• Tag Archives Corona
  • Dieser Beitrag ist extrem kurz

     

    …weil man Idioten nicht erklären kann, dass sie Idioten sind

     

    Ich habe gestern mit meiner französischen Freundin über eine Stunde telefoniert und mich aufklären lassen, dass Deutsche nicht nur bestimmte YouTube Videos nicht sehen dürfen, sondern dass wir auch in gefährlichen Situationen keine Infos bekommen dürfen.

     

    Frankreich:
    Mülhausen liegt im Süd-Elsass und gilt als Epizentrum der Pandemie in Ostfrankreich.
    Bei einer Veranstaltung der evangelischen Freikirche ‚Portes Ouvertes Chrétiennes‘ haben sich massig viele ‚Gläubige‘ angesteckt. Kein Teilnehmer hätte aber zu keinem Zeitpunkt irgendwelche grippale Symthome gezeigt.

    Bis heute gibt es in Frankreich 26.949 Tote, Zeitvergleich zu Deutschand 7.788

    Die Tochter meiner Freundin ist Bestattungsunternehmerin.
    Sie sagte, dass sie noch nie in ihrem Leben (30) so viele Beerdigungen von so jungen Menschen erleben musste.
    Die Menschen in Frankreich zur Grenze Deutschland, werden von Deutschen mit Eiern, schlimmen Schimpfwörtern und Hasstiraden angegriffen. Grenzgänger, die aus Frankreich nach Deutschland wechseln müssen sind ihres Lebens nicht sicher.

     

    Einkaufsfranzosen werden in ‚Deutschlaland‘ von beiden Grenzgängern extrem bedroht und angefeindet.

     

    Deutschland ist aber sicher. Das Virus macht da einen großen Bogen um alle, außer um Ältere …

     

     

    Hallo Europa_ DU hast echt fertig !

    © Archimeda1

     

    mehr dazu in wenigen Tagen (arbeitstechnisch)

    *********************************


  • Nähmasken_eine tolle Überraschung

     

    Bisher hatten wir noch chirurgische Masken aus Altbeständen, die wir irgendwann mal in der METRO gekauft hatten.

     

    Diese 50-Stück-Packung kostete vor ca 2 Jahren knapp 10 Euronen. Gebraucht hatten wir sie damals, weil ich Glas graviert hatte, und mit zusätzlichem Augenschutz war das eine sicherer Sache.
    Heute kosten diese Papier-Vlies-Dinger fast 50 €, wenn man sie günstig bekommt.

    Ein Dortmunder Center-Shop, vielleicht auch alle, nimmt für eine Maske 1.50 € – das sind für 50 Stück 75 Euro. Das ist eine Frechheit, denn der Centershop wirbt ja schließlich mit Billigware.

    Meine Eltern bekamen Stoffmasken von meiner Schwester.
    Diese sind nicht unsicherer als Vliesmasken, aber viel schöner und länger haltbar, weil man sie besser desinfizieren kann. Wenn man sie in die Sonne/UV-Licht oder einige Minuten in kochendes Wasser legt, oder kurz in der Mikrowelle erhitzt, bzw im Backofen bei 70 °C lässt, hat man den Großteil der Viren getötet. Einen sicheren Schutz gibt es aber auch mit diesen Masken leider nicht.

    Ich fragte meine Schwester, wie sie an die Masken kommt und was sie kosten.
    Sie erzählte mir von einer kleinen vietnamesischen Näherei in Essen/NRW. Die Inhaberin hatte kurz ‚vor Corona‘ ein kleines Geschäft eröffnet und sich entschlossen Nähmasken herzustellen, damit sie überleben konnte. Eine Maske kostet 5 €. In Dortmund habe ich solch kleines Näh-Geschäft noch nicht gefunden, und darum dachte ich mir, dass es gut wäre diese Vietnamesin zu unterstützen. Ich bat meine Schwester 6 verschiedene Modelle zu schicken, die ich natürlich bezahlen wollte.

