• Kommentarfunktion in WP_letzte Kommentare

    Ich habe heute versucht die “letzten Kommentare” wieder einzustellen.

    Diesmal auf der rechten Seite.

    Der Anfang ist schon mal OK, aber die andere Verlinkungen noch lange nicht.

    Nach kurzer Zeit wird alles wieder einfarbig.

    D.h. Kommi und Herkunft-Link sind nicht unterscheidbar.

    Ich weiß noch nicht, wie ich Linkfarben bestimmten Nutzern zuordnen kann,

    oder wenigstens Fremdlinks von anderen Links abzugrenzen vermag.

    Erst einmal wird das so bleiben müssen,

    weil man mich fragte, wie man denn ältere Kommis suchen kann.

    Ich habe alles vorerst auf 5 Kommis begrenzt, hoffe eine Lösung zu finden.

    lg Archi

    **************************************************************


  • Unwetter am Pfingstmontag in NRW_und Donald, die Voll-Ente wird 80

    Unwetter_Dortmund am 09.06.2014_© Archimeda 1
    Gestern war hier ein ziemlich schlimmes Unwetter

    Bei 34 °C Außentemperatur und im Innenbereich, geschätze 50 °C, waren wir alle fast im Koma.

    Viele Europäer sind diese Hitze nicht gewohnt –
    und ich denke mal, das ist die schlimmste Waffe, die es geben kann.

    Da Herr Russenkönig Putin für seine seine Festtage immer für schönes Wetter sorgen kann, muss man sich nicht wundern,
    dass es kritisch für das EU_Imperium wird.

    Er kann lächelnd daneben stehen ,
    während EU-Bürger-Chefs nicht einmal ahnen,
    welche Macht man ausüben kann.

    paradoxum lächeln

    Das Problem ist, ein Vorurteil, welches uns Euopäern immer von Kindheit an eingeimpft wurde.

    Zitat aus Omma-Wörtern:

    ” Der Russe vergewaltigte alle Frauen, der Ammi schickte Care-Pakete”.

    Care, heißt Sicherheit,
    so eine Art von Fast-Food für Kriegsgeschädigte und Arme.

    Heute nennt man es “Mc Donalds” oder ähnlich –
    was mich an Donald Duck erinnert.

    Diese Voll-Ente, die übrigens gestern 80 Jahre wurde und mir ein wenig hysterisch erschien.

    Das Resultat von den Mc-Konzernen heisst in meinen Augen:

    “Friss und Stirb – je eher, je besser”

    Mc Donald gibt sogar Gutscheine aus, damit sich Arbeitslose für wenige Euro´s fett fressen können.
    Allerdings nicht an allen Standorten. Gutscheine gelten nicht überall.
    Schade, dass ich noch nicht geschafft habe meine Vorblog hier zu integrieren…

    Vorblog

    Die Main-Stream ( heisst das, was an Gedanken vordiktiert wird )
    spricht dann von” Die Ammiland-Menschen werden immer fetter”

    Jepp, auch in DD werden sie immer fetter.

    Dafür sorgt aber das Billig-Bier von Aldi, Lidle, Penny oder so.
    Darin schwimmen nämlich Unmengen an Hormontierchen rum …

    Für den Rest sorgt der “WetterDokor”

    Das ist meine persönliche Meinung.

    © Archimeda 1

     

    Alles wir gut. Selbst nach dem  Unwetter folgt ein Lichtblick.

    Unwetter_Dortmund am 09.06.2014_© Archimeda 1.-2

    ******************************************************


  • Hitzekrise_Wo ich gerne wäre

    Es ist heiß.

    Zugegeben ist es wohl überall heiß, aber in einer Großstadt ist das ein Zustand, der kein Zustand ist.
    Gestern konnten wir nicht raus, denn Hasen reagieren ziemlich empfindlich auf Hitze. Wir haben eine Ecke im Arbeitszimmer als Hasenreich eingerichtet. Thomas und Goethe_© Archimeda 1

    Auf dem alten Klappständer sind noch ältere, nasse Handtücher. Den Tieren ist es egal, Hauptsache sie kühlen.  Auch der Teppich ist nicht mehr der Neueste. Im Arbeitszimmer wird schließlich gearbeitet. Mal gesägt, gebohrt, geschraubt.
    Mit einem Industriesauger ist, in ein paar Minuten, alles wieder sauber.

