Demis Roussos_letzte Worte für ein Sonntagskind

Letztes Wochenende ist der Sänger im Alter von 68 Jahren an einem Sonntag, den 25.01.2015 verstorben.

Er wurde am 15.06.1946 In Alexandria/ Ägypten geboren. Seine Eltern waren Griechen, die dort gewohnt hatten.
Knapp mit seinen 12 Jahren zog die Familie wieder nach Griechenland, denn es gab Unstimmigkeiten. Die sogenannte Sueskrise.

Wenige wissen, dass er mit der Gruppe Vangelis [Conquest Of Paradise] eine andere Band gründete, nämlich die Aphrodite’s Child. Letztere Gruppe fand ich musikalisch nicht so anziehend, griechischer progressiver Rock liegt mir nicht so.

Ich habe ihn sehr gemocht. Seine Stimme hatte mich fasziniert, sein Aussehen immer ein wenig verwundert, denn er war so verwandelbar. Seine Kleiduniform ist wohl aus dem ägyptischem übernommen.
Phantastisch, ein toller Sänger, ein toller Mann.

Viele kannten ihn unter dem Song „good bye my love“

Mein Lieblingslied ist

Video ca 4 Minuten

Videolink

meine Gedanken :

Abschied, die Tür zur Zukunft, sagte Herr Manfred Hinrich

Jeder sieht sich wieder.
Das ist keine Religion, sondern Tatsache

© Archimeda 1

************************************************


4 Responses to Demis Roussos_letzte Worte für ein Sonntagskind

  1. Guten Morgen Uli,
    daran führt kein Weg vorbei. Irgendwann sind wir alle mal dran.
    Euch noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Kathy

  2. Guten Morgen Uli,
    ich habe seine Lieder gerne gehört. Wenn er auch von dieser Erde gegangen ist, seine Stimme und sein Gesang werden und als Kulturgut bleiben.
    LG Joachim

    • Guten Abend Joachim

      So denke ich auch. Er hatte phantastische Lieder gebracht.

      lg Uli