• Category Archives worüber man nicht spricht
  • Sie kommen_Sie komm’n, um dich zu holen

     

    Ich habe mir diese Überschrift ausgesucht, weil sie zum Blogeintrag so gut passt.
    Es ein Zitatausschnitt von ‘Falco’ aus dem Song ‘Jeanny’

     

    Worum geht es heute ?
    Es geht um die WebSite ‘Avaaz’ bei der jeder Mensch eine Online-Petition starten kann.

    Wer/Was ist Avaaz

    “In der Startphase erhielt Avaaz Zuschüsse von Organisationen, wie Res Publica,MoveOn.org, George Soros’ Open Society Foundations und der nordamerikanischen Dienstleistungsgewerkschaft SEIU.”
    Quelle

    Zitat

    “… Die Organisation ruft nun ihre Mitglieder auf, politisch nicht korrekte Nachrichten, die sie auf Whatsapp etwa von einem Freund oder Familienmitglied erhalten, zu melden.

    …Wenn Sie WhatsApp nutzen, machen Sie jetzt mit: Klicken Sie auf den grünen Knopf in dieser E-Mail um WhatsApp zu öffnen und schicken Sie uns ein kurzes “Hallo”. Speichern Sie unsere Nummer in Ihren Kontakten. Und wenn Sie eine Nachricht erhalten (haben), die seltsam oder rassistisch ist, die zu Gewalt aufruft oder wahrscheinlich falsch ist — leiten Sie uns diese umgehend an 0************* [ Nr aus datenschutzrechtlichen Grünen entfernt, zu lesen bei PP ] weiter …
    … In der mail heißt es: „Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf: Leiten Sie verdächtige Nachrichten einfach weiter. Das Avaaz-Team wird diese kontinuierlich lesen und die eingehenden Tipps – zusammen mit Faktenprüfern und Partnern – untersuchen. Alles mit dem Ziel, Falschnachrichten aufzudecken, darüber zu berichten und sicherzustellen, dass
    WhatsApp Maßnahmen ergreift …“
    … in der nach Angaben von Avaaz „60 Analysten, Forscherinnen, Journalisten und Aktivistinnen zusammen arbeiten, um Desinformation und Hassbotschaften in sozialen Netzwerken aufzuspüren und zu bekämpfen …

    Volltext bei Philosophia-Perennis

    Ich selber bin seit der Zeit nicht mehr in WhatsApp, als der Zusammenschluss mit Facebook angekündigt wurde.
    Das ist schon einige Jahre her, aber es gab damals schon regierungskritische Meinungen, die meist durch versendete Bildchen ausgedrückt wurden.

    Manche Bilder waren echt krass, manche gemein, aber viele waren witzig oder komisch, weil sie den Kern trafen.
    Diese Bildchen verarbeiteten den Ärger über die Politik und den dazu aufkommenden Stress in Satire.

     

    2 Beispiele

    Facharbeiter werden gesucht – und Ungerechtigkeiten  ->


     

     

    Satire ist doch eigentlich erlaubt, sagt man … Das ist doch nicht schlecht.
    Warum sollte man seine Meinung nicht in Bildchen, komischen Bildern äußern dürfen ?

    Es ist doch keine Beleidigung, wie vom Böhmermann*in zu Erdogan.

    War das übrigens politisch korrekt, das ‘Böhmermänner *innen ?

     

    Was Avaaz mit der Aktion über WhatsApp erreichen möchte, ist nichts weiter, als eine Verpetzung, wie im Dritten Reich.

    War das nicht bei den Nazis so üblich, dass man seine Nachbarn, die man nicht möchten wollte, etwas angedichtet hatte …
    … oder gab es nicht schon eine Zeit der Kirchen zur Hexenverfolgung, weil man Frauen, Männer und Kinder diffamiert hatte, um sie später so zu foltern, dass sie endlich gestehen
    ?!

    Heutzutage zahlen Kirchengläubige zu deren Dank Steuern ! Egal dazu, was die kleinen Messdiener hatte aushalten müssen, oder die Chorknaben …
    … damit diese Institute weiter reich bleiben, und somit ihren Einfluss auf Andersdenkende wieder aufleben können, nur damit so eine Katholiken- oder Evangelistentussi zu christlichen Feiertagen ihr totes Tier – als Mantel umgearbeitet, dem Umkreis ihren Reichtum zur Schau stellen kann, während der Obdachlose um die Eingangsecke erfriert …

     

    Avaaz -> Ich sehe das so : “Du hast mir damals mein Förmchen geklaut, dafür mache ich dich jetzt fertig !”