     

    Heute kam ein Päckchen mit 6 wunderschönen Masken an.

     

    Meine Schwester rief früh abends an und sagte, dass es ein Geschenk von ihr und meinem Schwager sei. Ich habe mich sehr gefreut, konnte es ihr aber nicht vermitteln. Telefonisch geht das nicht so einfach für mich. Ich werde ihr aber schreiben und mir dazu etwas besonders Schönes einfallen lassen.

     

    Beim Einkauf sahen wir viele Menschen, die sich nicht an der Maskenpflicht gehalten haben. Manche Geschäfte beförderten diese Leute hinaus, manche duldeten die Übertretung. Nicht-Masken-Träger waren (hier in DD) meist Ausländer um die 30 Jahre und deutsche Rentnerinnen ab 70 Jahre aufwärts. Am ärgerlichsten war der junge Typ, der einen Rollkragen hochzog, wenn man ihn gerade beobachtete bzw an ihm vorbei musste und dann extra hustete, so als ob er TBC hätte. Wer weiß was noch …

    Viele Menschen haben es auch nicht verstanden, wie man mit dem Mund-Nasenschutz umgehen muss.
    Es ist absolut NICHT sinnvoll im Geschäft die Maske aufzusetzen und dann beim verlassen diese mit den ‚verseuchten‘ Händen nach unten, unter das Kinn zu ziehen. So knuddeln sich die sauberen Teile an die schmutzigen, man fasst sich mit dem Händen ins Gesicht und zusätzlich ein weiteres Mal, wenn man sie wieder aufsetzt. Meistens verrutscht die Maske auch ins Auge. Das ist extrem dämlich …

    Wir brachten schnell den Einkauf für BG’s Mutter hinter uns. Die Waren kamen dann in ihre Wohnung, aber seine Mutter musste im Wohnzimmer bleiben. Persönlichen Kontakt haben wir aus Rücksicht zu ihr -> nicht.

     

    Ich denke, dass diese ganze Pandemie, ob man nun daran glaubt oder nicht, wenigstens eins herauskristallisiert, nämlich welche Menschen im Umfeld so eingebildet und egoistisch sind, dass sie annehmen, dass gerade sie keine Maske tragen müssen – oder ob genau diese ihre Verwandtschaft, Freunde und Umgebung schützen, oder eben nicht,  wollen. Es ist sicher nicht schön, gerade jetzt, wo es warm ist, ein Tuch oder ähnliches auf dem Gesicht zu tragen. Es ist auch nicht zweifelsfrei festzustellen woran wirklich alle Tote gestorben sind, aber es ist und bleibt eine Tatsache, dass extrem viel gestorben wird, also übermäßig viel – und man bewusst einkalkuliert, dass Ältere, besonders über 80-jährige und Kranke weg können/gehören.

     

    „… Mit drastischen Äußerungen zu den Corona-Schutzmaßnahmen ist der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) auf scharfen Widerspruch in seiner Partei sowie bei SPD und Patientenschützern gestoßen. Palmer sagte am Dienstag im Sat.1-Frühstücksfernsehen: „Ich sage es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einen halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen.“ …
    Quelle

    … „Wenn Sie die Todeszahlen durch Corona anschauen, dann ist es bei vielen so, dass viele Menschen über 80 sterben – und wir wissen, über 80 sterben die meisten irgendwann, sagte Palmer.
    Quelle

     

    Was will denn der eben mal 48 jährige Schnösel damit ausdrücken ?
    Das man ab 80 Jahre, oder wenn man Vorerkrankungen hat lieber gleich abkratzen soll, statt noch die Sozialsysteme auszuschmarotzern ?

