• Tag Archives irre
  • Transbehindert_Gendern ist Egoismus

     

    Diskriminierung der Normalen

    DAS ist einfach nur irre !

     

    Man muss sich das mal vorstellen
    Da ist ein vollkommener gesunder Mann, der sich nicht nur wünscht eine Frau zu sein, sondern noch dazu von der Hüfte ab gelähmt. Das wäre schon immer sein Kindheitstraum.
    Seit 5 (!) Jahren sitzt diese Person im Rollstuhl und lässt sich als Behinderte bemitleiden bzw hoffieren, solange er/sie/es nicht aus schnelleren Gründen auf den Rollstuhl verzichten muss, wie zB beim Flughafen o.ä. aus Abfertigungsgründen – damit es schneller gehe …

    Dieses menschliche Geschöpf heißt Jørund Viktoria Alme, ist 53 Jahre alt und leitende Kreditanalystin in Oslo. Da sich Jørund Viktoria Alme als Frau sieht, wird sie als Analyst*in geführt, aber ich persönlich halte diese Mann/Frau/Gender-Sache eher für eine psychische Krankheit.

    Wer sich nicht mit seinem Geschlecht abfinden kann oder will hat heutzutage die Möglichkeit sich umzuoperieren. Ich halte das für nicht in Ordnung, denn der Wunsch erscheint mir persönlich ein tieferes Problem zu sein. In meiner Jugend habe ich mir auch oft vorgestellt, ob es nicht einfacher wäre als Junge aufzuwachsen zumal mein kleiner Bruder wirklich immer bevorzugt wurde. So dachte ich damals.
    Heute bin ich froh Frau zu sein, denn als Mann hätte ich damals nicht weniger Probleme in der Pubertät gehabt. Es war nur eine schwere Zeit, und die hat jeder, wenn er vom Kind ins Erwachsenalter geschupst wird. Pflugs ist man 18, und dann zackig raus aus Mutters Nest in die gemeine Welt.

    Was mich an Jørund Viktoria Alme besonders stört, dass sich diese/r/s Irre freut sich von der Hüfte abwärts gelähmt zu fühlen !

    Ich hatte in meinem Pflegebereich so viele Patienten auf der Onkologie, die sich gewünscht hätte nur einige Schritte laufen zu können. Später konnte ich sie im Hospiz sehen. Sie waren nicht nur gelähmt sondern auch ans Bett gefesselt. Ans Fliegen oder anderes Reisen war nicht zu denken. Sie waren nur noch menschliche Hüllen mit vollem Lebenswillen, und so leicht zerstörbar, wie eine Löwenzahnpusteblume.

    Untererklärung:
    Es gibt eine Krankheit, die sich ‚BIID‘ [ Body Integrity Identity Disorde] nennt – Also eine ‚Körperliche Unversehrtheit Identitätsstörung‘.
    Dieses Krankheitsbild hat auch ein 30-Jähriger Mann aus Frankfurt/Main. Er ist Hobby-Fußballer, sitzt ansonsten im Rollstuhl – sein Wunsch wäre eine Querschnittslähmung und Amputation. WAS ist/gilt heute eigentlich noch als krank oder normal ? 

    Es kann und darf einfach nicht so sein, wie es jetzt ist.
    Die Menschen, die noch nicht gleich geschaltet sind müssen helfen, dass der Fokus des wirklich Normalem wieder in der Partnerschaft und der Familie zu finden ist. Mann, Frau, Kinder, eventuell Haustiere.

    Denn es wird schlimmer

     

    Videolink

     

    Gendern ist Egoismus

    Wenn man
    mit seinen eigenen Problemen nicht zurecht kommt
    zwingt man seine Lebensgewohnheiten anderen auf
    damit alles als Normal erscheint.
    So muss man sich nicht mehr
    mit sich selber
    und eigenen Unzulänglichkeiten befassen.

    Warum mache so viele diesen Mist mit ?
    Angst,
    weil niemand sich mehr traut
    seine eigene Meinung zu sagen !

