• Tag Archives Weihnacht
  • Silvester 2020: Alles OK, schreibt weiter in FB und Co

    Folgendes Video ist ein Netzfund,

                                          und ich  finde es gar nicht lustig 

     

     

    [ Theodor Fontane ]
    Hohn war immer eine berechtigte Form  geistiger Kriegführung.

    Das gibt zu denken, oder ?

    Ein Scherz zur Kultserie ‚Dinner For One‘ ist ein weiteres Merkmal, dass manche Scherze nur aus geistiger Armut und zur Umerziehung bestehen. Der Hinweis zur Satire macht es nicht besser, denn Satire ist immer ausgesprochene Wahrheit unter einem Deckmantel zur Umdenkerei und Erziehung.

    Vertieft nicht Euren Grundscham. Denkt an die vorigen Jahre und liebt Eure Familien und Freunde !

    2020_die Zeit des Vergessens

    Kämpft dagegen an,

    denn Eure

    Oma und Opa,

    Ehe und Familie, Freunde,

    Rentner und  Arbeitslose,

    Feiertage, wie

    Ostern, Muttertag, Erntedank, Weihnacht, Silvester

    gehört zur europäischen Kultur.

    Wenn Ihr Eure Kultur verliert,

    bleibt

    NICHTS übrig, was für EUCH jemals liebevoll dagewesen war,

    sondern nur eine neue geistige und emotionale Armut.

    © Archimeda1

    ****************************************


  • Liebe ist Licht_Weihnachtsdeko auf Balkonien

     

    Gestern war Totensonntag und kurz danach mache ich immer die Weihnachtbeleuchtung an

     

    Ich bin da recht verkitscht. Es muss bunt sein, wobei ich dieses Wort kaum noch aussprechen mag – aber na ja, es geht eben um die Lämpchen, die funktionieren und nicht um die Lämmchen, die niemals funktionieren werden …

     

    BG ist gestern im Regen raus um mit seiner Cam ein paar Bilder zu machen. Schließlich möchte ich ja wissen, wie das so von unten aussieht   ?   und dafür das es regnet …*hihi

     

    Ich habe für heute mal zwei Bilder von Balkonien

     

     

    Es ist bekanntlich eine DG-Wohnung, und außer vielleicht irgendwelche niedliche   wohnt über BG nichts. Diese  Chance hatte ich vor zwei Jahren genutzt und einen Strahler über seine Fenster gerichtet. Im Bild kann man es nicht sehen, aber er rotiert mit rundlichen Flecken in den bekannten Weihnachtsfarben, dunkelrot, grün und blau. Ich werde dazu noch ein kurzes Video machen.

    Der rotierende Strahler wird eigentlich immer nur an Nikolaus, den Weihnachtstagen und an Silvester angemacht. Für dieses Jahr überlege ich aber ihn jeden Abend zu nutzen.
    Diese schöne Zeit, in diesem Jahr 2020 muss nämlich nicht trostlos und düster sein.

     

    Fensterbeleuchtung ist und war immer ein Licht der Hoffnung

    Dieses Tradition gibt es bereits seit dem 17 Jahrhundert. Zuerst stellten Menschen eine Kerze ins Fenster um zu signalisieren, dass Besucher willkommen sind. Später wurden Lichter für Verstorbene gezündet, damit deren Geister wieder nach Hause finden.
    In der Magie ist es noch heute so, dass je nach Kerzenfarbe verschiedene Wünsche dazu gesprochen werden.
    Die Farben der magischen Kerzen sind ähnlich den Hinweisen, was Farben bedeuten. Man hat die Erklärung nur ein wenig zu viel und ungelernt zusammengefasst.

     

    Beispiele

    Grün, die Farbe der Hoffnung
    Grün ist eine Kerzenfarbe, die für Erneuerung von Liebe, Heilung, Hoffnungen und Entscheidungen steht. Grün wünscht dem Gegenübergedachten geistige Freiheiten, Glück und Selbsterkenntnis.

    Gelb, die Farbe der Eifersucht
    Böses Gelb gibt es in der Kerzenmagie nicht.
    Gelb steht für Vertrauen, Heiligkeit und Sonne, Gelassenheit und Licht.
    Menschen, die behaupten, dass die Farbe gelb für Eifersucht steht haben selber schlimme Gedanken und Wünsche.

    Rot, die Warnfarbe
    Bis auf das dunkle Weihnachtsrot, und zur Weihnachtszeit das hellere Nikolausrot, habe ich absolut gar nichts Rotes in der Wohnung.
    Rot steht zwar in der Kerzenmagie für Sexualität, Liebe und Leidenschaft, aber ist gleichzeitig eine Waffe, die Eitelkeit, Zorn und Selbstsucht verstärkt.

