Voll Normal_Dunkel Dortmund

zum Voreintrag

Ich könnte im Stehen schlafen.

Kampfmittelsuchung_Dortmund_18.06.2014

Der Kampfmittel-Räumungsdienst ist nun endlich weg.  Sie hatten nur eine Brandbombe gefunden,
dafür buddeln die Bauarbeiter nun weiter nach den Versorgungsleitungen,
um die vorher natürliche Siedlung in eine sterile Rentnerecke zu wandeln.

Später hat damit das „Essen auf Rädern“ besondere Vereinfachungen –
oder eine der andere Gruppen, wie Einbrecher aus Dortmund, eher Aussiedler in Dortmund ..
ach nee, lassen wir das mal für heute…
Sind alles nur Vorurteile…#

Ich habe Spätdienst, d.h. von 08-20 Uhr.
Ich bin danach so ausgelaugt, dass ich nicht sofort schlafen kann. Es wird meistens ca 23 Uhr bis ich mich beruhigen kann.
Morgens, pünktlich um

07.15 Uhr kommt erst einmal der Kläff-Köter von BG´s-Gegenüberin in Wallung.
Bis diese aufgetakelte Superblondine das unschuldige, aber aufgehetzte Hündchen beruhigt und in ihr ständig falsch geparktes Auto gestopft hat, stehe ich bereits aufrecht im Bett. Kaffeeunbetankt und ohne Zigarette. Ich frag mich ob es schlimmer ist zu rauchen oder Schlafnotstand zu haben…
07.20 Uhr – da kommen die ersten Arbeiter.
Lustigerweise sind sie anfangs sehr laut, schmeißen die Dachziegel und Metallplatten munter in die ständig neu aufgestellten Container. Das ist dann so bis

ca  07.30 Uhr.
Dann ist auch der Rest in den Siedlungen munter erwacht.
Die Arbeiter müssen also nicht mehr sauer sein, dass sie alleine so früh anfangen sollen.
Danach fröhliches Kindergekreische, bis endlich Schulanfang ist, jeder Oma und Opa sein Enkelchen.
Danach ist Ruhe.

Es ist so herrliche Ruhe, dass selbst ich versuche, meinen unter dem Tisch gefallenen Heiligenschein aufzuheben, um ihn zu polieren und aufzusetzen.

Ratatata, ratatatta, ratatataataaaaa

Wa´n nu wieder los ?
Ach ja, bin ja in Dortmund.

Schon kommt das Sparmobil „Bagger aus DD“ an.
Der Wackel-Dackel-Bagger aus DD

Sparbagger_DD

Ja, so´n Wackel-Dackel musste ich mir auch antun lassen…
Ich habe aber nur Angst, dass das Ding umfällt, und dem Jungen was passiert.

Der buddelt genau die gleichen Löcher auf,
die der Kampfmitteldingens auch gemacht hatte, und nachher schön wieder mit der Riesenschippe angefestigt hat.

Wie sinnvoll.

Bild vorher:

Kampfmittelsuchung_Dortmund_16..06.2014

meine Gedanken:

Wenn Ihr beachtet und gehört werden wollt,
sprecht und denkt leiser.

@ Archimeda 1

********************************************

 


14 Responses to Voll Normal_Dunkel Dortmund

  1. Hallo Uli.
    der Vergleich ist wirklich witzig.
    Zum Suchen und Ausgraben eines Waffensystems nimmt man einen Bagger von einer Größe, die eigentlich zu schwer zu Händeln sein sollte und zum Graben und Installieren von empfindlichen Leitungen eine Wackeldackel-Bagger. Der war lauter las „sein“ großer Bruder.
    Mal schaun, wann die Wasserleitungen nach dem heutigen Zuschütten der Gruben wieder freigelegt werden. Das ist der große Bausport in DD.

    BG

  2. Hi BG

    Wenn die nicht bald mit der Buddelei fertig werden, buddel ich denen etwas.

    Ich bin müde

  3. Guten Morgen liebe Uli,

    so etwas hat man selten auf dem Land aber wenn, dann brauchen die auch Ewigkeiten um fertig zu werden. Alles was Du beschrieben hast, kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich habe es allerdings nur mitbekommen, wenn ich einmal krank war oder Urlaub hatte.

    Eure Baustellen sehen auf jeden Fall besser aus als das, was uns hier erwartet. Aber auch das wird an uns vorüber ziehen!

