• Tag Archives Spaltenkreuzspinne
  • Nuctenea umbratica_die Spaltenkreuzspinne

    Posted on by Archi

    Auf Balkonien hatten wir das Glück eine Spaltenkreuzspinne zu sehen

    Sie saß auf dem Tisch an der flachen Tränke, und ich habe sie vorsichtig in ein Gläschen getan, damit BG Zeit hatte seine Cam zu holen.

    Die Spaltenkreuzspinne hat einen sehr flachen Hinter-Körper, den sie noch weiter abflachen kann, damit sie seitlich in eine Ritze/Spalte kriechen kann.

    Ihr ursprüngliche Lebensraum war das tote Rindenholz der Wälder, aber sie musste sich anpassen, und darum findet man sie nun an Zäunen, Hauswänden und ähnlichen Dingen, die Spalten ermöglichen.

    Das bis zu 70 cm ø großes Netz hat eine verschobene Mitte, die zu ihrem Unterschlupf zeigt.

    Weibchen erreichen eine Größe bis 16 mm, Männchen 10 mm. Ihre Nahrung ist Insekten.

    Da diese Spinne zur Verflachung Quermuskeln besitzt kann man auf ihrer Vorderseite sogenannte Dellen sehen. Mit einigen gelblichen Flecken sieht die gesamte Vorderseite umrandet und fantastisch eingemalt aus.

    Ihre Unterseite finde ich extrem spannend anzuschauen ->

    Ob man sie nun als Ganzes betrachtet oder eher das ‚Höllische Grinsegesicht‘ auf dem unteren Teil –

    Vielleicht entstand bei den Urvölkern so die Spinnenangst, weil sie sich durch die Rückseiten erschrocken hatte (?)

    Nuctenea umbratica_die Spaltenkreuzspinne ist durch ihre Lebensraumveränderung keine bedrohte Art, und sie ist für Menschen nicht giftig.

    Unsere Spinne ist natürlich wieder frei und wohnt nun in den Balkonritzen. Ich hoffe, dass ich bald ein großes Netz entdecke, dass wir dann zeigen können.

    lg Archi

    *****************************

    In eigener Sache 💖

    Mein Vater hat seine Blasenkrebs-OP relativ gut überstanden. Er ist bereits zuhause, nun heißt es abwarten. Schickt ihm bitte virtuell einen Glücksbringer. Ich reiche sie ihm weiter.

    🦄 🦄 🦄

    ***********************