• GG Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  • Ein ganz normaler Tag auf dem herbstlichen Balkonien- Teil 2

     

    Gestern schrieb ich, dass es noch einen zweiten Teil gibt. Teil 1 findet Ihr HIERklick

    Miezekatzenstresstag, könnte man ihn auch nennen, denn heute geht es um solche Kleinigkeiten, wie eine knatschende Perserkatzen-Diva, wenn ihr Lieblingsstuhl besetzt ist, einem jungen Maine_Coon-Kater, der nach allen Seiten seine Grenzen austestet, und es geht um die MC- Mischlingsdame Rudi, die das alles stinklangweilig findet

    Wie das so nun mal ist, wenn man herbstliche Balkongartenarbeiten macht gibt es erstens Dreck, den Perserdame Cora überhaupt nicht ausstehen kann. Es gibt dazu verschobene Tische und Stühle, die Cora erst recht nicht mag, aber wenn dann noch ihr uraltes Lieblingsstühlchen besetzt ist – neee, da ist die Heulerei groß.

    Nachdem Maine Coon Benni ein wenig unter der Säulenkirsche gebuddelt hatte,

    und sein Kletterversuch kläglich gescheitert war, versuchte er wenigstens die Taube zu erwischen, die doch da so superfrech vor seinem Näschen rumflog. Ausgewachsene MC springend aus dem Stand 3 Meter, und mit seinen 10 Monaten schafft er bereits über 2.  Wir erziehen ihn darum, dass er möglichst nicht in Zaunnähe ist, was ihn aber in seinem Pubertätsalter nicht so wirklich interessiert, zumal wenn Mama ihm den Rücken zudreht.

    Ich habe ihn dann doch noch erwischt, und mit reiner Unschuldsmiene kletterte er dann auf eines der uralten Stühlchen um sich den Himmel anzuschauen.

    Wie man gut erkennen kann sind diese 26-Jahre alten Stühle im Zweierpack. Es gab schon einmal einen Riesenärger mit Cora, weil wir sie austauschen wollten, und sie darum kurzzeitig im WZ standen. Darum stehen sie nun wieder auf Balkonien.

    … und auf eines der ‚heiligen‘ Stühlchen war nun Benni. Cora war es ganz egal, ob noch ein anderes Stühlchen frei war. Sie ging auf den Ersatz-Hocker und beschwerte sich, als ob die Welt unter geht.

    MC-Mix Rudi ist die Vernünftigste. Sie holte sofort ihren Ball

    und wollte, dass wir mit allen spielen um vor Bennis Frevel abzulenken. Ich beruhigte Cora, und sie ging dann ins Minikörbchen um zu schmollen.

    Benni war kurz darauf auch weg, und Rudi hatte seine Ruhe. Sie genoss träumerisch den Resttag auf Coras Stühlchen.

    Morgen, ab Montag geht es bei mir wieder los. Darum wünsche ich Euch schon jetzt einen schönen Wochenstart. Ab und an werde ich ein Video, Meme, Song oder einen Netzfund veröffentlichen. Bleibt mir treu

     lg Archi

     

     


  • Ein ganz normaler Tag auf dem herbstlichen Balkonien- Teil 1

     

    Ich schrieb die Tage schon, dass ich bis wenigstens Februar ~23 nicht so oft schreiben kann, aber heute habe ich mal wieder eine Kleinigkeit für Euch.

    Mit Politik hat das nichts zu tun, denn ich bin der Meinung, dass sich alles so fokussieren wird, dass man bestraft wird, wenn man seine Meinung zu frei äußert, selbst wenn man im Recht sein sollte.
    Mein Blog läuft zwar unter dem Lable Kunst, Wissenschaft und Forschung, aber alleine der Begriff ‚Kunst‘ wird wohl bald nicht mehr genügen, und darum werde ich gleich unter dem Schritt ‚rechtliches‘ noch ‚Satire‘ zu schreiben. Allen, die irgendetwas Kritisches schreiben empfehle ich es ebenfalls.

