• Tag Archives künstlich
  • Acrylamid ist doch egal wenn Kleister im Essen erlaubt ist

     

    Am 20. Jul 2017 hatte ich bereits  geschrieben , dass die EU ab 2019 plant unsere Lebensmittel weiter zu kontrollieren, indem sie
    den Bräunungsgrad von Pommes, Chips, Kaffee und anderen Dunkelgerösteten unter Strafe verbieten will.

    Der Grund wäre das krebsfördernde Acrylamid -> das ist kurz umschrieben das leckere Braune.
    Weniger Zucker im Rohprodukt, geringe Bräunung und weniger Hitze und Zubereitungsdauer sollen für helle Nahrung sorgen.
    Es sollen nun Kartoffelsorten mit wenig Stärke verarbeitet, oder mit Einweichen oder Blanchieren die Stärke vor dem Frittieren ausgewaschen werden, so ähnlich wie beim Chlorhühnchen …

    Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer, wissenschaftlicher Leiter des Europäischen
    Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften EU.L.E. e.V.
    erklärte dazu bereits in einem Video, dass dass gerade dunkleres Rösten, ein Tumorwachstum verhindert ->
    ->
    also genau das Gegenteil bewirkt, was uns nun von der EU erzählt wird.

    Diese Video findet Ihr noch einmal HIER

    [ Das Europäische Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften (EU.L.E.
    e.V.) ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern und Ärzten. Es wurde 1994 als
    gemeinnütziger Verein gegründet, um die (Fach-) Öffentlichkeit objektiv und
    unabhängig, auf der Basis internationaler Fachliteratur über Ernährung, Lebensmittel
    und Gesundheit zu informieren ]

    In verschiedenen Nachrichten kam heute der Hinweis, dass die EU bereits schon ab heute, also 2018, festgesetzt hat, dass Acrylamid in jeglicher Form vermieden werden soll, und ich bin schon gespannt, wie man allein in den hiesigen Parkanlagen die Griller gesundheitstechnisch überzeugen will.
    Wahrscheinlich kommt dann eine blonde, pferdeschwanzbezopfte Polizistin zu den vielen Muslimen und bittet sie ihr Hähnchen doch roh verzehren zu müssen, damit
    sie in der neuen Wahl-Heimat nicht durch Schwarzgefärbtes eher abnippeln …

    Ach ne, was für eine Katastrophe …

    Da will uns die ‘EU-Elite’ unsere Lebens- und Ernährungsweise gerichtlich aufzwängen, während sie rauschende Feste mit ungesundem Alkohol auslebt.

    Apropo ungesund  :scratch:

     

    Wieso beschwert sich eigentlich niemand, dass die unseren  Lebensmittel mit Methylcellulose bereichert
    werden ?

    Methylcellulose ist der Hauptbestandteil von Kleister 

    … und Methylcellulose ist der erlaubte Zusatzstoff E 461 …

     

    Da hab ich doch glatt noch vergessen zu erwähnen, dass es eigentlich Baumwoll-Fasern sind , die auch genetisch verändert werden dürfen, ohne dass es ‘auf der Verpackung’ stehen muss – lt Lebensmittel-EU-Bereich …

    Info auch zum Snippet

    Die Frühlingsrollen sind bei uns in den Müll gewandert.
    Um gesund satt zu werden kann ich auch an meinem biologischen Socken kauen …

     

    Ich wünsche Euch einen schönen Abend mit dunklem Kaffee, Expresso, Chips und vielen knusprigen Pommes.
    Der türkischen Bevölkerung wünsche ich noch ein nettes letztes Anknabbern an dem leckeren Döner.

     

    lg Archi

    *******************************

     


  • KI_Hotline für Menschen mit psychischen Problemen

     

    So oder ähnlich ist das leider jetzt schon …

     

    Das ist nicht wirklich nur ein Scherz, denn ich habe heute erfahren müssen, dass ich ->

    – nur, weil ich Not-Tiere aufnehme,
    denen meine Liebe gebe, und mich um diese oft schwer verletzten Tiere kümmere –

    ein eigenes Borderline-Syndrom habe.

    Ja, genau so ist das …

    Diese Arzt-Tante hat wohl noch andere Clowns in der Tasche –

     

    solche

     

     

     

    Gut, dass sie alle weg rennen, denn sonst würde ich massig nachhelfen

     

     

    meine Gedanken :

    [ Jean Rostand ]

    Arroganz ist das Selbstbewußtsein des Minderwertigkeitskomplexes.

