Weihnachtskeksbackzeit

 

Nachdem sich die Lage hier ein wenig beruhigt hat sind wir heute Einkaufen gefahren um alles für die zu besorgen.

So spät hatte ich noch nie angefangen zu backen, aber es war ja auch jedes Mal etwas anderes.
Das Farbmaus-Terrarium werde ich morgen früh ausräumen, reinigen und desinfizieren. Es kommt vorerst kein neues Tier hinein, denn nach Weihnachten quillt das Tierheim wieder über. Ich denke, da bekomme ich wieder einige Anfragen, was ich alles aufnehmen kann.

Es ist eine Schande, dass man Lebewesen verschenkt ohne sich über die Haltung und die Konsequenzen für die Urlaubszeit Gedanken zu machen.
Ein Kätzchen hätte ich gerne, aber BG’s Balkon kann man nicht genug sichern. Ein Hund ist in einer Etagenwohnung nicht gut, und außerdem würde er bei unseren Naturaufnahmen stören. Es wird darum wohl wieder ein Kleinnager sein. Ich werde abwarten, um was man mich bittet.

Morgen Nachmittag werde ich die ersten Kekse backen 
Ich habe verschiedene Nüsse, Haferflocken, Kokosflocken, Pistazien und allerlei Verzierung gekauft, und ich freue mich schon auf die Ausstecherle.
BG möchte wieder Bärenkekse anmalen. Das ist immer sehr zeitintensiv, macht aber auch viel Spaß.

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend

lg Archi


4 Responses to Weihnachtskeksbackzeit

  1. Dann gibt es wieder Bären-Kekse-Spezialblush. Das wird ein Riesenspaß. Zwar viele Kalorien, aber es sind ja auch viele Tage zum Abnehmen da.

    Und nach Weihnachten gibt es ein kleines Hüpftier.

    BG

     

     

  2. Guten Morgen Uli,

    es tur mir leid, dass die Kaninchen wieder solchen Gefahren ausgesetzt sind. Das Innenleben der Tiere ist sehr komplex, wie Du genau beschrieben hast.

    Ihr beachtet alles. Trotzdem gibt es immer wieder Rückschläge. Ich wünsche den Tieren und Euch, dass viele am Leben bleiben.

    Ich wünsche Dir und BG einen schönen 2. Advent.

    LG Joachim

    • Hallo Joachim

      Wenn diese Krankheit einmal da ist, kommt sie immer wieder. Darum werden Kaninchen oft schon mit 6 Monaten geschlachtet. Andere Nager können sich leider auch anstecken.

      liebe Grüße Uli