• Tag Archives irre
  • Hass ist immer ein schlechter Ratgeber

     

    Covid19_nicht nur NRW hat fertig  

     

    Im Moment ist es so, dass auch die alternativen Webseiten ihren Hass durch Lügen unterstützen. Die Folge wird sein, dass man dem Mainstream wieder mehr glaubt, d.h, es ist für beide Seiten kontraproduktiv.

    Tatsachen
    Fast ganz NRW ist jetzt Corona-Risikogebiet, und darüber brauch man sich nicht wundern, denn die Zugeschwommenen, Zugeheirateten und Zugefamilierten kümmern sich meist einen Dreck um deutsche Gesetze. Es wird gefeiert, gehochzeitet und geshischat, und die Deutschen hier sind schon lange nicht mehr in der Lage zu denken, sondern funktionieren nur noch – das aber wohl nur fast darum, damit die zweite Volksverblödung, nämlich Fußball wieder läuft.

    Erst überflutet man ganz NRW fremdländisch, und dann baut man einen Zaun darum – selbstverständlich nicht wegen irgendwelcher Ausländergefahr, sondern nur zu unserem eigenen Interesse -> vor ?
    CORONA – jepp, das ist das Zauberwort um uns innerhalb weniger Monate in ein neues DDR-Land zu verwandeln.

    Ich will damit keinesfalls sagen, dass es Corona nicht gibt, aber wer keine Maske trägt um andere, zB Ältere und Kranke zu schützen ist einfach zu dumm um zu begreifen, dass ein Virus ständig mutiert –
    –> d.h., dass es sich an deren Wirt (Mensch) anpasst und bei genug Kranken, also nicht unbedingt Schwerkranken, sondern auch nur Infizierte, so zuschlagen kann, dass die Menschen, die jetzt noch nicht krank wurden dann doch noch sterben. Einfach so… ohne Grund… ohne alt zu sein …
    Wie geschrieben ‚kann‘, nicht muss.

    Die jetzige Situation ist für Maskenverweigerer eine Art ‚Russisch Roulette‘ . Jeder, der diese Corona-Regeln nicht einhält, weiß eigentlich gar nicht, ob der Virus ihm nicht trotzdem Schaden zugefügt hatte, den er erst viel später merkt.


    Quelle

     

    Ich weiß nicht, ob man gerade Frau Merkel später nicht doch noch wird danken müssen, dass sie solche, für Manche sicher unbequeme Maßnahmen vorgeschlagen hatte. Sie scheint die Einzige zu sein, die diese Pandemie ernst nimmt, während andere Politiker, Sänger oder Schauspieler sich als wahre Opportunisten [ schaut bei Google. heißt => jemand, der sich aus Nützlichkeitserwägungen schnell und bedenkenlos der jeweils gegebenen Lage anpasst ], wie siehe Wendler, Nena, FDP, SPD usw …
    Dazu kommt, dass diese Verweigerer oft in den ländlichen Gebieten wohnen, in denen nur sehr wenige Infizierte leben, und gerade diese Verweigerer nun alles tun, damit in ihren Stadt-bzw Dorfteilen auch wirklich niemand aus den Großstädten ankommt … Es wäre ja sonst fatal, wenn man sich selber eingestehen muss, dass man über den Mund-Nasenschutz meckert und ihn als Todesquelle betitelt, während Ärzte im Krankenhaus ihn schon immer getragen hatten und wohl nie daran gestorben sind.

     

    Es gibt zig Bilder im Netz mit dem sogenannten ‚Kinderbonus‘ …

     

    Ein Bild von vielen ist zB dieses hier, sehr aktuell

    Zitat darunter
    „Mein Name ist Maurice Janich, ich bin Pädagoge und Visualisierungstherapeut, hochsensibel und hochbegabt und habe mich auf die Arbeit mit (hoch) begabten und (hoch) sensiblen Kindern und deren Eltern spezialisiert. Eltern und vor allem Kindern zu helfen, ist nicht einfach nur ein Job für mich, sondern meine Berufung, meine Lebensaufgabe.“
    Quelle Politikstube

    … die aber nicht einmal direkt zum Verzapfer verlinken, obwohl sie es wohl rechtlich müssten (wenn das noch so ist, das mit dem Urheberrecht und so- es ändert sich alles so schnell … ^^ )
    Dem ‚Maurice Janich -sein Video‘ mit der Heulsuse findet man übrigens HIERklick

     

     

