• Tag Archives Greta Thunberg
  • Harpejji_mehr als ein spielbares Bügelbrett

    Vorweg, ich liebe es

     

     

    Heute möchte ich ein Musikinstrument vorstellen, dass m.E. wie ein kleines Bügelbrett aussieht

    Bildquelle folgt …

    Dieses wohl klingende Seiteninstrument wurde 2007 von Tim Meeks

    dem Gründer von ‚Marcodi Musical Products‘ weiter entwickelt. Das Vorinstrument ‚Starr-Board‘ wurde von John D. Starrett‘ am 23. Juli 1985 patentiert.

    Die Klänge der Harpejji sind oft tief, wohltuend prickeln und entspannend

    Ich habe ein Instrument gesucht, dass uns mehr Platz in der Wohnung schafft, denn mein Yamaha-Keyboard ist mit einer Länge von ca 2 m mächtig groß, halt zu groß für eine Dachgeschoßwohnung …

    Bei marcodi_com habe ich dann verschiedene Harpejji (en) gefunden, die für mich persönlich allerdings zu teuer sind. Von dieser WebSite ist im übrigen auch das Bild zum Instrument.

    Die Harpejji ist nicht nur ein einfaches Musikinstrument,  nein diese Spielwiese ist eine Musikinvasion zum träumen und chillen

    Ein Klang-Beispiel, Thema ‚Queen, Bohemian Rhapsody‘

    Videolink

    Ich glaub, ich werde auch mal anfangen im I-Net mein PayPalKonto aufzubetteln oder einfach so reich werden 

    Greta machts
    möglich …
    Bettel-Anzeige für Autisten
    > Arme Aspie, bzw Asperger, Person,
    Geschlecht wird politisch nicht weiter definiert,
    Annahme Weib, weil Brust und Co … möchte auch mal was haben.
    Grüne Gedanken sind da, Frechheit integriert.
    Nun macht mal locker, ihr Politiker – denn ich weiß was …
    © Archimeda1

    Nee, keine Sorge, meinen Krampf gibt es weiterhin kostenfrei  ^^

    Schlaft gut. Morgen muss ich in die Augenklinik zur Kontrolle.

     lg Archi

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    [ PS an die Politik-Spammer :
    Von MIR  wird es KEINE Aussagen zur Amerika-Wahl geben, denn ES STEHT MIR NICHT ZU zu urteilen ! ]

    ****************************************


  • Fake Luis über Covid_Wir basteln so einfach

     

    Also,
    im Moment verteilen allen Nachrichten mächtige Unklarheit, um für sich und deren politische Meinung die beste Situation heraus zuholen. Ich meine damit alle, wirklich alle Nachrichtenportale, ob nun links, rechts oder sonstwie außerirdisch – oder hieß das außer Kontrolle ?

    Na ja… am Beispiel ‚Coronavirus‘ wird es so richtig verdeutlicht.

    Die Regirung freut sich. *noch ein ‚E‘ am Kopf hinterherschmeiß*

    Endlich mal hat Bürger so viel Angst, dass er sich freiwillig in den Hausarrest verschieben lässt.
    Ich möchte damit nicht sagen, dass ich es falsch finde den Umgang zu minimieren um das Virus nicht weiter zu verbreiten, sondern ausdrücklich betonen, dass die Falschen im Knast sind.
    Damit meine ich selbstverständlich nicht die Politiker, die nachweislich Steuern verschwenden, wichtige Handydaten löschen oder ihrer Familie Pöstchen, und nicht nur in Beraterbranchen zuscheffeln. Ich meine auch nicht die Diätenschwemme, die so selbstständig läuft, wie in Zukunft die Zwangsgebühren zur Zwangsinformation, die man nur mit erweiterter Verklärtheit eines Dauerrentners verstehen kann: „Das wird schon so stimmen … sagt ja das Radio …“

