• GG Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

  • In Dortmund gibt es nichts Neues

     

    [ Bild aus Frankreich, von meiner Freundin ]

     

    Während meine französische Freundin D. eben schrieb, dass sie im Ort viel Neuschnee hätten, und dazu wunderschöne Bilder geschickt hat, dümpelt DD in winzigen Flöckchen umher.
    Das hält die Autofahrer aber nicht ab zu meinen, dass es bereits ein Schneechaos wäre. Mit 20 km/h in der 50er Zone …

    Nun ja

    Es gibt eigentlich kaum etwas mitzuteilen, weil wir ja nirgendwo hin können. Sollte es aber echt mal kalt werden, also Minustemperaturen, dann fahren wir nach Lünen um die Enten zu füttern.

     

    In dem kleinen Park sind zur Zeit viel zu viele Menschen. Es macht keinen Spaß mehr, wenn das Wetter schön ist. Dazu finde ich es geradezu abartig, dass sie ihr altes Brot ins Wasser schmeißen und damit meinen, dass sie den Vögeln etwas Gutes tun. Die Warnschilder werden ignoriert, es ist ja so niedlich, wenn sich die Tiere selber vergiften … aber selbst in BIO schwelgen …
    Wir füttern körnige Haferflocken und anderes entengerechte Futter, wie zB Sämereien und eingeweichte Äpfel. Wir werden auch wieder nach das ‚ Blondes Küken ‚ schauen. Blondi  ging es im Sommer noch hervorragend, und sie hatte drei Küken.

     

    Heute Abend werde ich noch meine Festplatte in ein neues Gehäuse einbauen. Da meine externe Festplatte mit dem Iomeda-Treiber auf Win10 prof. nicht mehr läuft, wird sie in ein anderes Gehäuse mit anderem SATA-USB-Adapter getan. Weil diese Migration dazu meine erste Erfahrung ist, wird mich BG unterstützen.

     

    Nun wünsche ich noch den Leuten Schnee, die ihn haben möchten,
    und den anderen keinen Schnee.

    Ich gehöre zur der Kältesorte, denn mir fehlt das Frier-Gen. Ich liebe Schnee

    lg Archi

     


  • Das wirkliche Unwort : Lockdown ist Knockdown !

     

    So nun ist es es also raus.
    Das neue Unwort des Jahres ist gleich zweifach, nämlich
    ‚Rückführungspatenschaften‘ und ‚Corona-Diktatur‘, also ein Jubiläum mit gleich zwei Unwörtern, ach wie praktisch …

    Wofür ist das Unwort eigentlich ?
    Im Prinzip ist es eine Schulmeisterei, nämlich ein recht überdezenter Hinweis, das man doch manches nicht denken, und erst recht nicht aussprechen sollte/darf – wenn man berechtigte Kritik an der Regierungsbande hat.

    Angeblich gäbe es in diesem Jahr zwei Unwörter, weil es quasi ein Jubiläum dieses Verfahrens wäre, denn bereits seit 1991 wird diese Unsitte veranstaltet. Aber mal ganz ehrlich gesagt, wer hat denn mal im Internetten von Rückführungspatenschaften gehört ?
    Wahrscheinlich ist dieses Unwort nur darum, damit man nämlich nicht das wesentliche im Gehirngang auf Dauer verewigt -> das Corona-Diktat

     

    CoronA-Diktatur ist recht treffend

    Ich möchte weder behaupten, dass es Corona nicht gibt, und ich habe auch keine Beweise, ob eine Gesichtsmaskerade wirksam oder nicht ist, aber so lange ich nicht das Gegenteil sicher weiß, werde ich zum Schutz diesen Lappen tragen. Den Schutz für andere und für mich. Denn selbst 10 % Schutz ist besser als gar keinen.

     

    Das Wort Diktatur beziehe ich auf die Willkür der einzelnen Politiker, die recht planlos agieren.
    Die Diktatur selber beziehe ich des Weiteren auf den Lock- oder eher eher Knockdown, der nichts mit der Eindämmung einer Virusinfektion zutun haben kann, denn
    er ist unwirksam, so lange die Menschen keine Disziplin haben sich selbst einzuschränken, zu verzichten und ein Schneeausflug wichtiger bleibt als eine teure Geldandrohung wegen dem Verbot einer Massenveranstaltung.
    Wer sich schon im Einkaufsladen nicht benehmen kann, was erwartet man denn dann von den Leuten bei einer 15 Kilometer-Eingrenzung ?