    ©Archimeda1

     

     

    ******************************

     

     

     

     

     

     


  • Gas- oder Strompreisbremse_Gibt es nicht

     

    …. und während alle Leute, die ihren Energiebonus bekommen diesen für Weihnachtsgeschenkchen ausgeben, kommt im nächsten Jahr der Hammer – der Elektrohammer sozusagen …

    Carsten Jahn erklärt, bitte ein wenig Geduld

    Es wird Zeit zur Veränderung, friedlich – sonst seit Ihr nämlich Täter statt Opfer !

    lg Archi

    **********************************************************


  • Vorsicht vor der neuen Grippeimpfung

     

    Ich sehe Impfungen immer sehr skeptisch, und ich wäge darum sorgfältig ab, ob ich einen besonderen Schutz brauche 

    Als Kind durchgeimpft, habe ich verschiedene Auffrischimpfungen bekommen, u.a. für Tetanus, Tollwut, und zweimal gegen Corona mit dem mRNA -Impfstoff Comirnaty. Letzteres zieht eine Impfung gegen Gürtelrose nach sich, weil verschiedene Herpesviren neu aktiviert werden, sagte der Doc.

    BG’s Mutter hat sich nicht gegen Gürtelrose impfen lassen, und einige Tage nach ihrer Covid-Impfung eine heftige und sehr schmerzhafte Erkrankung bekommen. Wenn man davon ausgeht, dass Herpesviren neu aktiviert werden, zu dem Krebs wieder aufflammen soll, und dazu noch die ganzen Herzerkrankungen und Übersterblichkeiten beweisbar wären, frage ich mich ernsthaft warum gerade in Deutschland, nicht nur  vom Panik-Kalle darauf gedrungen wird, sich die dritte, vierte und später vielleicht achte Injektion in den Arm rammen zu lassen. Was die hier scheinbar nicht mitbekommen haben, dass verschiedene Länder der Pandemie ein offizielles Ende gesetzt hatten. Aber in Deutschschlund ist alles anders. Mehr als zwei Jahre Angstbeherrschung, Maskenverarschung und Auslöschung der Vulnerablen Personen. Ach nee, Hilfestellung für Menschen, die nicht aus eigener Kraft in der Lage sind …

    Ja was denn ? Zu entscheiden oder weiter zu leben ?

    VULNERABEL !

    Wisst Ihr was das Wort eigentlich heißt ?

    Habt Ihr’s ? Da steht nicht Schutz für Ältere, Kranke usw, sondern vulnerabel erklärt heißt : In der Lage VERLETZT WERDEN ZU KÖNNEN.

    Jetzt überlegt mal, warum man in den Pflegeheimen so viele Menschen ständig impft ! Sie sind nicht nur alt, und lt Böhmermann und den jetzigen Heranwachsenden damit überflüssig, sondern sie können sich auch nicht wehren. Rein mit dem Zeugs, und wenn dann mal eine/er wegstirbt, na und … Ich könnte jetzt noch was zu der FFP2-Maskenverordnung schreiben, weil sie in Heimen quasi rund um die Uhr getragen werden müssen, obwohl ein Atmen darunter kaum möglich ist – aber meine Laune ist eh schon am Brennpunkt !

    Warum ich das schreibe ist Folgendes =>

    Jedes Jahr lassen BG und ich mich gegen Grippe impfen. Ich hatte als junges Dingen einmal eine echte Grippe, und so etwas möchte ich niemals wieder erleben. Meine schmerzhafte Thrombose ist fast abgeheilt, und als wir zum Arzt gingen wollten wir uns gleich impfen lassen. BG war als erster dran. Es ging schnell wie immer. Als ich an der Reihe war fragte die Helferin ob ich über oder unter 60 Jahre bin. Meine Alarmglocken schrillten zu spät, und darum bekam ich als VULNERABLE Person einen Impfstoff von Sanofi Pasteur, nämlich ‚Efluelda‘.

