• Tag Archives krank
  • Pack: Neues von der Archi-Front

     

    Die letzten Tage waren eine Katastrophe. Nach meinen Krankenhausaufenhalt bekam ich noch verschiedene Medis mit der Auflage möglichst nicht in die Sonne zu gehen. Dieser Tip ist immer besonders witzig im Hochsommer …

     

    Es nervte also nicht nur die DG-Wohnung von BG, die Temperatur, die die 40°C-Marke in DD überschritten hatte, sondern zudem das ganze Gesülze aus den Nachrichten, die ich notgedrungenerweise inhalieren musste.

     

    Der Schwimmbad-Terror durch die ‚jugendlichen‘ Migranten, die m.E. meist eher so um die 30 Jahre und aufwärts erscheinen, war genauso gut vorhersehbar, wie die Neubesetzung der Europa-Spitze mit v d L.
    Bilderberg macht es eben möglich. Egal was [Volk]er gewählt hatte.

     

    Die Tatsache, dass die Linken und Grünen immer Weiteres fordern um Deutsche und Deutschland nieder zu machen verstärkt es noch.
    In unserer Regierungsmauschelei sind beide Parteien nicht in der GroKo, aber trotzdem unterwirft sich diese Groß-Koalition, die übrigens auch keiner so gewählt hatte …

    Während der H4-Mensch mit 5 Euronen im Monat abgespeist wurde, erhöht sich diese ganze Ausnehmerbande ihre Diäten um weitere Hunderte von Euros. 

     

    Geht denn das so einfach ?
    Ja, genau das ist durch ein Gesetz geregelt. Seit 2016 steigen die Diäten entsprechend der Lohn-und Gehaltsentwicklung deshalb ganz automatisch. Die Erhöhung erfolgt ohne Aussprache und Abstimmung.
    Wieso ist das ?

    Weil die Abgeordneten ein Problem erkannt hatten, welches nämlich jedem Normdenker durchaus bewusst ist ->

     

    Zitat
    „… Das bestehende Verfahren, wonach der Bundestag in unregelmäßigen Abständen die
    Abgeordnetenentschädigung durch Änderungen des Abgeordnetengesetzes (AbgG) anpasst,
    unterliegt dennoch immer wieder der Kritik. Es wird als „Entscheidung in eigener
    Sache“, häufig verbunden mit dem Vorwurf
    der „Selbstbedienung“, aufgefasst. …“

    PDF

     

    So, und um das mal auszuschließen wurde deren Gehalt plus Rentenbezüge usw, also dessen der
    Politiker, an Nominallöhne angepasst, was so ähnlich ist, wie ‚Kriegt einer mehr Mindestlohn, will ich das auch ‚.

     

     

    Der Mindestlohnempfänger, bzw die Grundlage der Berechnungen beziehen sich auf das Gehalt der Richter.

     

    Zitat
    „… Als Ausgangsgröße dient die Besoldung eines Richters an einem obersten Gerichtshof des
    Bundes (Besoldungsgruppe R 6 mit der Zulage für Richter und Staatsanwälte bei obersten
    Gerichtshöfen des Bundes ohne Familienzuschlag … “
    Quelle

     

    Ich fasse diesen Irrsinn mal kurz zusammen ->
    Im Moment gibt es ca 709 Volksvertreter  [ man achte auf das Wort, es heißt wirklich so ]
    Diese vielen Politiker, die oft zu Abstimmungen nicht einmal anwesend sind bekommen jetzt über 10.000 Euro.
    Zusätzlich wird übrigens auch die steuerfreie Aufwandspauschale zum 01.01.2019 angepasst. Das wären noch einmal ca 4500 Euro im Monat.

    s.o. Während der H4-Mensch mit 5 Euronen im Monat abgespeist wurde, erhöht sich diese ganze Ausnehmerbande ihre Diäten um weitere Hunderte von Euros.

    Das nenne ich mal einen richtig guten Deal !

