Vorsicht vor Antänzer_Zombi-Droge Devils Breath

 

[ Antänzer sind u.a. auch unter den neuen „Fachkraft-Menschen“ zu finden.
Sie tänzeln die Menschen an um für Verwirrung zu sorgen. Der Zweck ist eine ungewollte Umarmung, um das Opfer damit zu bestehlen. Die Beute wird an andere Mitantänzer weiter geleitet, oder man tänzelt das Opfer an, damit der andere Dieb dann unbemerkt stehlen kann. ]

Auch diese Leute verfeinern ihre Arbeitstechniken.

Dazu gibt eine neue Droge, und sie hat bereits nach kurzer Zeit schon den Ruf die gefährlichste Droge der Welt zu sein.

Der Wirkstoff  ist Scopolamin, ein Akaloid, zu finden in Nachtschattengewächsen, besonders in der Engelstrompete, kaufbar in jedem Handel.
Die Engelstrompete wächst in Kolumbien am Straßenrand, und sieht so aus, wie man sich das ergooglen kann …

Bild-Rechte sind nicht eindeutig erklärt !

Das Gift Skopolamin wird auch in der Medizin eingesetzt, die Nebenwirkungen sind auch da schon verheerend.
Halluzinationen und Deliriumszustände sind genauso bekannt, wie Paramnesien, d.h. so viel wie Wahrnehmungsstörung.

Damit sind wir beim Thema.

Diese Wahrnehmungsstörungen sind genau das, was Antänzer und andere Unnett-Menschen erreichen wollen.
Man dosiert das Skopolamin in einem Umfang und Art, dass Menschen zu Zombies werden.
Deren Erinnerungen sind dann ausgelöscht.

Noch einmal
Aus einer frei verkäuflichen Pflanze macht man ein Konzentrat, dass zu Staub verrieben wird.
Die Täter tanzen Menschen an, pusten ihnen den Staub ins Gesicht. Damit sind die Opfer quasi willenslos, bzw für 24 Std bewusstlos, sollen nachher keine Erinnerungen an ihrem Tun haben.

Es gibt u.a. ein Beispiel, dass eine Frau nach dem ungewolltem Konsum den Tätern geholfen hatte, ihre eigene Wohnung ausräubern zu lassen.

Das Gift ist geschmacksneutral und geruchtslos,
darum warne ich besonders vor antanzenden Fachkräften der anderen Spezi.

Getränke in Discos oder ähnlichem sollte man eh nicht bei kurzem Toilettenbesuch stehen lassen.

lg Archi

**************************************

 


12 Responses to Vorsicht vor Antänzer_Zombi-Droge Devils Breath

  1. Es dauert wohl nicht mehr lange, dann wird das Zeug für Überfälle benutzt um durch geschlossenen Türen zu kommen.
    Der Überfallene hat dann das Problem den Überfall glaubwürdig darzustellen.
    Welche Versicherung zahlt einem, der „freiwillig“ seine Ladentür aufgemacht hat.
    Von den überfallenen Hausbesitzern nicht zu reden.

    BG

    • Soweit ist man bereits jetzt.
      Google mal nach Inhaltsstoffe in Ammi-Nahrung, zB Mc Donalds

  2. Hallo Uli,
    wenn man mit der Droge nur angepustet werden muss dann ist man ja nirgends mehr sicher, das kann ja schon beim einkaufen passieren, eine gruselige Vorstellung.

    Das Problem mit den KO – Tropfen gab es schon zu meiner Sturm und Drangzeit, ich selber musste so eine Erfahrung nicht machen aber meine ältere Schwester, die hat mal irgendwas ins Glas bekommen und ihr fehlten danach Stunden.

    Lange Zeit ist sie dann gar nicht mehr aus dem Haus gegangen, es muss sehr schlimm sein wenn man nicht weiß was in der Zeit mit einem passiert ist, liebe Grüße Regina

    • Ja, leider hast du recht Regina

      Ich traue mich hier abends nicht mehr raus. Unsere „Gäste“ sind hier deutschfeindlich eingestellt. Nicht alle, aber ein Gro von ihnen.

      lg Uli

  3. Hallo Uli,

    in einer Großstadt würde ich mich auch etwas vorsichtiger bewegen, da man nicht jedem trauen kann. Engelstrompeten kann sich jeder kaufen und dann braucht er nur noch die Herstellung zu kennen. Vermutlich hat das schon so mancher ausprobiert aber es kann auch schnell tödlich sein. Ich achte immer darauf, das herabfallende Blüten sofort von mir entsorgt werden, da meine Tiere nicht damit in Berührung kommen sollen.

    Ein Glas würde ich unbeaufsichtigt auch nirgends stehen lassen. Da sind schon auch mal schnell KO Tropfen drin. Danke für Deinen aufschlußreichen Bericht.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Hallo Kathy

      Du hast eine wunderschöne Engelstrompete 🙂
      Das die giftig ist, weiß man ja eigentlich, aber die Droge daraus war mir neu. Wer Drogen nimmt ist selbst Schuld, wenn ihm etwas passiert, aber wenn man aus Gier o-ä. jemanden anpustet ist das nicht nur kriminell, sondern auch ein Tötungsversuch.

      lg Uli

      • Hallo Uli,

        wer weiß wozu das alles noch gut ist. Als Droge würde ich das nicht verwenden aber vielleicht als Selbstverteidigung? Es werden schlimme Zeiten kommen, das ist sicher. Heute habe ich einen Bericht gehört, wo Syrer nicht mehr nach Deutschland wollen, weil die ISIS schon da ist. Eine ganz schreckliche Vorstellung.

        Liebe Grüße, Kathy

      • Hallo Kathy

        Das ist eine interessante Frage, ob man sich als Deutsche/er, mit angelernten Waffen, vor gleichen ausländischen Waffen schützen darf.
        Geht es nun um „Auge um Auge“ oder um Selbstschutz ?
        Ich lasse diese Frage mal offen.

        lg Uli

  4. Hallo Uli,

    ich werde da sicher niemanden fragen ob ich mich selber schützen darf. Da wir Waffen nicht bekommen weil wir immer noch besetztes Land sind, muss man sich eben selbst etwas ausdenken, wie man sich schützen kann. Der Staat, der meine Steuern kassiert, der schützt mich ja nicht mehr.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Vollkommen richtig Kathy

      Du, es ist bisher nicht möglich bei dir zu kommentieren. Ich war auch am anderen Rechner und hatte andere Browser. Deine Kommentare waren erst blau, als ich sie lesen wollte. Nun sind sie wieder weiß, aber es geht nicht mehr.

      Fehlermeldung: CSRF-Token ist ungültig.
      Schraubt Overblog, oder liegt es an mir ?

      lg Uli