    Wenn irgendwie möglich gibt es hier also nur noch Seichtes, und das passt ganz gut, weil sich BG ein neues Macro gekauft hat, und damit sehr schöne Bilder machen kann, wenn er mit dieser ‚Maschine‘ bald richtig zurecht kommt. Meine eigenen Bilder photographiere ich einfach mit dem Smartphone, weil ich ehrlich gesagt keinerlei Ahnung habe, was ich bei so einer Profi-Cam einstellen müsste 😉

    Heute geht es also mal wieder um Balkonien,
    und es sind zwei Teile.

    Da es ja erwiesener Maßen keinerlei Chemtrails in Deutschland gibt  =>

     

    habe ich das ‚viereckige Flugzeugwetter, dass das Wetter immer schön warm, eher heiß hält‘ , welches durch unterschiedliche Flughöhen entsteht,bei den momentanen herbstlichen 26 °C genutzt um verschiedene Pflänzchen auszusortieren, die nicht mehr geblüht haben. Ich schneide sie dann im Herbst ab, damit ein zu früher Frost nicht die Wurzel zerstören kann und decke sie zu, meistens mit dem eigenen Abschnitt.
    Dieses Jahr war es eindeutig zu heiß, und obwohl wir so viel gegossen haben sind viele der kleinen Blüten für die Schwebfliegen und Minibienchen trotzdem vertrocknet. Wir haben für Wespen, Bienen, Hummeln und Vögel viele Trinkwassermöglichkeiten aufgestellt, die wir manchmal zwei- bis dreimal täglich umsorgt haben. Selbst jetzt muss noch eine der letzten Tränken ständig aufgefüllt werden, denn die kleinen Wespen suchen weiter nach dem Nass. Es stimmt übrigens, dass eigene Wespen einen nicht angehen. Ich kann ihnen gekochtes Hähnchenfleisch anbieten, dass sie dankbar annehmen. Es gibt ja kaum noch Insekten. Sie schwirren zwar um mich herum aber stechen nicht, dabei hatte ich eher ein negatives Gefühl zu den gelben Fliegedinger. Jetzt finde ich sie niedlich.

    Ich hatte diesen Sommer drei Test zur Balkonbepflanzung laufen.

    1. Topinambur 
    diese leckeren Knollen sollten überall wachsen. Ich habe fünf Stück beim Türkischen Supermarkt gekauft, drei Knollen in verschiedenen Größen in ein Hochbeet eingepflanzt und den Rest mit BG aufgefuttert.
    Bis gestern hatten sie und deren viele Austriebe eine stattliche Größe von ca 2-3 Meter aber keine Blüte. Lt Internet blühen sie auch nicht immer, daher wollte ich wenigstens die Knollen ausbuddeln. Ich hatte kaum die Kraft eines der Teilchen, das da so fein ausgetrieben hat heraus zubekommen. BG half mir später, und ich hatte ein abgeschnittenes Wurzelwerk mit einer Miniknolle von ca 1,5 cm am Ende.
    Fazit: Tobinambur ist nur etwas für den Garten.

     

    2. Das Experiment mit dem Löwenmäulchen war hingegen wirklich klasse.

     

    Ein Jahr vorher hatte ich eine einzige dunkelrote Pflanze gekauft und eingepflanzt. In diesem Jahr hatte ich viele Löwenmäulchen in ganz verschiedene Farben. Aus dem Dunkelrot wurde Gelb, Gelb-Orange und auch wieder Dunkelrot. Leider ist das Löwenmäulchen eher etwas für Hummeln. Sie fressen und schlafen in den Blüten. Bienen profitieren eher von anderen Blüten, aber wir haben ja noch viele Kräuter, und deren lila Blüten, wie zB beim Asiatischer Basilikum, Oreganum und Wilder Majoran sind eine gute Hilfe.

     

    3. Perilla
    Der ausgebrachte Samen der Roten Perilla von unserem Freund Joachim brachte viele kleine Pflanzen, die schon in ganz kurzer Zeit zu einer beachtlichen Größe heran wuchsen. Ich habe viele der gesunden Blätter eingefroren, getrocknet und in der Kühlung. Dabei habe ich aufgepasst, dass die Blattmitte nicht beschädigt wird. Es gibt leider keine Blüte, und darum keinen weiteren Samen. Für das nächste Jahr habe ich noch genug. Aber selbst das Internet sagt nur, dass die Perilla spät blüht. Na fein – in einer Dachgeschosswohnung ist es folgendermaßen: immer heißer als woanders und immer schneller frostiger. Scheinbar muss Balkonien auch auf selbst gezüchtete Perilla verzichten.

