• Tag Archives Frieden
  • Russische Weihnachten ist gelebte wahre Religion

     

    Das westliche Weihnachtliche ist im Ausklang,  aber die Russen bereiten sich nun auf eines ihrer größten Feste vor.

    Ich möchte Euch heute auf diese schöne russische Tradition aufmerksam machen.

     

    Die ‘Russisch-Orthodoxe Christliche Kirche’ richtet sich nach dem Julianischen Kalender [ KLICKhier ]
    Der uns eher bekannte Gregorianischen Kalender weicht vom Julianischen Kalender um ca 13 Tagen ab.

    Im Gegenteil zu manchen Internetinfos schlemmen die Gläubigen nicht mit Pelimi, einer russischen Nudelspezialität, sondern fasten, und das vom 28. November bis zum 6. Januar.
    Am 6. Januar ist Heiligabend, und Ende der 40-tägigen Fastenzeit.

     

    Zitate

    … Das wichtigste Ereignis des Abends vor Weihnachten ist ein stundenlanger Gottesdienst mit viel Gesang und schönen Lichter-Prozessionen. Früher wurden die Feierlichkeiten in Russland mit einem Festessen, Sochivo (auch Kutja genannt) abgeschlossen. Die aus Mandeln, Mohn, Honig und Getreide gekochte Speise symbolisierte Ruhe und Unsterblichkeit …
    … Da die meisten Russen sich an Silvester gegenseitig beschenken, gibt es an Weihnachten in Russland normalerweise keine Bescherung. Am ersten Weihnachtstag, dem 7. Januar, gehen die Menschen zur Frühmesse wieder in die Kirche und feiern danach weiter im Familienkreis.

    Obwohl russische Weihnachten ein christliches Fest ist, hat sich in Russland der heidnische Brauch gehalten, Lieder (auf russisch: Коляды [kaljády]) zur Verehrung der Sonne und anderer Naturphänomene zu singen und sich eine reiche Ernte oder eine glückliche Ehe zu wünschen …

    Quelle

     

    ‘Zur Verehrung der Sonne und anderer Naturphänomene zu singen und sich eine reiche Ernte oder eine glückliche Ehe zu wünschen’
    was kann daran heidnisch sein ?

     

    Sind da nicht vielleicht eher gregorianische Kirchenhimmelskomiker neidisch, weil sie den ihrigen Job verpasst haben – nämlich den, der für Frieden auf der ganzen Welt sorgen sollte ?
    Haben sie nicht verstanden, was sie Jahr an Jahr zelebrieren ?
    Wo waren ihre öffentlichen Gebete bei den Bataclan-Opfern

    Alle haben geschwiegen, Politiker, Kirchenkomiker und Retter –

     

    Nur das ist ‘Schizophrene Existenz’, in der Papstansprache
    unter Punkt 8 als eine der menschlichen Krankheiten beschrieben

     

    Als krank empfinde ich alle dort aufgeführten menschlichen Krankheiten, und dem [ Fehl ]-Glauben an einem menschlichen Typen, der sich ausdenkt, wie Mensch sein zu hat, das dann als ‘göttlichen Glauben weltweit verbreitet —
    und ganz besonders, wenn ich an die Grausamkeiten der katholischen Hexenverfolgungen denke …

     

     

    Das soll aber nicht mein Thema sein, sonst verzettel ich mich wieder …

     

    Zur russischen Weihnacht – wie wird gefeiert ?

    Videolink

     

     

    Zur Beruhigung kann man der klangvollen russischen Sprache in einem bekanntem Weihnachtslied folgen

    Videolink

     

     

    Das ist -> Gelebte Religion, mit Wärme, Liebe, Verständnis …

     

    Da war doch noch was

    [ Netzfund ]

    Das, was in der ganzen Welt Krise heisst,
    heisst in Russland Stabilität

     

    lg Archi 

     


  • Kultfilm zur Adventszeit_Mal etwas Lustiges

     

    Die Vorweihnachtszeit sollte man entspannt und locker angehen lassen.

    Ich schaue mir darum ab und an einen Weihnachtsfilm an.

     

    Dieser Film ist wirklich klasse. Ich gönne ihn mir jedes Jahr, und er wird trotzdem nicht langweilig.

     

    Videolink

     

     

    Viel Spaß und einen angenehmen Dienstag für Euch

    lg Archi

    *******************************************************


  • Keinen Himmel kann man durch Gewalt erreichen

     

     

     

    Ein mächtiger Samurai beschloss seine spirituelle Bildung zu vertiefen.