    Archi meint, dass

    a – dieser Zwangsarrest für ALLE gelten sollte, auch für Fußballer, Schachleute, usw
    bman die Kinder, die nun schulfern sind, in ihre Zimmer verbarrikadieren sollte, ohne Heizung, Handy und Strom, anstatt sie nun unangeleint in Kinos & Co herumlaufen zu lassen um später die Großeltern zu verseuchen.
    Man sollte deren Köpfchen innerlich so mit WLAN-Verbot aushämmern, dass sie wieder nach CO_2 als Atmumgsmöglichkeit betteln.
    Als Mutter genügt zur Potenzierung ein -> Wasche deine Wäsche selber in deiner gemachten Unschuld ohne Rücksicht, dass wir dann sterben könnten, wenn du trotz Hausarrest der Älteren deine jüngeren Viren heimbringst.

    Ab in den Knast, für Alle
    Das ist Ironie in Reinkultur. Das ist regierungstechnisch gewünscht.
    Die Coronakrise sollte wenigstens einen Zweck haben,
    nämlich das man möglichst schnell Alles, was mit Gretchen und ihren dunklen Zöpfchen normaler und richtiger sein soll vergißt, statt bei anderen Mädchen, deren Haar in herrlichen sonnenstrahlenerwärmenden Blondtonzöpfchen erglänzt einen Nazi zu sehen, das zudem darum einer sein soll, weil es noch gut erzogen wurde.

    Das, meine werten Leser mit und ohne Glied, ist die aufgewachsene Bagage der Eltern, die damals antiautoritär erzogen wurden. Sie haben niemals Grenzen gesetzt bekommen, und nun rächt es sich, das sie alles hassen, was anständig war und geliebt wurde.

    Ich erklärte erklärte es vor einigen Jahren bereits ->
    Eine gewisse Strenge ist auch Liebe. Klar versuchen die Kinder Grenzen zu brechen, aber nur in diesen Momenten der elterlichen Absagen werden sie anfangen selbstständig zu denken und schließlich zum Schluss kommen, dass es meist so richtig war. Lässt man die Kiddis aber einfach tun, was sie wollen, werden sie sich bald ungeliebt fühlen. Denn in kurzer Zeit werden sie merken, dass es eigentlich scheißegal ist was sie tun, und um endlich Aufmerksamkeit zu bekommen werden ihre Verhaltensweisen immer schlimmer. Schlechte Aufmerksamkeit ist besser als keine.
    Hach bin ich gut, ich sollte Psychiater werden *ironieaus*

     

    Ich sage, dass man rein GAR NICHTS glauben soll/darf, was man sich selber nicht vorstellen kann, ohne irgendwie ein mulmiges Gefühl zu haben.
    Vieles im Internet sind sogenannte Fake News, was soviel heißt, wie gemachte Falschnachrichten.
    So was geht ganz einfach, und ein simples Bild ist schnell verändert.

     

    Mein Fake News ist ->

    Dieter hat grüne Augen und ganz schlechte Zähne. Die Kosmetik hat ihn nur schön geschminkt.

     

     

    Lasst Luis Euren Dreck aus dem Köpfchen fegen.

     

    Gedanken zum Coronavirus
    Kein Besen kann groß genug sein

    um den Schwachsinn der gesamten Menschheit zu bereinigen.

    © Archimeda1

     

    **************************************


  • Greta-Dingens zur Zeitreisende

     

    Seid Tagen findet man im Inter[un]net ein Bild von Greta, dass sie so um 1898 bei der Goldschürferei sehen soll

     

    Angeblich wäre es echt, wobei damit das Wort ‚Angabe‘ genauso erklärt wäre.
    Angabe ist so ähnlich wie, ich habe auch, war auch etc … ohne Beweise natürlich, nur um anderen die Erfahrungsfreude zu nehmen. Man spielt sich damit in den Vordergrund um nichts Nettes sagen zu müssen_können wäre eher richtig …

    So sieht das Bild aus

    Ein Teilauschnitt von der klick->  Quelle

     

    Wie man an obiger Quelle lesen und erkennen kann, ist das Bild urplötzlich im Archiv der University of Washington aufgefunden worden. Washington ist ein Bundesstaat der USA. Von da her kommt so einiges Ungeklärtes, und Soros wohnt auch im Ammiland. Was aber nichts zu sagen hat. Punkt

    Nun wird den neuen kleinen KKK’s [Kinder-Klima-Kämpfern], und erwachsenen Klimahysterianten eingeredet, dass es im Internet Aussagen gibt, dass Fräulein Greta eine Zeitreisende sein könnte. Es wird ernsthaft diskutiert, denn über irgendwelchen Schwachsinn muss man sich ja unterhalten, wenn man schon keine echten Freunde mehr hat.

