• GG Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  • Weihnachtskeksbackzeit

     

    Nachdem sich die Lage hier ein wenig beruhigt hat sind wir heute Einkaufen gefahren um alles für die Kekse zu besorgen.

    So spät hatte ich noch nie angefangen zu backen, aber es war ja auch jedes Mal etwas anderes.
    Das Farbmaus-Terrarium werde ich morgen früh ausräumen, reinigen und desinfizieren. Es kommt vorerst kein neues Tier hinein, denn nach Weihnachten quillt das Tierheim wieder über. Ich denke, da bekomme ich wieder einige Anfragen, was ich alles aufnehmen kann.

    Es ist eine Schande, dass man Lebewesen verschenkt ohne sich über die Haltung und die Konsequenzen für die Urlaubszeit Gedanken zu machen.
    Ein Kätzchen hätte ich gerne, aber BG’s Balkon kann man nicht genug sichern. Ein Hund ist in einer Etagenwohnung nicht gut, und außerdem würde er bei unseren Naturaufnahmen stören. Es wird darum wohl wieder ein Kleinnager sein. Ich werde abwarten, um was man mich bittet.

    Morgen Nachmittag werde ich die ersten Kekse backen 
    Ich habe verschiedene Nüsse, Haferflocken, Kokosflocken, Pistazien und allerlei Verzierung gekauft, und ich freue mich schon auf die Ausstecherle.
    BG möchte wieder Bärenkekse anmalen. Das ist immer sehr zeitintensiv, macht aber auch viel Spaß.

     

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend

    lg Archi


  • Zeit heilt keine Wunden_Zeit muss man sich erkämpfen

     

    Ninis_Nur noch 4 Monate Abstand für die tödliche Darmkrankheit

     

    Die 6-monatliche Kaninchenkrise hatten wir gehofft überwunden zu haben. Sicher ist das leider immer noch nicht, denn der Abstand hat sich dazu auf einen 4-monatlichen Rythmus verkürzt.

    Vincent ging es die letzten Tage sehr schlecht.
    Nachdem wir mit Kokosöl den Darm wieder anregen konnten, und ihm zur Entgasung SAB und zum Darmaufbau Bene-Bac anreichten hatte er noch ziemliche Schmerzen.
    Wir haben für solche Situationen Novalgin-Tropfen und Antibiotika im Kühlschrank, aber beides darf nur in winzigen Mengen, und nur im absoluten Notfall, gegeben werden. Beide Medikamente haben wir aber nicht genommen.

    Wir haben eine sehr gute TA, und da sie weiß, dass wir uns seit zig Jahren um alle möglichen Nottiere kümmern die uns vom Tierschutz angeboten werden, bzw ein Vorschlag eingeht, welches ‘Zoogeschäft’ oder ‘tierliebe Familie’ mal wieder ein Tier vernachlässigt, können wir die Medikamente nach kurzer Absprache problemlos kaufen.

    ! Anleitungen zur Verabreichung bekommt Ihr persönlich von jedem gutem Tierarzt, der sich auf Nager spezialisiert hat.
    Fragt, fragt und fragt, denn jede Medizin, die nicht richtig dosiert wird kann der Tod eines Tieres sein !

    Das ‘NICHT-Ausscheiden-Können’ ist die häufigste Todesursache bei Nager, neben RHD 1+2

    Kaninchen zeigen vorerst keinerlei Schmerzen.
    In der Natur ist es so, dass ein krankes Tier sofort viele Fressfeinde hat, wenn es zeigt, dass es sich unwohl fühlt.

    Hasen haben einen Stopfmagen, d.h. sie müssen ständig etwas fressen, damit die Nahrung in den Darm gelangt und dann ausgeschieden werden kann.
    Fressen sie nicht, verkümmert der Darm und verlernt das ‘Machen’
    Wenn Ihr jemals eine echte Verstopfung hattet, wisst Ihr wie weh das tun kann.
    Ninis wissen in der Natur, was sie dann machen, zB verschiedene Pilze annagen – aber als Heimtier hat der Mensch die Aufgabe zu helfen.

    Als Haus-Nager weiß das Tier, dass es Medikamente bekommt, die ekelig schmecken, und zeigt darum keine Reaktion auf eigenes Unwohlsein. Es versteckt regliche Unpässlichkeiten, verhungert und verdurstet, weil eine Nahrungsaufnahme Schmerzen beim Ausscheiden ergibt.
    Werden Schmerz-Medikamente verabreicht, verschleiern diese das Problem, und das Tier frisst nur, statt zu trinken.

    Die Flüssigkeit fehlt dann als Inhalt im Magen, es rutscht nichts in den Darm, der ständig bewegungslose Darm stirbt und verursacht einen schmerzvollen Herztod.

     

    Wir haben alles versucht, was uns möglich war.
    Den anderen Kaninchen geht es bisher noch gut. Sie fressen zwar weniger, aber sie können ausscheiden.

    Meine Farmaus Schwarzi hat es leider nicht geschafft. Sie verstarb heute in ihrem Lieblingshäuschen. Sie geht zur Regenbogenbrücke, wo wir sie wieder finden.

     

    noch in eigener Sache ->

    Ich werde trotz allem die Advents- und Weihnachtszeit in meinem Blog erleuchten lassen. Obwohl man mir meinen ‘Blinki_Blog’ oft sehr gemein und übel durch Mails anmeckert.

     

    Diese  bunten Lichter sind und bleiben für mich ein Symbol für eine friedliche Zeit, und ebenso

    ein  Symbol des multikulturellen Friedens 

    vor der Grenzöffnung von 2015.

     

    meine Gedanken :

    Zeit heilt keine Wunden,
    denn wer zuviel Zeit verplempert ist bereits tot

    © Archimeda1

     

     

    Vielen Dank für Euer Verständnis

    lg Archi


  • Das jahreszeitübliche Kaninchenproblem

     

    Kurz zum 1. Advent wünsche ich mir selber etwas… KEIN, zu dieser Zeit übliches Kaninchensterben.

    Ich schreibe noch später dazu, denn augenblicklich sind wir seit gestern stündlich damit beschäftigt Vincent am Leben zu halten. Unsere Nerven liegen blank, denn alle Kaninchen könnten sich ebenso anstecken.

    Zwei Kaninchen (Yeti und Clara)  hatten wir im letzten Jahr verloren, und zusammen mit der TA hoffen wir, dass sich so etwas nicht wiederholt. Das Problem ist leider, dass wenn man diese Bakterien erst einmal bei den Ninis hat, bleiben diese für immer und warten auf die nächste Unpässlichkeit.

    Alle 6 Monate leben die Bakterien wieder auf, stecken alle anderen Kaninchen an – und es bleiben quasi nur TA, Hausmittel und beten, wenn der Darm aussetzt. Wenn Ihr ähnliche Probleme habt, bitte meldet Euch bei mir.

     

    Ich wünsche eine friedvolle Adventszeit, und allen Kaninchenbesitzern, dass sie diesen 6-Monatsanfang gut überstehen.

    lg Archi

     

    *************************************************