     

     

     

    Ich wünsche Euch einen schönen Samstag.

    Teil 2 folgt

    lg Archi


  • Politisches Blackout

     

    Ich kann es wirklich nicht mehr hören oder lesen,

    denn für diese unverschämte Blödheit fehlt mir jegliches Verständnis

     

    Da es Euch sicher auch so geht werde ich möglichst versuchen alles, was es an politischer Dummheit, Tyrannei und Droherei gibt, möglichst zu vermeiden, bzw kurz zu halten. Mal schauen, ob es mir gelingt. Ich denke eher nicht.

    Es gibt so viele Nachrichten, die unsere Regierung als unfähig und hasserfüllt zeigen – kriegsgeile Russenfeinde, ammigeile Stiefellecker, damit Denen-Da-Überdem-Blauen-Nass bloß nicht wieder einfällt, dass CumEx nur das geringste Vergessen war in Moslems NeuDeutschland.
    Eine Bande von Kindern, die nicht nur grün hinter den Ohren sind, befehligen erwachsene Politkriecher ihr ganzes Volk zu verarmen. Ein Märchenonkel und eine Trampolin-Exspringerin fährt Deutschlands Wirtschaft nicht nur in den Keller, sondern gleich in die Hölle – und damit jeder an Deutschlands Untergang noch mitverdienen kann, strebt man mit größten Tönen das ‚Allahu Akbar‘ der Christen an, nämlich ein ‚Hallelujah‘ [ von hebräisch => hallel ] für alle Neuankömmlinge, das im Prinzip das Ähnliche heißt … mein Gott/Allah, => preiset < ihn.
    Und damit das jeder auch versteht, also das mit der Hölle, hält sich die Deutsche Kirche mal wieder raus, wenn man deren Schäfchen den Gashahn dieses mal nicht aus platzsparenden Gründen auf, sondern zudreht, die Stromquelle versiegelt, bis jedem Rentner, der aus der Kirche ausgetreten ist, das Lichtlein mit dem eisigen kirchlichen Kältegeschwafel ausgepustet wird – um aus den vielen weißen Schäfchen eine Horde Schwarzer zu machen, denn dafür zahlt ja der übrig gebliebene Rest, und das politische Geld fließt weiter …

    Die meisten der Grünen sind schulisch scheinbar mehr unterbelichtet, als es in der Politik hätte sein dürfen, und ein Wirtschaftsminister sollte ein wenig mehr Allgemeinwissen haben, als in diesem
    weiteren Beispiel.

     

    Quelle

    Habe ich nur das Gefühl, als ob Annalena ihn mitleidig anlächelt, und er rumstammelt, weil er das genau so fühlt ? Hat Habeck sich auch sonst mit seinen Meinungen unter ihr zu stellen ? Ist er vielleicht gar nicht für das Energie-Chaos verantwortlich, weil er das nämlich gar nicht überblicken kann, sondern eher ein Befehl von der, sagen wir mal Frauenquote ?

    So, das war nun doch wieder viel zu lang. Wir sollten beten, dass wie keinen Krieg bekommen.

     

    Jeder soll beten, so wie er es möchte

    Lasst uns dafür beten,
    gleich in oder mit welcher Religion,
    dass die Chinesen genau so ruhig bleiben,
    wenn die Amerikanisch-Deutsche Hasswelle über sie herrollt.

    © Archimeda1

     

    Ich liebe Euch
    lg Archi

    ***********************


  • Was ist denn nun wahr mit Baerbock ?

     

    Man kann heute überall nachlesen, dass es der Deutsche Außenministerin Baerbock egal ist, was ihre Wähler wünschen. Sie unterstützt die Ukraine bis zum Ende.

     

     

    Ich bin da immer sehr skeptisch, wenn man Videos oder Bilder sieht, denn nur allein mit meinen Programmen kann ich jeden Mensch da erscheinen lassen, wo es ihn nicht gegeben hat. Bei den Videos ist es schon ein wenig schwieriger, weil dabei meistens noch eine Tonspur dazu gehört. Man kann diese Tonspur völlig entfernen, um sie anders zu belegen, oder man kann sie gerade darum behalten, um zu schauen, ob da ‚etwas fremdgesteuert‘ wurde.

