• Tag Archives DD
  • Schmutz-Netto in Dunkel Dortmund

     

    Vor ungefähr zwei Jahren wurde in BG’s Nähe ein neuer Netto-Markt eröffnet. Wer ‚Netto‘ nicht kennt-> es ist ein Discounter.

    Ich hatte mich sehr gefreut, denn ich gehe gerne zu Netto. Ich liebte diesen supersauberen Markt schon immer in NDS [Niedersachsen]
    Aldi und Lidle sind hier in DD oft überfüllt. Es mangelt dort an Kassenpersonal, obwohl genügend Kassen da sind.
    Im Netto aber kommt sofort eine Kassierperson dazu, damit Kunden nicht allzulange warten müssen, und die Kollegen unterstützen sich gegenseitig – mit viel Freude und oft auch ein Späßchen.
    Das war meine positive Erfahrung zu allen Netto-Märkten, die ich kenne.

    Leider hat der neue ‚Netto‘ bei BG ein massives Ekelproblem bekommen.
    Der Grund liegt wohl nicht beim Discounter, sondern wohl nur an den Menschen hier in Dunkel Dortmund [ DD ]
    Die Kunden sind nämlich dermaßen faul, dass sie ihren Müll nicht in den Abfall werfen, obwohl doch ein winziges Müllkästchen linkseitig bei den Einkaufswagen gut sichtbar hängt.
    Links dahinter sieht man übrigens noch die Spielhalle, die auch ihren Müll irgendwo loswerden muss …

    Vor der Netto-Eingangstür, also der neben dem neuen Sportgeschäft ist noch ein rundes Standdingens, welches aber immer gut leer ist.
    Ich habe großzügig darauf verzichtet einen halb leeren Mülleimer zu fotografieren. Das erscheint mir irgendwie sinnfrei …

    Aus dem Auto heraus zeigt mein Smartphone ein ‚Netto‘
    ‚indem man gut und gerne einkaufen will‘ ,falls man nicht vor Ratten im Halbdunkel Angst hat …

     

     

    meine Gedanken :

    [ Kurt Tucholsky ]

    Im übrigen gilt ja hier derjenige,
    der auf den Schmutz hinweist,
    für viel gefährlicher als der,
    der den Schmutz macht.

     

    Die Woche hat begonnen
    Alles Liebe Euch

     

    lg Archi

    ***********************************


  • Warnsirenen am 06.September

     

    Mir fällt es immer schwerer mich als Flachgedanken-Blogger zu präsentieren, aber in der jetzigen Zeit ist man leider vor gar nichts mehr sicher, wenn man nicht sein Maul hält und die Ohren abdichtet. 

    Ab und an erlaube ich mir dennoch meine eigene Meinung kund zu tun, und zwar genau dann, wenn mir die Verknüpfung der rechten und linken Hirnhälte zuflüstert –>
    ‚Mensch Archi, was machst du denn da eben mit deinem Blog ? Privat und Natur ist ja nicht übel und oft wunderschön, aber wenn du nur noch deine Augen zuhältst – bist du eigentlich mitschuldig.‘
    Ja, die Zeiten ändern sich, und Angst ist das, was Maulsperren erzeugt.

    Genau so ist das gewollt.
    Gewollt gewesen, schon lange und äußerst gut vorbereitet.

    Nachdem man die Menschen durch Hartz 4 versklavt hatte, den Rest der Bevölkerung mit einer Behindertequote in Schulklassen verunreinigt, und das Überbleibsel mit Nichtdeutschen durchfädelt hatte – wurde zwangsläufug die aufwachsende deutsche Generation noch dümmer, wie oft ihre Eltern schon waren, siehe Pisa-Studie …
    Was ? Wie kann man nur …
    Mensch, hört doch auf zu schreien und Euch zu empören
    Ich habe mit vielen behinderten Kinder zusammen gearbeitet. Diese Kinder wollten nicht in eine Normalschule gehen. Sie hatten ihr eigenes Reich und waren froh, dass sie nicht ‚besonders‘ auffielen und verlacht wurden, wie es jetzt oft ist.
    Auf ihre Schulen durfte jeder genau so sein, wie er/sie/es war – und die Lehrkräfte waren spezifisch auf verschiedene Momente geschult.
    DAS, liebe Aufgeregten, war eine kindgerechte Förderung – und was politisch dann verlangt wurde war eine gemachte Katastrophe.
    Viele von den sogenannten ‚Behinderten‘ waren/sind übrigens absolut gute Schachspieler, worauf zu schließen wäre, dass eine Behinderung keine Dummheit, sondern eben nur eine Arte des Anderssein ist, was eine Normal-eNTe als Bedrohung ersieht, weil sie nicht gleichhalten kann !

