Südafrika den Indianern_neue Ängste

 

Ist das nicht unendlich traurig, dass man seit der Grenzöffnung 2015 gar nicht mehr feiern
und nicht mehr
bis spät bzw früh ausgehen kann,
ohne Angst zu haben ?

 

Erinnerungen
In kurzen Höschen oder Röcken, bauchfrei und nett zubereitet
ist man durch die Gegend geschlendert,
während man heutzutage Angst haben muss,
im Dunkel zum Müllcontainer zu gehen …

So könnte es noch sein

Videolink

 

Stellt Euch JETZT die Frage nach der Schuld.
Wer oder Was ist verantwortlich, dass man plötzlich solche Angst haben muss !

 

Beispiele für Neuängste ->

Konzerte
Drogeriemärkte
Menschenansammlungen
Weihnachtsmarkt
Silvester
Tunnel
Bushaltestellen
Hausflure
Grundstücke hinter Hecken oder Zäune
Großstädte
NoGo-Area
…                usvm    …..

 

In Südafrika werden ‚von der Politik‘ weiße Farmer enteignet.
Das Land geht dann zwangsläufig an schwarze Menschen, die nie gelernt hatten Farmer zu sein oder regelmäßig zu arbeiten. Zusätzlich kommen noch Lese- und Schreibschwierigkeiten, weil es keine Schulen gab – und darum werden die Gebiete oft nie bewirtschaftet.
Die Menschen dort verhungern, weil das Farmland jetzt brach liegt.

 

Denkt mal an Amerika
Große und viele Schiffe überquerten die Meere.
Sie landeten an den Stränden, und die waren erstaunt und vorerst freundlich.
Nach dem Zwang sich einer anderen Kultur und Religion unterzuordnen, und der neuen Droge Alkohol, gab es Aufstände, die besonders blutig und pervers-abartig von den ‚Weißen erledigt‘ wurden.
Der Film ‚Wiegenlied vom Totschlag‘ ist eine sehr grausame verfilmte Geschichte.
Die Indianer, die sich nicht unterordnen wollten
wurde enteignet
und leben
in ihrem eigenem Land
im Knast
in sogenannten Reservaten …
… heute noch …

Europa ist nun in der umgekehrten Situation.

Wenn genug Fremde hier sind, werden SIE die Religion und Lebensweise steuern,
und das ‚Weiße Übel‘ wird in Reservaten leben.

 

Die Frage ist und bleibt
nach der Schuld …

meine Gedanken :

Wer bestimmen will
welche Kultur ausgelöscht werden kann –
ist NICHT wählbar

© Archimeda1

 

 

********************************


4 Responses to Südafrika den Indianern_neue Ängste

  1. Viele Politiker sind der Meinung, das Chaos zum Machterhalt verhilft.
    Denn wenn Chaos herrscht, kann man mit minderer Intelligenz immer neue Varianten als Lösungsvorschläge präsentieren, die ein intelligenter Mensch schon im Ansatz als Blödsinnig verwerfen würde. Also werden die intelligenten Politiker vor dem Chaos als erste beseitigt und aus Führungspositionen entfernt. Danach wird der politische Gegner verunglimpft, denunziert und als Gefahr für die Allgemeinheit hingestellt, obwohl die nur die Chaoten gefährden würden. Danach kommt Krieg, weil man den externen Feind als Ursache allen Übels deklariert und schon hat man ein neues Chaos. Gingen die Irren nicht so vor, würden sie von der Gesellschaft hinweg gefegt.

    BG

    • Wenn man in Schulen Behinderte und Nicht-Deutsch-Sprechende mit sogenannten Normalschüler*Innen zusammen bringt – bleibt nur noch das Dumm-Volk übrig.
      Dieses ist dann leichter zu manipulieren …
      #Ich mach nu mal auf Juncker-Gerüchte. Gehirn ist schneller mit Alk zu vernichten …

  2.   Hallo liebe Uli, 

     

    wie recht du hast… 

    Außer in den Drogerien, habe ich überall ein mulmiges Gefühl  besonders im Dunkeln. Wenn nicht sogar Angst.  ? 

    Ins geheim, weiß ich schon, wer oder was Schuld an allem ist. ?

    Es macht mich traurig, dass ich mit Ängsten und Vorsicht leben muss. Besonders mache ich mir Sorgen, das mir mal Abends meine Umhängetasche entrissen wird.   ☹️

     

    Ganz liebe Grüße von Gigi ?

    • Guten Morgen Gigi

      Mir fällt dazu nur ein 'Früher war alles besser',  dabei ist früher gerade mal 3 Jahre her. Was momentan abgeht ist einfach nur noch krank 

      Selber liebe Grüße 

      Uli