    Da WDR 4 heute mehrmals in den Nachrichten verlauten lassen hatte, dass Baerbock ja niemals …und das alles erst auf russischen WebSites bzw Chats so gebracht wurde, mit zusammen Geschnittenem … habe ich mich weiter informiert.
    Man ging zunächst von einer falschen Übersetzung der TASS  aus. Das hätte mich nicht gewundert, den der Kauderwelsch der Baerbock muss sich in Fremdsprachen noch viel extremer anhören.

    Ich bin der Meinung, dass man schon wissen sollte, ob die deutsche Außenministerin ihren Amtseid gebrochen hatte : Zum Wohle dem Deutschen Volke …

     

    Ich habe mir das Video von YT runter geladen und dann in meinem Videoprogramm eingefügt. Das Original habe ich bei mir, falls da nach gebessert wird.

    Wie man gut erkennen kann, gibt es keinerlei Haken in der Tonspur. Alles was Baerbock spricht wird ohne Unterbrechung, also lückenlos, hintereinander gezeigt. Schaut bitte mal auf den gelben Pfeil von mir.

     

     

    Ein Klick zur Vergrößerung

     

    Ich gehe davon aus, dass dieses Video mit dieser Tonspur, also ihrer Stimme KEIN FAKE ist. Damit haben wir keine Deutsche Außenministerin, sondern eine Ukrainische – egal was ARD- oder andere Faktenfinder später erklären !

    Wie man damit umgehen muss, wisst Ihr selber – aber bleibt normal friedlich !

    denn =>

     

    [ Pavel Kosorin ]

    Friedenstreiber
    sind auf die gleiche Weise gefährlich
    wie Kriegstreiber.

     

     

    lg Archi

    *********************************************


  • Keine Angst vor der Krise_Ihr werdet immer geholfen

     

    [ John Fitzgerald Kennedy ]

    Das Wort Krise
    setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen
    – das eine bedeutet Gefahr
    und das andere Gelegenheit.

     

    Als damals Verona Verona Pooth, die etwas seltsame Werbung mit den Worten brachte : Da werden Sie geholfen
    dachte ich, es gäbe wohl niemals eine wirkliche Steigerung für Mist im Kopf.

    Nun, diese Bohlen-Maus ist eigentlich immer niedlich gewesen, aber die heutige Blödheit halte ich für gefährlich.

     

    Die nächsten Bilder sind Netzfunde, und dazu nicht weniger satirisch, wie die Omma-Verunglimpfung von Böhmermann*inn. Das waren die jetzigen Rentner, die bis zum heutigen Tag nicht für ein wenig Entlastung angedacht sind. Sie sterben ja eh im Winter durch verhungern oder erfrieren … oder durch die nächste Impfung, die letzte … Das macht ja dann auch die Wärmehallen leerer, gelle ?

     

    Vorsicht Satire und Netzfund, überall findbar, der googlen kann

     


    geht noch eins ?

     

    Da wir nun alle keine Sorgen mehr haben brauchen, möchte ich noch etwas persönliches los werden. Da es in Englischer Sprache ist, habe ich es extra für Deutsche und die so tun ohne die Deutsche Sprache erlernen zu wollen, also viele der jetzigen Schüler mit und ohne Stern, Maske und Blindenzeichen frei übersetzt —>

     

    Deutsche lesen bitte das Blaue

     

    from Archimeda1
    [ = von der frommen Archi ]

    the quote for the last generation
    [ =Zitat für die Allerletzten*innen*mittig*außen ]

    all will be well
    [ =Alles wirt guht Alda und Bro, und manches wirt guhter ]

    because you can do it
    [ =Ihr schaf[f]t das schon ] …

    this is the intended end
    [ = ihr wolltet es ja nicht anders ]

    this is your free will
    Free Willy starb nach seinem Filmerfolg

    Justice will triumph
    [ = Der Triumphbogen wurde bereits 2021 verhüllt ]

    So long, so good Last generation
    [ = Das ist schon zulange an, diese Generation ]

    Bye
    [= nun kauft euch noch was Schönes ]

    © Archimeda1

     

    ******************************************