     

    Hallo Herr Grünen-Politiker Boris Palmer, Archi sagt jetzt was …
    Nee Junge. Wenn Sie nicht gerade Grüner wären, wüssten Sie wohl, dass die Menschen heute recht gut 90 und mehr Jahre alt werden und viele noch gesund und im Hirn klar sind. Irgendeinem einen Erstickungstot zu wünschen ist einfach nur gemein, hinterhältig und egoistisch ! Aber wer auch immer für eine Verfolgungsapp ist, hat sicher noch ganz andere Macken.
    Sie haben es gerade im Frühstücksfernsehen gesagt,
    zu einer Zeit, bei der grade meist Ältere schauen – zu einer Zeit, in welcher viele Menschen Depressionen haben,
    weil es eben keine Familien- oder Freundeskontakte geben darf.
    Herr Grünen-Politiker Boris Palmer – Sie schützen nicht ihre jetzigen Arbeitssklaven, sondern wechseln sie gegen Frischblut aus.
    So etwas, wie Sie darf nicht einmal annähernd in regierungsnähe sein.

    Nun, der Herr*in [ war das nun gendergerecht genug ?] Grünen-Politiker Boris Palmer ist mit seiner Meinung nicht alleine.

     

    Viele Menschen sehen eben nicht ein, dass selbst nur ein einzig-geretteter Mensch eine große Leistung ist.

    Noch ist es so, dass es in manchen Städten tatsächlich noch keine [ bekannten ] Covid-Erkrankte gibt. Manchmal ist der Berührungsabstand für eine Ansteckung tatsächlich räumlich zu weit, und manchmal wird aus Angst die Corona-Erkrankung verschwiegen.

    Schließlich wird ja nun in manchen Portalen berichtet, dass eben das Beatmungsgerät tötet. So unwahr ist das tatsächlich nicht, denn eine Dauerbeatmung trocknet die Lunge aus, die Lungenbläschen verschrumpeln und weg ist die Luft, für immer. Ein gutes Krankenhaus wird es aber niemals dazu kommen lassen, und dass wirklich aus Geldgier das Beatmungsgerät länger geschaltet ist als nötig, halte ich für eine böse Unterstellung  von Mund-Nasenschutzgegnern.

     

    Aber gerade diese Menschen, den Maskenverweigerern und den – *innen und von mir aus -geschlechtskrankenverdächtigen noch -außen – und den egoistische, eingebildeten anderen Dämlacken [ hab ich wen oder was vergessen ? ] möchte ich an alle Notärzte und den Notdienst erinnern, denn das Schema wird sich europaweit so entwickeln ->

     

    Maskenverweigerung

    Egal welche Krankheit oder Notfall

     

    Ihr ruft an, die Dienststelle fragt nach Vorerkrankung und Alter.
    Wahrheitsgemäß antwortet Ihr, dass der Kranke, ich nenne ihn mal Vater, bereits einen Schlaganfall hatte aber erst 52 Jahre ist. Man kann kann sich natürlich auch anderes ausdenken.
    Der Patient ist 75 und dement …
    oder weiblich und sterilisiert…
    oder ein vorerkranktes Kind mit Down-Syndrom …
    oder braunen, statt blauen Augen, dazu noch die Ohren zu groß, aber mit starken Schmerzen … etc …
    Es geht immer nur um die Denkweise der Dienststelle.
    Irgendein Call-Center-Agent oder KI (= Künstliche Intelligenz) schaut dann ruckizucki in eine dienstliche Abholtabelle, legt ein bestimmtes Algorithmus-Programm darüber und der Computer befindet, dass es sich ja gar nicht lohnt jetzt noch Hilfe zu schicken.

    Weg mit dem Dreck, oder netter ausgefrühstückt ->
    Für jede Hilfeleistung an Ältere oder Vorerkrankte fehlt ein Bett für Jüngere oder eben Einmalkranke. Schließlich haben die ihr Leben noch vor, und … *k….*

    © Archimeda1

     

    Ich stehe mit meiner Meinung nicht alleine da.
    Jede Maßnahme ist immer eine Überlegung des eigenen Standpunktes.

     

     

    Ich ergänze um Vorlagen, in den Höschen der Feministinnen …

     

    Archimeda1   

     

    Overload ___________________________________________________________________

     

    *************************************


  • Die Opferung von Armin Laschet

     

    Ist das so gewollt ?