    Wir wünschen Euch einen schönen Donnerstag und endlich mal etwas Erholung.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Guten morgen Kathy
      In Eurer Haut möchte ich wirklich nicht sein. Besser ist, dass so was schnell anfängt, und man sich nicht ausmalen kann, was einem bevorstehen könnte.

      lg Uli

  4. Guten Morgen Uli,

    es ist jetzt schon über ein Jahr her, dass wir uns damit herum ärgern. Sie wollten ja schon im August 2013 hier beginnen und nun ist bald Juli 2014. Unser Dorf braucht das Rohr nicht, nur das Nachbardorf, wo der Bürgermeister lebt. Dieser Mann ist kein Segen für unseren Ort, obwohl seine Eltern hier leben. Er kauft alles auf an Land was er bekommen kann und er ist mit der CDU gut verbandelt. Aber ich recherchiere weiter!^^

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Ich werde das Gefühl nicht los, dass er Euer Grundstück will.

      lg Uli

  5. Hallo Uli,

    vor lauter Selbstzweifel hab ich mal wieder meine Blogeinträge gelöscht – ohne daran zu denken, dass deine Kommentare, dann auch gelöscht werden. Das tut mir Leid und war keine Absicht. Ich hoffe du bist mir nicht böse deswegen.
    Ich mag deine direkte Art, auch wenn sie kritisch ist. Das ist das Aufrechte und Wahre.
    Ich muss aus dieser Lethargie und den Selbstzweifeln herauskommen, was nicht so einfach ist. Es ist wohl meine Natur, das Grübeln.

    Liebe Grüße, Peter

    • Hallo Peter
      Oh jeee, das ist Übel und tut mir Leid. Nicht wegen meinen Kommis,
      sondern wegen deinem Blog.
      Natürlich bin ich dir nicht böse.
      Ich wünsche dir Ruhe und Ausgeglichenheit und einen Neustart, der zeigt, wie du wirklich bist.
      Liebe Grüße an Dich und natürlich genauso an Jonathan.

      Uli

  6. Guten Abend Uli,
    ich finde es gut für die Psyche, wenn Du scheinbar auch etwas Spaß dabei findest, wenn Du Dein zur Zeit lärmiges Aufweckmilieu beschreibst. Es wird bestimmt mal kurzzeitig ruhiger, bis wieder eine neue Maßnahme Unruhe schafft. Hier bei mir ist es nachts total ruhig, auch bei offenem Fenster. Manchmal jaulen die Katzen. Morgens früh aber ab 5.00 uhr werden Automotoren in Gang gesetzt. Und ab 7.00 Uhr, meistens erst nach 8.00 Uhr laufen die Rasenmäher und Trimmer. Dagegen ist so ein kleiner Bagger doch sympatischer. Vielleicht muss er dort wieder buddeln wegen der Rohre.
    Angenehme, ruhige Nacht wünsche ich.
    LG Joachim

    • Hallo Joachim

      Es ist kein Spaß,
      ich hasse Dortmund mit derem Dreck, diese bekloppten Leute, die ein ganzes WE nur in BvB-Sachen rum laufen, deren Sprachversionen,
      und die dämlichen Balkons, die mit Deutschland-Fähnchen
      ringsherum geschmückt sind, obwohl sie arabisch sprechen müssen,
      damit sie im Kaufland einkaufen können
      Es war ernst gemeint.
      Hier gibt es nur dafür oder dagegen, ähnlich wie im Ammiland.
      Ich bin dagegen, weil sich kaum einer anpasst, weil die Stadt voll ist –
      und sich niemand traut zu sagen, weil der OB so besch… ist und die Dortmunder verschachert —
      und ich auch nicht mehr für andere arbeiten möchte, werde und will.

      Ich lebe nicht im Blumen-Verzauberungsland,
      sondern in einer der gefährlichsten Großstädte.#
      Ich werde hier verfolgt, nur weil ich deutsch bin,
      wobei ich meine Wurzeln nicht mal kenne …

      lg Uli

  7. Hallo Uli,

    ich kann Dich beruhigen, unser Land will er ganz bestimmt nicht und er wird es auch niemals kriegen. Er hat uns ja sogar von seinem Land etwas verkauft! Genau das Land, wo diese beschissene Leitung liegt. Ich habe ihm das vor versammelter Mannschaft vorgeworfen, dass er uns betrogen hat, da blieb ihm die Spucke weg.

    Nein, einfach wird er es mit uns nicht haben! Wissen ist Macht!^^

    Liebe Grüße, Kathy

  8. Guten Abend Uli,
    ich habe Deine Antwort gelesen und verstehe Dich, wie Du Deinem Ärger Luft machst.
    Ich wünsche Dir, dass Ihr bald aus DD rauskommt in ein ruhigeres Umfeld.
    LG Joachim

    • Vielen Dank für dein Verständnis Joachim.

      Man kann hier schlafen, essen und arbeiten. Leben nur, wenn man blind und taub ist.

      lg Uli