     

    Dieser Knockdown ist m.E. sofort zu stoppen !

    Er schadet den Kindern, die durch Un-Schule immer dümmer werden.
    Er schadet den Eltern, die weder wissen, wie sie ihre Kinder zur Corona-Zeit unterbringen können oder nicht wissen, wie man deren digitalen Zutritt zur Schule ermöglichen könnte.
    Er schadet den Geschäftsleuten, die ihre Miete und Angestellte nicht mehr bezahlen können.
    Er schadet den Familien, denn man kann nicht sicher sein, ob es gesünder für die älteren Leute wäre sie zu besuchen oder sie lieber alleine zu lassen
    … usw …

     

    Er nützt nur einer Sache, nämlich den Bankern, zwecks Bargeldverbot,
    der Inflation [ jede Omma hat noch was Geld unter dem Bett, inner Schachtel ]
    und der Diktatur – das Lieblingsziel der Sklavenhalter !

    Ja, Corona-Diktatur ist wirklich treffend und richtig.

    Zur Impferei =>
    Ich bin so ziemlich gegen alles geimpft wogegen man sich in Deutschland impfen lassen kann.
    Als die Asylanten oder Migranten [ WAS darf man eigentlich so noch sagen ] hier in Deutschland mit quasi ‚ausgestorbenen Krankheiten‘ übergefrachtet wurden wurden, fragte ich meinem Doc, nach verschiedenen Impfauffrischungen, weil die MTA sie nicht, wie immer üblich angeboten hatte.
    Kurze Antwort _ NÖ, gibt es nicht mehr, ist nicht mehr wichtig …
    Pocken zB sind/wären ausgerottet …

    Aso, aber der Impfstoff gegen Pocken hilft vielleicht gegen Corona ?

    Sven Siebenand_18.05.2020_17:14 Uhr
    Pharmazeutische Zeitung

    „… Auf der Suche nach einem Impfstoff gegen SARS-CoV-2 setzen einige Wissenschaftler auch auf alte Bekannte. Beispielsweise könnte ein alter Pockenimpfstoff in abgewandelter Form Nutzen zeigen oder neue Erkenntnisse zu dem alten Gelbfieberimpfstoff könnten bei der Suche hilfreich sein. Auch am Impfen ohne Nadel wird geforscht …

     

    Das ist ja extrem geil: Impfen durch lebende Pocken oder Chemtrails. Hey Leute : Ich nehme den Freundesjoker, weil ich nämlich keine habe !
    Morgens so gegen halb 6, mal frische Luft und Impfstoff tanken. Dazu gibt es noch eine Dosis ‚Ichhaballegern‘
    Ich fantasiere, oder ?
    Nee, nicht wirklich, ist ja nur nachvollziehbar

    Nun auch egal

     

    Unwörter chronologisch geordnet

    1991 ausländerfrei
    1992 ethnische Säuberung
    1993 Überfremdung
    1994 Peanuts
    1995 Diätenanpassung
    1996 Rentnerschwemme
    1997 Wohlstandsmüll
    1998 sozialverträgliches Frühableben
    1999 Kollateralschaden
    2000 national befreite Zone
    2001 Gotteskrieger
    2002 Ich-AG
    2003 Tätervolk
    2004 Humankapital
    2005 Entlassungsproduktivität
    2006 Freiwillige Ausreise
    2007 Herdprämie
    2008 notleidende Banken [ mein Lieblingsunwort ]
    2009 Betriebsratverseucht
    2010 alternativlos
    2011 Döner-Morde
    2012 Opfer-Abo
    2013 Sozialtourismus
    2014 Lügenpresse
    2015 Gutmensch
    2016 Volksverräter
    2017 Alternative Fakten
    2018 Anti-Abschiebe-Industrie
    2019 Klimahysterie
    2020 Corona-Diktatur
             Rückführungspatenschaften

     

    Mein Lieblingsunwort ist in diesem Jahr übrigens ‚Dönermorde‘ von 2011, aber mit riesig großem Fragezeichen. So eins

    ?

     

    … weil man nämlich in DD weiter Döner kaufen kann, kaum im Laden Absperrungen für das allgemeine, meist deutsche Vielvolk hat, die die äußerst leckeren Teilchen vernaschen wollen, aber die Bürgerverarschungssender trotz GEZ-Steuer nicht aufklären, ob die Moscheen sich an Nicht-Berührungsnähe und europäischen Maulkorb halten. Sry, sollte Bürgerüberraschungssender …
    Sind wir nun alle gleich, oder nicht ?

