• Category Archives Polikasper
  • Verschwörungstheoretiker sind wieder im Recht

     

    Aus alt wird neu, und darum wohl endlich glaubhafter

    Ich hatte schon des Öfteren über Chemtrails geschrieben, aber es geht nicht allein darum. Die Chemtrails-Themen sind nämlich privat so abgelutscht worden und darum zusätzlich uninteressant, weil die ganze Presse dafür gesorgt hat, dass wenn man nur das Wort mit ‚CHEM‘ sagt, sich jeder eher ein Bier holt …

    Trotzdem: Bereits am 1. April 2015 (!) hatte ich einen Zusatz über Hagelflieger HIERKLICK gepostet

    Dazu hatte ich ein Schriftstück unserer Versicherung abgebildet, dass ich genau so in der Post hatte, aber nicht bedacht, dass ich es am 1.April, der Tag der eNTen-Scherze, veröffentlicht habe. Man hat mich nicht verstanden, oder mich nicht verstehen wollen. Schließlich bin ich kein Wetterexperte und galt als Verschwörungstussi.

     

    Das nächste Bild ist nur eines, welches ich tausendfach aufnehmen könnte, weil der DD – Flughafen nicht weit ist.

     

    Die Menschen sind hier scheinbar zu dumm um zu merken, dass man mit diesen Chemtrails nicht nur den Hagel zerstört.
    Es protestiert nämlich kein Einziger über die chemischen Niederschläge [ was in der Luft abgelassen wird, kommt ja wieder runter ], sondern nur darum, dass der Flughafen nicht lange genug auf hat.

     

    Es war Stille…
    und so wurde aus dem anfänglichen Mittwoch und Freitag und von April bis Oktober der Hagelflieger, der für Alle als normal und darum zuständig galt, ein ständiges Gemetzel um das Wetter in den Wolken.

    Spätestens drei Tage nach einem auffälligem Himmel verändert sich das Wetter rigeros. Je nach Wille der Obrigen wird es dann im Sommer richtig heiß – bis man zB die neuen Steuern durchgesetzt hat.
    Nun gibt man sich nur noch ein wenig Mühe um das Wetter so ein bisschen zu manipulieren, so dass man eher [ selber ] daheim sein möchte, denn das ist der Regierung lieber, als sich mit Verboten zu beschäftigen.
    Warum sollte man auch Osterspaziergänge verbieten, wenn ja kein Sklave selber raus will, weil das Wetter eher Schitte ist …

    Ich habe heute ein kurzes Video von Udo Pollmer, der u.a. Lebensmittel-Chemiker ist.
    Er hat im folgenden Video als ‚Fachmann‘ erklärt, dass meine vorige Annahme vom ‚Geoengineering‘ keine Phantasterei war.

    Ich möchte Euch bitten dieses kurze Video anzuschauen

     

    Videolink
    
    

     

    lg Archi

    **********************


  • Netzfund

    War das alles so ?

     

     

    Sollte man darum aber Die Grünen wählen, die für die teuren Energiepreise und Tier-Schredder-Windräder zuständig sind, die man nach der ca 20 jährigen Gebrauchszeit nicht mal entsorgen, sondern nur unterbuddeln kann ?

     

    Der bester Politiker

    ist wohl der, den es nicht gibt

    © Archimeda1

     


  • Lockdown_Der Grund, warum Frisöre auf haben

    Schreibweise: Friseur/Frisör ist nun alles erlaubt, was der Deutschen Kultur schadet

    Vorwort

    Ich bin genervt, VOLL genervt, denn diese Zumutung, diese Einsperrung, dazu mit einem angeblichen FreiheitsDruckMittel, dass als Billigmedizin viele tödliche Nebenwirkungen hat – ist nicht tragbar !

    Die Zeit, die man warten muss bis man nun endlich geimpft ist – nenne ich persönlich Freiheitsberaubung und keine Voraussicht. So, wie diese Lockdowns ablaufen, sind sie total unglaubwürdig, weil unlogisch – und die ganze Bagage, die sich damit nun reichstopft, tut es vielleicht nur darum, weil sie bald nicht mehr regieren.

    Im Grunde bin ich übrigens FÜR Impfungen. Dieses Mal bin ich dagegen, weil es nicht genug erforscht wurde. Wenn ich plötzlich Schmerzen an anderer, mir nicht üblicher Körperstelle habe, schmeiße ich mir auch nicht ein Billigmedi vom Discounter rein und hoffe, dass bei mir die aufgeführten Nebenwirkungen nicht auftreten! 

    Was da nämlich nun abgeht ist mE eine Vorbereitung für irgend Etwas so weltumfassendes, dass man vorher bloß nicht leaken darf. Wer etwas weiß stirbt, so oder eben physisch gewollt.

