• Category Archives ineineandrewelt
  • Innere Ruhe und Liebe erfahren_Tiere anschauen

     

    Geht das ?
                         Ja, es geht !

     

                  

    Anmümmelung

     

    mein Videolink

     

     

    Gedanken :

    [ Stephen Covey ]

    Ich bin nicht das Ergebnis meiner Lebensumstände.
    Ich bin das Ergebnis meiner Entscheidungen.

     

    Gute Nacht , ich liebe Euch 

     

    lg Archi

    ****************************************+


  • Geldgeschwängerte Beamtengier lässt sogar Glühbirnen platzen

     

    BG´s Mutter wird im Dezember 90 Jahre

    Das ist ein stolzes Alter, und wir wollten diesen Geburtstag darum besonders schön gestalten.
    Ich dachte an ein Büffet, das gemeinschaftlich von uns, also
    seiner erwachsene Nichte und seiner Schwester samt Freund gespendet würde.
    Ein Büffet kennt BG´s Mutter nämlich noch nicht.
    Im Sommer schwärmte sie davon, und dachte dass ihre Tochter ‘bei ihrem teuren Fleischer’ etwas arrangieren würde.
    Wir wären nur 6 Personen, und die geteilten Kosten wären für alle nicht wirklich hoch.

    Zu dieser Geschichte gehört noch, dass die Schwester, ihr Freund und die Nichte als Beamte sehr gut verdienen. Schwester und Freund, aus gehobenen Beamtenstatus sind in Pension, und die Nichte fliegt oder schifft, wie ihre Mutter – auch wenigstens 4-8 Mal in irgendwelche uneuropäische Länderecken, wie Indonesien, Malediven, Ägypten, Indien oder zig andere Welten.

    Gestern Abend erzählte BG`s Schwester der Mutter, dass sie mit ihrem Freund einen Tag später bereits in Urlaub schiffen wollten und sie darum nur kurze Zeit zur Verfügung hätten. Sie schlug vor, dass man doch einige Frikadellen oder Würstchen auftischen könnte. Dann wäre alles schnell erledigt.
    Wer die bezahlt, wurde natürlich großzügig ausgeklammert.

    Als BG mir das weitersagte geriet ich fast aus meiner Fassung.
    Genauso muss sich eine geplatzte Glühbirne fühlen – und genau darum wird dieses eNTen-Gedönse wohl auch so genannt …
    Ich rief bei BG`s Mutter an,
    hörte geduldig zu, wie ihre Träume zerplatzen,
    wie sie sich selber gut zuredete –
    wir wurde warm,
    dann heiß,
    dann noch heißer –
    um dann bin ich geplatzt –
    eben, wie so eine verfickte Glühbirne,
    die eine bestimmte Hitze nicht mehr aushalten kann …

    90 Jahre wird diese Frau,
    und ihre überreiche An-Familie wünschen sich zur Tagesablaufsplanung Frikadellen und eventuell Würstchen …
    Das. ist. so. beschämend !

    Ich sagte Mutter, dass wir vorbei kommen.
    Dieses Vorbeikommen war heute,
    und BG und ich haben nun selber die Planung übernommen.
    Wir sind nicht annähernd reich, aber werden ihr trotzdem ein feines Mahl zubereiten.
    Nach mehreren Fragen wünschte sich seine Mutter zum Essen BG`s Rollmützen
    und von mir einen bunten Kuchen, ein wenig weihnachtlich ausgerichtet.

    Wir werden nun alles für diese ‘armen Verwandten’ kochen und backen, damit sie sich nicht verausgaben müssen (oder wie muss das heißen ?), weder geld-noch anstandsmäßig

    Ich wünschte mir von Herzen, dass ich freundlich bleiben kann,
    wenn diese gierige Gesellschaft unser Essen verspachtelt –
    und hoffe,
    dass die, mir noch unbekannte Schwester samt ihrem Lover, mir danach nie wieder begegnet,
    denn
    sonst kann ich nicht dafür garantieren, dass ich in einen Overload komme
    und autistenüblich so dermaßen ausraste,
    dass sich dieser dämlicher Gierschitt, welches sich Tochter mit Lover und Enkelin schimpft
    NIE wieder in irgendwelchen Situationen begeben kann, um irgendwelche älteren Leuten die Freude rauszutränen ! ³³³

     

     

    Archimeda1

    **************************


  • Sonnenuntergang in Dortmund

     

     

    Fred Endrikat (1890-1942)

    Motto

    Wie aus des Lebens Schattenseiten
    oft bricht ein Sonnenstrahl hervor,
    so wirkt beim Mensch in ernsten Zeiten
    der echte, goldige Humor.

