Kaninchen_Was ist nach dem Tod der Partner

 

und Flummi leben noch.
Ihnen geht es noch nicht gut. Sie fressen und trinken nur sehr wenig, aber selbst dieses Wenige ist eigentlich schon ein kleiner Erfolg.

Kaninchenartige, so wie man sie wissenschaftlich nennt, haben einen Stopfmagen.
Das bedeutet, die Magenwand dieser bewegen sich nicht selbstständig.
Es ist darum besonders wichtig, dass sie regelmäßig geringe Futtermengen zu sich nehmen, damit der Mageninhalt in den Darm weiterrutschen kann.
Wenn sie nichts fressen, verhärtet sich der Magen- und Darminhalt. Es kommt zu Aufgasung, zu Entzündungen und dann zum Tod.
Bei Krankheit ist der Magen und Darm das größte Risiko für die Sterberate.

Basilikum, Schnittlauch, Oregano passt immer in ein Kaninchen, denn diese Pflanzen heilen, und die Tiere wissen das.
Heute haben wir darum frische Kräuter gekauft, die Töpfe direkt in neuer Erde und größeren Behältnissen umgepflanzt, damit wir sie möglichst lange nutzen können. Sie stehen nun in der Küche.
Draußen ist es noch zu kalt, und in der Wohnung sind sie zB durch die schwarze Fliege und Spinnmilben, die in der Alterde der Händler oft wuchern, nicht geschützt.

Zu den krankheitsbedingten Sorgen kommt die Eigentrauer der Tiere.
Wenn wir die Nachtkäfige öffnen, hüpfen die Häschen nicht heraus, sondern warten, ob oder wieder zu ihnen herein hoppeln. Geschieht das nicht, verhoppeln sie sich in dunklen Ecken. Wir müssen sie dann suchen um ihnen Futter mit der Hand anzureichen, und hoffen, dass sie etwas fressen um die Organe in Bewegung zu halten. BG gibt ihnen weiter Wasser mit der Pipette.

Wir haben nun eine Situation, über die wir noch genau nachdenken müssen, und uns zum Verzweifeln bringt …

Wenn unsere Tiere noch krank sind fressen sie nicht, und sterben.
Es darf kein neues Kaninchen dazu.
Wenn unsere Tiere jetzt ’nur noch‘ trauern, fressen sie aber auch nicht – und dann müssten wir für Ablenkung sorgen, also neue Partner anschaffen,
damit sie nicht auch sterben.

BG und ich werden vorerst nur beobachten können.
Ich bin der Meinung, dass die Trauer über den Partner im Moment schwerwiegender ist, und beziehe mich dazu auf die Menschenwelt.
Wer partnerschaftliche Sorgen hat, hat keinen Hunger.

Ich werde weiter berichten.

lg Archi

********************************************************


2 Responses to Kaninchen_Was ist nach dem Tod der Partner

  1. Alle Kräuter, die wir heute gekauft haben, haben wir eigentlich auf dem Balkon. Das Prob war, dass durch diesen harten Wintereinbruch nur noch Stummelchen da waren und sich die Pflanzen erst erholen müssen.
    Im nächsten Winter werden die frischen Heilkräuter eingefroren.
    Das passiert uns kein zweites Mal.

    BG

    • Wir schauen mal, wir wir Kräuter überwintern, die im Sommer draußen waren.
      Das ist nämlich das Problem.

      Ich schaue mal nach neue Nottiere. Mir graust es vor Ostern …

      Archi