    Eine Mobberei der größten Sorte !

     

    Man kann es ja kaum glauben, aber das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat gestern verkündet, dass es eine ‚unzulässige Ungleichbehandlung‘ war und ist, weil manche Geschäfte, wie zB. Schreibwarenläden, Buchhandlungen oder Gartenmärkte ab dem 8. März ohne bestimmte Quadratmeter-Beschränkungen hatte öffnen können.
    Darum wurde die Regierungsverordnung außer Kraft gesetzt und ALLE durften öffnen.
    Freuen konnte man sich wohl kaum, denn bereits ca drei Stunden nach dem Urteil wurde von unseren Sklavenhaltern beschlossen, dass nun ein weiterer Lockdown nötig wäre, weil die Pandemie ja nicht aufhört, sondern im Gegenteil noch schlimmer würde.
    Man hat uns schon Weihnachten versaut und nun nimmt man uns Ostern. Das ist schon ein sehr komisches  Gefühl, wenn man bedenkt, dass wir hier von muslimischen Migranten geradezu überrollt werden, die oft Christen hassen.

     

    Aber es geht ja um Frisöre

    Weiter seltsam finde ich, dass ein Frisör, der im engen Kundenkontakt ist seinen Laden nicht schließen muss, obwohl die meisten der mir bekannten Läden eher winzig sind.
    Noch viel seltsamer finde ich, dass es Menschen wichtiger ist, dass die Frisur sitzt, statt mal das Darunter-Hirn zu nutzen.

    Obwohl, es gäbe ja drei sehr wichtige Möglichkeiten für dringenden Frisörbedarf
    [ Ich schreibs mal unpolitisch, gelle ? So vorerst ganz ohne Sternchen und neumodischem Getue ] :

    1.
    Ich fühle mich echt ‚Scheiße‘ –
    Das es aber mit einer anderen Frisur auch nicht besser werden wird sollte doch klar sein.
    Wer sich ‚Scheiße‘ fühlt muss sein eigenes Vokabular neu bearbeiten. Fühlt man sich positiv, ist die Frisur egal. Die Ausstrahlung kommt nämlich von innen.
    2.
    Was andere machen, kann ich erst recht –
    Das mag zwar stimmen, aber ist bei verschiedenen Gegebenheiten nicht wirklich sinnvoll.
    Wenn sich Person A beim Frisör angesteckt hatte, muss ich das als Person B ja nicht nachmachen.
    Wo gibt es denn mehr engen Haut-Kontakt, als wenn mir eine wildfremde ‚Freundin‘ in den Haaren rumwurschtelt, mich eventuell mit der Brause in den Augen spritzt, während mich ihre Miniverletzung am linken Ringfinger ansteckt, und dabei so hustet, dass ich mir überlege, warum sie die Warnhinweise auf der Kippenschachtel nicht genauer angeguckt hat …
    Ihr merkt es schon, ja ?
    Gerade Frisöre aufzulassen ist eine Verhöhnung unserer Intelligenz, falls nach über einem Jahr Lockdown noch was da ist …
    3.
    Es ist mein Sexpartner*in
    Seht Ihr, nun gibt das Sternchen doch das erste Mal einen wichtigen Sinn, denn sonst müsste ich folgendes schreiben :

    Der Frisör könnte der Sex-Freund der Frau sein,
    Der Frisör könnte der Sex-Freund des Mannes sein.
    Der Frisör ist weiblich und könnte sowohl mit der Frau und dem Mann Sex haben.
    Der Frisör ist männlich und könnte auch mit der Frau und mit dem Mann Sex haben.
    Vielleicht gabs dann noch 1 Kind, von den Elter 1 bis momentan Elter 2 [ EX-Vater und Mutter ], dass das Frisör*in sehen will, weil es Vater oder Mutter oder Sonstwas darstellt !

    Stellt Euch mal vor, sie müssten ihr Sex-Wochenende im Büro mitteilen. Das ist ja neuerdings wieder mal so  üblich …

    ‚Also als erstes hatte ich eine Katze, oder einen Mann, vielleicht auch eine Frau oder was ich dafür gehalten – ach nee es war eine LGBTQQIP2SAA-Erfahrung [ das gibts googlet mal, Geister gehören jetzt auch noch zur Szene … ]
    Aber schließendlich, war es ja eine Frau, die sich als Mann verkleidet hatte –

     

    – oder vielleicht doch mein Frisör*in ?³³³  ….

     

    So, nun hat Archi erklärt, warum Frisöre öffnen, und das es ein Fehler ist.

    Dazu noch gleichzeitig, dass die Erfinder der Gendersternchen diese nur darum benutzen, weil sie nicht mehr genügend Hirn und Wortschatz haben um ihre Situation ausreichend zu beschreiben.