     

    lg Archi

    *************************************


  • Hypatia-Stein

     

    Nee, ne und nochmal nee

    Wenn die Welt so richtig politisch abkocht und Niemand etwas Neues ohne Lügen bringen kann,
    hat man noch die Außerirdischen und das uralte Sonnensystem zur Verfügung um so richtig aufzumotzen.

    Wer würde denn nicht gerne – eben in diesem Moment – lieber an einen außerirdischen Retter mit Superkräften glauben wollen, statt an diese seltsame Politurbande, die nicht nur Deutsche, sondern auch andere Europäer verscherbeln, weil eine gewisse Dame Kaiserin vom Europa-Reich werden möchte, und ihre zwei Gedanken-Eunuchen sich so unglaubwürdig benehmen, dass es doch eigentlich total egal ist, ob man irgendwelche Aussagen von ihnen bringt.

    Wenn dann eh keine Verbesserung in Sicht ist, punktet man mit Wunschglauben, womit wir wieder bei den außerirdischen Rettern sind.
    Um Außerirdisches zweifelsfrei beweisen zu können, muss erst einmal eine außerirdische Materie her,
    und nu isse da, nämlich in Form eines Steinbrockens, genannt ‘Hypatia’.

    Man überdenke ->
    gefunden wurde dieser Stein bereits 2013 in Ägypten. 2018 berichtet man als Sensation darüber.
    Er wäre kein gewöhnlicher Asteroid, denn durch die Zusammensetzung stamme er, zumindest in Teilen nicht, aus dem Sonnensystem.

    Genau das brauch Normalbürger jetzt zur Ablenkung …

    Bei weiterer Neugier kann man noch Videos schauen
    Berichte und Bilder sehen …

     

    Der außerirdischer Stein soll älter als das Sonnensystem sein.
    So soll er aussehen

    Quelle

    Da muss ich doch direkt mal nachschauen, ob mein erstes selbst-gestaltetes Bild auf dem Grafiktablett außerirdisches Leben hat  😉

    Zur Erinnerung, meine ersten 3D-Versuche mit dem Tablett
    Virtuelle Spielerei

    Ich finde die Ähnlichkeit schon ziemlich ähnlich   B-)

    Original

     

    Fälschung

    Ich hätte meinen ‘außerirdischen Stein’ nur drehen müssen um diesen  dann für viel Geld zu verkaufen    😉

     

    meine Gedanken :

    [ Khalil Gibran ]

    Die Zufriedenheit ist fortgegangen,
    um in den Städten zu predigen, wo Korruption und Begierde herrschen.
    Und wir brauchen sie hier nicht, denn das Glück sucht nicht Zufriedenheit.
    Das Glück verlangt nach Vereinigung,
    während die Zufriedenheit die Ablenkung sucht,
    die vom Vergessen lebt.

     

    lg Archi

    *********************************************************


  • Die Abartigkeit der Gedanken

     

    Ich wurde nun schon mehrmals angemailt, warum ich kaum noch etwas zur politischen Situation schreibe. Der Grund ist schnell in einfachen Worten zusammen gefasst.

     

    Es wird sich etwas ändern, und es wird nicht gut sein.

     

    Ich hatte bereits im März 2015 über den Hooton-Plan geschrieben.
    Diese Links in dem alten Eintrag sind nicht mehr erreichbar. Selbst in meinem, zu Testzwecken ungeschützten IE, sehe ich nur noch folgende Sicherheitswarnung.

     

    im Chrome

    Man soll auf keinen Fall die Linkquellen überprüfen können oder gibt es die nicht mehr ?

    ” … deuten auf den Versuch hin, Sie auszutricksen … ” … blablabla …

    NeulandUser-Fucking …

     

    Der alte Text

    ” … Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“,
    in dem er historische Tatsachen ignorierend den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören.

    Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen,
    insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern:

    „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

    Um gößeren Widerstand bei den Deutschen zu vermeiden, schlug Hooton vor, diese Umzüchtung langsam durchzuführen.

    Ebenso äußerte sich Hooton am 10. Oktober 1944 in der New York Times und an anderen Stellen.

    Außer vielfältigen Genmanipulationen, um den Deutschen die „kriegerischen Erbanlagen“ wegzuzüchten, empfahl er,
    den Großteil der Angehörigen der Deutschen Wehrmacht für 20 Jahre oder länger in alliierten Staaten als Arbeitssklaven einzusetzen …”

    Dieser Text ist trotzdem nicht einfach weg, denn das Internet vergisst eben nichts. 