    Dieser ‚Hochbegabte und Hochsensible‘ Maurice Janich, der sich gekonnt und schnell gleich gretaausnutztechnisch auf ebensolche ‚Hochintelligenzbestien‘ spezialisiert hat, weiß doch tatsächlich scheinbar nicht, dass seine Hochintelligenz und Hochbegabung auch einen Namen hat. Der ist nämlich ‚HFA-Autismus‘ und heißt in Reinform High-Functioning Autismus. Oder eben Geschäftsmann …
    Auf seinem Blog gibt es zig Interviews mit zig kleinen Mädels, die alle ach so schrecklich leiden – so ähnlich, wie die Chirurgen bei jeglicher OP *c…*

    Das Bild von seinem YT-Video Lynn, zum Video der vielen ‚Heulenden Kleinen‘ ist nicht besser, als der Kinderbonus, den der Mainstream zu den Migranten bringt, bei denen die Alternativseiten ja bemängeln, dass sie vom Mainstream gemacht wurden.
    Ihr merkt nun sicher, dass auf beiden Seiten gelogen wird !?

    Das Bild zeigen Aphthen (weiß) und verheilte Aphten (rot)
    noch einmal zum einprägen

     

    Ich hatte als Kind viele davon weil mir Eisen fehlte (meine Vegetarieranfangsversuche) – und das ist normal bei vielen Kindern, gerade jetzt, wo kaum noch ein Elternpaar weiß, ob es noch Fleisch an die Kleinen füttern darf …
    Googlesuche Aphten KLICKhier

    Das hat nichts, rein gar nichts mit der Maskenaufsetzung und -tragerei zu tun.

    „… Aphthen: Das sind die Ursachen

    Die Ursache für wiederkehrende Aphthen (habituelle oder chronisch rezidivierende Aphthen) lässt sich derzeit nicht wissenschaftlich fundiert nachweisen. Die Schleimhautverletzungen könnten auf eine Immunreaktion des Körpers zurückzuführen sein, wobei die meisten Betroffenen ansonsten gesund sind. In manchen Fällen scheinen bestimmte Faktoren die Entstehung zu begünstigen.

    Folgende Ursachen könnten evtl. ausschlaggebend sein:

    Eisen-, Zink-, Folsäure und Vitamin B12-Mangel
    Empfindliche Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel wie z.B. Tomaten, Alkohol, Nüsse, Zitrusfrüchte
    Genetik: Habituelle Aphthen kommen familiär gehäuft vor.
    schwankender Hormonhaushalt, z.B. im Rahmen des Menstruationszyklus
    psychische Belastungen, Stress
    geschwächtes Immunsystem
    kleine mechanische Verletzungen im Mund, z.B. durch schlecht sitzenden Zahnersatz, Bissverletzungen, Verletzungen durch die Zahnbürste oder durch verwendete Instrumente bei einem Zahnarztbesuch
    Medikamente (z.B. entzündungshemmende Präparate)
    Mangelnde Mundhygiene

    Aphthen können auch im Zusammenhang mit anderen Krankheiten auftreten. Dazu zählen beispielsweise…“
    Quelle und Volltext

     

     

    Irre Welt 2020

    Jeder hat nur noch Meinungen,
    wenn die Bezahlung stimmt.

    © Archimeda1

     

     

    ************************************


  • Antiziganistischer Rassismus_Antiziganistischer, WAS ?

     

    Öhm HääH ??? Wat will wat ? ³³³

     

    Das ‚Antiziganistischer Rassismus-Problem‘ ist jetzt auch wieder neu, und wohl fast nur eine Sache der Osteuropäer,

    wie zB Bull-Garen, Umgarner und Rum-Mähnier.

     

    Das ist sowatt von klar auch, nämlich wida vonne Rechten die Schuld, sacht man – weil die doch die Sinti und Roma einfach nicht in Ruhe lassen wollen. War da nich wat andres an Problemzonen ? Na wurscht.
    Das ist imma so ähnlich, wie heute inner Poli-Tick. Da wird watt gesagt, aber da ist nur Sand inner Birne. Und wenn die dat Oberstübchen schütteln, fällt das vorherige Gequatsche einfach unten runner inne Suppe.
    Aber selbst die Zigeuner wollen wieder ihr Soße, und damit es jetzt noch besser schmeckt, wird es Schwarze Soße, also die mit Negergeschmack  

     

    Videolink

     

    Falls sich noch dazu die Feministen*innen [ das sind die Männer in Kleidchen ] dann mal so richtig aufregen möchten …

     

    Jepp, Johnny hat Recht …

    Videolink

     

     

    So, nun noch gutes Geschlummere                   

     

     

    lg Archi

    ****************************************************************

     


  • Rasissmus ist es nicht, wenn man eine Hautfarbe benennt

     

    [Johann Wolfgang Goethe]

    Die Pythagoreer nannten die Oberfläche der Körper Farbe.
    Ferner gaben sie als Farbgeschlechter an,
    das Weiße,
    das Schwarze,
    das Rote
    und das Gelbe.

