Spinnenfäden im Frost

 

Wenn ich an die armen Leute denke, die heute Nacht bzw heute früh zur Arbeit mussten,
wird mir ganz schummerig.
Es war Frost angesagt, und ich war erstaunt, dass der Wetterbericht diesmal annähernd richtig
war. Dazu hing der Nebel so tief und dicht, dass man kaum die andere Straßenseite erkennen
konnte.

Das Wochenende ist leider immer so schnell vorbei.
Ich hab es dabei noch gut, denn ich arbeite zuhause, bei freier Zeiteinteilung.
Als es heller wurde schaute ich zu BG´s Balkon, weil da etwas glitzerte.
Ich machte die Tür auf, und sah wunderschöne Eisperlchen an den Spinnenweben.

spinnenfaeden-im-frost_-archimeda1

Ich schaute nach, ob ein überlebendes Tier zu finden war, denn Spinnen können bei uns in der
Wohnung überwintern.

Zitterspinnen kommen von selber rein, und sind gern gesehene Gäste.
Sie fressen die Motten- und Käferlarven, die eventuell im Nagerfutter sind.
Andere Spinnen gehören nach draußen.
Es sei denn, dass es sehr plötzlich kalt wird, und sie darum sterben würden, weil sie sich nicht rechtzeitig in Schutz bringen konnten.
Ich habe Terrarien, die eine Übergangslösung sind.
Gefüttert wird mit Drosophila Hydei_large. Das sind große, fluguntaugliche, Fruchtfliegen.
Die Zucht ist ganz einfach_ KLICKhier

Meine Pause war viel zu schnell vorbei.
Nach einem weiteren kurzen Anblick auf die bezaubernden Eisperlchen erscheint mir der Tag nicht mehr ganz so düster.

spinnenfaeden-im-frost_2_-archimeda1

 

 

meine Gedanken :

Es gibt viele Momente, die man für sich behalten muss,
aber es gibt Augenblicke, die man teilen sollte.
Dazu gehört die Schönheit der Natur
und die Zuversicht darauf,
dass wir ein wenig davon behalten können.

© Archimeda1

 

Eine schöne Woche wünsche ich Euch

led_2016_archimeda1

 

lg Archi

 

*************************************************************************

 


12 Responses to Spinnenfäden im Frost

  1. So wurde die wohl „golden gate Bridge“ geplant und danach gebaut.
    Immer von der Natur abkupfern und nicht dazu schreiben wer die Idee als erstes veröffentlicht hat.

    Ich liebe Spinnen.

    BG

    • Ja, das mit der Abkupferei. Jeder kommt aber mal an seinen Meister.

      Spinnen sind genial.

      Archi

  2. Guten Abend Uli,

    Frost haben wir hier nun jede Nacht. Auch Nebel zeigt sich oft und ich liebe es, wenn die Nebelschwaden über unserer Wiese liegen.
    Ist das Euer Balkon mit den kleinen Tannenbäumchen? Manche finden so etwas kitschig aber ich liebe es. Und Du magst so etwas ja auch, oder?

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Schade, dass du dann keine Nebelbilder zeigst.

      Im Eintrag steht, dass es BG´s, also unser Balkon ist – und ja –
      es ist kitschig, weihnachtskitschig, zumal die Bäumchen alle unterschiedlich bunt leuchten.
      Im übrigen sind unsere Bilder immer die eigenen.

      lg Uli

  3. Schön hast Du Deine Freude über die filigranen Spinnenfäden und Deine Sorge um die kleinen Wesen in der Kälte geteilt, liebe Uli. Vielen Dank.
    Auch bei uns ist es frostig. Ich habe noch Winterschutz an den Feigensträuchern anzubringen, Aber erst am Nachmittag. :bye:
    LG Joachim

    • Hallo Joachim

      Wir haben in jedem Raum wohl wenigstens ca 4 Zitterspinnen. Sie leben in Familien zusammen.
      Das Männchen ist auch bei diesen Spinnen bedeutend kleiner und füttert das Weibchen.
      Die Rollei steht schon bereit 😉

      Ich wusste gar nicht, dass Feigen überhaupt ein wenig Frost vertragen. Mach schön langsam, denk an deinen Rücken.

