensfomen zu vereingen.

    © Archimeda1

    *************************************************


  • Neue Erfahrungen beim DADKS-Syndrom_Falschgeld-Erfahrung

    Geldprüfstift

    Bildsnippet
    Quelle und Kaufmöglichkeit _HIERklick

    Hier erst einmal ca 42 Sekunden input, weil es tatsächlich noch Leute gibt, die nicht wissen wofür der ist.

    Videolink

    Gerade am Monatsanfang wird oft mit großen Scheinen bezahlt, und das Verkaufspersonal macht mit einem Marker Striche auf den Scheinen.
    Der Stift prüft den Baumwollgehalt, denn echte Banknoten sind (noch) mit Baumwollfasern gemacht.
    Ist der Schein echt bleibt der Strich gelb, bei Falschgeld wird wird dieser dunkel.
    Mal abgesehen, dass es effektiviere Möglichkeiten gibt Falschgeld zu erkennen, nervt es mich total, wenn eine dusselige Verkäuferin auf jedem Schein einen Strich macht – ach ja vergessen, sie muss den Stift erst einmal aus der Kasse, bzw um den Kassen-Nebenbereich suchen, der mit Bonbons, Etiketten, und Restmüll abendlich verhüllt erscheint, wie eben gerade frisch be-und vermerkt,  um ihn dann umgehend wieder verschwinden zu lassen, bis ->
    klar bis zum nächsten Kunden, der direkt danach auch mit größerem Schein bezahlt.
    Das Warten an der Kasse macht dann besonderen Spaß, man kann so schön den Schweiß-Parfüm-Geruch genießen, und man hat ja auch endlos lange Zeit, weil man nur einige 9 Std am Tag arbeitet.
    Die mitgebrachten Heul-und Quengelkinder geben dem entspannten Einkauf eine Extra-Note. Nämich ein Minus 6 ³.
    Nett finde ich allerdings, dass an Kassen nicht mehr so viel Süßzeugs angeboten wird. Das wurde mal verboten, wegen und weil ->
    Kinderverführung und so.
    Dafür gibt es jetzt Schnaps-Miniflaschen in Sichtnähe. Keine Ahnung, ob nun Teenies angesprochen werden sollen, oder  Omas und Opas,  die sich nicht trauen eine große Schnapsration zu besorgen.
    Vielleicht will man aber auch nur den Kiddies zeigen, dass sie später Alkohol trinken sollen, denn es gehört ja irgendwie zum Leben dazu.
    Nennt sich DADKSS___ Das-An-Der Kasse-Stehen-Syndrom
    Ach ja, ich verzettel mich wieder.
    Nach mehreren Stift-Warte-Stunden der letzten Woche habe ich mir gedacht :
    Neee Archi, so geht es nicht weiter. Du musst ein Example machen.

    Gedacht, getan, gewehrt …

    Ich suchte mir etwas, was ich an kleinen, billigen Sachen brauchte;
    fuhr dann zu dem Laden, ziemlich spät, nämlich kurz vor Feierabend.  Dieses Geschäft hat mich besonders genervt , denn dieses Personal besteht durchweg aus Geldprüfstift-Junkies.

    Die Schlange war bereits gut lang an der Kasse. Nun musste ich natürlich geduldig warten, bis ich dran war.
    In der Zeit habe ich Schnaps-Minifläschen gezählt und sie mit Rentern, Neualkokolikern und beidseitigem Verbrauch hochgerechnet.
    Ich glaube, so 2-5 mal am Tag, müssen diese Regale neu aufgefüllt werden.
    Sind ja so klein, die Dinger, tun ja nichts …

    Dann der entscheidene Moment, ich sollte bezahlen.
    1 Gardinenstange, 2 Anpapp-Dinger, ca 5 Euronen.

    Ich habe dann altersgemäß mein vorbereitetes Riesenportemonai aus einer Miniseite meiner Handtasche gekramt, ordnungsgemäß erst einmal in verschiedenen Portemonai-Fächern geschaut, dieses Wonichtsdrin , und dann mit gekonntem Schwung einen 100-Euro-Schein auf die Theke geklatscht.

    Die Verkäuferin zuckte mit den Brauen, die Dinger am Auge.
    Sie hatte eben den Stift des Typens vor mir wieder weg geräumt.
    Umständlich holte sie ihn wieder vor und machte einen unschönen Riesenstrich darauf.

