• Tag Archives Tränen
  • Das jahreszeitübliche Kaninchenproblem

     

    Kurz zum 1. Advent wünsche ich mir selber etwas… KEIN, zu dieser Zeit übliches Kaninchensterben.

    Ich schreibe noch später dazu, denn augenblicklich sind wir seit gestern stündlich damit beschäftigt Vincent am Leben zu halten. Unsere Nerven liegen blank, denn alle Kaninchen könnten sich ebenso anstecken.

    Zwei Kaninchen (Yeti und Clara)  hatten wir im letzten Jahr verloren, und zusammen mit der TA hoffen wir, dass sich so etwas nicht wiederholt. Das Problem ist leider, dass wenn man diese Bakterien erst einmal bei den Ninis hat, bleiben diese für immer und warten auf die nächste Unpässlichkeit.

    Alle 6 Monate leben die Bakterien wieder auf, stecken alle anderen Kaninchen an – und es bleiben quasi nur TA, Hausmittel und beten, wenn der Darm aussetzt. Wenn Ihr ähnliche Probleme habt, bitte meldet Euch bei mir.

     

    Ich wünsche eine friedvolle Adventszeit, und allen Kaninchenbesitzern, dass sie diesen 6-Monatsanfang gut überstehen.

    lg Archi

     

    *************************************************

     


  • Als die Traurigkeit genug von sich hatte

     

    [ Aljoscha Gottheis ]

     

    Als die Traurigkeit genug von sich hatte

    “Eines Tages saß die Traurigkeit in einer Ecke und erzählte der Verzweiflung,
    dass ihre Schwester – die Kraft – sie verlassen hätte.
    Die Einsamkeit sagte kein einziges Wort – sie hatte es ohnehin schon immer gewusst.

    Das Selbstmitleid strich der Traurigkeit behutsam eine Träne von der Wange
    und versuchte vergeblich, sie zu trösten.
    Die Wahrheit ließ sich nicht beirren – sie war schon immer bitter gewesen.

    Plötzlich pochte es an der Türe.

    „Soll ich öffnen?“, fragte die Unentschlossenheit.
    „Wer kann das schon sein?“, wunderte sich die Neugier.
    „Na, mach schon auf!“, forderte das Risiko.
    Das Staunen gab einen erleichterten Seufzer von sich, als das Lächeln eintrat.

    Es setzte sich zur Traurigkeit.„Hast Du denn noch nicht genug von Dir?“, wollte das Lächeln wissen.
    „Komm, lass uns die Liebe besuchen!“
    „Nein!“, wandte die Vernunft ein. „Tu’s nicht!“

    Doch die Traurigkeit war schon mit dem Lächeln verschwunden.
    Die Liebe wohnte hoch über den Wolken und hieß die beiden Besucher willkommen.

    „Schön, dass Du da bist“, sagte die Freude, die gerade mit dem Gefühl spielte.
    „Wir haben Dich vermisst“, meinte die Geborgenheit.
    „Ich habe es nicht mehr ausgehalten“, schluchzte die Traurigkeit.

    „Aber jetzt ist alles gut“, beruhigte die Zärtlichkeit die Traurigkeit
    und nahm sie in die Arme.
    Weinend wachte die Traurigkeit auf, als sich die Hoffnung zu ihr setzte
    und fragte: „Was ist passiert?“

    „Ich hatte einen wunderschönen Traum,aber glaubst Du,
    dass meine Freunde mich vergessen haben?“
    „Keine Sorge. Wenn Du versprichst, mich nicht aufzugeben,
    wirst Du noch viele Wunder erleben“, tröstete die Hoffnung.
    „Niemals werde ich Dich aufgeben!“, versicherte die Traurigkeit
    und schlief beruhigt weiter.”

     

    lg Archi

    ****************************


  • Baumfällung in Dortmund_ Hannöversche Straße, Ecke Rüschebrinkstraße

     

    Vorgestern hatte ich bei BG einen Radiosender aus Dortmund gehört. Sie sagten, dass in Wambel wieder Bäume gefällt werden. Ich war sehr erschrocken, denn seit mehreren Jahren werden in dieser Gegend fast alle alten Bäume gefällt – der Grund war damals eine Siedlungssanierung ...

     

    Vorher

    Nacher

     

    Ich dachte erst nichts Schlimmes, denn es war da noch nicht erkennbar, ob und vor allem wann, es wirklich zu Baumfällungen kommen sollte.