    Das ist hier die Frage in der Corona-Diktatur

    Archimeda1

    ************************

     


  • Distanzunterricht NRW

    Dieses Chaos ist nicht wegen Corona sondern das Chaos einer absoluten Verpeiltheit einer Regierungsbande, die NULL Ahnung von Internet & Co hat ! ³³³

    Das in NRW so manches ziemlich bescheuert ist, weil Armin Laschet (CDU, Ministerpräsident, NRW) wie ein Hühn(d)chen mal ein Korn pickt und wieder auswürgt, sollte nun wirklich jedem bekannt sein. Dazu brauch man ja nur Radio hören oder Mainstream lesen.

    Allerdings toppt Yvonne Gebauer (FDP, Ministerin für Schule und Bildung, NRW) selbst ihn, denn was jetzt zum Schulanfang passiert ist nicht nur äußerst bescheuert, sondern dazu dumm, unüberlegt und überfordert nicht nur die Kinder, sondern auch die meisten  Eltern.

    Ich schreib das jetzt mal so auf, wie es uns mit unserem 10-jährigem L. , 4. Klasse_ergangen ist.

    Am Donnerstag, den 07.01.2021  wurde ich von meinem Sohn angerufen, der mir mitteilte, dass der NRW-Schulunterricht nun digital verläuft – ab Montag, dem 11.01.2021

    Das ist die eine Tatsache, und die andere ist, dass weder mein Sohn oder seine Frau viel Erfahrung mit Rechner-Programme haben, und sie auch nicht zuhause rumgammeln um Aufsicht führen zu können.

    Punkt drei ist, dass es dort keinen brauchbaren PC gibt.

    Ja, sowas soll es noch geben, denn die Beiden arbeiten quasi rund um die Uhr. Nun, so einige Lappis habe ich von meinem Ex-Beruf daheim, und BG hat nur wenige Tage gebraucht um den Lenovo auf Win10 umzustellen, verschiedene Progs draufzuspielen, damit das Kind etwas hat. Einige Telefonate weiter hoffen wir nun, dass der Junge morgen mit dem Schulunterricht zurecht kommt.

    Was ist aber mit den Eltern bzw den Elternteilen,

    1. => die keine Möglichkeit haben den Kindern einen PC zur       Verfügung zu stellen ?
    2. => die zwar Geld für einen Rechner haben, aber ihn nicht       einrichten können ?

    Was ist eigentlich mit den Kindern, die wie L. ab Montag ganz allein daheim vor einem unbekanntem Gerät sitzen und nicht wissen, was man machen muss um zu lernen ?

    Solche ignorante Blödheit einer deutschen Regierung ist kaum noch nachvollziehbar !

    Die meisten Derer haben ihr Fachgebiet kaum erkundet, aber zig Berater, die von der arbeitenden Bevölkerung, nun ja jetzt eher dem arbeitendem Rest der Deutschbevölkerung bezahlt werden.

    So rundum gesehen hat das wohl bald ein Ende … entweder durch das Wegnippeln der ‚bösen weißen Alten‘ durch irgendwelche ‚komische‘ Begebenheiten – oder kurze Zeit später durch eine ‚andershautfarbige Bevölkerungsumschichtung‘

    Politiker sind oft Juristen. Wahrscheinlich darum, weil sie sich besser reinpositionieren und später aus ihrem Dilemmer besser selber rausreden können [?]

    Aber nicht jeder ist eben Jurist, gelle – na die haben dann wieder die Berater, die dann …

    Schulministerin Yvonne Gebauer von der FDP ist das typische Beispiel dafür, warum junge Familien lieber die Grünen oder Linken  wählen. Vollbeschäftigt mit der Idee des Distanzunterricht hat sie doch glatt verpennt zu wissen, dass in NRW nur die Ärmsten der Armen wohnen.

    1. Zusammen gefasst =>
    2. Minimallohn bedeutet mehrere Jobs haben zu müssen.
    3. Mehrere Jobs bedeutet keine Zeit für Aufsicht seiner Kinder.
    4. Trotz mehrere Job reicht es nicht unbedingt für einen, bzw gleich mehrerer Rechner für seine Kinder.
    5. … und selbst wenn das Geld für alle Kinderchen da wäre einen PC kaufen zu können, ist da kaum jemand im Haushalt, der sich damit auskennt, und lt Corona darf ja auch keiner, der nicht im  Haushalt
    6. …  ich glaub, ich k… gleich !