    Anklicken zur Vergrößerung bitte

    Im Archiv findet man noch die OriginalQuelle von wiki, nämlich HIERklick

    Schaut mal auf der rechten Seite das kleine Bildchen an …

     

    Der heutige Artikel von journalistenwatch  zum Hooton-Plan bringt eine Zusammenfassung, die die jetzige Situation von Deutschland spiegelt.

     

    Upps- aber was ist mit dem Rest-Europa ?³³³

     

    Jedem Leser ist es wohl bewusst, dass man wirklichen Flüchtlingen helfen sollte.
    Meine Schreibsperre befehle ich mir als Eigenschutz, denn mir ist mein persönliches Nervenkostüm sehr wichtig.

     

    Solche Titelmeldungen ->

    1. Somalier schleicht sich als Gärtner bis in den Kreissaal, KLICK

    2. Die Versteigerung der eigenen Jungfräulichkeit, KLICK

    3. bis 100. Millionen
    Kandel … man google

    bringen nur eins, nämlich Hass –
    und mit diesem Hass hat die jetzige Diktatur, mit ihrem sehr freizügig auslegbarem ‘Netzdurchsuchungsgesetz’ ,
    freie Wahl, wie man mit den ‘Hasspredigern’ umgehen kann/muss.
    -> Erst Texte löschen und sperren, um die Poster später vielleicht als psychisch Kranke einweisen zu lassen.

     

    Versteht mich nicht falsch.
    Ich sehe und lese auch diese ganzen Gemeinheiten.
    Viele Migranten sind psychisch nicht ertragbar. Durch die Inzucht, die in anderen Kulturen gelebt wird, bleibt dieser psychischer Zustand nicht aus.
    Das eigentliche Problem ist und bleibt aber unsere Rechtsprechung und Regierung.

    Ach ne, Letzteres haben wir ja nicht mal. Wahl im Oktober 2017 und im Januar 2018 kegeln sie noch eigene Preise aus.

    s.o. -> Es wird sich etwas ändern, und es wird nicht gut sein.

     

    meine Gedanken :

     

    Es gibt so viel Schönes in der Welt, worüber man NOCH berichten kann.
    Warum sollte ich diese Lücke nicht füllen wollen …

    © Archimeda1

     

    **************************************************


  • Das dritte Geschlecht ganz einfach erklärt

     

    Boah ich sach Euch, nee, es ist nur noch zum hundepinkeln, watten inner Welt gerade anbach is.

    So ganz herumjöckelig hab ich heute dat Käffken inhaliert, un son bisken die Nachrichten überflogen, und dann flott geschenkelt, dat et da nur paar Normale auffer Welt gibt, um wat es sich so lohnt zu berichten.

    Eine Sache ist die dat mit dem Bundesgericht für Fassungen, nenn ich mal Bundesverfassungsessen.
    Da ist da so´n Männe, der nichma sicher weiß, opper vieleicht ne Fräulein is, oder vieleicht so ein anders Dingens, oder opper vielleicht ein Watauchimmer is.

    Dat Dingens, dat auf jedenfall nennt sich Vanja, wat mich da an den Fisch namens Wanda ausser meine Hirnwindungen angekoppelt is. Dat war sonne Filmlustigdingens vonne Typ Charles Crichton, un es tut sich darin um haarsträubische Verwicklungen, wohl zu heiß geföhnt, denk ich mal so.

    Ich werd ma nu kiebick. Dat is Panhas am Schwenkmast, ne ?
    Der Bundesverfassungsgerichter quasselt Kokolores, mein ich ma.
    Da is da sonnen Erpelsschmeißer, und der sacht, dat man nicht mehr Männe oder Weiblein is, sondern macht da Flietzepiepen mitter Mutti und dem Vatti.
    Dat Gequatsche kannse hier ma lesen

    abba brauchse nich  😉

     

    Wozu da noch watten neues Gericht, issen der baselig ?

    Is doch sowat von Firlefanz, watten drittes Geschlecht is.

    1. Guckse nach unten, zwischen den Trommelstöcken und baumelt wat, bisse Männe
    2. Guckse nach unten, und nix hängt, bisse Weib.
    3. Guckse nach unten, und kannst nix sehen, bisse zu fett, oder Frau mit großen …

     

    Ey, nee –
    Ich hab da wat gefunden, Filmguckerei –>

    Dat is dat dritte bis fünfte Geschlecht

    Videolink

     

    … oder ich bin zu baselig und doof …

     

    Wat nich gelächelt ?

     

    Nu macht mal locker, morgen is noch Maloche, un wenn ihr nich inne Puschen kommt, hat nich nur  Euer Föttchen Kirmes.

     

    Tschüssikowsky Archi

    **************************************************************