Redewendung_Das ist keinen Pfifferling wert

 

Manchmal gibt es Meinungen, die ‚keinen Pfifferling wert‘ sind

Gemeint ist damit, dass Personen bzw verschiedene Gruppen ganz unterschiedliche Meinungen haben.

Um sich gegenseitig abzuwerten wird behauptet ‚Auf Eure Sache gebe ich keinen Pfifferling. Eure Sache ist nichts wert. Ob bei dieser Aussage eine Partei wirklich im Recht ist, liegt vollkommen im Unklaren, denn eine Meinung bleibt eben immer nur eine Meinung.

Warum gerade Pfifferlinge ?

Heutzutage im Jahr 2021 , für die archäologische Nachwelt als Datum festgehalten , sind die leckeren Pfifferlinge ziemlich teuer, weil sie durch Regenwassermangel, Bodenverdichtung durch Forstfahrzeuge u.ä. fast ausgerottet wurden. Es gab aber in der Antike [ ca von 750 vor Christus bis 500 nach Christus ]  bis zum späten Mittelalter so viele Pfifferlinge, das sie als wertlose Armenspeise gedacht waren. 

Jedes Anliegen, Gedanke, Sprachliches oder Sache, die man nicht positiv hören, bestätigen oder teilen wollte/will, war und ist noch heute darum ‚kein Pfifferling wert‘.

Sinnbildlich gibt es dazu einen

Dieser Netzfund ist eigentlich bereits eine vorgefasste Meinung, also ein Streitthema – und beide Gegner könnten nun behaupten : „Deine Meinung ist keinen Pfifferling wert !“

Das Ergebnis wird immer aussichtslos bleiben, solange kein Dritter dafür sorgt, das ausgeglichen wird – die Goldene Mitte sozusagen, … solange aussichtslos …

Falls jemand allerdings Pfifferlinge in Massen abzugeben hat, bin ich bereit alle leckeren Details in mir umsonst und hilfsbereit aufzunehmen. Ich würde mich der pfifferlingehalber wirklich soweit opfern, damit sie nicht von rechtsradikalischen popolüsternden Personen in der jeglichen Liebe verunnützt werden können, – ach diese armen nackten Pilze  🙁

Liebe Wünsche

Machts gut,

aber weder mit Ernst

[gibt unerwünschten Nebeneffekt]

oder zu lange

[gibt doofen Gang]

© Archimeda1

Lesen rettet Situationen

Wieso ?

lesen …

lg Archi

*********************************************


5 Responses to Redewendung_Das ist keinen Pfifferling wert

  1. Das ist genau mein Thema. Die Farbe macht´s.

    BG

  2. Eye du Pfifferdingens

    Der doofe Gang geht auch anders. Ich werde diese armen nackten Eierschwämme mit meinem Leben beschützen 

    Google mal nach Eierschwamm, aber zackig *fg*

    Archi

  3. Ich finde die nackten Eierschwämme pervers gut. Auch wenn ich sie ungewaschen nicht ablutschen würde. Am besten sind die Nacktfotos. Der Kinder wegen hast du Hott sei dank keinen Link gesetzt.

    BG

  4. *psssst* nichtsoganzstillepost*

    Man munkelte bereits vor Jahren bei den Grünen, dass man Privatpersonen verbieten will in den Wald zu gehen. Nur so wegen dem Waldschutz und so, und darum sind die ja auch im Ham.-Forst – auch nur für sich alleine, also mit Waldhaus, Strom, Licht – so ganz waldtauglich und tierfreundlich  gelle ?= 

    Wenn die Grünen nun den ganzen tollen Wald für sich alleine beanspruchen, bekommen sie ja wohl tonnenweise Pfifferlinge, die sie dann im Internet verkaufen um arme Asylanten in Gran Canaria zu retten. Pilze sind eben immer die Lösung ! Hups

    Archi

     

  5. Und ich dachte die Grünen bevorzugen, "Ich hebe ab, Pilze".

    BG