    Was ich jetzt weiß :

    Efluelda® ist derzeit die einzige zugelassene Hochdosis-Influenza-Vakzine auf dem Markt und wurde im Mai 2020 vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) zugelassen. Dieser Grippe-Impfstoff hat eine vierfache Antigenmenge des standarddosierten Influenzaimpfstoffs. Dadurch soll die Immununantwort im Besonderen stimuliert werden.

    Hat er auch, nämlich stimuliert. Noch geschwächt durch die Thrombose-Spritzen lag ich zwei Tage nach der ‚Altersimpfung‘ wieder flach, und zwar nicht mit einem Erkältungswehwechen, sondern mit einem fiesen Grippalen Infekt, samt Schüttelfrost, Schnupfen, Extreme Kopf- und Gliederschmerzen.  Mir ist so dermaßen innerlich kalt, dass ich mit einer Jogginhose, Strümpfe, T-Shirt und einen Pulli ins Bett gehe.

    >ZU Vulnerable gemacht – das hat Sinn oder ?

    Welchen Impfstoff hätte ich bekommen, wenn ich bereits 75 oder 80 Jahre gewesen wäre ?

    In Zukunft können sie sich das ganze Zeug sonst wo hin schmieren. Entweder bekomme ich das Normzeugs oder dann eben gar nichts !

    Meine Vermutung zu Extra-Impfstoffe für Ältere:
    Weil man mit den Coronazeugs nicht genug Menschen los wird,
    versucht man es anders.
    Frieren und hungern sind die nächsten Schritte …
    © Archimeda1

    Das ist meine persönliche Meinung, belehrt mich eines Besseren !

    ********************************


  • Redewendung_Zuckerbrot und Peitsche, erklärt 2022

     

    Beispiel durch die Deutsche Gasumlage

    Vorwort:

    Man ist sich ziemlich sicher, dass die Redewendung ‚Zuckerbrot und Peitsche‘ von Franz Erdmann Mehring ( *1848 bis †1928 ) stammte, der diesen ‚Zwillingsspruch‘ am Ende des 19. Jahrhunderts überlieferte.

    Mehring war am Anfang eher für die Bürger und damit demokratisch, aber er wandte sich später der Sozialdemokratie und dem Marxismus zu. Es ging um die Sozialgesetzgebung des Reichskanzlers Otto von Bismarck. Auf Flugblättern stand: ‚Sein Zuckerbrot verachten wir, seine Peitsche zerbrechen wir‘.

    Dieses ‚Politische Zuckerbrot‘ war die Arbeiterschaft an den monarchisch-autoritären Obrigkeitsstaat zu binden und zugleich andere, damals sozialdemokratische Bewegung durch die ‚Peitsche‘ der Sozialistengesetze zu unterdrücken.

    Zuckerbrot und Peitsche haben wir nun in 2022. Wir sollten genau so verfahren: Kein Zuckerbrot annehmen und die Peitschen verachten. 

    Ich erkläre es.

    Es werden ständig große Ängste geschürt, gerade nach 2 Jahren Corona-Pandemie, die viele Menschen in den Tod, Einsamkeit und in die Armut getrieben hatte. Kaum erholt, kaum dass viele Staaten Corona als beendet sehen, heißt es in Deutschland, dass der Strom und das Gas in Winter ausfallen wird. Monatelang vorher wird bereits erzählt, dass der Gasspeicher nur auf 85 % gefüllt sei. Diese 85% sind, laut den Gasfirmen das Minimalste um einen geregelten Ablauf zu garantieren. Also ist das eigentlich kein Ende aller Gasreserven. Das ist so ähnlich, als wenn das Wetter mal einige Tage heißer ist als man es möchte, und damit wieder eine Wasserverknappung herauf beschworen wird.

