• Ein Grasfeld mit lila Gräser

     

    Nachdem jeglicher Frühjahrsputz geschafft ist, hatten BG und ich gestern endlich mal wieder Zeit das kleine Naturschutzgebiet zu besuchen.

    Um dahin zu kommen, muss man zuerst einen leicht zementierten Feldweg entlang, und an linker Seite ist ein riesiges Feld. Im zeitigen Frühjahr versammeln sich dort verschiedene Gänsearten um nach neuen Nistplätzen Ausschau zu halten.

    Da wächst nichts außer Gras

     

     

    In diesem Jahr hatte der Bauer nicht gemäht, und wir sahen ein Meer von lila-blühenden Gräsern.
    Ich habe versucht herauszufinden, welche Gräser so schön blühen, aber habe noch keine wirklich passende Auskunft finden können.

     

     

    Ich habe mal BG’s Bild vergrößert, um die besondere Farbenpracht zu zeigen.

     

     

    Dieses und noch mehr kann man entdecken, wenn man nicht mit einen Rennrad oder Mountainbike durch ein Naturschutzgebiet durchbrettert …

     

    meine Gedanken :

    Natur

    Es sind so schöne Sinne
    zu erleben
    wenn man sie noch zulässt.

    © Archimeda1

     

    lg Archi

    *************************************


  • Sie kommen_Sie komm’n, um dich zu holen

     

    Ich habe mir diese Überschrift ausgesucht, weil sie zum Blogeintrag so gut passt.
    Es ein Zitatausschnitt von ‘Falco’ aus dem Song ‘Jeanny’

     

    Worum geht es heute ?
    Es geht um die WebSite ‘Avaaz’ bei der jeder Mensch eine Online-Petition starten kann.

    Wer/Was ist Avaaz

    “In der Startphase erhielt Avaaz Zuschüsse von Organisationen, wie Res Publica,MoveOn.org, George Soros’ Open Society Foundations und der nordamerikanischen Dienstleistungsgewerkschaft SEIU.”
    Quelle

    Zitat

    “… Die Organisation ruft nun ihre Mitglieder auf, politisch nicht korrekte Nachrichten, die sie auf Whatsapp etwa von einem Freund oder Familienmitglied erhalten, zu melden.

    …Wenn Sie WhatsApp nutzen, machen Sie jetzt mit: Klicken Sie auf den grünen Knopf in dieser E-Mail um WhatsApp zu öffnen und schicken Sie uns ein kurzes “Hallo”. Speichern Sie unsere Nummer in Ihren Kontakten. Und wenn Sie eine Nachricht erhalten (haben), die seltsam oder rassistisch ist, die zu Gewalt aufruft oder wahrscheinlich falsch ist — leiten Sie uns diese umgehend an 0************* [ Nr aus datenschutzrechtlichen Grünen entfernt, zu lesen bei PP ] weiter …
    … In der mail heißt es: „Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf: Leiten Sie verdächtige Nachrichten einfach weiter. Das Avaaz-Team wird diese kontinuierlich lesen und die eingehenden Tipps – zusammen mit Faktenprüfern und Partnern – untersuchen. Alles mit dem Ziel, Falschnachrichten aufzudecken, darüber zu berichten und sicherzustellen, dass
    WhatsApp Maßnahmen ergreift …“
    … in der nach Angaben von Avaaz „60 Analysten, Forscherinnen, Journalisten und Aktivistinnen zusammen arbeiten, um Desinformation und Hassbotschaften in sozialen Netzwerken aufzuspüren und zu bekämpfen …

    Volltext bei Philosophia-Perennis

    Ich selber bin seit der Zeit nicht mehr in WhatsApp, als der Zusammenschluss mit Facebook angekündigt wurde.
    Das ist schon einige Jahre her, aber es gab damals schon regierungskritische Meinungen, die meist durch versendete Bildchen ausgedrückt wurden.

    Manche Bilder waren echt krass, manche gemein, aber viele waren witzig oder komisch, weil sie den Kern trafen.
    Diese Bildchen verarbeiteten den Ärger über die Politik und den dazu aufkommenden Stress in Satire.

     

    2 Beispiele

    Facharbeiter werden gesucht – und Ungerechtigkeiten  ->


     

     

    Satire ist doch eigentlich erlaubt, sagt man … Das ist doch nicht schlecht.
    Warum sollte man seine Meinung nicht in Bildchen, komischen Bildern äußern dürfen ?

    Es ist doch keine Beleidigung, wie vom Böhmermann*in zu Erdogan.

    War das übrigens politisch korrekt, das ‘Böhmermänner *innen ?