     

    Vor jeder Mindestlohnerhöhung wurden die Lebensmittelpreise bereits stark angehoben, um abzufedern, was die Branche an die Arbeitssklaven bald zu zahlen haben.
    Zum Stichtag, also dem Tag wenn der Mindestlohn dann gesetzlich gezahlt werden musste, wurden die Preise weiter erhöht, weil nämlich der Mindestlohn dann da eben gezahlt werden musste …

    Für die 30 eu- bzw eher ironischen Cents, gibt es darum immer weitere Erhöhungen.

    … und wenn der Richter mehr zu seiner Lebenshaltungskosten ausgeben muss, bekommt er dann auch eine Lohnerhöhung
    … und wenn dann der Richter eine Lohnerhöhung hat

    –> bekommen die Politiker …

     

    meine Gedanken:

    Ich würde dem Pack [*1]
    empfehlen erst ihre Arbeit zu verrichten,
    bevor fremdeigenes Geld gescheffelt wird.

    @ Archimeda1

     

    [*1] = gebündelt oder Einheit

    Pack

     

     

    lg Archi

    ********************************************


  • Schweigt mit für die Meinungsfreiheit !

    Hallo ihr Smartphone-Zombies 

    GG Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

     

    Die Aushebelung des Grundgesetzes besteht seit Jahren, aber besonders seit September 2015 ! Reagiert und agiert JETZT !

     

     

    Das Bild ist ein von mir bearbeitetes Snippet von einem Video –> original HIERklick

     

    meine Gedanken :

     

    [ Rosa Luxemburg (1870 – 1919) ]

    Ohne allgemeine Wahlen,
    ungehemmte Presse- und Versammlungsfreiheit, freien Meinungskampf
    erstirbt das Leben in jeder öffentlichen Institution,
    wird zum Scheinleben,
    in der die Bürokratie allein das tätige Element bleibt.
    Das öffentliche Leben schläft allmählich ein.
    Einige Dutzend Parteiführer von unerschöpflicher Energie und grenzenlosem Idealismus
    dirigieren und regieren.
    Unter ihnen leidet die Wirklichkeit.
    Ein Dutzend hervorragender Köpfe und eine Elite der Arbeiterschaft
    wird von Zeit zu Zeit zu Versammlungen aufgeboten,
    um den Reden der Führer Beifall zu klatschen
    und vorgelegten Resolutionen einstimmig zuzustimmen.

    Im Grunde also eine Cliquenwirtschaft
    – eine Diktatur allerdings,
    aber nicht die Diktatur des Proletariats,
    sondern die Diktatur einer Handvoll Politiker,
    das heißt Diktatur im rein bürgerlichen Sinne.

     

     

    Archimeda 1

    *******************************************


  • Nimm mich, denn ich zeige dir alles was ich habe

     

    Der Dortmunder Kirchentag 2019 ist nun endlich vorbei, und ich hoffe, dass wir am Montag wieder ganz normal einkaufen können, ohne von hellgrün-gekleideten Idioten totgetrampelt zu werden.

    Normalerweise bin ich für fast alles ziemlich offen, aber diese Inszenierung war kein Kirchentag sondern voll sexistische Gehirnwäsche für die Kinder, ganz besonders für die kleinen Mädchen.

    Ob da nun Merkel gesprochen hatte oder die AfD nicht zugelassen wurde kann mich gar nicht mehr aufregen, aber dass Kinder dazu angeregt werden eine Vulva zu malen, finde ich geradezu pervers.

    Was ist eine Vulva ?

    Es gibt tatsächlich noch Menschen, die nicht wissen was eine Vulva ist. Darum nur ganz kurz →

    Die Vulva ist das andere Wort für Vagina, also der Scheideneingang bei einer weiblichen Person. Als Vulva bezeichnet man alles am weiblichen Geschlecht, was man sehen kann. Wenn man daran fassen würde um die Schamlippen, die jetzt Geschlechtslippen heißen, auseinander zuziehen, würde man den Kopf der Klitoris und die Harnröhrenöffnung manchmal besser sehen.

    Wie kommt man nun gerade zu dieser Zeit, in der ständig Frauen, Mädchen und die kleinsten Kinder vergewaltigt werden auf solchen perversen Schwachsinn ?

    Zumindest ab dem 13.06.2018 gibt es das sogenannte ‚Vulva -Watching‘

    Um mehr Offenheit zu ihrem Scheidenorgan zu bekommen, sitzen sich fremde Frauen gegenüber und bestaunen das gegenteilige Vulva-Erlebnis.