    Ich dachte dann so locker vor mich hin ->
    Schaun mer ma, was mein Oppa so in den Archivkisten kellerseits hat.
    Und -> Ihr werdet es kaum fassen können, liegt da doch tatsächlich auch so ein Gretabildchen rum.

    Angabe:
    Ich habe auch eins, und ich kann schwören, dass Opas Bildchen viel, viel älter ist. Es erinnert mich an eine Mischung von Madonna und Mona Lisa

     

     

    Es gibt sie also, die Greta-Jesu mit ihren Jüngern – wenn man genug Lügenphantasie hat

    ICH  *amkopftrommel* hab es bewiesen, und -> nun, da es jetzt eindeutig bewiesen ist, dass Greta tatsächlich eine Zeitreisende ist, könnte sich die Jugend wieder erinnern,

    dass man den Eltern aus CO2 Hysterie nicht das Auto vermiesen sollte, dass eigene Schuld durch massive Energie-Überteuerung aufgeladen wurde, dass man selber Füße hat, und das Elterntaxi darum nicht brauch – aber nun mächtig warme Klamotten gekauft werden müssen, wenn man beim späteren Energiechaos nicht erfrieren will. Später ist im Winter 2019/2020

     

    Ich persönlich freue mich dann weiter über Mails.
    In dieser Kältephase diesmal nicht mit nackten Tittis oder anderen Hängedingern, sondern mit Selbstgestricktem aus nicht wärmender Chemiewolle – denn wir wollen ja wenigstens die Tierchen nicht frieren lassen, gelle ?

     

    Einen schönen Abend noch wünscht Euch

    Archi 

     

    *******************************


  • REZO ist egal_die neue Gretchenfrage

    Posted on by Archi

     

    … Nachdem der Jungblogger nun zerfetzt wird, weil er den ‚Grünen‘ angehören soll …
    Wer sich das ganze Video nicht ansieht und dabei nicht besonders gut zuhört, darf auch nicht urteilen.

    Unser Freund Joachim hat das vollständige Video gebloggt
    Es dauert ungefähr eine Stunde, und vieles darin wird besprochen, was sich keiner mehr traut zu sagen -> Die Altparteien haben ausgedient, weil sie uns schon viel zu oft belogen haben – Es muss eine neue Regierung her, die viel jünger werden muss, denn die jungen Menschen haben ihren Lebensabend noch weit vor sich.

    Zuerst
    Die Grünen würde ich nicht wählen, denn ihre Ansichten sind mir viel zu weltfremd, zu (Kinder)verfickt und zu ausländerfreundlich.
    Zum x-ten Mal betone ich hiermit, dass ich nichts gegen Ausländer oder Flüchtlinge habe, die sich integrieren wollen,
    aber wer sich über Grenzen schleicht, sich nicht an europäische Auflagen und Gesetze hält, unsere Polizisten, Feuerwehrmänner und andere Hilfskräfte nicht achtet – sondern nur sozialschmarotzen will, sollte umgehend abgeschoben werden.

    In Europa trägt man keine Vollverschleierung – und darum –
    WER diese unbedingt tragen möchte, denen steht es frei in ihrem eigenen Land verschiedene Sympathie dazu auszuschwelgen.
    Was ich damit sagen möchte – ein Kopftuch [es gibt sehr schöne darunter] sehe ich noch als kulturelles Zeichen, weil man sein Haar nur seinem Mann oder Familie zeigen möchte (?) –
    Alles andere erachte ich als Unterdrückung,
    und es regt mich wahnsinnig auf, wenn ich hier in DD im Hochsommer Damen sehe, die unter schwarzen Kutten schwitzen, wobei nur noch Augenschlitze zu sehen sind, während der holde Gatte o.ä. mit Shorts und kurzen T-shirt daneben läuft.