    Monatelang wird darüber diskutiert und gefordert, dass die Arbeitergemeinschaft [ das Volk, dass es lt Habeck ja nicht gibt ] die großen Firmen unterstützen sollen, obwohl sie bereits mit ihrem erarbeiteten Steuergeld schon genug bezahlt haben. Die Gasumlage hat allen weiteren Tagesthemen den Sinn geraubt, denn das war wohl fast das Schwachsinnigste, was diese Ampel wollte. Es gab zwar ein wenig Entlastungen, aber gerade die Ärmeren und die Rentner wurden übergangen. Nun gibt es Geld für die Rentner, die dadurch allerdings durch minimale Überverfügbarkeiten beim Finanzamt vorstellig sein werden.

    Wie geschrieben, es ist ein Hin und Her um alle Ängste zu maximieren. Ganz nebenbei wird der Mindesthungerlohn gleichwohl der Minijobpauschale wenig angehoben – damit diese Leute nicht in Vollzeitjobs landen, denn diese sind schließlich für das multikulturelle Fachkräfte-Neupublikum angedacht, deren eigenes Gedenke eher meist nicht um Arbeitsverträge sondern um Vollversorgung gehen. Falls ich mir in dieser Ansicht irre, bitte ich um Beweise. Ich sehe hier nur den Tunnelblick aus Dunkel-Dortmund. Die Tafel mit den, sorry wirklich Fetten ‚egal was‘,  – und frage mich wo denn die dünnen, verhungerten Rentner sind -> mit AngstMaske in der Wohnung ? …

    Unsere Regierung hat wieder mal das gemacht, was sie immer macht.

    Es wird erst Angst geschürt [ Gas- und Strommangel, Gasumlage ], dass ist quasi die Peitsche vor dem Zuckerbrot. Wenn dann alles kuscht kommt das Zuckerbrot [ <= Gasumlage gibt es doch nicht ].

    Sollte sich nun jeder freuen, dass er es so richtig warm und kuschelig im Winter haben könnte ? NEIN ! Denn nun kommt die zweite Peitsche.

    Die Gasumlage wird nur insofern gestrichen, wenn man auch brav nur so viel benutzt, wie die RE-GIERung es für jede Person angedacht hat. Es wird einen bezahlbaren Mindestumsatz geben, und der minimalste Mehrverbrauch wird extrem hoch bezahlt werden müssen. So ein Vorschlag eines, natürlich Grünen der Bundesnetzagentur, ist weiteres Machtgehabe, und die gedachte Brauch-Berechnung durch das vorige Jahr ist weder für Neu-Paare, Neu-Einzieher oder Neu-Eltern zu rechtfertigen.  Es ist undurchdacht und natürlich genau so blöde, wie alles dieser Partei.

    Das ist quasi der Endsieg über das Volk, was es ja nicht gibt, lt der Grünerei. Eine Vollkontrolle über Gas, Strom, später Wasser – über Kranke, Rentner, Alte, Obdachlose. Den Reichen alles, den Armen nur Eingeteiltes, und damit so etwas auch funktionieren kann muss die gesamte Mittelschicht weg. Das ist also gewollt, eine Verarmung der Mittelschicht, damit man besser kontrollieren kann.

    Dieses Milliardenprojekt, das Gas und später auch Öl und Wasser deckeln möchte kann nicht funktionieren. Das Geld liegt nämlich nicht einfach so rum, sondern muss erwirtschaftet werden, d.h. dass die Milliardenentlastungen durch Steuern wieder rein kommen müssen. Das ist so, wie bei der Lohn-Preis-Spirale. Bekommt man mehr Lohn, müssen die Arbeitgeber mehr bezahlen, und folglich steigen die Preise. Alle, vom Erzeuger bis zum Verkäufer. Mit der Zeit würden die Scheine immer größer werden, weil das Geld keinen Wert mehr hat. Damit man das nicht wirklich sieht, es war ja schon einmal so, dass es Riesenscheine gab, versucht man möglichst schnell alles Geld zu digitalisieren. Man rechnet mit der Bequemlichkeit der Menschen – ein Handy, eine passende App – und da viele Leute so dumm geworden sind, merken sie nicht mal, dass sie eigentlich von der Regierung ausgeraubt werden.