    DAS ist Avaast, was in der persischen Sprache in Stimme/Klang übersetzt wird …

     

    Ich hab da noch ein Bild.
    Es ist ein Netzfund, und die Nummern habe ich natürlich gelöscht

     

    Was wäre wenn, sich ein Nachbar nun beschweren würde, dass das Auto-Nummernschild doch Nazi wäre ?

    Schreibt der dann eine Online-Petition, dass ihm das nicht gefällt, und Nachbar wird danach abgeholt, abgemurkst, vermessert und seine Ringreichtümer und Goldzähne werden bei Avaaz gehortet ?!

     

     

    meine Gedanken :

    [ Arthur Schopenhauer ]

    Denn Sie hassen am Andersdenkenden

    nicht nur die andre Meinung,
    zu der er sich bekennt,
    sondern auch die Vermessenheit,
    selbst urteilen zu wollen;

    was sie ja doch selbst nie unternehmen
    und im Stillen sich dessen bewusst sind.

     

     

    Archimeda1

    **************************************


  • Dieser Beitrag, der nie gelesen werden muss_Andreas Gabalier, Vergiss die Heimat nie

     

    Das soll NAZI sein ?
    Ein Heimatlied, mit einem angeblichem Hakenkreuz als Coverbild ?

    Was nazihaftes besingt er denn ?
    … und …
    Ich wäre froh, wenn ich in dem Alter noch solche Verrenkung würde schaffen können …

     

    Videolink
    
    

    ~~~~~~~~~

    Viel mehr Sorgen mache ich mir über die Schulschwänzer und Mathe-Abi-Petitionierer – weil nämlich das heranwachsende Volk immer dämlicher wird –
    und mit jeder Dämlichkeit weitere dämliche Ansprüche stellt !

    Ich könnte jetzt eine Masse an Aufzählungen schreiben, aber das ganze INet ist voll damit.

    Fazit ->
    Das deutsche Jung-Volk verblödet in Riesenschritten.
    Gemacht wurde diese Situation von der Regierung.
    Extrem Lernschwächere und extrem Behinderte haben in einer normalen Regel-Schulsituation genauso wenig zu suchen, wie der großer ‘Nicht-Deutschsprachiger’ Ausländeranteil.

    Unsere Sprache ist Deutsch in Deutschland !
    Unsere Kultur ist erhaltenswert – und wer das Gegenteil behauptet untergräbt Deutschland und alle Diejenigen, die darin integriert sind !

    Kaum ein Deutscher ist heute noch dafür verantwortlich, dass ein durchgeknallter Österreicher A. H. später so eine Scham über Deutschland gebracht haben soll.
    ICH war nicht dabei, nicht einmal meine Großeltern !

    Wer hatte eigentlich WAS gewählt – und WER stellt nun die höchsten Forderungen ?!
    Wir haben doch keine Regierung mehr, sondern nur nur ein Pool vom geldbessenen Diktatoren.

    ~~~~~~~~~

    Allen Ausländer, die hier ankommen möchte ich sagen, dass ich Euch bisher immer akzeptiert hatte.
    Die Neuankömmlinge glänzen aber scheinbar nur noch durch Vergewaltigung, Messer-Stechereien und Unverschämtheiten …

    Die Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehrmänner haben oft ihr Leben für uns riskiert. Nun werden sie angegriffen, nur aus dem Grund, weil sie … ?
    SAGT ES ENDLICH ?
    Liegt es an der Uniform, an unseren Gesetzen zur Rettung ?
    Macht doch endlich Euer Maul auf !

     

    DAS, ihr Asylanten ist immer noch MEINE Heimat – und IHR habt euch anzupassen oder habt zu verschwinden !

    Der Rest der Linken, Grünen oder linken Grünen mit rot-schwarzen Schlepptau kann jederzeit ihre Heimat woanders suchen !
    Im nahe liegenden Scharia-Land.

    Denn dort werden Frauen auf das runtergestuft, wozu sie geboren wurden, bevor sie meinten gegen alles männliche aufmüpfen zu müssen – KKK ->

    Kinder, Küche, Kirche

     

    Ihr dummen Weiber löscht Euch gerade selber ins Jenseits ! ³³³

    … und an die dummen Schulschwänzer ->
    Wenn ihr im Abi keine Matheprüfung könnt solltet Ihr öfter in der Schule sein …

     

    Archimeda1

    ************************************


  • Zahnbrücke_Was kann denn da schon passieren_neuer Teil

     

    Am 6. April 2019 hatte ich schon über meine Schwierigkeiten zu einer simplen Zahnbrücke geschrieben, und das leidliche Thema ist noch immer nicht beendet.

    Ich habe einen sehr guten Arzt, und die Stuhlassistentinnen sind alle sehr vorsichtig. Doch manchmal ist es scheinbar so, dass auch ein guter Doc nichts machen kann.