    Wir mussten später einkaufen, und ich habe einige Bilder mit meinem Handy gemacht. Sie sind nicht besonders gut, aber sie zeigen den Ausmaß der Zerstörung.

     

     

     

    Das nächste Bild ist vom Parkplatz bei Netto aufgenommen.

     

    Der Grund der Abholzung sei eine Sondierungsmaßnahme auf Kampfmittel.
    Bäume würden also darum gefällt, weil man dort Blindgänger vermutet.
    10 (!) uralte Bäme wären untersucht worden, ob dort Vögel nisten. Man hatte natürlich nichts gefunden, und natürlich hat auch niemand in Anwohnernähe bemerkt, dass in den ca 15 m-hohen Bäumen irgendwonach gesucht wurde.
    Die Feuerwehr wollte/sollte diese Baumfällung als Übung für Neuanfänger und zur Fortbildung nutzen. Sie war sehr fleißig …

     

    Ist diese Abholzung erlaubt ?

     

    Eigentlich Ja und Nein.
    Es ist eher eine Gesetzeslücke …

    Zitatauschnitte

    “… Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz – BNatSchG)
    § 39 Allgemeiner Schutz wild lebender Tiere und Pflanzen; Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen

    (1) Es ist verboten,

    1.
    wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen oder ohne vernünftigen Grund zu fangen, zu verletzen oder zu töten,
    2.
    wild lebende Pflanzen ohne vernünftigen Grund von ihrem Standort zu entnehmen oder zu nutzen oder ihre Bestände niederzuschlagen oder auf sonstige Weise zu verwüsten,
    3.
    Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören.

    ~~~~~~~~~~
    (4) Das gewerbsmäßige Entnehmen, Be- oder Verarbeiten wild lebender Pflanzen bedarf unbeschadet der Rechte der Eigentümer und sonstiger Nutzungsberechtigter der Genehmigung der für Naturschutz und Landschaftspflege zuständigen Behörde. Die Genehmigung ist zu erteilen, wenn der Bestand der betreffenden Art am Ort der Entnahme nicht gefährdet und der Naturhaushalt nicht erheblich beeinträchtigt werden. Die Entnahme hat pfleglich zu erfolgen …
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    (5) Es ist verboten,
    … Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden, auf den Stock zu setzen oder zu beseitigen; zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen,
    3.
    Röhrichte in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September zurückzuschneiden; außerhalb dieser Zeiten dürfen Röhrichte nur in Abschnitten zurückgeschnitten werden …

    Die Verbote des Satzes 1 Nummer 1 bis 3 gelten nicht für

    1.
    behördlich angeordnete Maßnahmen …
    … zulässige Bauvorhaben, wenn nur geringfügiger Gehölzbewuchs zur Verwirklichung der Baumaßnahmen beseitigt werden muss …

    Quelle

     

    Von geringfügiger Zerstörung zur Verwirklichung der Baumaßnahmen kann man nun wirklich nicht sprechen.
    Das heutige Photo, auch von mir als Beifahrer gesmartphont, zeigt die volle Zerstörung der riesigen Bäume und die Menge an verlorenen Lebensraum.

    Es gibt hier kaum noch Lebensraum für kleine Tiere,
    weil alles, was grün und groß ist, abgeholzt wurde und wird. Dazu kommen noch die Anwohner, die Stadt Vorgärten lieber Steine pflegen und darum alles austauschen.
    Nur noch Rabenvögel leben auf Dächer, Kaninchen sieht man hier genauso wenig wie Meisen ö.ä. Kleintiere

     

    Quelle

     

    Wie man gut erkennen kann, gibt es alleridngs für jedes Problem eine Lösung, wenn man die Gesetzeslage ‘kennt’

    Zusammengefasst ->
    Das Grundstück gehört der Stadt Dortmund.
    Es ist zwar noch nicht September, aber es wurde scheinbar genauestens untersucht, ob nicht ein Vögelchen irgendwo in 15 m Höhe ein Nest hat.
    Die Feuerwehr hat einen Übungsplatz für Neu-und Altlinge.
    … und zur Abholzung dieser Baumgruppe wurde versprochen 5 Kastanien und 5 Nußbäume in Dortmund_Brackel anzupflanzen …

    Kastanien ?
    Die haben in ganz DD nicht nur Meniermotten, sondern dazu das Bakterium ‘Pseudomonas syringae pv. aesculi.’