    Zuckerbrot und Peitsche 2022

    Zuckerbrot:

    Alles rein in Deutschschlund, alle Menschenfarben, von hellgraubeige bis dunkel braugrüngelb. Von der Grünen Links-Ampel exakt bestellt, von diesen Regierungsleuten, die oft kaum eine wichtigere Bildung haben als Plagiate für ihre Titel zu besorgen.

    Peitsche:

    Dann kommt die Peitsche – Irgend Einer denkt: ‚Ach nööö, weg mit dem ganzen Mist. Selbst Deutschland brauch niemand, denn es ist schließlich immer noch besetzt. Die Vasallen haben ausgedient, bleiben aber zu dumm, um sich später nicht zu verplappern – also die Schuldfrage zu verschiedenen Angelegenheiten, und danach ? => auch weg mit denen.

    Das gibt danach so wirklich eine ausgiebig gewollte Bevölkerungsreduktion.

    … war dann auch wieder der Russe …
    Zuckerbrot und Peitsche erklärt:
    Zuckerbrot heißt       =>
    Ich gebe dir etwas, ob du das so möchtest                                             
    oder nicht.
    Peitsche dazu heißt  =>
    Wenn du nicht vorher und nachher genau das                                       
    machst, was ich will, lass ich dich                                                           
    verhungern.
    Der Rest ist dann geldlos glücklich, weil er wenigstens noch lebt. So wie von Schwab und seinen Jüngern, wie Baerbock, Habeck und Lindner erwünscht !
    © Archimeda1
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Alles so verlogen ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    ********************************************


  • Keine Angst vor der Krise_Ihr werdet immer geholfen

     

    [ John Fitzgerald Kennedy ]

    Das Wort Krise
    setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen
    – das eine bedeutet Gefahr
    und das andere Gelegenheit.

     

    Als damals Verona Verona Pooth, die etwas seltsame Werbung mit den Worten brachte : Da werden Sie geholfen
    dachte ich, es gäbe wohl niemals eine wirkliche Steigerung für Mist im Kopf.

    Nun, diese Bohlen-Maus ist eigentlich immer niedlich gewesen, aber die heutige Blödheit halte ich für gefährlich.

     

    Die nächsten Bilder sind Netzfunde, und dazu nicht weniger satirisch, wie die Omma-Verunglimpfung von Böhmermann*inn. Das waren die jetzigen Rentner, die bis zum heutigen Tag nicht für ein wenig Entlastung angedacht sind. Sie sterben ja eh im Winter durch verhungern oder erfrieren … oder durch die nächste Impfung, die letzte … Das macht ja dann auch die Wärmehallen leerer, gelle ?

     

    Vorsicht Satire und Netzfund, überall findbar, der googlen kann

     


    geht noch eins ?

     

    Da wir nun alle keine Sorgen mehr haben brauchen, möchte ich noch etwas persönliches los werden. Da es in Englischer Sprache ist, habe ich es extra für Deutsche und die so tun ohne die Deutsche Sprache erlernen zu wollen, also viele der jetzigen Schüler mit und ohne Stern, Maske und Blindenzeichen frei übersetzt —>

     

    Deutsche lesen bitte das Blaue

     

    from Archimeda1
    [ = von der frommen Archi ]

    the quote for the last generation
    [ =Zitat für die Allerletzten*innen*mittig*außen ]

    all will be well
    [ =Alles wirt guht Alda und Bro, und manches wirt guhter ]

    because you can do it
    [ =Ihr schaf[f]t das schon ] …

    this is the intended end
    [ = ihr wolltet es ja nicht anders ]

    this is your free will
    Free Willy starb nach seinem Filmerfolg

    Justice will triumph
    [ = Der Triumphbogen wurde bereits 2021 verhüllt ]

    So long, so good Last generation
    [ = Das ist schon zulange an, diese Generation ]

    Bye
    [= nun kauft euch noch was Schönes ]

    © Archimeda1

     

    ******************************************