    Was bleibt wäre die Oma oder Opa, die den Enkelkindern aber nicht mehr helfen wollen, weil sie so kräftig mitgesungen haben, als das  ältliche Migrantenkind J. Böhmermann mehrmals den Kinderchor einsetzte um die Deutschen Alten zu beleidigen, die ihn und seine Migranten-Mutter [Tatsache, nicht beleidigend ] damals aber gesittet und reich(lich) haben aufwachsen lassen.

    Ich könnte ja noch kurz erwähnen, dass man in Mexiko Unterricht via TV macht. So ganz ohne Internet. Dagegen schreibt die Mainstream-Prsse aber, dass man die Kinder dann nicht kontrollieren könnte, ob sie wirklich zuschauen. Was eine dämliche Ausrede, im Zeitalter der Totalüberwachung …

    BLM 2021

    Wer Zusammenhänge nicht erkennt,
    oder Zusammenhänge nicht erkennen will,
    wendet sich bitte an die Pharmaunternehmen seines Vertrauens.
    Vor Risiken und Lebensbitten bitten wir ältliche weiße Männer,
    Frauen
    und Kinder mit Zöpfen Abstand zu nehmen,
    die nicht selber nachdenken wollen
    Dem Rest sage ich

    BLM
    Bleibt Lebend Miteinander !

    © Archimeda1

    ***************************


  • Nun bin ich geschafft

    Seit heute morgen habe ich die Weihnachtsdeko eingetütet

    2 große Kartons mit allerlei Krimskram waren schnell gefüllt. Schwieriger war es die ganzen Weihnachtshäuser und die dazu gehörende Dorfdeko zu verpacken und dann in den Keller zu bringen, denn sie haben schon ein bisschen mehr Gewicht.

    Als ich die Gardinen aufhängen wollte habe ich mich geärgert. Hier im Haus verschwindet schon öfters mal Wäsche, wie zB BG’s vier neue T-Shirts im Sommer letzten Jahres, neue Handtücher oder neue Putzlappen,  oder meine langen Wintergardinen vom Weihnachtsfest 2018.

    In diesem Jahr fehlte mir die Balkontürgardine. Da auf dem Dachboden 4 Familien regelmäßig aufhängen und unsere Leinen oft völlig überfüllt sind, fällt es zuerst nicht auf, wenn etwas fehlt. Man muss ja nur das Aufgehängte ein wenig auseinanderschieben, dann sieht alles voll aus. Erst später, wenn man die Sachen benötigt merkt man, dass es sie gar nicht mehr gibt.

    BG’s Nachbarn sind alle nett, und es ist kaum anzunehmen, dass es eine Person aus diesem Umkreis ist. Viel wahrscheinlicher ist, dass die ältliche Tochter der verstorbenen Mieterin hier rumwuselt. Sie hat noch einen Schlüssel, ist sehr gehässig und trinkt genauso viel, wie ihre tote Mutter. Sie wohnt direkt gegenüber, und da unser Auto hellblau ist weiß sie genau wann wir nicht daheim sind. BG’s Haustür ist direkt links neben dem Dachboden.

    So etwas, wie Kleiderdiebstahl ist mir vorher im ganzen Leben nicht einmal passiert. In NDS stand sogar meine Wohnungs- und Balkontür den ganzen Tag über offen. In Parterre kamen Nachbarn rein, samt Hunde oder Katzen. Als sie gingen, war vielleicht ein unbemerkter Kuchen zusätzlich in der Küche, aber gefehlt hat niemals Etwas. So ist es halt nur in DD, hoffe ich zumindest …

    Ich habe nun eine ältere Ersatzgardine an der Balkontür aufgehängt und werde mir gleich online eine Neue bestellen. Sie darf nicht viel kosten, denn ich muss alle Wäsche immer auf dem Dachboden trocknen.

    Irgendwie bin ich ein wenig traurig. Die bunten Weihnachtslämpchen taten mir gut, und nun ist es eher trist, weiß und langweilig. Drei Flackerkerzen habe ich an. Sie sind aus Wachs und sehen ziemlich echt aus. Leider gibt es diese aber nur in weißlich.

    Ich werde mir jetzt noch ein Lavendelbad zubereiten und dann früh zu Bett gehen. Freitag ist wieder ein Termin in der Zahnklinik, und ich muss dringend meine Lungenklinik erreichen, weil mir meine Sprays fehlen.

