• Category Archives worüber man nicht spricht
  • Afrikanische Kinder

     

    … überlegen für Europäer zu spenden …

     

    Ich habe für heute einen Netzfund

     

     

    Diese eingefügten Sprechblasen in den Kindermündern sollten einen Scherz darstellen.

    Ich finde, dass sie eher eine erschreckende Realität sind.

     

    [ Afrikanisches Sprichwort ]

    Viele kleine Leute
    in vielen kleinen Orten,
    die viele kleine Dinge tun,
    können das Gesicht der Welt verändern.

     

     

    lg Archi

    ***********************************

     

     


  • Syrische Gewohnheiten

     

    Wir haben heute mal einen Tag Pause gemacht und keine Schränke umgebaut. Das tat uns Beide gut, denn aus BG’s Knieverletzung wurde nun eine schmerzhafte Entzündung.

     

    Mein Sohn Dada und seine Frau Nati haben uns zum syrischen Essen eingeladen. Der Hintergrund war nicht nur ein schmackhaftes Essen sondern auch das Kennenlernen seiner neuen Freunde, eine syrische Familie mit drei Kinder.

    Wir hatten für den Grill Schweinebauch und Koteletts gekauft, Dada hatte Rindersteaks und Salat gemacht. Der Ehemann von Sereffa brachte auch noch einen selbstgemachten Salat, so wie man ihn in Syrien isst, während Nati eine syrische Lahmacun nach dem Rezept ihrer neuen Freundin bereitet hatte.

    Ich dachte immer, dass man dieses Gericht Lamakuhn ausspricht. Die Syrerin Sereffa nannte sie aber Lamaschin. Vielleicht wird es in arabischen Sprachgebieten anders sein, so wie ein Dialekt ? Es wäre nett, wenn sich mal jemand aus den besprechenden Ländern dazu melden würde.

    Von Nati bekomme ich bald das Rezept um dieses herrliche Gericht nachzukochen. Ich werde es dann bloggen, aber das dauert noch ein wenig.

     

    Zum Nachmittag gab es Kaffee und gesalzene Sonnenblumenkerne.


    [BG darf sie nicht, weil er AMD hat und Sonnenblumenöl seine Augen weiter schädigen würden]
    Wir drei Mädel und Dada knabberten sie, wobei es für mich Ungeübte nicht einfach war die Schale vom leckeren Kern zu trennen ohne das es ziemlich dämlich aussah.

    Man isst gesalzene Sonnenblumenkerne also folgendermaßen ->

    Die Kante der schmalen Kern-Spitze, hält man mit Daumen und Zeigefinger zwischen den Vorderzähnen, beißt vorsichtig zu und dreht die Schale ein wenig zur Seite. Wenn man das richtig kann, hat man dann den Kern im Mund und die Schale bleibt draußen in den beiden Fingern, die dann im extra Schälchen kommen, und NICHT auf den Boden gespuckt werden, wie hier in DD üblich …
    Ich sah bei den ersten Versuchen eher wie eine sabbernde Kuh aus. Nun habe ich eine halbe Tüte mit nach daheim bekommen um zu üben 

    Die Geschichte der Familie ->
    Es gibt Krieg in Syrien, aber nicht überall.
    In ihrer Gegend besaßen sie ein Haus und ein großes Grundstück. Nun wohnen Rebellen dort.
    Nach ihrer Flucht waren sie ca 1,5 Jahre in einem Asylheim. In der Zeit lernten sie Deutsch und schickten die Kinder in eine deutsche Schule.
    Die Kinder möchten in Deutschland bleiben, aber die Eltern möchten wieder nach Hause, weil es dort kein ‚MUSS‘ gäbe. Sie sagen, dass man in Deutschland immer alles müsse und man in Syrien frei wäre.
    Der Mann hatte gutes Geld verdient. Die Frau blieb daheim um den Haushalt und die Kindererziehung zu führen. In Syrien ist es üblich, dass die Frauen sich um das Wohl der Familie kümmern.
    So war das ja auch in Deutschland üblich, bevor die Frauen hier scheinbar etwas Falsches gefrühstückt hatten und zu männerfressenden Bestien mutierten.

    Hey ihr Emanzen ! Diese Frauen sind glücklich, wie es ist. Sie tragen kein Kopftuch, haben keinerlei Zwänge, wie geforderte Likes in FB, Instagram oder andere IchMussMichZeigenPortale. Wenn da ein Weib einen Entenkussschnabel macht und ihren Arsch zum Ficken in die Cam hält, passiert das genau so, wie sie es gewünscht hat. Wie bestellt, so geliefert …
    In Deutschland wird der angesexte Mann verurteilt, weil es sich seine Beute plötzlich anders überlegt hatte.
    Ich schreibe nicht von Vergewaltigung und Angrabscherei, meine unreifen Damen. Diese Taten sollten sehr hart und unnachgiebig bestraft werden. Ich meine, dass viele der angeblichen Mädchen sich wie Prostituierte benehmen, womit ich die echten Nutten nicht herabsetzen möchte. Wenn man sich aber selber auf kostenlosen Sex trimmt, brauch man sich nicht wundern wenn Freier erscheinen.

