• Tag Archives kriminell
  • Wann ist Gegengewalt eine Lösung ?

     

    … mit besondere Gedanken an alle Maria´s.
    Mein heutiger Eintrag soll als meine Anteilnahme für alle Vergewaltigungsopfern gelten.
    I Did What I Did_sang Tony Christie -> Ich tat, was ich getan hatte. Das war eine, seine Song-Lösung.

     

    … und ich wünsche mir persönlich, dass Männer wieder Männer werden,
    statt
    diese bemützen und meth-abgeschlankten Techno-Rumhüpfer aushalten zu müssen,
    die in der DD-Nordstadt mit Blechtrommeln in Rudeln rumwuseln,
    während angestammte DD`ler sich in den Autos zum Einkaufsweg einschließen müssen,
    und die Drogenbarone so wie andere nette Gesellen sich die Bezirke innerhalb in Nutten- und DrogenMenschen extra aufteilen.

     

    Der Song wir übrigens oft in WDR4 gespielt – na, wer da noch nachdenken wollte …

    Videolink

     

    Songtext_Übersetzung_deutsch

    Die Sonne geht auf, dies ist der letzte Tag
    Den ich je sehen werde
    Draußen auf dem Richtplatz
    Sind sie bereit für mich
    Aber ich trete meinem Herrn ohne Angst gegenüber
    Denn ich tat, was ich tat, für Maria

    Als ich in die Stadt ritt
    Und die Sonne gerade unterging
    Waren alle Fenster verriegelt
    Und niemand zu sehen
    Denn sie wußten, ich würde
    Mit der Hand an meiner Waffe kommen
    Und mit Rachegelüsten im Herzen für Maria
    Meiner geliebten verstorbenen Maria

    Nimm Auge um Auge
    Und ein Leben für ein Leben
    Und es muß jemand sterben
    Für den Tod meiner Frau
    Ja, ich tat, was ich tat, für Maria
    Ich tat, was ich tat, für Maria

    Gelächter schallte herüber
    Vom Ende der Straße
    Da war da Mann
    Den ich zu treffen brannte
    Und mein Verstand war so ruhig und so klar
    Als ich Rache für Maria nahm

    Und er fiel zu Boden
    Staub wehte empor
    Doch ich wußte, daß er tot war
    Schon lange bevor es ihn erwischt hatte
    Es war schnell, es war sauber
    Hab es human gemacht
    Was mehr ist als er für Maria tat
    Als er Maria das antat, was er ihr antat

    (Chorus)

    Quelle

    Es gibt keine Entschuldigung für Vergewaltigung.
    Es gibt für die Opfer nie ein Vergessen.

     

    Ich wünschte mir eine Lösung , für mich eine Lösung ->

     

    … Und er fiel zu Boden
    Staub wehte empor
    Doch ich wußte, daß er tot war
    Schon lange bevor es ihn erwischt hatte
    Es war schnell, es war sauber
    Hab es human gemacht
    Was mehr ist als er für Maria tat
    Als er Maria das antat, was er ihr antat …

     

    … Hab es human gemacht

     

    Tränen sterben leise

    © Archimeda1

     

    ***********************************************************


  • Softblogger wegen Maulsperre

     

    Mir fehlen oft die Gedanken, was ich noch schreiben könnte.

    Der Grund ist eine eine Unmenge an Wut, weil ich nämlich nicht das mitteilen darf, was ich gerne möchte.

    Vor ca 8 oder 9 Jahren war da schon diese unsägliche Situation, dass ich verschiedene Eintrage zu löschen hatte.
    Es war zu ehrlich, zu privat und nah, und es tat mir sehr weh.
    Ich habe schließlich den ganzen Blog gelöscht. Das schien einfacher als verschiedene Einträge zu filtern.

    Nun sind noch weitere viele Monate vergangen, und die Maulsperren werden immer schlimmer.
    Was damals im kleinem Stil angefangen hatte nimmt nun immense Verläufe an. Es geht nicht mehr um einzelne persönliche Einträge, sondern um die persönliche Meinung von allen Menschen.

    Dazu wurde bei mir damals Google angeschrieben, heutzutage schreibt man Facebook oder andere Sozialkontakt-Medien an – und droht.
    Nichts, rein gar nichts darf an die Öffentlichkeit, das andere Menschen zum Denken anregt.

    Warum eigentlich nicht ?
    Warum darf Bürger nicht die Wahrheit sagen, oder die ihm als persönlich gefühlte Warheit ?

    Die Politiker haben Angst.
    Es geht um deren Macht, deren Einkünfte, und
    schließlich um deren Lügenkonstruktionen, die
    niemand erfahren darf.

     

    Die Frage lautet ->
    Welche Politiker sind wirklich tot, wenn sie lt Mainstream verstorben sind.
    Darüber solltet Ihr nachforschen.

     

    meine Gedanken :

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]

    Wenn ich an meinen Tod denke,
    darf ich,
    kann ich nicht denken,
    welche Organisation zerstört wird.

     
    PS – … an die Beobachter …
    Keine Sorge …

    Es gibt noch so viele Tiere, und ich werde über alle zu berichten versuchen …

     

    © Archimeda1

    *************************************************


  • Wahlhilfe_gegen Deutschfeindlichkeit

     

    Es gibt eine ganze Menge an Mist im Internet, und darum sollte man nicht alles glauben.

