Pfirsich-Quark-Sahnetorte

Heute habe ich ein schnelles Rezept für einen .
Der Vorteil ist, dass man ihn auch gut einfrieren kann.

Ich braucht dazu:

1 Wiener Tortenboden oder selbst gebackenen Bisquit
1 Backring

für die Füllung

1000 gr Quark
1            Dose Pfirsiche
200 gr   Zucker
600 gr   Sahne
12          Blatt Gelantine oder 2 Tüten Gelantine
4            Päckchen Vanillezucker
2            Päckchen Sahnesteif

für die Verzierung

600 gr  Sahne
4            Tüten Sahnesteif
3            Tüten Vanillezucker
eventuell Lebensmittelfarben

Die Pfirsiche lässt man abtropfen, schneidet sie nachher in Scheiben.
Quark, Zucker, Vanillezucker, Sahne wird vermischt.
Gelanine lt Anweisung mit Wasser anrühren, kurz erhitzen ( nicht kochen lassen ), nur auflösen
Diese kommt nun auch in die Quarkmasse und muss sehr gut untergerührt werden.

2 Böden des Tortenbodens braucht Ihr.
Diese werden mit dem Backring umschlossen, damit die Füllung nicht rausquellen kann.

Auf einem wird ca 1/3 der Füllung gestrichen, einige Pfirsichscheiben darauf gelegt. Der zweite Boden kommt darüber, und es wird noch einmal genauso verfahren. Die restliche Masse kommt darauf. Der Abschluss sollte reine Quarkmasse sein, also die Pfirsiche nicht sichtbar, damit genug Platz für Eure Deco übrig ist.

Nun muss alles im Kühlschrank aushärten. Ich lass ihn über Nacht ruhen, dann ist alles schön fest.

Der Backring wird dannach vorsichig gelöst.
Alle Zutaten für die Verzierung werden gut steif geschlagen.
Nun könnt ihr Eure so verzieren, wie Ihres gerne möchtet.

Pfirsich-Quark-SahneTorte ©Archimeda1

Ich wünsche Euch viel Spaß

Guten Appetit 

Archi

********************************************************


4 Responses to Pfirsich-Quark-Sahnetorte

  1. Das ist eine extrem leckere und schnell zu bastelnde Torte.
    Das einzige was kalorienreich ist, ist die Verzierung und das bisschen Zucker in der Torte 🙂
    Was man nur braucht, ist etwas mehr Platz im Kühlschrank.

    BG

    Merkel muß weg

  2. Moin Kathy

    BG´s Mama freut sich, wenn etwas bunt ist.
    Buttercremetorte mag ich auch. Leider 🙂

    lgUli

  3. Hi Kathy

    Danke schön 🙂
    Buttercremetorte ganz du ganz prima in Einzelstücke einfrieren und in wenigen Stunden im Kühlschrank auftauen.

    lg Uli