    Jeder fragt sich wohl gerade, was Armin Laschet *1961 [ CDU, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen] denn einfällt die Corona-Verordnungen einfach zu ignorieren und NRW in Gefahr bringt.

    Es ist gerade 4 Wochen her, da lockert er einige Beschränkungen so sehr, dass man sich fragt, was denn der Mensch am Wort Pandemie nicht verstanden hat. Sind ihm bis zum gestrigen Tag, diese Todesfälle, allein in Deutschland (vergrößern, durch klick)

     

    nicht genug ?

    … oder reichen ihm nicht 882 Tote, allein in NRW, um die Auflagen so dummdämlich zu lockern ?!

     

    Viele Geschäfte haben ab gestern wieder auf, und nach den wenigen jetzigen Schulöffnungen werden am kommenden Donnerstag die Abiturienten erwartet.
    Wer selber Kinder hat weiß, dass es unmöglich ist einen sicheren Abstand von Freunden zu gewähren. Es ist auch nicht wirklich naturgebunden. Selbst Eltern und Lehrer sind darum aufgebracht, denn die schnelle Umsetzung der Vorsichtsmaßnahmen, wie Mindestabstand und Hygiene sind nur sporadisch erfüllbar.
    Eine Liste, was man in Dortmund darf oder nicht habe ich als PDF

    FAQ_CoronaSchVO_Stand_19.04.2020

    Wer diese Liste nur annähernd gelesen hat kann sich sicher sein, dass es nicht einen sinnvollen Bezug gibt, warum manche Geschäfte auf haben dürfen und manche Geschäfte geschlossen bleiben müssen.

    Heute mussten wir einkaufen, und kaum ein Mensch hatte eine Maske auf oder hielt sich an Abständen. BG bekam noch eine Paketnachricht, aber an der Drei-Personen-Einlassverordnung der Poststelle hat sich niemand gehalten. Während ich draußen wartete stolzierten die anderen Bürger einfach in den Laden, ohne Mundschutz … Wenn das Volk doch immer dümmer gemacht wird, worin soll es dann noch Unterschiede erkennen, warum ein Kind in die Schule darf, das andere nicht – warum ein Geschäft auf hat, was in 800 qm² begrenzt ist, aber zB IKEA auch dürfen dürfte – aber die noch selber geschlossen halten um ihre Bürger, die schließlich ihre Kunden sind, zu schützen. Oder ist man zu schlau, sodass man begreift welcher Schwachsinn das ist, aber zu feige und selbstsüchtig um sich an Regeln zu halten ?!

    Heute konnte man im WDR lesen, dass es durchaus Unterschiede zu den einzelnen Bundesländer in Deutschland gibt. Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern haben Maskenpflicht. In NRW, meint der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen [Armin Laschet , CDU] eine Freiwilligkeit dem Zwang vorzuziehen.

    Es ist Sommer, und gerade in DD, DunkelDortmund, setzen da so einige Gehirne aus. Heiß, sich möglichst nackig zeigen und Fußball – DAS sind die Dortmunder Regeln.

    Nun ja – aber man muss ja auch ergründen, ob der Laschet denn einfach nur so dämlich ist, oder ob der einen Grund hat, gelle ?

    Zur Person
    Selbst Wikipedia hat bis heute zum 20.04.2020 Einträge über ihn.
    Da dort einiges verschwindet, was da nicht so regierungskonform ist, habe ich manches kopiert.

     

    Laschet lehnte vor deren Einführung im Juli 2017 die Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen mit der konventionellen Ehe ab.

    Laschet kritisierte ebenfalls die Forderung Westerwelles nach dem Umsturz in Ägypten 2013, den früheren Präsidenten Mohammed Mursi freizulassen, da gerade Minderheiten und Christen unter Mursi besonders gelitten hätten.

