Vegetarisches Raclette

Seit 2 Tagen gibt es endlich mal ein wenig Regen.

Als es so heiß war, haben BG und ich oft gegrillt, und so langsam haben wir eine leichte Antipathie zu Fleisch entwickelt. Meine französische Freundin fragte schon, ob nicht ein wenig vegetarischeres Essen anstehen könnte, und ich muss gestehen, dass sie natürlich recht hat. Meine Freundin ist HardCoreVegetarier, also , und versucht uns schon lange zu unterstützen nur den Tieren ihr Gemüse zu klauen, statt das ganze Tier 🙄

BG’s Küche ist allerdings ziemlich klein, und da es dort immer sehr heiß wird, weil die Sonne auf allen Dachziegel brütet, kann man eigentlich nur draußen kochen.
Da fiel mir ein, dass BG noch ein Raclette-Gerät im Schrank hat,

 

und bin einkaufen gefahren.

Austernpilze, Mozzarella, Paprika in gelb und rot, Schafskäse, Gouda, Spargel, Lauchzwiebeln, Auberginen, Champignons, Zwiebelbrot.
Was übrig bleibt kann alles gut eingefroren werden.

 

 

Ich muss sagen, dass wir viel satter waren, als wenn wir Fleisch gegessen hätten, und dazu irgendwie innerlich zufriedener.
Schlanker macht vegetarisch essen zwar nicht, aber es gibt ein feines Gefühl irgendetwas verändert zu haben – sei es auch nur für einen Tag.

 

Wenn es kühler wird essen wir nur ein- bis zweimal Fleisch in der Woche.
Solange erlaube ich mir aber noch einen Hinweis für meine süße FranzFreundin ->

Übergewichtigen nennt man dann wohl Biotonne :mrgreen:

 

 

eben Solche 

Bis denni ^^

 

lg Archi

 

PS, solange die animierten Smilies nicht funktionieren, könnte Ihr diesen LINK nutzen.

******************************************************


4 Responses to Vegetarisches Raclette

  1. Es war Sau-lecker und wir hatten eine Menge Spass am „Grillen“.
    So satt war ich schon lange nicht mehr.
    Dringend wiederholungsbedürftig

    BG

  2. Hallo Uli,
    sieht sehr lecker aus. Viele kleine Varianten langsam essen macht sicherlich Spaß, und man wird schneller satt.
    LG Joachim

    • Guten Morgen Joachim
      Die kleinen asiatischen Päckchen haben alle andere Gewürzmischungen. Man kann so oft variieren, wie man mag. Thaireis schmeckt auch sehr gut dazu.

      lg Uli