    So machte er sich auf, einen buddhistischen Mönch zu suchen, der als Einsiedler hoch in den
    Bergen lebte.
    Als er ihn gefunden hatte, forderte er:
    “Lehre mich, was Himmel und Hölle sind!”
    Der alte Mönch sah langsam zu dem Samurai auf, der mächtig über ihm stand, und
    musterte ihn von Kopf bis Fuß.
    “Dich lehren?” kicherte er.
    “Du musst sehr dumm sein, wenn du denkst, ich könnte dich etwas lehren.
    Schau dich an, du bist unrasiert, du stinkst, außerdem ist dein Schwert ganz verrostet!”

    Der Samurai geriet in große Wut.
    Sein Gesicht wurde rot vor Zorn.

    Er zog sein Schwert, um dem lächerlichen aufgeblasenen
    Zwerg von Mönch, der da vor ihm saß, seinen unverschämten Kopf abzuschlagen.

    “Das”, sagte der Mönch ruhig, “ist die Hölle!”

    Der Samurai ließ sein Schwert fallen.
    Erst überkam ihn Reue, dann tiefe Zuneigung zu dem alten Mann.

    Das dieser Mensch sein Leben riskiert hatte, um einem völlig Fremden etwas zu lehren,
    erfüllte sein Herz mit Liebe und Mitgefühl.
    Tränen stiegen in seine Augen.

    “Und das”, sagte der Mönch, “ist der Himmel!”

     

    Ausschnitt aus
    ‘Das Spirituelle Lesebuch’ von Margit und Rüdiger Dahlke

     

    meine Gedanken :

    Gewalt und Selbstmord ist immer eine Lüge zum Glauben.
    denn jeglicher Gott, gleich welchen Namen,
    hatte erst Euer Leben ermöglicht.
    Das Leben –
    jedes Leben, gleich welcher Haut- und Augenfarbe.

    Schmeißt Euer Leben nicht weg,
    denn sonst gibt es Schlimmeres als die Hölle.

    Das Schlimmste ist die immer wiederkehrende eigene Geburt –
    zur Selbsterkenntnis
    mit allen erdenklichen Qualen,
    die Ihr Anderen angetan habt.

    Alles, was Ihr Anderen antut, kommt siebenmal auf Euch zurück.

    © Archimeda1

     

    Ich liebe Euch  

     

     

    lg Archi

    *************************************

     


  • Horrorwurm im Kopf

     

     

    ein
    tierchen in
    dir
    nennt sich
    wurm
    es schleicht
    sich in deinen
    kopf
    und in dein
    herz
    täuscht
    sich durch
    wörter wie
    vertrauen
    und
    verständnis
    es legt ganz oben
    seine eier hinein
    damit
    er sich
    weiter entwickeln
    kann
    der wurm
    arbeitet durch
    sprache
    bis in dein
    innerstes
    lässt deinen
    verstand
    verfaulen
    bis du
    dumm genug
    bist
    geblendet
    durch
    schöne und
    liebe worte
    eingebildet
    sonnst du
    dich
    im
    lob
    deines
    eigenen
    egos
    du bist
    ja
    so
    toll und
    brauchbar
    sagt man
    werde wach
    man hat
    dich
    verraten
    wie schon so oft

    denke
    aber daran
    es waren
    weniger
    als
    3 cm deines
    lebens

    © Archimeda1

     

     

    **************************************


  • Angst tötet

     

     

    Einst saß ein alter, weiser Mann unter einem Baum, als der Seuchengott des Weges kam. Der Weise fragte ihn: “Wohin gehst Du?” Und der Seuchengott antwortete ihm: “Ich gehe in die Stadt und werde dort hundert Menschen töten.”

    Auf seiner Rückreise kam der Seuchengott wieder bei dem Weisen vorbei. Der Weise sprach zu ihm: “Du sagtest mir, dass Du hundert Menschen töten wolltest. Reisende aber haben mir berichtet, es wären zehntausend gestorben.”

    Der Seuchengott aber sprach: “Ich tötete nur hundert. Die anderen hat die eigene Angst umgebracht.”

    [ Aus dem Zen-Buddhismus ]

     

    meine Gedanken :

     

    Ängstliche können ihrem Leben nicht viel abgewinnen,
    weil sie ihre ganze Kraft dafür einsetzen müssen,
    nicht zu verlieren.

    © Ernst Ferstl

     

    Habt Vertrauen in Euch, denn Angst lähmt.
    Es wird keine Hilfe kommen. Woher auch …
    Nur Ihr selber könnt Eure Angst besiegen und dementsprechend handeln.
    lg Archi

    **************************************