    Laschet schloss die von Horst Seehofer geforderte PKW-Maut aus und erklärte: „Die Autofahrer sind heute schon die Melkkuh der Nation. Sie zahlen an Mineral- und Kfz-Steuer mehr, als der Staat für Infrastruktur einsetzt.

    Quelle und Vollartikel

    Ein Merkel-Feind, der nun geopfert wird ?

     

    Da wir das nun wissen und die nächste Nachricht vom WDR kommt – womit ich keinesfalls auf irgendein Gerücht aufmerksam machen möchte, dass deren Flüchtlinkskinder statt 4 bis 16 Jahre, dann aber in realer Einfuhr dann eher 15-30 … Na, Ihr wisst schon, was ich meine …

    Jetzt hauen sie alle drauf, auf dem Armin
    Da gibt es nämlich eine Nicola Leibinger-Kammüller, eine Dame aus Ohio, und Tochter des Unternehmens Trumpf

    Diese Dame hat eine bewegte Vergangenheit, wie zB

    … war Mitglied im Rat für Innovation und Wachstum und der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrates. Sie ist Vizepräsidentin des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft[1], Mitglied des Senats von Max-Planck-Gesellschaft[2] und Fraunhofer-Gesellschaft[3] …
    Quelle und vieles mehr

     

    Diese Dame sitzt im Expertenteamrat-Corona und hätte bereits 2019 privat fast 19000 Euronen an die CDU gespendet, die Firma ‚Trumpf‘ 100.000 € und der FDP bekam nochmal so um die 50-Tausend €.
    Die SPD will jetzt erfahren haben, schreibt WDR1, dass wegen Parteispenden vom Corona-Rat der Armin Laschet in NRW, besonders in DunkelDortmund alles nur schitte macht, weil nämlch die Nicola Leibinger-Kamm ihn bestochen hätte.
    Das steht da nicht wörtlich, aber wird vermutet.
    Die SPD spricht von Test an Kindern durch Laschet – weil er in Dortmund die Kinder zu Schule schickt.

    Möchte man Laschet loswerden, weil er gegen Merkel spricht ? Es sind aus nichtigeren Gründen schon andere Köpfe gerollt …
    Ob es eine Spendenaffäire gibt kann ich nicht beurteilen, aber es schleicht sich schon ein geringer Verdacht von mir aus auf, das der ‚Türken-Armin‘ [Ausdrucksweise, siehe Wikipedia, Link im oberen Teil] nicht ein winziges Problem hat den Muslimen ihr ‚Festi Ramazan‘ mit den bis zu 80.000 Besuchern aus allen Länderecken in der Westfalen-Halle von DunkelDortmund zu erlauben. Offiziell ist das Fest zwar abgesagt, aber ich glaube nicht daran, dass sich Extremgläubige, egal welcher Religion, sich so eine Zusammenkunft verbieten lassen.
    Und was dann ? Kämpft dann die pferdeschwanzbezopfte Polizistin mit ihren Kollegen gegen alle Muslime ? Sry, das sollte keine Beleidigung sein, aber erstens werden Frauen von dieser Religion gar nicht als Respektperson wahrgenommen, und zweitens schafft die Polizei nicht einmal bei dem Haufen Ausländer am Phönixsee die Kontaktsperre durchzusetzen.

    Dieser Extrem-Katholik Laschet will aber einfach nur alle lieb haben und es allen immer recht machen …
    … wenn er dann endlich gegen Merkel gewählt wird [sein Wunschtraum ?],
    obwohl ich denke dass sich Frau Merkel ’noch einmal dazu herablässt‘ eine weitere Amtszeit zu nutzen. Deutschland hat ja noch nicht völlig fertig …
    In 14 Tagen werde ich wissen, wie viele neue Opfer durch seinen Leichtsinn gestorben sind.

