• Tag Archives Fachkräfte
  • Es ist nicht alles China, wenn was nicht geht_Teil 1

     

    BG und ich sind noch immer mit seiner Küche beschäftigt

     

    Nachdem die Möbel nach 7 Monaten endlich geliefert wurden und dann eine ganze Zeit auf dem Trockenboden stehen musste, weil man ja nicht in den Baumarkt durfte – konnten wir vor einigen Wochen endlich mit dem Aufbau beginnen.

    Der Geschirrspüler wollte plötzlich auch nicht mehr, und ein neues Teil ist nur noch ganz schwer zu bekommen. „Ein Ersatzteil gäbe es schon mal gar nicht“, so der Verkäufer.  Alles käme aus China und wäre nicht lieferbar. Ich glaube das nicht. Es klang so unecht, so politisch vorgegeben zurecht gelegt. Wir hatten noch Glück eine einzige ‚Bauknecht‘ zu ergattern. Für eine Miele oder Siemens bzw eine andere Bauknecht hätten wir mindestens bis März warten müssen.

    Die Arbeitsplatte musste neu gekauft werden, weil wir eine neue Spüle brauchten. Für den neuen Ausschnitt waren drei (!) Tage angesagt. Als wir sie endlich abholen konnten, waren nur in den 4 Ecken ein Winkel geschnitten, obwohl BG vollständige Maße angegeben hatte. BG hatte das schwere Teil in mein Auto gehievt, sie mit der Sackkarre dann nach oben geholt, und musste dann selber zusehen, wie er das Spülenloch hinbekam. Es ist eine Frechheit, und die Kosten von 20 Euronen für ein Nichts ist reine Abzocke.

    Eine neue Arbeitsplatte benötigt neue Abschlussleisten.
    Die Tatsache ist leider, dass die Leisten, die wir gebraucht hätten, samt Eckverbinder und Abschlussstücke, nirgendwo mehr zu bekommen sind.
    Nada, null, nix !  Wir haben nun irgendwelche Ersatzleisten gekauft und BG versucht daraus etwas zu zaubern, was später als ‚So-Muss-Das-Eben‘ aussieht.

    lg Archi

    *************************