    © Archimeda1

     

    Mein Weihnachten und mein Ostern. Niemand wird es mir nehmen !

     


  • AstraZeneca_es wird geimpft, bis zum umfallen

     

    Wie RT heute geschrieben hat,
    sollte nun Jedem klar sein, dass Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn, und nicht nur der,  überhaupt keinen Durchblick hat, was um ihn herum geschieht.

    Obwohl viele Länder bereits auf AstraZeneca verzichten, weil schon einige Menschen an seltenen Hirnvenenthrombosen gestorben sind, meint Spahn, dass ja ab jetzt ein Beipackzettel dabei wäre …

    Klar, also bei der Impfung stellt man sich erst einmal in aller Ruhe hin, studiert den Warnhinweis und… dann ?
    Ja was denn dann ?
    Ich empfehle eher Russisch Roulette, das ist genauso tödlich, dauert aber nicht so lang !

     

    „Die Bürgerinnen und Bürger können darauf vertrauen, transparent informiert zu werden.“, sagte Spahn

     

    Genau solches Vertrauen also ?

     

    Ich frag mich, wer eigentlich dafür gesorgt hat, dass AstraZeneca plötzlich gar nicht so übel ist.

    Kann es sein, dass dieser Impfstoff für diese Menschen gedacht ist, die jetzt in baldiger Zukunft Rentner werden, die bereits vorerkrankt und darum zu teuer sind, oder für Diejenigen, die Hartz4 beziehen ?
    Sollte vielleicht zusätzlich noch vertuscht werden, dass selbst dieser Einkauf eines Billigimpfstoffes ( ca 1,50 € im Gegensatz zu Biontech ca 50 € je Dosis ) eine Katastrophe war ?!

     

     

    M.E. sollte man sein Fachgebiet gelernt haben, und sie nicht zugeschachert bekommen.
    Das gilt übrigens nicht nur für Politiker !³³³

     

    Nur weil ein Weib weiblich ist (damit meine ich nicht Jens Spahn), darf sie keinen Job bekommen, wenn sie ihn nicht vollständig versteht. Punkt

    © Archimeda1

     

    *********************************


  • Wurde dieses Flugzeug der Mallorca-Urlauber abgeschossen ?

     

     

     

    Wie wir heute mit großem Bedauern feststellen mussten, sind die ersten Urlauber, die von einer Mallorca-Kurzreise zurück gekommen sind scheinbar verunglückt, vielleicht sogar abgeschossen worden. Verletzt wurde glücklicher Weise Niemand.
    Da die Bundesregierung die Reisewarnung für diese Insel aufgehoben hatte, die Spanier aber keine Flugmöglichkeit mehr hatten, wurden sogenannte Billigtransporter eingesetzt.
    Diese neuen Maschinen bringen die Menschen in kleinen Boxen zu ihrem Ziel, womit die Bewegungsfreiheit natürlich ein wenig sehr eingeschränkt bleibt.
    Man vermutet weiter, dass die Boxen nicht richtig befestigt wurden, so dass sie in dem kleinen Transportflugzeug durcheinander gewirbelt wurden, so wie die armen süßen Schweinchen in einem überfüllten LKW. Die Folge ist bekannt, wenn was wirklich wirbelt, fällt es um.

    Möglich wäre allerdings auch – die Polizei ermittelt gerade – dass Geschäftsleute, die noch immer im Lockdown sein müssen, kein Verständnis mehr haben, warum manche Menschen reisen dürfen und dann ohne Test wieder nach Deutschland dürfen. Es könnte sein, dass ihre Geduld nun so einseitig aufgebracht ist, dass sie nun handeln.

    Wir hoffen, dass sich alles schnell normalisiert.
    in satira veritas …

    © Archimeda1

     

    Wahrer Nachtrag:
    Nach meinem Gespräch mit meiner französischen Freundin ist folgende Sachlage =>
    Von Frankreich nach Deutschland geht es nur mit negativen PCR-Test und stundenlanger Terminschacherei für die deutschen Geschäftsleute.
    Ausgangssperre ist ab 18 Uhr, oft das ganze WE über. Wer raus möchte, muss beweisen, dass es wichtig ist.
    In Apotheken kann man sich testen lassen, aber dieser Test ist nur 24 Stunden gültig. Man steht dazu in langen Schlangen mit zig fremden Leuten.
    Die Anwältin ihrer Tochter war vor kurzem drei Wochen auf den Canaren. Sie konnte sich vollkommen frei bewegen und brauchte bei der Einreise keinen Test. Es wurde am Flughafen nicht getestet !

    Das ist doch alles verrückt, oder ?

    lg Archi

    ******************************************