    Euch noch einen schönen Abend

    lg Archi   

    ***********************************************************


  • Fahraddfahrer, Jogger und anderes Nervzeugs

     

    Gestern waren wir das erste Mal in diesem neuen Jahr 2021 spazieren

    Wir sind dazu nach Kurl gefahren, denn da gibt es noch ein kleines Waldgebiet in Dortmund, und durch die vielen Pferdewege brauch man nicht unbedingt ein langes Stück den Hauptweg entlang. Unterwegs mussten wir an viele Einkaufsgeschäfte vorbei, und ich fragte mich, warum die Parkplätze schon wieder so voll waren.

    Viele Mercedes, BMW und SUVs standen eng an eng. Die Einkaufswagen rollten fast in Zweierreihen, und die Menschen sahen gehetzt aus. Man sollte doch annehmen, dass diese Bürgerschicht über die Feiertage genug zu futtern hatte. Na ja, vielleicht wollten sie noch Klopapier hamstern … Kleinere Wagen sah man nur ganz wenige, und die Damen, die vor den Geschäften mitten im Eingang plauderten waren auch nicht von der Unterschicht.

    Glücklich nicht einkaufen zu müssen fuhren wir in die kleine Straße um das Auto zu parken. Gerade eben ausgestiegen kam uns schon die erste Horde Radfahrer entgegen. BG meinte, dass es nur am Weganfang so schlimm wäre, aber als wir so ungefähr 10 Minuten gelaufen sind, wurden wir von vorne und von hinten massiv angebimmelt. Wir hatten quasi schnellstens in den Matsch zu hüpfen, damit die Radler bloß nicht absteigen mussten.

    So ein Verhalten ärgert mich sehr. Menschen in unterschiedlichen Altersklassen fuhren im großen Tempo über die vermatschten Wege, bespritzen die Fußgänger, klingelten ein- oder zweimal und fuhren ohne irgendwelche Anbremsung dicht an die Spaziergänger vorbei.

    Durch meine Hyperakusis kann ich ziemlich genau einschätzen, ob das Rad hinter mir rechts oder links fährt, aber BG mit seinem Hörfehler hat es da sehr schwer. Alte Leute oder auch Kinder haben kaum eine Chance auszuweichen, und da es immer mehr E-Bikes sind, die im Wald rumrasen, ist es auf den Hauptwegen kaum noch sicher.

    Ich habe mit meiner französischen Freundin darüber gesprochen. Sie sagte mir, dass es in Frankreich genauso wäre, und dort noch zusätzlich Cross-Maschinen rumkurven, die mit einem Riesentempo selbst die Hänge herunter hasten. Ich finde das extrem abartig.Es gibt so wenig Natur, aber eine Masse an Straßen mit voll ausgebauten Radwegen. Warum fährt und rast man nicht da, statt die Tiere zu stören und rücksichtslos Fußgänger zu bedrängen.

    Erst nahm man den Spaziergängern die Friedhöfe. Sie wurde für Jogger und Radfahrer freigegeben. Vögel und Eichhörnchen wurden vertrieben, Hasen von Jägern in Fallen gefangen oder von Falken gejagt. Das stille Erlebnis eines Friedhofes wurde zur labernder Menschenbande mit viel lauter Musik und Herzlosigkeit.

    Später nahm man den Spaziergängern das bisschen Wald, was in einer Großstadt ist. Zu erwähnen wäre vielleicht, dass es meistens ältere Männer und Frauen sind, die so rücksichtslos mit ihrem Rad fahren.

    Mit einem ‚Herrn‘ hätte ich mich fast mächtig angelegt. Er klingelte, ich drehte mich um, und er musste bremsen. Ich weiß nicht, wie viele Schimpfwörter er geschrien hat, während er wieder schnell abgfahren ist. Er war leider zu schnell, und das sind Momente, an denen ich bedauere kein Lasso o.ä. in der Hand gehabt zu haben …

    Wenn Ihr auch solche Erlebnisse habt, schreibt es doch mal in den Kommentaren, denn ich habe nicht immer Zeit für die Mailbeantwortung.

    P.S.

    Ich werde in nächster Zeit nicht viel bloggen. Das hat mehrere Gründe.

    1.  Meine Hauptaufgabe sehe ich zur Zeit in der Herstellung von Phantasiebilder und Videobearbeitung.
    2.  Ich über mich in 3D-Graphik und neuer Musikkomposition.
    3.  Es erscheint mir im Moment zu gefährlich eine eigene Meinung zu vertreten.
    4.  Es war seit einiger Zeit das neue WP-Update, und ich erwarte wieder Probleme …

    Passt auf Euch auf und bleibt mir treu

    lg Archi

    *******************************