    Jetzt kommen die Sirenen, wovor ich schon oft gewarnt hatte ->

    Tatsachen für Dortmund, meine Vorartikel ->

    2. September 2014_U-Turm in Dortmund

    …“Man plant nun nicht nur Wechselbilder, sondern auch noch Druckluft-Sirenen anzubringen.
    Diese werden dann kilometerweit zu hören sein.
    Am U-Turm ist das außergewöhnliche Instrument aber über Jahre oder sogar Jahrzehnte denkbar. Eine Ortsbegehung habe bereits stattgefunden, „die Stadtväter und -mütter müssen aber noch entscheiden“, sagt Schläger…“

    26.04.2015_Bevölkerungsschutz oder Neuverdummung

    In Dortmund plant man ca 200 Sirenen zu installieren.
    Es sollen nicht nur Warntöne, sondern auch Durchsagen darüber erfolgen.
    Angeblich um vor Schadstoffen, Starkregen und ähnliches zu warnen.

    Dazu soll ganz NRW durch ein Computernetzwerk verbunden werden.
    Kosten ca 1,5-2 Millionen / Stadt. Vor der Sommerpause wird darüber entschieden.
    Das nennt sich dann Bevölkerungsschutz.

     

    17. 07. 2017_Kalter_Krieg-Sirenen

    „… Ab August 2017 sollen in Dortmund die ersten Sirenen im Stadtgebiet angebracht werden, Anfang 2018 soll dann die erste Ausbaustufe erreicht sein. Zuerst werden die Sirenen im Bereich zwischen Hafen und Brackel sowie zwischen Königswall und Brechten installiert
    … Für Menschen, die kein Handy besitzen, für andere, die gerade schlafen oder keine Möglichkeit haben, sich zu informieren …“

    22. August 2018_Sirenenausbau

    „… Insgesamt sind bis zu 100 Sirenen eingeplant, um Dortmund flächendeckend zu beschallen. In gut 2 Wochen, am 6. September ist ein NRW-weiter Warntag geplant. An diesem Tag sollen alle bisher vorhandenen Sirenen und die Warn-App NINA um 10 Uhr ausgelöst werden …“

     

    Upps -Was ist denn das Warn-App

    NINA ?

    Ja, sage ich mal so ->
    NINA ist nicht nur die Aushebelung aller politisch gewollten Datenschutzes, sondern NINA greift nicht nur auf verschiedene Daten, wie Eure jeglichen Standorte zu. Kontakte, Lieblingsorte, für die Ihr Euch interessiert -pipapo- Schaut mal in den Berechtigungen !
    NINA ist ein Produkt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrohenhilfelesen BBK

    … Nina ist eine gute Sache, wenn man immer Angst vor irgendwelche Katastrophen hat, und sich danach ganz der politischen Verfolgung hingeben will. Unsere Regierung tut immer nur das Beste … für uns …  *räusper* Verflixt, wo ist mein Ironieschild hin ?!

    Warntag NRW

    „… Ein auf- und abschwellender Heulton warnt bei Gefahren, Verhaltenshinweise gibt’s danach im Radio. Ein Dauerton gibt Entwarnung, wenn dieser zudem zweimal unterbrochen ist, wurde die Feuerwehr alarmiert. Am 6. September ist aber nur der Probealarm zu hören: Dauerton, auf- und abschwellender Heulton, gefolgt vom Dauerton …“

     

    Wem und welcher Situation die Sirenen schließlich gelten, das wird sich noch herausstellen.
    Ist es wegen dem ‚bösen Russen‘, den bösen ‚Negern oder anderen Syrern‘, oder gelten die Sirenen als Sperrzonenalarm bzw Haussarrest, wenn der ‚böse Deutsche‘ mal wieder seine Familie, Kinder und Land verteidigen will ?³³³
    Es ist in jedem Fall eine Schande, dass es in dieser Zeit wieder Alarmsirenen gibt !
    Die Bahn holzt übrigens nicht nur Bäume ab, damit sie bei Sturm nicht auf die Gleise fallen.
    So ganz zufällig werden auch an den Bahntrassen Sirenen aufgestellt.

