• Tag Archives Tagebuch
  • Einkauf im Asia-Supermarkt_Belohnung

     

    Am Mittwoch musste unser Auto zum TÜV.
    Frisch geputzt, und vorsorglich ein wenig angestreichelt, stellten wir es pünktlich um 14 Uhr bei der Werkstatt ab.

     

    In der Zeit sind wir zum nahen REWE gegangen, und schon nach einer Stunde war alles positiv erledigt. Solche Muss-Termine sind sehr lästig, aber wir belohnen uns nachher immer mit irgendetwas Schönem.

    In der Dortmunder City gibt es den großen Asia-Supermarkt TKH
    Wir fahren dort sehr gerne hin, denn dort bekommen wir all das, was man in deutschen Discountern nicht bekommt.

    Schon am Eingang riecht es herrlich nach Jasmin und Reis.
    Die hübsch geschmückten Altare vermischen sich mit winkenden Glückskatzen, und die schönen Teeservice funkeln in vielen Farben.
    Die Angestellten lächeln viel.
    Sie sind immer sehr freundlich und höflich. Ein ‚Bitte und Gern geschehen‘ kann man oft nur erahnen, denn sie sprechen manchmal nur ihre eigene Sprache. Trotzdem gibt es keinerlei Verständigungsprobleme.
    Ein solcher Besuch ist schon ein wenig Urlaubsgefühl.

    Ich fühle mich dort sehr wohl und glücklich.

    BG suchte hauptsächlich nach Zutaten für seine Harissapasten-Herstellung, wie zB Koriander und Kreuzkümmel. Ich schaute nach Bohnen, Cokosprodukte und Weihnachtskeks-Zutaten

     

     

    Wie immer nimmt man dann eher mehr mit als man ursprünglich wollte. Aber so ist das wohl im Urlaub, nehme ich mal an …

     

     

     

    Unseren Einkauf hatten wir am Abend noch gefeiert.

     

    BG trank ein großes Glas Stachelannone [Guanabana] und und ich naschte Cokosmilch

     

     

    Nun gehts ab ins Wochenende
    Viel Spaß Euch allen   

     

     

    lg Archi

    *************************************************


  • PHP-Umstellung

     

    Ich muss dieses Wochenende, eigentlich eher gleich,  verschiedene PHP-Versionen testen, denn meine jetzige Version ist bereits unsicher.

    Wie lange mein Blog dann nicht erreichbar kann ich nicht genau sagen. 

     

    Meinen Lesern wünsche ich schon einmal einen schönen Freitagabend   

     

    lg Archi

    ******************************


  • Schon Babys müssen auf Hintern gucken

     

    Es kommt immer auf die Perspektive an. Daran sollte man vorher denken …

     

    [ Netzfund ]

    [ Dalai Lama ]

    Bedenke:
    Nicht zu bekommen,
    was man will,
    ist manchmal ein großer Glücksfall.

     

     

    Es sind in DD immer noch 32°C. Das ist abartig und augustmäßig ein Sonderfall.

     

    Ich wünsche Allen etwas Kühle

    so

    oder eben so

     

    lg Archi

     

    ********************************************


  • Kater Rudi ist da_Farbe Buche natur

     

    Unsere Katzendiva Cora fühlt sich bei uns sehr wohl. Man muss allerdings aufpassen, dass man nicht über sie fällt, denn sie bevorzugt ihre Schlafposition ebenerdig und meidet den Kratzbaum

     

     

    Eine fast-glückliche Katze brauch einen Partner um ganz glücklich zu sein.
    Nachdem der Tierheimkater Monti zu krank und darum nicht abgabebereit war, suchten wir das ganze Internet nach einer ‚wirklich armen Kreatur‘ ab, die dringend ein neues zuhause brauchte.

    Gefunden haben wir, nach geschätzten hundert Anfragen einen –> lt Anzeige einen ‚billigen Maine Coon-Kater‘, der gut zu Coras Größe passen würde.
    Die Mutter sei nach der Geburt einfach verschwunden … Standardaussage, damit man nicht die Elterntiere sehen kann …
    Diese Aussage findet man im Lügenbereich-Internet sehr oft -> Extrem günstig, weil es Elterntiere nicht gibt.
    Was aus diesem fast verhungerten Geschöpf später wirklich wird ist uns egal.

    Rudi, so haben wir ihn genannt soll von Anfang Mai sein, hatte nur sehr dünnes Fell und wog, mit seinen angeblich ungefähr 3 Monaten, gerade mal 1460 Gramm. Sein Blick war trostlos und traurig.

     

     

    Nach der Eingewöhnungszeit zu Cora und den Kaninchen ist aus ihm ein glücklicher Kater geworden, der allerdings ziemlich frech ist.
    Er beißt noch gerne zu und seine Krallen sind auch eher draußen, als drinnen.

     

    Wenn er nicht gerade irgendetwas futtert, tobt er durch die Wohnung. Cora findet das sowas von uncool und schreitet dann majestätisch an ihm vorbei um sich ein ruhiges Schlummerplätzchen zu suchen.
    Meist liegt sie im Kaninchenzimmer

     

    Rudi nimmt ständig zu.
    In den ersten 10 Tagen waren es fast 650 Gramm.
    Er ist nun aufmerksam und zutraulicher.

     

    Gleich hat er seinen ersten Tierarzttermin.
    Geduldig und neugierig wartet er, während seine Transportbox eingerichtet wird.

     

    Eine Impfung und Wurmkur ist angesagt. Ich bin gespannt, ob er die TA annascht

     

    Nachtrag :

    Wir kommen gerade von der Tierärztin.
    Sie meinte, dass Rudi wohl tatsächlich ein Maine-Coon-Kater ist. Größe, Gewicht und Aussehen wären passend.
    Er wiegt nun 2250 Gramm, und war sehr lieb.

     

    lg Archi

     

    *****************************