    Jedem Mensch wird wohl auffallen, dass unsere Regierung die Pandemie für sich selber so ausnützt, dass sie ohne weitere Gegenwehr alles umsetzt, wozu sie sonst Jahre gebraucht hatte. Es grenzt dazu an eine Unverfrorenheit sich ihre Diäten wieder so dermaßen geldgeil zu erhöhen, während andere Geschäfte um ihre Existenz bangen, und der Hartz-4er eben mal 5 €/Monat mehr bekommen hat, obwohl die Preise deutlich gestiegen sind. Das ist frech, sehr frech !

    An Euch Leute –
    egal, was ihr nun für Freiheiten habt und welches Alter.
    Schützt Euch, durch Abstand,
    schützt andere durch Euren Mundschutz – und schützt Eure Familie, wenn Ihr nicht jeden Schwachsinn glaubt, den man lesen kann.
    Wollt Ihr verantwortlich sein, wenn es noch mehr Tote gibt ?

    Selbst bei eine Grippe, gab es keine Massengräber, und bei leichter Grippe bleiben keine massiven Lungenschäden – auch bei Sporttaucher. Den folgenden Link hat mir eben mein Freund Jonathan geschickt. Lest da mal bitte, und beurteilt selbst, ob die Pandemie nur ein Fake ist.
    HIERklick

    lg Archi

    *********************************************


  • Coronaleugner_Egoistische Dummheit gegen Wissenschaft

     

    Gestern waren wir auf dem Friedhof, denn die kleine Euonymushecke musste dringend geschnitten werden.

     

    Dazu waren wir gut bepackt. Ich hatte einen 10-Liter Eimer, der mit Tüten, Handschuhen, großer Heckenschere und allerlei Saubermachzeug gefüllt war. Eine große Gießkanne, Harke und Feger waren in BG´s Händen. Der Weg zum Grab von BG´s Vater geht ziemlich steil nach oben und dauert so ungefähr 25 Minuten.

    Von weitem sahen wir 4 Kinder, im Alter von ca 6 bis 10, die auf der rechtsseitigen großen Wiese lustig herumtollten. Es war schön mal wieder Kleinmenschen zu sehen, die scheinbar sorgenlos waren. Normalerweise grasen dort nämlich zu dieser Zeit nur die Schafherden, aber so kurz vor Ramadan wächst jetzt das Grünzeugs nun schafunbeschadet weiter, weil es keine Kontrollen mehr zur Schafszweckentfernung und ähnliches … gibt.
    Auf den riesigen Flächen sieht man stattdessen jetzt wieder Osterblumen in allen weißgelblichen Farben, Schlüsselblumen in hellblau, und die dunklen Spitzen der Spitzwegeriche ergänzen diese Schönheit ins Perfekte. Ein Traum von Natur im Einklang mit den kleinen unschuldigen Kindern, die jetzt statt Schafe da …

    Als wir den Weg bis zur Mitte geschafft hatten, also so ca 12 Minuten Steilauf-für-Ältere bzw 2.3 Minuten für Extremjogger, hörten wir ein fürchterliches Gezetere. Drei Kinder rannten von der Wiese auf dem unsrigen Weg, verteilten sich dabei in allen Wegverzweigungen und plärrten nach ihrer Mutter. Nachdem ich dieses holde Blondgeschöpf gesehen hatte, frage ich mich noch immer WARUM nur …

    Diese Dame kam mit hochrotem Kopf plus Kinderwagen aus einem Gebüsch, zählte mit und an einer Hand ihre Kiddis nach, lachte erst, verhielt kurz und fand dann doch noch eines ihrer Kleinsten, dass ihr entgegen gerannt war. Dieses schrie sie dann an, dass es doch nicht hätte weglaufen dürfen, hielt es in die Höhe um es zu schütteln, und ich habe mich das erste Mal als Autistin geschämt, dass ich nicht nah genug an einem Menschen war.
    Diese Nähe bekam ich dann nachgeliefert, als sie denn meinte mit ihrem Kinderwagen, samt Orgelgrößenkindern den gesamten, wirklich breiten Weg zu versperren und BG und ich somit nicht ausweichen konnten.
    Ich sagte vor mir hin ‚Abstand halten haben die nicht verstanden‘. Das war ihr Kriegsbeil

    Diese Hochrotkopfdame mit den 4-5 Kindern, die sie selber nicht vermisste, als sie im Gebüsch (wahrscheinlich) Unkraut o.ä. gezupft hatte, schrie uns etappenweise hinterher->
    War ich gemeint?
    Hört mal, sollte ich Abstand halten?
    Dreht euch mal um Ihr Irren, dreht euch um endlich um, ich spreche !
    Warum antwortet Ihr nicht ?