    Deutschfeindliche Zitate gibt es massenhaft.
    Ich habe einige Quellen gesucht, aber oft verweisen sie nur zu Bücher (eigene Meinung ) oder zu Aussprüchen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden,
    und dann als Zitat angedichtet wurden.

    Einige Quellenangaben habe ich trotzdem gefunden, und darüber sollte sich jeder Gedanken machen.

    1. Martin Schulz [ SPD ]

    “ Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold “
    Quelle

    2. Claudia Roth [ Grüne ]

    “ Man könne doch, meinte die Bundesvorsitzende der Grünen, am 3. Oktober nicht nur die deutsche Einheit, sondern auch den Beginn der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei feiern. Ihre Vision: Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen “
    Quelle

    3. Christin Löchner [ LINKE ]

    „Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.
    Quelle

    4. Bundeskanzlerin Angela Merkel [ CDU ]

    „Wir können auf kein einziges Talent, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“
    Quelle

    Alle Aussagen empfinde ich als abartig und deutschfeindlich.

    Mir geht es besonders um den letzten Punkt, also Punkt 4:
    Wir könnten auf kein einziges Talent verzichten …

    Doch, könnten wir –
    nämlich auf das Talent gewalttätig, sozialschmarotzend, kriminell und sexistisch zu sein.
    Man könnte auch darauf verzichten, dass eine Tabuzone gebrochen wird, wenn sich diese ‚Talente‘ an Alten, Hilflosen, Behinderten, Kinder usw auf bestialische Art und Weise auslassen.
    Man könnte darauf verzichten, dass selbst Altenheime, Krankenhäuser von ‚Fachkräften‘ besucht werden, dass Rentner am hellen Tag einfach umgeschubst werden, und dass Frauen die Treppe herunter getreten werden.
    Man könnte auch darauf verzichten, dass Feiernde nicht mehr feiern dürfen, denn sie kommen kaum noch nachhause.
    Oder könnte man nicht ?!

    Die Gewalt ist angekommen, in Deutschland, in Frankreich, in Schweden – in ganz Europa.

    Eine gute Übersicht mit Bilder und Berichte bietet der Crime Kalender.
    Rechtsseitig sieht man noch die Orte, Kategorien und auch Phantombilder.
    KLICKhier

    DAS ist Tatsache, keine FAKE

     

    Wer jetzt noch nicht weiß, wen man wählen kann,
    dem ist nicht mehr zu helfen.

     

    Archimeda1

     

    *******************************************************

     


  • Politik_Wer mag das noch lesen ?

     

    Alles unter 16 Jahre darf hier heute nicht lesen.
    Meine Schimpfwörter und Gedanken könnten deren Meinung verändern !

     
    Geht es Euch auch so, dass man keine Nachrichten mehr lesen oder hören mag,
    weil alles nur noch negativ oder gelogen ist ?

    Ich glaube momentan an Ohnmacht zu ersticken, und dazu ist noch gar nichts gesagt, was man erfahren kann.
    Ich bin kaum schreib- oder denkfähig,
    weil ich einerseits nicht fassen kann, dass Deutsche immer noch Nazis sein sollen, nur weil ein neu gemachter Diktator das mal so anredet, bzw sich deutsche Politiker sich das einreden lassen ->
    und dazu die ganze verfickte rot-grüne, oder linke Schlampenbande allen im Arsch kriecht, wenn sie nur gegen Deutsch und eigene Kultur sind.

    Heute habe ich wieder einen NeulandUser darauf hingewiesen, was es im Internet zu lesen gibt, und der Mainstream darüber nicht berichtet.
    Die Antwort war : “ Im Internet ist nichts wahr, hat man schon damals geschrieben.
    Das Internet lügt. “
    Wann war denn damals ? Was lügt denn das Internet ?
    Geschätze Annahme des Users – ca 20 Jahre … vor dem Internet …

    Sicher gibt es immer wieder Seiten, die nur Unsinn schreiben.
    Vieles ist echter Mist, von Facekacke gesteuert und extra dafür eingestellt.
    Ein ‚Daumen hoch‘ für alles was nur eNTe interessiert, wie zB Gewalt, kranke Kiddies, geschlagene Frauen, andersartige Menschen und Tiere usw…

    Dazu Deutsches [Un]-Rechtssystem, das Obdachlose erfrieren und verhungern lässt, während Flutlinge und Anders-Ankömmlinge im Sozialschmarotzertum integriert werden.

    Im Noch-Freiem-Internet gibt es aber auch wertvolle Informationen

    Mit Verstand, nicht den gesundem Verstand, der angepriesen wird, sondern den echten Verstand
    kann Mann oder Frau erkennen,
    dass es im Internet Wahrheiten gibt, welche die Staatssender nicht bringen.
    Dazu brauch man nicht suchen, nur denken.
    Nachdenken, folgern, Schlüsse ziehen, entscheiden.

    Ich bin es leid immer das Gleiche zu lesen und dazu aufzukären.
    Ich bin es auch leid, dass man meine Blogeinträge so lange durchdiskutiert bis ich nichts mehr zu sagen habe.

    Es ist mein Blog.
    Das Ende jeder Diskussion liegt bei mir.

    Punkt !

    Archimeda 1

    **********************************************************