• Tag Archives Feiertage
  • Halloween 2020

     

     

     

    Eine weitere Geschichte, die gut zu Halloween passt 

     

    Als ich 13 Jahre alt war, musste meine Mutter beruflich nach London fliegen. Es war so dringend, dass sie ein paar Sachen packte und innerhalb von 30 Minuten das Haus verließ. Sie sagte noch schnell zu mir, dass sie in ein paar Tagen wieder zurück sei. Nach 5 Tagen war es dann endlich so weit. Ich hörte meine Mutter unten an der Tür klopfen und meinen Namen rufen.

    Mein Hund freute sich wahnsinnig, als er ihre Stimme hörte und rannte sofort nach unten. Als er unten an der Haustür angekommen war, hörte ich meinen Hund, wie er plötzlich nervös und voller panik anfing zu bellen. Anschließend, rannte er mit einer rasanten Geschwindigkeit die Treppen hoch und kam wieder zurück zu mir ins Zimmer. Er war völlig außer Atem, schien mir ein wenig verwirrt zu sein und hatte einen angstvollen nervösen Blick.

    Ich hatte so eine Panik, dass ich mich weigerte die Haustüre zu öffnen. Dann klingelte auf einmal das Telefon und das Klopfen hörte auf. Meine Mutter war dran und sagte: „Hallo mein Schatz, ich muss noch ein Tag länger hier bleiben und komme erst morgen Abend nach Hause“. Mir standen die Haare zu Berge. Bis heute weiß ich nicht, wer oder was an diesem Tag vor meiner Haustüre stand.

    Ich heiße Sven und bin jetzt 42 Jahre alt. Das ganze ist jetzt 29 Jahre her, und ich denke darüber noch oft nach.

    [ Sven aus Dublin , Irland ]

     

     

     

    lg Archi

    **********************************************


  • Und es begab sich in der Nacht zum …

     

     

    In der Nacht vom 31.Oktober bis zum 01. November ist Halloween

    In Deutschland wird dieser Brauch auch gefeiert, obwohl es heißt, dass es ein amerikanisches Ereignis ist. Den Ammis gehört scheinbar eh alles …
    aber eigentlich ist es eine keltische Begebenheit, nämlich das Ahnenfest ‚Samhain‘.

    Samhain war der Beginn des Jahres beim Keltischem Kalender. Man nennt ihn darum auch ‚Keltisches Silvester‘, und es war gleichzeitig das dritte Erntedankfest.
    In der Nacht zum 01.November fürchteten sich die Menschen vor Wesen aus der Unterwelt, der ‚Parallelwelt Sid‘. Sie dachten, dass sich an diesem Tag ein Tor zur Unterwelt öffnet, denn nach ihrem Glauben war nur der Tod in der Lage, neues Leben zu erschaffen.
    Die Menschen fürchteten sich sehr. Sie versuchten möglichst nicht ihr zuhause zu verlassen. Aus Angst verkleideten sie sich zur Tarnung mit merkwürdigen Kostümen.
    Dem Gott der Unterwelt wurden Blutopfer von den erstgeborenen Tieren gebracht. Es heißt, dass auch erstgeborene Kinder geopfert wurden um für gute Erntejahre zu hoffen.

    Jahre später war es an Halloween Brauch die Verkleidung zu nutzen um Geister zu erschrecken.
    Heutzutage hat sich das leider insoweit gesteigert, dass manche Irren der Ansicht sind, dass man lieber Menschen selbst erschreckt 

    Wer feiern möchte sollte es tun, wenn man dabei friedlich bleibt.
    Es gibt nur noch so wenig Spaß in der heutigen Zeit.

     

    Passt aber immer schön auf, denn schließlich weiß man nicht, ob sich ein echter Mörder unter dem Kostüm verbirgt, und sich nur tarnt … und tarnt …

     

     

     

     

     

     

    lg Archi

     


  • Wie Deutscher Mann grillt__ Multikultifrage

     

    Da wir nun Alle sowas von multikulti sind, habe ich mir gedacht, dass es wohl erlaubt sein dürfte, sich nicht nur über die türkischen Wiesengriller aufregen zu können, sondern auch mal den Grillbetrieb in Voll-Deutscher-Umgebung anzuschauen.

    Im Park grillen ist sowas von unschön – möchte ich vorher noch betonen, aber es ist leider begrenzt erlaubt, wenn man den Müll eigenständig wegräumt.

     

    Ein Netzfund – von mir ein wenig abgeändert … übermäßige Smilies raus und so ein wenig mehr …

     

    Die Frau kauft das Essen

    Die Frau macht den Salat, bereitet das Gemüse und den Nachtisch.

    Die Frau bereitet das Fleisch fürs Grillen vor, legt es auf ein Tablett, zusammen mit allen
    notwendigen Utensilien und trägt es nach draußen, wo der Mann schon mit einem Bier sitzt.
    Danach wieder mehr Routine.
    Die Frau arrangiert die Teller, den Salat, das Brot, das
    Besteck, die Servietten und Soßen und bringt alles zum Tisch raus.

    Nach dem Essen räumt die Frau den Tisch ab, wäscht das Geschirr und wieder ganz
    wichtig ->

    Alle loben den Mann für seine Kochkünste und danken ihm für das tolle Grillevent.

    Der Mann fragt die Frau, wie es ihr gefallen hat, mal nicht kochen zu müssen und wie er
    dann sieht, dass sie leicht eingeschnappt ist,
    kommt er zu dem Schluss, dass man es den
    Weibern sowieso nie Recht machen kann.

     

    Ja, so läuft das Grillen mit dem Deutschem Mann ab.
    Nicht immer, aber immer öfter –
    hieß es früher.

    Heute heißt es wohl eher, dass die europäische Frau das Sagen hat – dann gibt es bald kein Grillfleisch mehr – in drei Stufen heruntergeschreddert

    Spaßverderber, Grillversager, Vegetarier …

     

    Eigentlich geht es darum nur, weil sich nämlich der Mann mit der Grillerei viel besser auskennt, und noch dazu Spaß an seiner Freizeit hat.
    Ne, so was geht ja gar nicht …
    Alles was vom Deutschen Mann noch übrig ist,
    und was dieser aus langährigiger Lernphase zum Schutz seiner Frau erreichen wollte – Stärke, Durchsetzungsvermögen, Liebe,
    muss zwingend in den Zwinger …
    notfalls mit einem Veganeranfall …

     

    Da das ganze Multikulti ja fast nur noch in Deutschland ist, wäre es vielleicht mal nett, wenn sich alle türkischen Freunde mal melden würden, ob diese Männer-Grill-Saison in ihrem Land genauso abläuft …

    Hat Frau da auch die ganze Vorarbeit und Mann hockt schmatzend später daneben und profilliert sich, was er so Tolles kann,
    oder unterstützt die multikultische männliche Gesellschaft ihre Frauen bei der Hausarbeit –
    der grilltechnischen …

    ohne die Frauen dabei mit Feuer unabsichtlich zu verletzen, was
    deutschem Mann durch Brennspiritus bei der Grillanzündung mal so eben passiert.
    – Habe ich gelesen – Bisschen Spiritus, Gut brennt besser … Frau leider Win XP

     

    Ich bin aber eher der romantische Typ beim Grillen

     

    meine Gedanken :

    Ironie liegt mir nicht.
    Ich stehe lieber aufrecht

    © Archimeda 1

     

    Schöne Pfingsten

    Ich liebe Euch

    lg Archi

    *********************************************************