    Ein Bildauschnitt dieses Workshop[s] = zu deutsch : Arbeitsbereich [!]  HIERklick

    Das ist schon ziemlich krass, gelle ?

     

    Im Oktober 2018 schreibt die ‚Zeit‘ einen Artikel über das sexuelle Selbstbewusstsein →

    …Hallo Welt, hier Vulva …

    Die Frauen werden in diesem Artikel nahezu als extrem dämlich dargestellt

    „… Treffen sich zwei Frauen, beide der weiblichen Anatomie durchaus kundig, und sprechen über die Vulva. Das Problem: Sie müssen erst mal googeln und hoffen, keiner merkt’s. Was genau ist noch mal die Vulva? Wo fängt sie an? Wo hört sie auf? Und gehört die Vagina dazu? Das ist tatsächlich so passiert. Man stelle sich zwei Männer vor, die über das männliche Genital sprechen: Die Chance, dass sie Penis und Hoden verwechseln, ist eher gering …“

     

    Hätte es in DD im Vorfeld geheißen ‚Ey Eltern, lasst eure Mädels doch mal ihre eigene Scheide malen und veröffentlichen‘ würde man sich sicher nicht an solchen Dreck beteiligen, oder ?

     

    Eine Natalie Uhlmann hatte ein Vulva-Album ins Internet gebracht.

    Da schreibt zB ein Michael:

    Sehr schöne, sinnliche und lustvolle Bilder. Ein schönes Ziel mitzuhelfen, dass die Yoni wieder heilig wird. Gruss»

    Öm was ? Sinnlich und lustvoll ?

     

    Nee, darum ging‘s doch nicht, beim Vulva-Malen beim Kirchentag in DunkelDortmund für die kleinen Mädchen.

    Ging es nicht eher um Erfahrung zu sich selber ?

     

    Auf der WebSite von ihr findet man auch ein Vulva-Album und ein Penis-Album.

    Hier im Blog habe ich keine Links. Wenn Ihr so etwas schauen wollt, dann googlet …

     

    Tauschbörse würde ich so etwas nennen – oder Notgeil 

     

     

    meine Gedanken:

     

    Kirchentag 2019

    Jetzt,

    da Kinderehen,

    Kinderfickerei und Pädophilie fast zum Alltag gehören,

    jetzt,

    da es scheinbar keinerlei Grenzen gibt,

    selbst in Alten- und Pflegeheime Senioren zu bereichern,

    und jetzt,

    wo viele Menschen aus den Kirchen austreten,
    freut sich die Kirche über eine grüne Welle

    Sex für Alle,
    selbst für die Kleinsten,
    denn Sex sales !

    Diese Welt ist so verkommen !

    © Archimeda1

     

    ***************************************


  • Sie kommen_Sie komm’n, um dich zu holen

     

    Ich habe mir diese Überschrift ausgesucht, weil sie zum Blogeintrag so gut passt.
    Es ein Zitatausschnitt von ‚Falco‘ aus dem Song ‚Jeanny‘

     

    Worum geht es heute ?
    Es geht um die WebSite ‚Avaaz‘ bei der jeder Mensch eine Online-Petition starten kann.

    Wer/Was ist Avaaz

    „In der Startphase erhielt Avaaz Zuschüsse von Organisationen, wie Res Publica,MoveOn.org, George Soros‘ Open Society Foundations und der nordamerikanischen Dienstleistungsgewerkschaft SEIU.“
    Quelle

    Zitat

    „… Die Organisation ruft nun ihre Mitglieder auf, politisch nicht korrekte Nachrichten, die sie auf Whatsapp etwa von einem Freund oder Familienmitglied erhalten, zu melden.