    Ich : “ Muss das sein ? “
    Sie : “ Ich muss doch schauen, ob der echt ist.“
    Ich : “ Trauen Sie mir nicht ? “

    Stille – Der Strich blieb natürlich hell.

    Sie kramte danach aus der Kasse das Wechselgeld raus.  Da war ein 50-Euro-Schein bei.
    Das war meine Chance.

    Ich legte den Fünfziger auf ihre Theke, kramte ca 3 Minuten in meiner Tasche um ebenfalls einen Geldprüfstift hervorzuholen.
    Ich markierte nun meinerseits ihren Geldschein.

    Danach sagte ich lächelnd :
    “ Ich habe noch nie jemanden getraut, der mein Geld mißbraucht. „

    Ich denke, sie hat es nicht verstanden, aber egal.
    Ich habe mich danach wirklich befreit gefühlt.

    Die markierten Scheine werden übrigens von der Bundesbank später aussortiert, denn sie schimmern und sind somit eine Art Falschgeld, weil beschädigt.

    Zitat
    „Auch die Deutsche Bundesbank sieht die Verwendung dieser Prüfstifte mit sehr gemischten Gefühlen. Denn in ihrem „Lebenszyklus“ gelangen Geldscheine immer wieder zur Zentralbank zurück und werden dort auf ihre optischen Eigenschaften geprüft. Hat der Prüftstift dann einen „Schimmer“ auf dem Schein hinterlassen, wird der Schein aussortiert und vernichtet, wie alle beschädigten Geldscheine.“
    Quelle

    Diesen Prüfstift empfehle ich also sehr. Man muss ihn einfach mal selber ausprobiert haben.
    Kaufquelle steht bereits unter dem BildSnippet.

    meine Gedanken :

    Versuche sind Erfahrungen mit Erfolg.
    Erfolg ist allerdings neutral zu sehen,
    mal positiv, mal negativ.

    © Archimeda1

    ******************************************************

     

     

     


  • Winter-Scheinhasel_Corylopsis pauciflora

    Corylopsis pauciflora_Winterscheinhasel_© Archimeda1

    Im Frühjahr sieht man viele blühende Bäume und Sträucher, die im Sommer nach Blütenende, eher unscheinbar wirken.
    Darum sollte man ziemlich zeitig beobachten, was es alles gibt, damit man diese Gewächse genau bestimmen kann, um das ganze Jahr über etwas Blühendes im Garten zu haben. Im Sommer sind diese nämlich eher unscheinbar, darum kaum zu bestimmen.

    Eines dieser hübschen Sträuchern ist die Winter-Scheinhazel / Corylopsis pauciflora.

    Dessen hübschen Blüten haben fast die Farben einer hellgelben Osterglocke. Der Stempel darinnen verfärbt sich später in ein sattes orange-rot.
    Diese Farbzusammenstellung ist besonders insektenfreundlich.

    Honigsammler, wie zB Bienen bevorzugen Gelbes als Sammelstelle und Fliegen mögen rote Farben.
    So wird gewährleistet, dass diese Pflanze immer gut bestäubt wird und dazu kein Flieger verhungert.

    Sie liebt organische Böden, also eher ein wenig sauer. Ein wenig Torf auf dem Boden sorgt für kräftigen Wuchs.
    Die Wurzeln sind flach, darum sollte man die Fläche in der Umgebung nicht mit Rasen überwachsen lassen. Dieser würde die Erde verdichten, und der hübsche Strauch würde absterben.
    Er verzweigt sich gerne und wird bis zu 1,5 m hoch, duftet dazu ein wenig süßlich.

    Ich hatte in meinem Garten eine ziemlich lange Dufthecke als Sichtschutz.
    Eines der Sträucher hatte immer geblüht und dazu einen angenehmen, dezenten Duft ausgeatmet.  Eine Winter-Scheinhasel hatte ich leider nicht.

    Ich habe noch einmal einen Bildausschnitt gemacht. Er ist ein wenig unscharf, weil zig mal vergrößert. Diese Miniblüten-Ähren sind im Ganzen vielleicht 2-3 cm lang

    Sind diese Blüten nicht ein Blickfang ?

    Corylopsis pauciflora_Winterscheinhasel_ © Archimeda1

    meine Gedanken:

    [ André Malraux ]

    Wer in der Zukunft lesen will,
    muss in der Vergangenheit blättern.

    lg Archi

    ******************************************************