     

    Zu bedenken gebe ich, dass die Videoüberwachung und die Sirenen schon seit Jahren in Planung waren [ mein erster Artikel war von 2014 ]

    … erstmal (?) 100 Sirenen um ganz Dortmund zu beschallen …
    … und um für Katastrophenschutz frühzeitig Alarmsignale o.ä. zu planen, musste man von bald kommenden Katastrophen wissen …

     

    meine Gedanken :

    [ Franklin D. Roosevelt ]

    In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.

     

    Archimeda1

     

    Demnächst gibt es wieder was mit Tiere und Blümchen …

    *****************

    PS: BG geht es wieder wesentlich besser. Vielen Dank für alle Nachfragen.


  • Baumfällung in Dortmund_ Hannöversche Straße, Ecke Rüschebrinkstraße

     

    Vorgestern hatte ich bei BG einen Radiosender aus Dortmund gehört. Sie sagten, dass in Wambel wieder Bäume gefällt werden. Ich war sehr erschrocken, denn seit mehreren Jahren werden in dieser Gegend fast alle alten Bäume gefällt – der Grund war damals eine Siedlungssanierung ...

     

    Vorher

    Nacher

     

    Ich dachte erst nichts Schlimmes, denn es war da noch nicht erkennbar, ob und vor allem wann, es wirklich zu Baumfällungen kommen sollte.

    Wir mussten später einkaufen, und ich habe einige Bilder mit meinem Handy gemacht. Sie sind nicht besonders gut, aber sie zeigen den Ausmaß der Zerstörung.

     

     

     

    Das nächste Bild ist vom Parkplatz bei Netto aufgenommen.

     

    Der Grund der Abholzung sei eine Sondierungsmaßnahme auf Kampfmittel.
    Bäume würden also darum gefällt, weil man dort Blindgänger vermutet.
    10 (!) uralte Bäme wären untersucht worden, ob dort Vögel nisten. Man hatte natürlich nichts gefunden, und natürlich hat auch niemand in Anwohnernähe bemerkt, dass in den ca 15 m-hohen Bäumen irgendwonach gesucht wurde.
    Die Feuerwehr wollte/sollte diese Baumfällung als Übung für Neuanfänger und zur Fortbildung nutzen. Sie war sehr fleißig …

     

    Ist diese Abholzung erlaubt ?

     

    Eigentlich Ja und Nein.
    Es ist eher eine Gesetzeslücke …

    Zitatauschnitte

    „… Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege (Bundesnaturschutzgesetz – BNatSchG)
    § 39 Allgemeiner Schutz wild lebender Tiere und Pflanzen; Ermächtigung zum Erlass von Rechtsverordnungen

    (1) Es ist verboten,

    1.
    wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen oder ohne vernünftigen Grund zu fangen, zu verletzen oder zu töten,
    2.
    wild lebende Pflanzen ohne vernünftigen Grund von ihrem Standort zu entnehmen oder zu nutzen oder ihre Bestände niederzuschlagen oder auf sonstige Weise zu verwüsten,
    3.
    Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören.

    ~~~~~~~~~~
    (4) Das gewerbsmäßige Entnehmen, Be- oder Verarbeiten wild lebender Pflanzen bedarf unbeschadet der Rechte der Eigentümer und sonstiger Nutzungsberechtigter der Genehmigung der für Naturschutz und Landschaftspflege zuständigen Behörde. Die Genehmigung ist zu erteilen, wenn der Bestand der betreffenden Art am Ort der Entnahme nicht gefährdet und der Naturhaushalt nicht erheblich beeinträchtigt werden. Die Entnahme hat pfleglich zu erfolgen …
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    (5) Es ist verboten,
    … Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September abzuschneiden, auf den Stock zu setzen oder zu beseitigen; zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen,
    3.
    Röhrichte in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September zurückzuschneiden; außerhalb dieser Zeiten dürfen Röhrichte nur in Abschnitten zurückgeschnitten werden …

    Die Verbote des Satzes 1 Nummer 1 bis 3 gelten nicht für

    1.
    behördlich angeordnete Maßnahmen …
    … zulässige Bauvorhaben, wenn nur geringfügiger Gehölzbewuchs zur Verwirklichung der Baumaßnahmen beseitigt werden muss …

    Quelle

     

    Von geringfügiger Zerstörung zur Verwirklichung der Baumaßnahmen kann man nun wirklich nicht sprechen.
    Das heutige Photo, auch von mir als Beifahrer gesmartphont, zeigt die volle Zerstörung der riesigen Bäume und die Menge an verlorenen Lebensraum.