    Den Rest erspare ich mir an Erinnerungen und Euch an Beleidigungen. Als wir weiter nicht reagiert haben, schrie sie nur noch :
    Ihr Kinderficker, Ihr Kinderficker …
    Somit war für mich persönlich bereits ihre ganze Vergangenheit erklärt_warum also noch aufregen. Wir schritten weiter tonlos den steilen Weg hoch, und die Un-Dame zeterte und schimpfte, weil ich mich nicht aufregen wollte.

    Dumme Leute verstehen nicht, warum Abstand sein muss.
    Dumme Leute verstehen auch nicht, warum es eine Kontakt-und Ausgangssperre gibt.
    Es ist für sie eine Glaubensfrage – nämlich WEM glaube ich jetzt, dem oft verlogenem Mainstream, oder der anderen Presse, die der Mainstreampresse oft nachweislich widersprochen hatte. Um sich nicht um diese Glaubensfrage zu kümmern, schalten diese Dummen alle Nachrichten der Mainstreampresse ab um nicht selber in Zweifel zu geraten.
    Alles ist eben immer nur eine böse Weltverschwörung …

    SARS [ Severe Acute Respiratory Syndrome ] 2002/2003 war die erste Pandemie des 21.Jahrhunderts.
    Das ‚Schwere Akute Atemwegssyndrom‘ ging damals angeblich von China aus, und man hatte die Grenzen nicht geschlossen. Mit einer WärmebildKamera wurden aber Fiebrige aus dem Flieger geholt. Auch damals hieß es, die Krankheit wäre über Fledermäuse ausgebrochen.
    Solche Ekelbilder, wie aus dem Video der chinesischen Influenzerin ‚Wang Mengyun‘ gab es von ihr schon 2016 und sind nun nur eine Neuauflage zur Steigerung des Horror-Unbehagens, wer es mag.

    Es ist noch nicht geklärt, wodurch diese Pandemie entstanden ist –
    und darum kann auch Niemand irgendetwas behaupten, nur um Schuldzuweisungen zu tätigen.

    Ich möchte den Corona-Leugnern ins Gedächtnis rufen ->
    Selbst wenn eine ältere Person von beispielsweise 80 Jahren verstorben ist, würde sie vielleicht noch viel länger hätte leben können, wenn sie nicht, trotz Vorerkrankung, mit Coronaviren in Kontakt gekommen wäre. Haben nicht fast alle Alten irgendeine Vorerkrankung ? Werdet ihr nie alt – um gerade jetzt so negativ gegen Alte zu agieren ? Schämt Euch ! ³³³
    Wenn dann folglich, also alle Coronaleugner, Rücksicht auf andere nehmen würden, statt zu diskutieren, wer nun Recht hat, könnten alle Vorerkrankte sich wesentlich sicherer fühlen.
    Kontaktsperren müssen bleiben, einen Mund-Nasenschutz getragen, der Abstand gehalten – und die GRENZEN müssen ZU – ALLE Grenzen, Flughäfen, Schifffahrtswege müssen zu …
    … und selbst die vollbarttragenden Keinkinder müssen noch warten um Deutschschlund weiter zu besiedeln. Sonst ist nämlich niemand mehr da um deren Wohlstand zu erarbeiten …

     

     

    Corona:

    Corona ist kein Gegner,
    wenn

    jeder weiß, dass Rücksicht umsonst ist.
    Haltet Euch an die Kontaktsperre 

    © Achimeda1

     

    **********************