    Wie dem auch sei. Es war ein wunderschöner Tag
    Wir haben zusammen gegessen, viel gelacht und noch mehr erzählt. Mit der Sprachverständigung hat es noch ein wenig geholpert. Das ist verzeihlich.

    Wer kann entscheiden, welche Hand die syrische ist, oder die eines Flüchtlingswirtschaftsmigranten, der nur die Sozialsysteme abschmarotzt ? Darf man alle Flüchtlinge vervorurteilen ?

     

    Welche Hand ist die syrische, mit der man nichts teilen möchte ? Findet sie heraus und schreibt in die Kommentare 

     

    … übrigens, wenn Ihr wirklich überlegt, DANN seit ihr Nazis …

     

    lg Archi

    ********************************************


  • Deutschland hat nun auch einen Virus_ mit Bild

     

    Antidemokratis vulgare_fast alles nur Nullen …

     

     

     

    Was da in Thüringen gelaufen ist, ist noch lange nicht zu Ende.
    Mancher Virus breitet sich schneller aus als man denkt, und Mancheiner kränkelt vorzeitig.

     

    [ Martin Luther ]

    Die Lüge ist wie ein Schneeball:
    Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.

     

    lg Archi

    **********************************


  • Unfassbar deutsch_1

     

    Eigentlich habe ich noch keine Zeit, aber ich mich doch mal kurz zur Archifront anmelden, denn es ist unfassbar, was hierzulande gerade passiert.

    In Gera, Ostthüringen, hatte im letzten Jahr ein jetzt 19 Jahre alter ambulanter Pflegehelfer eine 100 [!] jährige Dame sexuell genötigt, nachdem er noch davor gesorgt hatte, dass sie gewaschen aus der Badewanne kam.

    “ … Der Vorwurf aus der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Gera: Nachdem die Betroffene nackt aus der Wanne gestiegen war, habe der Angeklagte sie übergriffig im Brustbereich abgetrocknet und anschließend für die Betroffene völlig überraschend seine Hand oder einen Teil davon ins Geschlechtsteil eingeführt. Die Geschädigte verspürte erhebliche Schmerzen …
    … Das Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Gera unter Vorsitz von Richter Eugen Weber verurteilte den jungen Mann wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch unter Ausnutzung eines Betreuungsverhältnisses zu einer Jugendstrafe in Höhe von einem Jahr und zehn Monaten. Laut Gerichtssprecher Siegfried Christ wurde die Vollstreckung der Jugendstrafe für die Dauer von drei Jahren zur Bewährung ausgesetzt …
    … Zudem verhängte es 101 gemeinnützige Arbeitsstunden als Strafe – für jedes Lebensjahr der heute 101 Jahre alten Geschädigten eine, damit er beim Ableisten immer an seine schlimme Tat erinnert werde. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig …
    Quelle

     

    Ich muss gestehen, dass ich bei dieser Tat nicht wirklich vorurteilsfrei bin. Es ist einfach kaum zu glauben, dass ein Deutscher zu so etwas fähig ist. Man hat doch Respekt zu den Älteren, ganz besonders zu den ganz Alten, den Gebrechlichen.
    Wenn ich dann wieder an die grinsende Görenbande denke, die strahlend die Omas als Umweltsäue betitelt hatten, bin ich nicht mehr so sicher.

    Es ist falsch die Täter-Nationalität nicht zu nennen, denn es verschlimmert nur die Vorurteile. Da gibt es das Kopfkino, dass durch Nachrichten und Erfahrungen entsteht. Zudem ist ein Deutscher ja auch nicht unbedingt deutsch solange er zwei Staatsbürgerschaften hat.

    War das von den Politikern so gewollt ? Sollte man sagen müssen, der Täter ist ja wieder ein Deutscher ?
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Es gibt zwar die alternativen Nachrichten, aber sie übertreiben auch, nur eben anders.

    Die Tage las man, dass Frau Merkel sich mit den Geschäftsführern von ALDI, REWE, EDEKA und Lidl trifft um billige Lebensmittel abzuschaffen. Davon mal abgesehen, dass es keine billigen Lebensmittel gibt, und es darum auch gar nicht geht, sondern um ‚angeblich zu günstige‘ Herstellung – verteuert sich kurz vor, und kurz nach jeder Mindestlohnerhöhung, alles mächtig von selber. Jeder Zwischenbetrieb möchte seine Verluste, die er durch 20 Cent mehr an Lohn ausgeben muss doppelt und dreifach zurück fordern.
    Menschen wissen das, Politiker nicht.