    Interessant ist zu gelb und rot noch Folgendes zu bemerken->
    Es sind Farben des Verschwindens, d.h, dass man bei Tragen von gelben oder roten Anziehsachen, Rucksäcken o.ä. schonmal spurlos weg sein kann, wenn man in unbeobachteten Gebieten, wie zB Wälder rumschweift . Es gibt dazu mehrere Beweise und Berichte, selbst im Internet zu finden.

     

    Ich könnte so immer weiter schreiben, aber ich möchte das nicht.

    Farben sind eine Macht, und wie beim Zauberlehrling sollte man nicht experimentieren, wenn man nicht weiß, wie man Wünsche rückgängig machen kann. 

     

    Wer mag kann sich an der Deko von BG’s Balkonien erfreuen.

     

     

     

    Wer noch mehr mag sollte alles in hellem Licht erstrahlen lassen !

     

     

    Liebe ist Licht
    Zündet viele Lämpchen und Kerzen an
    um Eure Botschaft zu senden.
    Lasst uns diese trübe Welt erhellen.
    © Archimeda1

     

     


  • Ein Duftpaketchen aus dem schönen Lychen

     

    In den letzten Tagen war ich ziemlich beschäftigt, denn kurz vor Weihnachten kam BG’s Mutter aus dem Krankenhaus.

    Sie lag dort drei Monate und ist nur durch ein Wunder noch nicht tot. Ein junger Arzt hatte sich sehr um sie bemüht, obwohl sie 91 Jahre alt geworden ist.
    Ich hatte zwar immer ihre Wäsche gewaschen, aber kurz vor ihrer Heimkunft sollte es bei ihr auch ein wenig weihnachtlich aussehen, und eine Grundreinigung war ebenso angesagt. Es wurde also alles geputzt, geschmückt und eingekauft. Dazu habe ich verschiedene Mahlzeiten gekocht und BG hat sie portionsmäßig eingefroren. Als seine Mutter dann nachhause kam konnte sie sich so besser auf ihre vollständige Genesung konzentrieren.

    BG’s Programmierungen nehmen uns eine ganze Menge Zeit.
    Unser Tagesrythmus ist darum ziemlich durcheinander, und das gefällt mir gar nicht. So wie andere Autisten, habe auch ich meine festen Rituale. Ich werde mich demnach also umorientieren müssen. Das kostet eine Menge Erfindungsgeist und Energie, und oft ist meine Laune recht mies.

    An dem Tag, als ich mich besonders geärgert hatte, weil die Zeit zwischen der blöden Einkauferei und Freizeit viel zu lange dauerte – hatte BG ein Zettelchen vom Postboten im Briefkasten. ‚Ein Päckchen liegt beim Nachbarn X‘
    Wir dachten zuerst an eine Sendung aus China, die mal wieder längst überfällig war. Das Paket mit dem Katzenspielzeug hätte seit Wochen da sein müssen.
    Als ich dann auf den Absender geschaut hatte, war die Freude riesengroß. Unser Freund Joachim hatte ein Weihnachtspäckchen geschickt.

    Bereits, als ich angefangen hatte dieses Geschenk zu öffnen, strömte daraus ein wunderbarer Minzgeruch. Ich habe mich nicht geirrt. In dem Päckchen war handverlesener Joachim-Tee aus verschiedenen Minzesorten. Kaugummi -, Himalaya-, Schoko-, und Ananasminze.
    Ach, ich liebe diese Teesorten. Die Blätter schmecken übrigens auch ganz toll in Salaten oder Fleischgerichten, wenn man sie nur minimal nutzt

    Das war aber noch nicht alles.
    Joachim hatte dazu noch ein Fläschchen Josterbeerensirup, eine Him-, Brom- und Johannisbeermarmelade beigepackt und eine Kiwi-Ananasmarmelade. Diese schreibe ich darum zum Schluß, weil ich sie schnell angenascht hatte. Ein Traum, so lecker …

     

     

    Joachim und ich haben später lange telefoniert.
    Ebenso BG hat sich für uns höflich bedankt. Ein Danke ist und war nämlich schon seit Urzeiten das Wichtigste.

     

    Gerade die jüngere Generation sollte sich im Dankesagen üben …

     

     

    Ein Danke
    bedeutet

    durch diese wenigen fünf Buchstaben
    Wertschätzung, Respekt und Aufmerksamkeit

    © Archimeda1