• Tag Archives Tierarzt
  • Fliegenmaden beim Kanichen_Notfallschritte bis zum Tierarzttermin

     

    Vor drei Tagen ist unser Groß-Kaninchen Elsa gestorben

    Wir haben gedacht, dass sie durch die Hitze umgekommen ist, obwohl wir alles Mögliche tun um die DG-Wohnung zu kühlen. Kühlgeräte, feuchte Tücher und Ventilatoren haben bisher immer gereicht.
    Die TA bat uns die verbleibende Tiere nun noch ein wenig genauer zu beobachten, d.h also unter dem Bauch zu schauen, ob da vielleicht etwas krabbeln würde.

    Wir bereiteten daher auf dem Spielbett eine abwaschbare Decke und holten zuerst Vincent. Seine Unterseite war blütenweiß und es roch angenehm nach Kaninchen.

    Erschrocken waren wir aber bei Merlin. Seine Unterseite war verklebt und roch faulig.
    Bei kastrierten Kaninchen liegen um den Penis eine oder zwei Hautfalten. Da nämlich, wo die Hoden entfernt wurden. In diesen Hautfalten tummelten sich Fliegenmaden in verschiedenen Größen. Das war sehr ekelhaft, aber musste nun entfernt werden.

    Ich hielt Merlin auf dem Rücken und bestreichelte und beruhigte ihn, während BG die Maden absammelte und sofort in ein Glas mit Neem fallen lies. Neemöl tötet alle Insekten, allerdings leider auch Katzen. Darum sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man solche Sachen nutzt.
    Danach haben wir Merlins Hinterteil mit lauwarmen Wasser gesäubert und wieder viele Maden abgesammelt. Es waren mehrere Wunden sichtbar, die wohl Blutwasser erzeugt hatten. Das Fell war darum stark verklebt und musste mit einer Schere vorsichtig bis in Hautnähe abgeschnitten werden.

    Madenbefall bei Kaninchen ist ein häufiger Sommertod. Bei schwülheißen Temperaturen fressen sich Maden innerhalb von 10 Stunden bis in die Organe, lähmen das Ninchen und es stirbt unter großen Schmerzen. Schon ein einziger Brummer reicht um alle Kaninchen zu befallen.

    In unserem Fall gibt es neuerdings Baby-Windeln in den Müll-Containern, die nicht weit von uns entfernt stehen. Die Nachbarn haben darum fast alle Fliegengaze im Fenster, was bei zwei Katzen leider nicht gut funktioniert.
    Über jeden Rat wären wir dankbar.

    Diese, unsere ersten Schritte können einen Tierarztbesuch natürlich nicht verhindern. Es hilft nur, wenn man sehr gründlich säubert und absammelt, damit das Kaninchen bis zum TA-Besuch überlebt.

    Am Donnerstag waren wir sofort in der Klinik und es sah gar nicht so schlecht mit Merlin aus.
    Die Rechnung finde ich sehr hoch, wenn man bedenkt, dass ein Nini schon für 20 Euronen zu haben ist.

     

     

    Wir hatten wohl vorerst alles richtig gemacht, und sichtbare Maden wurden nicht mehr gefunden. Falls es eine Fliegenmade bis ins Haseninnere geschafft hatte, wurde Antibiotika und Darmstabilität für das nicht vertragbare Antibiotika aufgeschrieben. Dazu gab es heute eine Salbe für die blutenden Wunden.

    Man kann gut sehen, dass ein Kaninchen enorme Folgekosten haben kann.
    Man muss Kaninchen als Familienmitglied betrachten oder erst keines anschaffen.

     

     

    Der nächste Untersuchungstermin ist am kommenden Dienstag. Solange müssen wir alle Medikamente  selber verabreichen und hoffen, dass sich in den Wunden nichts Neues ansammelt.

     

    lg Archi

     

    ************************************************


  • Sterilisation von Katze Cora

     

     

    Unsere kleine Diva Cora wurde am Dienstag sterilisiert

     

    Eigentlich wollten wir noch ein wenig warten, denn sie ist erst 16 Monate alt. Bei Rassekatzen sollte man möglichst die Eigenarten erst auswachsen lassen, aber bis spätestens im Alter von drei oder vier Jahre muss zwingend eine Sterilisation erfolgen, denn durch die vielen Hormonschübe bei der Rolligkeit bekommen alle Katzen Tumore an der Gebärmutter oder an den Eierstöcken, wenn sie nicht gebären.

    Cora war in den letzten Monaten fast alle drei Wochen für ca 10 Tagen rollig. Sie kugelte auf dem Boden, miaute quäkend und wehleidig. Obwohl ich sie viel auf dem Arm hatte und mich besonders nachts um sie gekümmert hatte krampfte sie eines morgens so stark, dass ich die Tierärztin anrief. Ich habe lange mit der netten Mitarbeiterin gesprochen und bin dann zum Entschluss gekommen, dass Cora möglichst schnell operiert werden muss, damit sie nicht in eine Dauer-Rolligkeit verfällt.

    Am Tag ihrer Sterilisation durfte sie nicht essen. Das war ein großes Problem, denn Rudi frisst quasi ständig eine Kleinigkeit, und auch sein Futter musste natürlich weg.
    Um 14.30 Uhr war der Termin, und ich gebe zu, dass ich eine Menge Angst hatte, wie es Cora nachher wohl gehen würde.
    Ich stellte mir vor, wie sie mit zugenähten Bauch kaum werde laufen können und eine Menge Schmerzen hätte.
    Das ist nicht so.
    Katzen, wenn sie noch keine Tumore haben, bekommen nur einen Minischnitt. Daraus werden die Eierstöcke quasi gezogen. Es ist keine große Sache und sieht nachher so aus ->

     

     

    Die OP dauert nicht lange, und nach ca zwei Stunden konnten wir unsere Kleine wieder abholen. Daheim mussten wir aufpassen, dass Rudi sie nicht ärgert, aber es gab keinerlei Probleme  mit den Beiden.

    Cora war zwei Tage noch ziemlich benebelt. Die Pupillen waren riesengroß und kreisrund. Unsere TA sagte, dass wir Fieber messen sollten. Eine Temperatur von 37-38°C wäre genau katzenrichtig.
    Fieber war nicht da und Untertemperatur gab es auch keine. Darum habe ich das Fellbündel in ihr Bett gelegt ->

     

     

    … darunter ein Wärmekissen, eine leichte Decke darüber und einfach abgewartet bis ihre Augen wieder klein und klar waren.

    Eine Sterilisation ist für eine Katze nicht so schlimm, wie eine ständige Rolligkeit. Mir ging es ein wenig an meine Psyche, weil sie mich ganze drei Tage gar nicht beachtet hatte. Mich gab es einfach nicht, ich war Luft und schmusen wollte sie erst recht nicht mit mir.

    Heute Nacht gegen drei Uhr stellte sie wie gewohnt ihre Vorderpfötchen auf meine Schulter, damit ich mich zu ihr umdrehe und sie ankuschel. Nach kurzer Zeit hatte ich ihren Brummator einschalten können. Nun sind wir wieder dicke Freunde.
    … zumindest bis zum nächsten Freitag, denn dann muss der Rest der selbstauflösenden Fäden gezogen werden, und das wird eventuell ein wenig piken …

     

    Alles Liebe Euch und bleibt gesund
    Archi