• Tag Archives archisphantasia
  • Greta-Dingens zur Zeitreisende

     

    Seid Tagen findet man im Inter[un]net ein Bild von Greta, dass sie so um 1898 bei der Goldschürferei sehen soll

     

    Angeblich wäre es echt, wobei damit das Wort ‚Angabe‘ genauso erklärt wäre.
    Angabe ist so ähnlich wie, ich habe auch, war auch etc … ohne Beweise natürlich, nur um anderen die Erfahrungsfreude zu nehmen. Man spielt sich damit in den Vordergrund um nichts Nettes sagen zu müssen_können wäre eher richtig …

    So sieht das Bild aus

    Ein Teilauschnitt von der klick->  Quelle

     

    Wie man an obiger Quelle lesen und erkennen kann, ist das Bild urplötzlich im Archiv der University of Washington aufgefunden worden. Washington ist ein Bundesstaat der USA. Von da her kommt so einiges Ungeklärtes, und Soros wohnt auch im Ammiland. Was aber nichts zu sagen hat. Punkt

    Nun wird den neuen kleinen KKK’s [Kinder-Klima-Kämpfern], und erwachsenen Klimahysterianten eingeredet, dass es im Internet Aussagen gibt, dass Fräulein Greta eine Zeitreisende sein könnte. Es wird ernsthaft diskutiert, denn über irgendwelchen Schwachsinn muss man sich ja unterhalten, wenn man schon keine echten Freunde mehr hat.

    Ich dachte dann so locker vor mich hin ->
    Schaun mer ma, was mein Oppa so in den Archivkisten kellerseits hat.
    Und -> Ihr werdet es kaum fassen können, liegt da doch tatsächlich auch so ein Gretabildchen rum.

    Angabe:
    Ich habe auch eins, und ich kann schwören, dass Opas Bildchen viel, viel älter ist. Es erinnert mich an eine Mischung von Madonna und Mona Lisa

     

     

    Es gibt sie also, die Greta-Jesu mit ihren Jüngern – wenn man genug Lügenphantasie hat

    ICH  *amkopftrommel* hab es bewiesen, und -> nun, da es jetzt eindeutig bewiesen ist, dass Greta tatsächlich eine Zeitreisende ist, könnte sich die Jugend wieder erinnern,

    dass man den Eltern aus CO2 Hysterie nicht das Auto vermiesen sollte, dass eigene Schuld durch massive Energie-Überteuerung aufgeladen wurde, dass man selber Füße hat, und das Elterntaxi darum nicht brauch – aber nun mächtig warme Klamotten gekauft werden müssen, wenn man beim späteren Energiechaos nicht erfrieren will. Später ist im Winter 2019/2020

     

    Ich persönlich freue mich dann weiter über Mails.
    In dieser Kältephase diesmal nicht mit nackten Tittis oder anderen Hängedingern, sondern mit Selbstgestricktem aus nicht wärmender Chemiewolle – denn wir wollen ja wenigstens die Tierchen nicht frieren lassen, gelle ?

     

    Einen schönen Abend noch wünscht Euch

    Archi 

     

    *******************************