    Gestern am 1. Mai, natürlich passiert so etwas grundsätzlich nur am WE oder Feiertag, ist mein Provisorium beim Putzen herausgefallen.
    Nach fast 4 Wochen im Dauertran mit Novaminsulvon (vorm. Novalgin) hatte ich also heute einen Termin um das Provisorium gegen die Brücke auszutauschen.
    Durch die vielen Schmerzen war ich ziemlich beunruhigt und hatte dazu auch Grund.

    Das Zahnfleisch unter der Brücke war stark entzündet, und die freien Zahnhälse sorgten für weiteren Schmerz.
    Der Arzt schaute sich alles sorgfältig an und sagte, dass auf diesem Bereich auf keinen Fall schon die Brücke zementiert werden kann. Das Mädchen mischte ein Ersatz-Zement mit einer Antibiotika ähnlichen Substanz. Diese Mischung wurde in die Brücke gespachtelt und auf den wunden Bereich gedrückt.
    Nun muss ich weitere 3 Wochen warten und hoffen, dass die Entzündung bis dahin abklingt.
    Danach wird der Zahnarzt die Brücke vorsichtig abhämmern, alles ordentlich reinigen und dann den üblichen Zement nehmen um sie dauerhaft zu befestigen.
    Er warnte schon, dass es wieder ziemlich weh tun wird, und dass er versucht vorher endlich eine Betäubung zu erreichen.
    Ich hoffe, dass es diesmal gelingt und überlege, ob es sinnvoller wäre das Cortison eine Woche vorher auf ein Minimum zu reduzieren.

    Teil 3 folgt so um den 25. Mai …

     

    Ich bin im Moment nicht in der Lage regelmäßig zu schreiben. Bitte entschuldigt das. Ich möchte eigentlich nur schlafen …

     

     

    meine Gedanken :

    [ Egon Erwin Kisch ]

    Alles, was ich sehe,
    ist unbegreiflich und wird noch unbegreiflicher,
    da ich zu begreifen beginne.

     

     

    lg Archi

    ***********************************


  • Der letzte Baummensch

     

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]

    Sag ich`s euch, geliebte Bäume?
    Die ich ahndevoll gepflanzt,
    Als die wunderbarsten Träume
    Morgenrötlich mich umtanzt.
    Ach, ihr wißt es, wie ich liebe,
    Die so schön mich wiederliebt,
    Die den reinsten meiner Triebe
    Mir noch reiner wiedergibt.

    Wachset wie aus meinem Herzen,
    Treibet in die Luft hinein,
    Denn ich grub viel Freud und Schmerzen
    Unter eure Wurzeln ein.
    Bringet Schatten, traget Früchte,
    Neue Freude jeden Tag;
    Nur daß ich sie dichte, dichte,
    Dicht bei ihr genießen mag.

     

     

    In DD zeigen rote-orange Bänder, die um einen Baumstamm geklebt werden, dass dieser gefällt werden soll.

    Ein Schriftzug darauf erklärt, dass für jeden gefällten Baum ein neuer gepflanzt werden wird. Wo und wann, und überhaupt ist daraus nicht ersichtlich.

     

    Am 15. August 2018 (!) wurde eine ganze Fläche von sehr alten Bäumen entfernt

     

    Sondierungsmaßnahme auf Kampfmittel- zur Übung für Feuerwehr-Neuanfänger und zur Fortbildung … Danach sollte ein Gewerbe entstehen.

     

     

    Bis heute am 29.04.2019, ist noch nichts weiter passiert !

     

    Überall werden Bäume und Büsche gefällt. Das Dickicht wird ausgedünnt, und die wenigen dicht bewachsenen MiniParkanlagen werden quasi sterilisiert, sodass man keinen mehr in ein Gebüsch ziehen können könnte. Das gibt zu Denken …

    Es ist nicht mehr das normale jährliche Zurückschneiden.
    Es ist die Angst, die neue Sichtweisen erfordert.
    Wer lauert in welcher Ecke …

    Aus den wenigen Quadratmeter kleiner Parks wurden Oasen in einer Betonwüste.

     

    Selbst im kleinen Stadtpark in Lünen mussten Bäume gefällt werden.

     

    Ein Künstler, ich nenne ihn ‘Genie’ , hat alles Leiden in einer Baumskulptur vereinigt. Ein Wächter bleibt nämlich immer übrig ….

     

     

    MUSIK  von Alexandra_1968_Mein Freund der Baum

     

    meine Gedanken :

     

    Bäume ohne Grund zu töten,
    ist wie eine Abtreibung.
    Der Natur gibt man keine Chance
    zur Vermehrung.

    © Archimeda1

     

    *****************************