    Der wirkliche Grund für das Treffen war wohl der Bauernprotest – und eine Frau Julia Klöckner (CDU)

    Bildquelle

     

    Diese, ach so arme Bauern waren schon immer davon überzeugt, dass ihre Produkte viel zu günstig sind.
    Um diese endlose Geldgier zu befriedigen gibt es die nächste Dame in rot, Frau Klöckner, die auf dem elterlichen Weingut [Weinbauern] aufgewachsen ist. Diese wirklich hübsche Frau ist bis heute noch unter 50 Jahre, war selber schon Weinkönigin und hat zig Interessen, zB

    „… An der Seite der Landwirte …
    Ich kann ihren Unmut gut nachvollziehen und gerade deshalb ist es mir wichtig, ihnen zuzuhören und sie nicht alleine zu lassen. Ich bin deshalb immer wieder mit Bauern im Gespräch und regelmäßig auf Höfen in ganz Deutschland zu Besuch. Mir ist der unmittelbare Austausch sehr wichtig … “
    Quelle

     

    Öm, hört sich schön an, oder ?
    Noch schöner ->

    „… Ernährung im Alter …
    Essen ist viel mehr als Hungerstillen …
    … Ein gutes Essen kann Balsam für die Seele sein. Und gerade für ältere Menschen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig …

     

    Habt Ihr das gelesen ?

    … Ein gutes Essen kann Balsam für die Seele sein. Und gerade für ältere Menschen ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig …

     

    … Im Rahmen der „Ernährungsinitiative für Seniorinnen und Senioren“ hat das Bundesernährungsministerium seine Aktivitäten in diesem Bereich deutlich ausgebaut. Mit verschiedenen Maßnahmen sollen vor allem zwei Dinge erreicht werden: Eine Verbesserung der Ernährungskompetenzen und der Qualität des Essens sowie ein starkes Ehrenamt und die Förderung der sozialen Teilhabe Älterer …

     

    Diese tollen Ansagen findet man alle auf der eigenen WebSite der Frau Julia Klöckner selber, HIERklick

    Eine Frau, von der CDU, momentan im Amt als Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingesetzt, seit 2018.

    [ Diese Website ist übrigens nicht mal in https umgestellt, sondern läuft noch unter www…
    Google wird wohl ein Sicherheitsleck anpreisen. Lasst Euch nicht davon abschrecken ]

     

    Die Altenheimverpflegung, Frau Bundesministerin für Ernährung sieht nicht nur für Bochum/NRW folgendes vor ->

    “ … Auf den Bewohner eines Pflegeheimes kommen im Schnitt acht Tonnen CO2 pro Jahr. Das ist acht mal höher als es das Pariser Klimaabkommen vorsieht …
    … in Bochum-Weitmar und starten mit einem Projekt in eine klimafreundliche Zukunft …
    … 40 Prozent der Emissionen im Seniorenzentrum am Wabenweg in Weitmar fallen allein auf die Verpflegung der Bewohner zurück. „Das hat eine umfangreiche Datenerhebung innerhalb der Einrichtung ergeben“, erklärt Sabine Matelin vom Sozialen Dienst in einer Mitteilung. Schnell stand fest, wie hoch der CO2-Fußabdruck der einzelnen Bewohner und des gesamten Hauses ist …

    WO IST DER DATENSCHUTZ FÜR ÄLTERE, FRAU KLÖCKNER  ?!

    Klimafreundliche Senioreneinrichtung in Bochum: Mehr Gemüse, weniger Fleisch auf dem Speiseplan

    Hier geht es vor allem an das Fleisch. „Wir versuchen den Anteil zu verkleinern“, sagt Sabine Kirschbaum, Leiterin des Bereiches Hauswirtschaft. So soll zum Beispiel die Bratwurst zukünftig nur noch 100 statt 140 Gramm wiegen, in der Bolognese wird das Gehackte durch Gemüse ersetzt. Kirschbaum: „Wir sind da gerade in der Versuchsphase. Mittlerweile gibt es an einem Tag pro Woche nur noch vegetarisches Essen …
    Quelle und mehr von diesem AWO-Blödsinn

    WO IST DIE GESUNDE ERNÄHRUNG ?!

     

    Ja, so ist das Frau Julia Klöckner von der CDU. SO ist das reale Leben.
    Was essen Sie denn so in jeder Woche ? Ich hoffe, dass sie aus Klimaschutzdingens, eine Ihrer zusätzlich angebotenen Fleischration nicht anrühren, wenn Sie in der Woche schon einmal 125 Gramm hatten.

     

    Gerade alte Menschen sollte man mit möglichst vielen und abwechslungsreichen Lebensmittel ernähren, die der Körper brauch. Alte Menschen haben geboren, umsorgt und gepflegt. Wenn man ihre Mahlzeiten rationiert und um die wichtigen Mineralstoffe betrügt werden sie sterben.

    Das ist mehr als Omasau. Das ist saumäßig abgekartert !

     

     

    Ich würde mir wünschen,
    dass alle Politiker besonders alt werden,
    damit sie am eigenen Körper miterleben können,
    was sie alles angerichtet haben.

    Dazu sollte jeder Mensch,
    und damit meine ich wirklich jeden (!),
    ein ganzes Jahr lang von dem Hartz 4-Satz leben müssen
    um wieder die nötige Demut
    vor ärmeren Menschen zu erlernen.

    © Archimeda1

     

    ********************************