     

     

    Schaut doch mal, wie nett die Dame auf folgendem Bild lächelt. Das erinnert mich an Filme aus meiner Kindheit. Da waren Nannys meistens schwarz. Sie strahlten immer gute Laune aus, erzogen mit freundlichen Worte alle Kinder. Es roch nahezu ständig nach frischem Kuchen, die gebacken wurden. Ihr Ehemann war meistens der Gärtner oder bekannter Musiker – und da, wo sie wohnten waren alle nett zu ihnen.

     


     

     

    Bevor die deutschen Dummdenker selbst die Nennung der Hautfarbe als Rassismusvorwurf erfanden gab es keine Probleme.

    Kein Neger, keine Negerin wüsste ich, die sich über das Wort Neger [ von nigere=schwarz ] beschwert hätte.

    Was ist eigentlich mit dieser Menschentruppe los, die zB nicht nur Deutschen, Negern sondern auch Zigeunern das Recht absprechen über ihre Nationalität stolz sein zu dürfen ? Warum darf man nicht Zigeuner sagen, obwohl selbst die Zigeuner es so wollen ? Es ist doch unser aller Kultur, der Name, unsere Art zu leben.
    Hingegen ist die Wurstsorte ‚Dicke Sauerländer‘ immer noch im Regal zu kaufen …

    Ich vermute mal, dass die herangewachsene ‚Kinder’bande einfach nur eifersüchtig ist. Es sind fast alle Nachkommen der damaligen Welle

    Antiautoritärem Erziehungsstil‘ Ende der 1960-er und in den 1970-er Jahren.

     

    Ihnen fehlt Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Eltern 

     

    Zitat, Quelle folgt

    „…

    Die Jugendlichen von heute sind unsere Kinder, unsere SchülerInnen, sie sind auch das „Produkt“ unserer Erziehung.

    Es war unsere Revolte, die viele Wertesysteme hat zusammenbrechen lassen. Waren wir es nicht, die gegen alle Normen angekämpft haben? Wir haben jede Autorität in Frage gestellt, wollten die Familien am liebsten auflösen. Haben wir als Erziehende unseren Kindern nicht zu selten die Chancen zur Auseinandersetzung mit uns gegeben? Wir ließen sie diskutieren, bestimmen und entscheiden. Wir setzten möglichst wenige Grenzen, sprachen ungern Verbote aus, mit denen sich die Kinder hätten auseinandersetzen müssen.

    Ich halte die emanzipatorische Erziehung nach wie vor für richtig, muß aber feststellen: Wir haben unsere Erziehungsziele nicht erreicht. Statt der mündigen, sozial und ökologisch engagierten, politisch hochmotivierten Jugend hat unsere Erziehung eine Spezies hervorgebracht, die zum überwiegenden Teil egozentrisch, konsumorientiert und im schlimmsten Falle sogar gewalttätig und fremdenfeindlich ist … “

     

    Na, erinnert Euch das an die heutige Zeit ?

    Dieses Zitat ist aus dem Spiegel vom 25.01.1993 – der Grünen-Abgeordnete Beate Scheffler, 40_HIERklick in ganzer Herrllichkeit zu lesen

     

    Erziehungziele, die nicht erreicht wurden ?

    Genau darum geht es.
    Zur Erziehung gehört nämlich auch eine stetige Aufforderung zur Eigenbildung.
    Wenn man Kinder nur das machen lässt, was sie selber wollen – bleiben sie tatsächlich dumm.
    Durch Schwätzerei mit Gleichgesinnten wird man nämlich nicht schlauer sondern gleicht sich nur im Allgemeinwissen an. Dumm kann also Dumm nichts lehren, außer zu liken oder abzuurteilen.

    Darum ist Facebook und Co so erfolgreich > Man kann da etwas schnell ‚teilen‘ und weiterleiten, wenn man meint, dass es dadurch viele Leser und Likes gibt. Selbst lesen brauch man eigentlich nicht und bei Videos brauch man nur schauen, ob es sich lohnt es ohne Quelleangabe zu klauen …

    Dumm ernährt immer Dumm,  ohne Eigenleistung 

     

    Rassismus durch Wörter

    Es gibt keine schlechten Wörter.

    Es gibt nur schlechte Gedanken !

    © Archimeda1

     

     

    ************************************************************