    Thommy und Goethe liegen abwechselnd an der Seite oder hinten am Seramis. Das Seramis nutzt nur BG für bestimmte Pflanzen. Ich mag es nicht, aber Pflanzen, die sehr viel Wasser brauchen, gedeihen damit vorzüglich.

    Wie gesagt, gestern konnten wir nicht raus, haben fast den ganzen Tag dämliche Filme geschaut.
    Ist Euch schon aufgefallen, dass Blonde grundsätzlich unter einer Dusche umgebracht werden ? Oder, dass in jedem Horror der Wasserhahn verrückt spielt ?
    Fast alle Filme sind nach dem gleichen Schema aufgebaut. Die oder der EX ist grundsätzlich bei irgendeiner biologischen o.ä. Untersuchung dabei. Der jetzige Partner stirbt, und die beiden Ex sind wieder “ach so glücklich”, zumindestens bis zur nächsten Episode.
    Ich komme mit Hitze gar nicht zurecht.
    Da meine Körpergrundtemperatur bei knapp 36° C ist, fühle ich mich schon mit 37 ° C krank, weil überhitzt. In einer abgedunkelten, sauerstoffarmen Wohnung kriege ich echte Bedrängung.
    Da wir in einer Siedlung wohnen, ein paar Meter vor uns Häuser, ist BG der Meinung, dass die Fenster zu bleiben müssen, weil sonst die Hitze nicht aus der Wohnung kommt.
    Ich brauche aber Frischluft. Das ist ein Punkt, bei dem wir völlig uneins sind.

    Ich wäre heute gerne im Wasser.

    Vielleicht so ?
    Kaulquappen_© Archimeda 1

     

    Nee, zu voll, zu viele zusammen
    eher also so

    Karpfen_© Archimeda 1
    Hier fallen eben ein paar heiße, frisch geweinte Regentropfen, die in diesem Moment schon wieder verdampft sind.

    Euch noch ein fröhliches Schwitzen.

    meine Gedanken:

    Gesunde Seeluft bekommt man wohl auch,
    wenn man einen Rollmops vor den Ventilator hängt.

    © Archimeda 1

    ***********************************************************


  • Bachstelze_Motacilla alba_wieder ein Opfer von Giften

    Als wir die Tage aus dem angeblichen Dortmunder Naturschutzgebiet kamen hatten wir auf einer viel befahrenden Straße ein Vögelchen herum hüpfen sehen.
    Es pickte auf dem Bürgersteig wahllos in verschiedenen Ritzen.

    Dann stelzte es waghalsig auf die Fahrbahn, und ich hatte Angst, dass ein Auto es erwischen könnte.

    Motacilla alba_Bachstelze_© Archimeda 1

    Von der Vorderansicht habe ich es als Bachstelze erkannt.

    Bachstelzen Leben am Wasser, sagt ja schon irgendwie der Name. Sie ernähren sich von Insekten, vorzugsweise von Fliegen und Mücken.
    Das Wasser ist recht weit weg gewesen, für so einen Minivogel unerreichbar.
    An der einen Straßenseite sind Häuser, zur anderen Seite geht es zu diesem Gebiet.

    Wenn wir da lang gehen, sehen wir kaum noch Insekten. Nicht einmal Bremsen oder Fliegen an den Pferdekötteln. Es gibt keine Bienen, Hummeln oder Wespen, trotz Blüten –
    nur ein riesengroßes Rapsfeld.

    Motacilla alba_Bachstelze_© Archimeda 1-2

    Ist nun dieser Vogel verhungert, weil er keine Insekten zur Nahrung hat,
    oder verdurstet, weil er ansich in Wassernähe angesiedelt ist,
    oder durch Insekten, die Gift gefressen, haben verwirrt ?

    meine Gedanken :

    Ich weiß nicht,
    ob ich mit meinen Gefühlen recht habe,
    aber ich weiß,
    dass die Erde aus Profitgier stirbt.
    Das ist kein Gefühl,
    sondern Tatsache.

    © Archimeda 1

    *********************************************************