     

    Was Avaaz mit der Aktion über WhatsApp erreichen möchte, ist nichts weiter, als eine Verpetzung, wie im Dritten Reich.

    War das nicht bei den Nazis so üblich, dass man seine Nachbarn, die man nicht möchten wollte, etwas angedichtet hatte …
    … oder gab es nicht schon eine Zeit der Kirchen zur Hexenverfolgung, weil man Frauen, Männer und Kinder diffamiert hatte, um sie später so zu foltern, dass sie endlich gestehen
    ?!

    Heutzutage zahlen Kirchengläubige zu deren Dank Steuern ! Egal dazu, was die kleinen Messdiener hatte aushalten müssen, oder die Chorknaben …
    … damit diese Institute weiter reich bleiben, und somit ihren Einfluss auf Andersdenkende wieder aufleben können, nur damit so eine Katholiken- oder Evangelistentussi zu christlichen Feiertagen ihr totes Tier – als Mantel umgearbeitet, dem Umkreis ihren Reichtum zur Schau stellen kann, während der Obdachlose um die Eingangsecke erfriert …

     

    Avaaz -> Ich sehe das so : “Du hast mir damals mein Förmchen geklaut, dafür mache ich dich jetzt fertig !”

    DAS ist Avaast, was in der persischen Sprache in Stimme/Klang übersetzt wird …

     

    Ich hab da noch ein Bild.
    Es ist ein Netzfund, und die Nummern habe ich natürlich gelöscht

     

    Was wäre wenn, sich ein Nachbar nun beschweren würde, dass das Auto-Nummernschild doch Nazi wäre ?

    Schreibt der dann eine Online-Petition, dass ihm das nicht gefällt, und Nachbar wird danach abgeholt, abgemurkst, vermessert und seine Ringreichtümer und Goldzähne werden bei Avaaz gehortet ?!

     

     

    meine Gedanken :

    [ Arthur Schopenhauer ]

    Denn Sie hassen am Andersdenkenden

    nicht nur die andre Meinung,
    zu der er sich bekennt,
    sondern auch die Vermessenheit,
    selbst urteilen zu wollen;

    was sie ja doch selbst nie unternehmen
    und im Stillen sich dessen bewusst sind.

     

     

    Archimeda1

    **************************************


  • Zahnwechsel bei Katzen

    Cora ist nun fast 6 Monate alt, und ihre Milchzähnchen werden nun durch die bleibende Zähne ersetzt

    Mein Sohn Daniel

    … hatte noch ein ziemlich glückliches Erlebnis mit unsere Katze.

    Einige Tage später wurde Cora schon ziemlich zickig.
    Sie mochte keines der verschiedenen Futtersorten, keine Milch und war oft sehr umgelaunt, was ihre Streichel – und Spieleinheiten anging.

    Zur Milch ->
    Nicht nur Langhaarkatzen, wie unsere Cora, haben oft ein Nierenproblem im Alter.
    Die TA sagte uns, dass es nicht wichtig ist, was die Katze trinkt, nur es laktosefrei sein muss. Jegliche laktosefreie Milch könnte man auch füttern.
    Wir sehen aber davon ab, weil ein Kätzchen nur ca 60 ml Milch am Tag möchte.
    Ein ganzer Liter laktosefreier Milch ist nur begrenzt haltbar, und es rechnet sich ohne Verlust eher, wenn man direkt Katzenmilch kauft.
    Sie bekommt darum Whiskas- Katzenmilch

    Katzen sind Wüstentiere, und darum wird oft gesagt, dass sie nur wenig Flüssigkeit brauchen.
    Das ist so richtig. In der Natur können sie Tau oder Regen aufnaschen, aber in der Wohnung ist der Halter für das nötige Nass verantwortlich.
    Bei uns ist es einfacher, denn sie trinkt zur Milch ständig das Frischwasser der Kaninchen

    Zum Zahnwechsel wieder –>
    Cora hatte die letzte Woche kaum etwas gefressen.
    Ich sagte BG, dass Cora vielleicht ein Zahnwechselproblem haben könnte.

    Nach mehreren Versuchen gelang es ihm das Mündchen der Katze so zu öffnen, dass man die Oberzähne sehen konnte.
    Ein Fangzahn war lose, der nachwachsense Zahn war schon ebengroß.

     

    BG hat Cora den losen Zahn entfernt – und sie hatte sofort wieder gefuttert

     

     

    Noch ist wohl nicht alles zum Zahnwechsel überstanden, aber der Anfang ist gemacht.

     

    lg Archi

    ******************************