    Weil er für einige Sekunden
    den bittren Ernst vergessen macht,
    wird rasch ein jedes Herz gesunden,
    wenn es mal richtig krank sich lacht.

     

     

    Ich wünsche Euch einen schönen Samstagabend

    lg Archi

    **************************************************************************************************


  • Dekosucht_Anfall im Baumarkt

     

    … wegen enormer Verteuerung abgearbeitet …

     

    BG verkleidet die unteren Wandteile im Hasenzimmer und brauchte dazu noch einiges aus dem Baumarkt.

    Ich gehe unheimlich gerne in jegliche Baumärkte.
    Den dortigen Geruch finde ich genauso anziehend, wie den Geruch in Blumenläden.
    Der Unterschied zwischen beiden Geschäften ist, dass man sich in Baumärkten stundenlang aufhalten kann um die verschiedenen Gerüche in sich zu verinnerlichen, und mein Blumenladenbesuch nur ganz selten und im Notfall geschieht.

    BG kennt meine Vorliebe und ist sehr vorsichtig in welcher Richtung er mit mir wuselt.
    Überall lauern Einkaufsfallen, wie neue Pflänzchen oder Deko.
    Gerade die Weihnachtsdeko finde besonders anziehend, und obwohl ich von meinem Taschengeld schon zwei Dörfer zusammengekauft habe, suche ich noch immer das sogenannte ‘I-Tüpfelchen’ , was immer das Wort auch in der Normwelt bedeuten mag.
    Ich habe diesen Begriff einfach vor Zeiten für mich aufgenommen, weil es so viel einfacher ist zu erklären, dass eine Sammelaktion eigentlich nie zu Ende ist.

     

    Nur der Raum wird zu klein ..

     

    BG brauchte also Leisten und Schnellzement, und wir standen vor der Eingangstür.
    Während er sich eine neue Laufroute ausdachte überlegte ich, wie ich trotzdem zu meiner Weihnachtsecke kommen könnte.
    Zugegeben dachte ich die Tage noch, ob ich statt Kekse zu backen dieses Jahr lieber weitere Eier bunt male, denn bei 18 °C Schattentemperatur und vollgesonnte 23°C mit Chemtrails im Blauhimmel, fällt mir der Wintergedanke zur Zeit doch recht schwer.

    Doch dann kam es wieder, dieses Baumarktfeeling, dieser Dekosuchtanfall …
    Kaum war ich durch den Eingang durch steuerten mich meine vermischten Gehirnhälften in Richtung Weihnachtsfeeling.
    Dieser Traum an bunter Lämpchen, dieser angenehme Augenkitsch – ich mag ihn einfach.
    Wie ein Magnethündchen rannte ich in mein Verderben …
    Kennt Ihr noch die beiden winzigen und magnetischen Scottish Terrier ?
    Sie waren aus Plastik und einer war schwarz und der andere weiß. Beide hatten einen Magneten in sich, und je nachdem wie man sie gegeneinander drehte, küssten oder entfernten sich voneinander. Ich weiß nicht genau warum, aber als Kind waren diese beiden Hundefiguren ein stundenlanger Zeitvertreib mit Oma, der viel Spaß bereitet hatte.
    Solchen Spaß habe ich in einer Weihnachtsecke eines Baumarktes

    Ich schaute mir alles an, überlege ob noch in irgendeiner klitzekleinen Ecke etwas unterzubringen ist.
    Bei den diesjährigen Preisen scheint meine Kauflust allerdings sehr vereinfacht abgekürzt zu sein. Manche hübsche Gegenstände kosten bis zu 20 Euronen mehr als im letzten Jahr.

    Darum sollen die Geschäftsleute alles gerne für sich behalten.

     

    meine Gedanken :

    Gier macht nicht reich
    Gier macht einsam
    © Archimeda1

     

    Mein Bedarf an Deko ist vorläufig gestoppt – oder ich könnte ja noch einmal woanders schauen … Was meint Ihr dazu ?

     

    lg Archi

    ********************************