Zweimal geimpft heißt zweimal Glück gehabt

 

Keksbackerei von 2019

 

Im letzten Jahr 2020 konnte ich leider nicht backen, weil ich am Auge operiert wurde. Es tat mir sehr leid, denn ich freue mich besonders, wenn ich jemandem ein kleines Geschenk geben kann.

 

In diesem Jahr ist alles ganz anders, und es gibt Gründe für mein keksloses Jahr 2021 =>

  1.  Kein Platz zum Backen und noch keine Zeit
  2.  Es ist kein Interesse der Keksbekommer da [vielleicht wegen Ansteckungsgefahr]
  3.  Das Wort Corona, und alles was damit zusammen gehört mag ich nicht mehr hören.

Gerade zu Punkt 3 möchte ich erwähnen,

dass ich endlich meine innere Ruhe wieder haben möchte,
dass ich jegliche Für- oder Gegenlügen nicht mehr ertragen kann,

und die Frage nach ‚geimpft und ungeimpft‘ kann sich jeder da hinstecken, wo er es am liebsten hat.

Meine engere Familie boostert, was zu boostern gibt.
Ich werde damit warten, bis das, von der Regierung überflüssig bestellte Gift aufgebraucht wurde, bzw es einen Totimpfstoff gibt.

 

Zweimal geimpft heißt zweimal Glück gehabt

Entweder vor Corona oder vor den den Impfnebenwirkungen.
Welchen Impf-Weg man aber geht ist vorher durch alle Gottheiten festgelegt.
Es ist egal, wie man sich entscheidet,
und es ist egal, wie man es staats-religiös benennt.
Wenn man sich aber ständig einbildet etwas bekommen zu können,
verliert der Gesunde durch den Glaube an das Ungesunde so den Verstand,
so das er sich selber tötet –
und der Ungesunde ist sich weiter sicher,
dass es ihn nicht treffen wird – weder mit noch ohne Impfung

Alles ist aber Karma, d.h. –
man bekommt immer zurück,
was man negativ getan hatte,

irgendwann zur unpassendsten Zeit.

Archimeda1

 

*************************************

 


2 Responses to Zweimal geimpft heißt zweimal Glück gehabt

  1. Der Glaube etwas bekommen zu können weil man was tut, nennt man Placeboeffekt. Deshalb sollte man an solche Geschichten rational heran gehen und sich immer die Wahrscheinlichkeiten des Eintretens eines Effektes bewusst sein.

    Das mit den Backen ist zwar schade hat aber auch einen positiven Kalorieneffekt.

    BG

    • Der Glaube etwas Krankheitliches bekommen zu können haben Hypochonder, wenn sie nämlich etwas hören oder lesen und sich damit übereinst fühlen.
      Ein Placeboeffekt ist, wenn du etwas fühlst, weil du meinst etwas fühlen zu müssen, obwohl es eigentlich keine wirkliche Realität ist.

      Das mit dem Backen ist aus. Punkt

      Archi