    …Wenn Sie WhatsApp nutzen, machen Sie jetzt mit: Klicken Sie auf den grünen Knopf in dieser E-Mail um WhatsApp zu öffnen und schicken Sie uns ein kurzes “Hallo”. Speichern Sie unsere Nummer in Ihren Kontakten. Und wenn Sie eine Nachricht erhalten (haben), die seltsam oder rassistisch ist, die zu Gewalt aufruft oder wahrscheinlich falsch ist — leiten Sie uns diese umgehend an 0************* [ Nr aus datenschutzrechtlichen Grünen entfernt, zu lesen bei PP ] weiter …
    … In der mail heißt es: „Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf: Leiten Sie verdächtige Nachrichten einfach weiter. Das Avaaz-Team wird diese kontinuierlich lesen und die eingehenden Tipps – zusammen mit Faktenprüfern und Partnern – untersuchen. Alles mit dem Ziel, Falschnachrichten aufzudecken, darüber zu berichten und sicherzustellen, dass
    WhatsApp Maßnahmen ergreift …“
    … in der nach Angaben von Avaaz „60 Analysten, Forscherinnen, Journalisten und Aktivistinnen zusammen arbeiten, um Desinformation und Hassbotschaften in sozialen Netzwerken aufzuspüren und zu bekämpfen …

    Volltext bei Philosophia-Perennis

    Ich selber bin seit der Zeit nicht mehr in WhatsApp, als der Zusammenschluss mit Facebook angekündigt wurde.
    Das ist schon einige Jahre her, aber es gab damals schon regierungskritische Meinungen, die meist durch versendete Bildchen ausgedrückt wurden.

    Manche Bilder waren echt krass, manche gemein, aber viele waren witzig oder komisch, weil sie den Kern trafen.
    Diese Bildchen verarbeiteten den Ärger über die Politik und den dazu aufkommenden Stress in Satire.

     

    2 Beispiele

    Facharbeiter werden gesucht – und Ungerechtigkeiten  ->


     

     

    Satire ist doch eigentlich erlaubt, sagt man … Das ist doch nicht schlecht.
    Warum sollte man seine Meinung nicht in Bildchen, komischen Bildern äußern dürfen ?

    Es ist doch keine Beleidigung, wie vom Böhmermann*in zu Erdogan.

    War das übrigens politisch korrekt, das ‚Böhmermänner *innen ?

     

    Was Avaaz mit der Aktion über WhatsApp erreichen möchte, ist nichts weiter, als eine Verpetzung, wie im Dritten Reich.

    War das nicht bei den Nazis so üblich, dass man seine Nachbarn, die man nicht möchten wollte, etwas angedichtet hatte …
    … oder gab es nicht schon eine Zeit der Kirchen zur Hexenverfolgung, weil man Frauen, Männer und Kinder diffamiert hatte, um sie später so zu foltern, dass sie endlich gestehen
    ?!

    Heutzutage zahlen Kirchengläubige zu deren Dank Steuern ! Egal dazu, was die kleinen Messdiener hatte aushalten müssen, oder die Chorknaben …
    … damit diese Institute weiter reich bleiben, und somit ihren Einfluss auf Andersdenkende wieder aufleben können, nur damit so eine Katholiken- oder Evangelistentussi zu christlichen Feiertagen ihr totes Tier – als Mantel umgearbeitet, dem Umkreis ihren Reichtum zur Schau stellen kann, während der Obdachlose um die Eingangsecke erfriert …

     

    Avaaz -> Ich sehe das so : „Du hast mir damals mein Förmchen geklaut, dafür mache ich dich jetzt fertig !“

    DAS ist Avaast, was in der persischen Sprache in Stimme/Klang übersetzt wird …

     

    Ich hab da noch ein Bild.
    Es ist ein Netzfund, und die Nummern habe ich natürlich gelöscht

     

    Was wäre wenn, sich ein Nachbar nun beschweren würde, dass das Auto-Nummernschild doch Nazi wäre ?

    Schreibt der dann eine Online-Petition, dass ihm das nicht gefällt, und Nachbar wird danach abgeholt, abgemurkst, vermessert und seine Ringreichtümer und Goldzähne werden bei Avaaz gehortet ?!

     

     

    meine Gedanken :

    [ Arthur Schopenhauer ]

    Denn Sie hassen am Andersdenkenden

    nicht nur die andre Meinung,
    zu der er sich bekennt,
    sondern auch die Vermessenheit,
    selbst urteilen zu wollen;

    was sie ja doch selbst nie unternehmen
    und im Stillen sich dessen bewusst sind.

     

     

    Archimeda1

    **************************************