    “… Die von den Bakterien befallenen Bäume beginnen erst zu bluten. Dann werden die Wunden in der Rinde von Pilzen befallen. Die Blätter und Äste werden welk. Am Ende verfaulen die Bäume sozusagen bei lebendigem Stamm …
    … Im gesamten Stadtgebiet gibt es insgesamt 2275 Kastanien. Davon sind 452 Bäume bereits von dem Bakterium befallen. Das sind 20 Prozent des Gesamtbestandes …

    Müssen alle erkrankten Bäume gefällt werden?

    Das kommt darauf an, wie stark sie befallen sind. Sie werden regelmäßig untersucht und gefällt, wenn sie nicht mehr verkehrssicher sind. Bis jetzt gibt es auch keine Bekämpfungsmöglichkeiten – erkrankte Bäume können nicht geheilt werden … ”
    Quelle

    Über die Walnussbäume mag ich gerade nicht schreiben, denn diese holen sich die ganzen Schadstoffe aus der Erde, stinken nach Benzol – und selbst unsere Kaninchen haben Angst vor Vergiftung.

     

    Ich könnte gerade mal k…. !
    Warum werden Bäume in Brackel gepflanzt ( wo übrigens auch kein Platz ist ), wenn die aus Wambel geschlachtet wurden
    … und sie quasi NULL Überlebungschance in ganz DunkelDortmund haben ?!

     

    Es gibt natürlich eine Antwort auf das Dortmunder Chaos.
    Da das Grundstück der Stadt gehört, plant sie dieses ‘angeblich’ als Gewerbefläche anbieten zu wollen.

    Ich werde darüber weiter berichten, denn ich persönlich denke eher an Wohnraumbeschaffung.

     

    meine Gedanken :

    [Peter Rudl ]

    Es sind oftmals die grausamsten Verluste,
    über die nicht Buch geführt wird.

     

     

    DD_DunkelDortmund ist sowas von … dunkel …

     

    Ich werde niemals verstehen, warum hier irgendwas freiwillig wohnen will.

    © Archimeda1

     

     

    lg Archi

     

    ****************************


  • Ventilatoren kaufen

     

    Vorgestern kam noch in den Dortmunder Nachrichten, dass es spätestens am Donnerstag richtig schauern würde, aber das war wohl nur Gerede damit die Menschen weiter arbeiten und sich nicht krank schreiben lassen. Ohne wirkliche Facharbeiter läuft eben nichts …

    Im Moment haben wir 35 °C Großstadthitze, morgen sollen es bis zu 38 °C werden, und nach ‘angekündigter Erleichterung’ von kurzzeitigen 28 °C, soll am Donnerstag den 16.08.2018 ein Hitzerekord die 40 °C-Marke knacken.
    Leute, das ist wohl nicht nur mir entschieden zu heiß.

    Vor kurzen Jahren wurde eine 20 cm Steinwolleschicht an den Außenmauern von BG’s  DG-Wohnung gepappt, dann noch mit irgendwelchem unatmungsfähigen Zeug überzogen, und zum Schluss wurde Farbe mit winzigen Glassplittern aufgetragen – alles zum Zweck der staatlich angeordneten schwachsinnigen energetischen Sanierung.
    Tests haben übrigens schon gezeigt, dass solche Sanierung das Haus nicht mehr atmen lässt. Es dringt zwar keine Heizungsluft so schnell durch die Wände, aber die Sommerwärme bleibt dafür ebenso im Innern. Ein Austausch von Luft ist kaum moch möglich. Lüften nützt ebenso nur bedingt, denn die Glassplitter aus der Farbe speichern weiter die Temperaturen, wenn die Sonnenstrahlen diese aufladen.
    Das war nur belangloses Input
    Sagen wollte ich damit, dass BG’s Schlafzimmer kaum unter 23 °C Nachttemperatur kommt, und darum verschiedene Elektrokühler ihre Aufgaben zu erledigen haben.
    Es laufen darum ein Wasserdampfvernebler und 3 Ventilatoren um ein wenig zur kühleren Nachtruhe zu helfen.

    Gestern – da kam das große Knacken – und dann die absolute Stille.
    Zwei unserer Ventillos, die im Schlafzimmer aufgebaut sind haben sich in den Ventihimmel verabschiedet. Alle beiden zusammen …
    Sie waren schon sehr alt, und noch nie so lange im Dauerbetrieb.

