Anonymous_Manche raffen es wohl nie

 

Ich hatte schon einmal darüber geschrieben, aber durch die neue Verunstaltung muss ich es wohl noch verdeutlichen.


Videolink

Vorbericht_klick

Ich schreibe darum wieder darüber, weil zur Bewaffnung ausgerufen wurde, angeblich vom Anonymous.Kollektiv, das nicht mehr im Fratzenbuch sondern nun in VK ist.

Darüber schreibt auch die WebSite mimikama_at

Quelle
Ich habe bei Onkel Google gefragt

Snippet_Migrantenschreck_ru_gesehen am 17.05.2016

Quelle

So wirklich schweizerisch scheint mir die Seite nicht zu sein, obwohl doch der Migrantencheck lt mimikama zu ch verweist …

Bei migrantenschreck_ch KLICK

erscheint Fehler: Server nicht gefunden

mimikama_at schreibt ziemlich viel, beantwortet scheinbar Facebook-Anfragen oder durchstöbert Facebook –
zerpflückt leider oft andere Beiträge und Webseiten,
vielfach sehr hochnäsig und rechthaberisch, wenn es von deren eigener Meinung abweicht.

[ Das ist meine persönliche Meinung ]
Kommentare sind da nicht zugelassen.

Impressum von mimikma_at

Schaut doch selber mal. Bildet Euch ein eigenes Urteil.
Viele Artikel sind sehr interessant.
Es gibt auch Polizeiberichte.

Tatsache ist aber :

1.  Anonymous.Kollektiv ruft wohl zur Gewalt auf.
2.  Echte Anonymous rufen nicht zu Straftaten auf, sie versuchen Straftaten zu verhindern.
3.  Ob man Waffen für Migranten brauch, ist davon anhängig, ob man sich gegen sie bewaffnen muss.
4.  mimikama ist auf österreichischem Server, darum _at_
5.  als ->

meine Gedanken :

 

Meinungsfreiheit heißt alle Meinungen zuzulassen.

Wenn man viel Negatives über/an andere austeilt,
sollte man auch einstecken können.

© Archimeda 1

 
*********************************************************

 

 


4 Responses to Anonymous_Manche raffen es wohl nie

  1. Hi Uli,

    die AfD will das Waffengesetz lockern, was ich gut finde. Jeder sollte sich verteidigen können, was für ein souveränes Land normal ist, gilt nicht für Deutsche. Wer sich bewaffnen will, der wird es auch gegen das Gesetz tun. Warum sollen sich Bürger noch an Gesetze halten, wenn die Regierung es nicht tut?

    Liebe Grüße, Kathy

    • Archi says:

      Hallo Kathy

      Ich denke nicht, dass man das Waffengesetz lockern sollte. Es gibt zu viele Schwachköpfe, die dann wegen Kleinigkeiten um sich rumschießen würden. Wer sich bewaffnen will, zum Selbstschutz, wird das auch ohne Genehmigung tun – eben, weil man sich schützen muss. Nicht überall, aber in manchen Gegenden.

      lg Uli

  2. Hallo Uli,

    die Schwachköpfe haben heute schon Waffen. Sportschützen, Jäger ballern sinnlos um sich herum. Was glaubst wer hier alles in unserem Dorf Waffen hat und sie auch benutzt. Ich bin für eine Lockerung des Waffengesetz. Wie soll ich mich schützen, wenn ich hier in meinem Haus überfallen werde? Der Staat schützt uns Bürger ja nicht mehr und darum muss man es selbst tun.

    Ohne Genehmigung bekommst Du nur Waffen auf dem Schwarzmarkt und da möchte ich keine Waffe kaufen. Es könnte damit schon ein Mord begangen worden sein. Bisher hat man nur die Möglichkeit sich mit einer Armbrust und den meist tödlichen Geschossen zu bewaffnen. Gute Waffen kosten darum auch gutes Geld! Man möchte solche Waffen nicht benutzen aber es gut, wenn man sie hat. Man weiß ja nie was kommt.

    Liebe Grüße, Kathy

    • Archi says:

      Hallo Kathy

      Man schützt sich am besten, wenn man darüber schweigt.

      liebe Grüße Uli