      Viele liebe Grüße Uli :bye:

  4. Hi Uli,

    die Nebelbilder sind bisher nichts geworden, da es meistens schon zu dunkel war. Selbstverständlich habe ich gelesen, dass die Spinnenbilder von BG´s Balkon sind aber das dritte Bild ist ganz anders als die ersten beiden. Aber nun weiß ich es ja!
    Ich habe nie bezweifelt, dass Eure Bilder auch Eure Bilder sind. Schließlich hast Du ja Dein copyright oder Deinen Bloglink auf den Bildern.
    Meine Bilder sind frei für alle und ich verwende auch freie Bilder aus dem Internet. Ansonsten steht auch der Autor des Bildes dabei, wenn es genehmigt ist. Ich habe leider nicht so viel Zeit, um alle Bilder selbst zu fotografieren, da sie oftmals zum Thema passen sollen.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Ich erzähle mal etwas von einem vorigen Blog.
      Es gab eine freie Ostergeschichte, die ich mit Einverständnis genutzt hatte.
      Ca 2 Jahre später legte die Frau den Blog auf eine andre WebSite um, nannte die HP anders, und die Geschichte war nicht mehr frei.
      Das erfuhr ich dann ziemlich unschön von ihrem Abmahnanwalt. Ich habe die alten Mails gesucht, musste darum nichts zahlen.
      Es scheint im Inet eine bekannte Masche zu sein, was die Frau gemacht hatte.

      So ist das auch mit Bildern, egal woher sie kommen. Man muss im Impressum schauen, selbst bei Katalogen etc.

      Da stehen die Nutzungsrechte, die jederzeit geändert werden können, und man oft gar nicht mehr weiß, woher man das Bild hat.

      Zumal sind viele Bilder auf manchen >freien< Angebotsseiten nur bedingt lizenzfrei - d.h. sie sind quasi selber nur ausgeliehen. Es hat sich sehr viel zu früher geändert, und man sollte im rechtlichen Rahmen bleiben. Jeder muss das aber so machen, wie er meint. Anonymous steht für Aufklärung und Gerechtigkeit. Wieso hast du das Bedürfnis dich zu verteidigen ? Ich habe dich nicht angegriffen. Meine Bilder haben ein Copyright, damit sich die Leute sicher sind, dass ich keine Weiterverteilung wünsche, wenn ich nicht gefragt wurde, und dazu meine WebSite verlinkt wurde. Selbst in China war man so freundlich zu fragen. lg Uli

  5. Guten Morgen Uli,
    vielen Dank für die guten Wünsche. Der Rücken macht sich immer etwas bemerkbar, ob ich etwas tue oder nicht. Das wird sich kaum ändern. Bei mir leben in allen Räumen irgendwo Spinnen, meistens in Ecken an den Wänden. Im Sommer leben viele über der Hauswand zur Straße. Die Tiere sind gut und nützlich. Gehen die Temperaturen unter 15 Grad minus, wird es für die Feigenäste, wenn sie offen liegen, kritisch. Dann frieren viele zurück. :bye:
    LG Joachim

    • Guten Morgen Joachim

      Danke für die Infos zu den Feigen. Ich hätte eher angenommen, dass sie bei wenigen Frosttemperaturen schon ins Gewächshaus gehören.

      Ich bin gespannt wann die erste Kräuselspinne in NRW ist. Sie wird ziemlich groß, und wurde schon in anderen Bundesländern gesichtet.

      lg Uli

  6. Hi Uli,

    vielleicht merkst Du ja gar nicht wie es auf andere wirkt, wenn Du schreibst, Du verwendest nur eigene Bilder? Ich verteidige mich nicht immer, sondern nur manchmal. Meist verzichte ich darauf und lenke meine Gedanken in eine andere Richtung.
    Es tut mir leid, dass Du den Ärger mit einem Abmahnanwalt hattest. Ich selbst hatte so etwas noch nie. Sollte es doch einmal passieren, dann werde ich mich selbst verteidigen.
    In diesem Land gilt kein Recht mehr, warum also sollte ich für etwas zahlen, was frei war? Wenn sich etwas ändert, dann entferne ich es natürlich, sobald man mich darauf aufmerksam macht. So lange es Leute gibt, die einen falschen Titel tragen und glauben uns gängeln zu müssen, so lange werde ich mich auch danach verhalten. In so einem Land ist Widerstand Pflicht!

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hi Kathy

      Es geht nicht um Bilder, bei denen man keinen Urheber mehr finden kann, sondern um Bilder, die durchaus gekennzeichnet sind. Diese zu nehmen schadet nicht der Regierung, sondern dem Künstler. Ich habe ein ausgesprochenes Rechtsempfinden, und ganz besonders, wenn noch meine Kollegen beteiligt sind. Diese Diskussion kann bei Bedarf via Mail weiter geführt werden. Hiermit beende ich Weiteres dazu im Blog.

      lg Uli