    Heute sind wir in die METRO gefahren um Ersatz zu suchen,
    und zum Baumarkt Hellweg,
    Roller,
    Real
    etc
    NIX, es gab überall kein winziges Ventilatorteilchen

    Ich bin Club-Mitglied beim Mediamarkt im Indupark, kaufte dort schon viele teure Waren für BG’s CAM , und erhoffte mir dort eine Chance.

    Es waren tatsächlich einige Ventis da,
    und/aber dazu noch ein älterer ‘gestreiftangezogener Verkäufer’, der sich wie eine unangenehme Qualle auf alle Kunden stürzte, die Interessen an Ventilatoren hatten.
    Es gab dort ein schwarzes Tisch-Ausstellungsstück für fast 50 Euronen, und dazu einen Standventilator, ohne Preisangabe. Ich fragte den Mann, ob es noch ein zweites Teil des schwarzen Ventis gab.
    “Nein” war seine Antwort, aber ich könnte ja das Ausstellungsstück kaufen. Ich fragte dann, ob das Ausstellungsstück ein wenig günstiger zu haben sei.
    Er sagte: ” Es waren schon so viele Leute hier, die kaufen das so, wie es jetzt angeboten wird. Es gibt keinen anderen Preis. Sie stehen hier schon in der Schlange, und wenn Sie das nicht kaufen, dann jemand anders “
    Nach Anfrage zum Preis des Standventilator gab er einen Preis von über 170 Euro bekannt.
    Klingelt da was = 170 € = 340 DM ___ DAS ist so nicht OK, und die Grinsequalle war wohl nur AußenVerkäufer der FA Unold ( ? )
    denn online konnte ich diesen überteuerten Venilator nicht mehr finden, selbst nicht bei MediaMarkt –
    warum sollte ich als Club-Kundin darum noch meine Daten zur Verfügung stellen ?

    BG und ich gingen später noch einmal zu REAL, weil ich wenigstens noch einkaufen wollte.
    Dort kam gerade eine frische Lieferung von Ventilatoren an.
    Der Verkäufer war darüber selber erstaunt und schob mühsam eine Palette mitten in den Eigang zum Elektrobereich.
    Ich habe nun zwei Ventiss für je 35 € geholt.
    Sie zwar nicht so leistungsstark, aber sollten bis zum Herbst ein wenig Kühlung bringen.

    In BG’s Wohnung haben wir die neuen Geräte zusammen gebaut, und danach im Arbeitszimmer geschaut, ob die dortigen Altgeräte eine Reinigung vom Innenstaub brauchen. Wir waren erstaunt, was sich da so ansammelt.

     

    Ich hoffe, dass es bald Regen gibt.  Meine Nerven liegen blank, und ich habe massigen Respekt vor allen Menschen, die im Außenbereich arbeiten müssen.

     

    lg Archi

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

     

    PS:
    Ich danke meinen Freunden für die vielen Geburtstagswünsche.
    Ein Geburtstag-Datum ist für mich nämlich ziemlich wichtig, denn jeder Geburtstag ist ein Neuanfang auf dieser Erde.
    Wirkliche Freunde sollten keinen Geburtstag vergessen.

    ******************************


  • Drei Bilder zum nachdenken

     

    Es ist sehr heiß in DD, und vorläufig soll es so bleiben.
    Auf dem Land wird das sicher sehr schön sein, aber in der Großstadt ist das eine Katastrophe.

     

    Ich habe heute drei Bilder als Netzfunde, die mich ziemlich berühren, weil ich keine Antwort darauf weiß.

     

    Freude oder Traurigkeit ?

     

    Wissen das die Teddybär-Spender ?


    Quelle

     

    Macht dieser Anblick Angst ?

    Egal, was passiert – Man darf trotzdem niemals aufgeben

                                                                             

    [ Theodor Fontane ]

    Trost

    Tröste dich, die Stunden eilen,
    Und was all dich drücken mag,
    Auch das Schlimmste kann nicht weilen,
    Und es kommt ein andrer Tag.

    In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
    Wie der Schmerz liegt auch das Glück,
    Und auch heitre Bilder finden
    Ihren Weg zu dir zurück.

    Harre, hoffe. Nicht vergebens
    Zählest du der Stunden Schlag,
    Wechsel ist das Los des Lebens,
    Und – es kommt ein andrer Tag.

     

    lg Archi

     

    ************************************************