    Es gibt hier kaum noch Lebensraum für kleine Tiere,
    weil alles, was grün und groß ist, abgeholzt wurde und wird. Dazu kommen noch die Anwohner, die Stadt Vorgärten lieber Steine pflegen und darum alles austauschen.
    Nur noch Rabenvögel leben auf Dächer, Kaninchen sieht man hier genauso wenig wie Meisen ö.ä. Kleintiere

     

    Quelle

     

    Wie man gut erkennen kann, gibt es alleridngs für jedes Problem eine Lösung, wenn man die Gesetzeslage ‚kennt‘

    Zusammengefasst ->
    Das Grundstück gehört der Stadt Dortmund.
    Es ist zwar noch nicht September, aber es wurde scheinbar genauestens untersucht, ob nicht ein Vögelchen irgendwo in 15 m Höhe ein Nest hat.
    Die Feuerwehr hat einen Übungsplatz für Neu-und Altlinge.
    … und zur Abholzung dieser Baumgruppe wurde versprochen 5 Kastanien und 5 Nußbäume in Dortmund_Brackel anzupflanzen …

    Kastanien ?
    Die haben in ganz DD nicht nur Meniermotten, sondern dazu das Bakterium ‚Pseudomonas syringae pv. aesculi.‘

    „… Die von den Bakterien befallenen Bäume beginnen erst zu bluten. Dann werden die Wunden in der Rinde von Pilzen befallen. Die Blätter und Äste werden welk. Am Ende verfaulen die Bäume sozusagen bei lebendigem Stamm …
    … Im gesamten Stadtgebiet gibt es insgesamt 2275 Kastanien. Davon sind 452 Bäume bereits von dem Bakterium befallen. Das sind 20 Prozent des Gesamtbestandes …

    Müssen alle erkrankten Bäume gefällt werden?

    Das kommt darauf an, wie stark sie befallen sind. Sie werden regelmäßig untersucht und gefällt, wenn sie nicht mehr verkehrssicher sind. Bis jetzt gibt es auch keine Bekämpfungsmöglichkeiten – erkrankte Bäume können nicht geheilt werden … “
    Quelle

    Über die Walnussbäume mag ich gerade nicht schreiben, denn diese holen sich die ganzen Schadstoffe aus der Erde, stinken nach Benzol – und selbst unsere Kaninchen haben Angst vor Vergiftung.

     

    Ich könnte gerade mal k…. !
    Warum werden Bäume in Brackel gepflanzt ( wo übrigens auch kein Platz ist ), wenn die aus Wambel geschlachtet wurden
    … und sie quasi NULL Überlebungschance in ganz DunkelDortmund haben ?!

     

    Es gibt natürlich eine Antwort auf das Dortmunder Chaos.
    Da das Grundstück der Stadt gehört, plant sie dieses ‚angeblich‘ als Gewerbefläche anbieten zu wollen.

    Ich werde darüber weiter berichten, denn ich persönlich denke eher an Wohnraumbeschaffung.

     

    meine Gedanken :

    [Peter Rudl ]

    Es sind oftmals die grausamsten Verluste,
    über die nicht Buch geführt wird.

     

     

    DD_DunkelDortmund ist sowas von … dunkel …

     

    Ich werde niemals verstehen, warum hier irgendwas freiwillig wohnen will.

    © Archimeda1

     

     

    lg Archi

     

    ****************************


  • PINGU_das psychologische Kältegefühl

     

    Wenn die Erde kocht und es zu heiß wird kann man versuchen seine Psyche auszutricksen.

    Man brauch dazu etwas Zeit, und dazu seine eigene Mutprobe, damit man sich loszulassen kann um sich fallen zu lassen.
    Ausnahmesituationen erfordern andere Regeln – also warum sollte man nicht versuchen sich so lange ein wenig zu verwirren, bis ein wenig Normalität eingestellt ist …

    Ich bin eher ein Kältetyp und hatte schon als Kind versucht so viele Folgen von Pingu zu sehen, wie es mir erlaubt war. Durch diese Extremhitze erinnerte ich mich, dass die Serie mich vor extremer Hitze abgelenkt hatte.
    Heute bin ich erwachsen, brauche niemanden zu fragen.
    Ich habe Pingu versucht – und es funktioniert.
    Je mehr man Filme mit Kälte und Eis anschaut,
    je besser wird es.

    Pingo ist ein Pinguin-Baby, lebt natürlich in einer Eiswelt und sammelt so seine Erfahrungen.

    Videolink

     

    Ich wünsche Euch viel Spaß mit einer psychologischer Eiszeit.

     

    lg Archi 

     

     

     

    **********************************************************