    Allen Menschen, die in Parteien sind, die so etwas gut heißen, möchte ich wünschen, dass sie auch vollverhüllt sein müssen, und zwar wenigstens einen ganzen Hochsommer bei bis zu 35 °C, möglichst noch schwanger !

    Das ist so irre, dass ich fast vermute, dass die oft ältlichen Weiber aus der Politik nur eifersüchtig sind, falls sich die jungen fremdländischen Frauen auch in Sommerbekleidung zeigen würden.
    Heute beim Einkauf habe ich wieder bemerkt, dass das Gro´der deutschen, ältlichen Frauen ziemlich dicklich ist, und wenn sie trotzdem im Sommeoutfit stecken sieht man oft die deutschtypische Cellulite …
    Halbnackte Ausländerinnen ohne Makel dazu noch mit langen Haaren sind wohl zu schwer zu ertragen. Darum ist es für sie wohl besser, dass man sie in müllsackähnliche Verpackungen hält !³³³
    Alles falsche Heuchelei !

    Zu Rezo wieder
    Ob das Impressum von REZO nun einer ‚Group‘ angehört oder nicht ist egal, weil es doch eigentlich nur um die Gretchen-Frage geht.

    >Die Gretchenfrage
    In der Tragödie ‚Goethes Faust‘ [ Deutsche Literatur aus dem Jahr 1808 ] findet sich die sogenannte Gretchenfrage im Part von Marthens Garten.
    Gretchen wurde vom Akademiker Faust bis zu diesem Zeitpunkt sehr stark umworben.
    Die Szene spielt sich folglich nach mehreren Treffen der beiden ab.

    Zitat
    “ … Unangenehme Frage mit ausweichender Antwort …
    In der Szene „Marthens Garten“ stellt Margarete Faust die Frage, ob er ein gläubiger Christ
    sei: “Nun sag, wie hast du ’s mit der Religion?“ … Faust antwortet auf diese Frage
    ausweichend: “Laß das, mein Kind! Du fühlst, ich bin dir gut …

    … Diese nach dieser Szene sogenannte ‚Gretchenfrage‘ bezeichnet eine Frage, die auf den
    Grund eines Themas oder Problems abzielt. Dem Befragten ist die Frage unangenehm, da
    eine ehrliche Antwort für ihn von Nachteil wäre …
    Die Situation zwischen Margarete und Faust macht dies deutlich.
    Faust der um Margaretes Gunst wirbt, setzt alles daran, sie für sich zu gewinnen. Zwischen
    Faust und Margarete hat es bereits Annäherungen, … , gegeben …
    Quelle

     

    Die heutige Situation zwischen Margarete und Faust macht dies deutlich.

    Faust [Politiker] der um Margaretes [Greta] Gunst buhlt – spricht nicht die Wahrheit zur Auswirkung aus, was sie nun tut.
    Es ging den Politikern nicht um die Klimasituation, sondern nur um die EU-Wahl – und Greta war das ausübende ‚Orakel/Opfer‘

    Die Frage stellt sich dazu
    ob sich die kindliche Schwedin Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg und deren Auswirkung auf die Bevölkerung, durch die Medien hervorgepuscht, bewusst werden konnte was sie da verbreitete – mit gerade mal 16/17 Jahren …
    Sie sie sei Asperger-Autistin, dann HFA (?)
    Als Aspie hat man seine Rituale, mag keine Berührungen, Düfte oder Veränderungen.
    Volk um sich, sei es noch so nett, versucht man möglichst zu meiden …

    Dazu
    Greta ist die Tochter einer Schauspielerfamilie.
    Die Mutter ist die Opernsängerin Malena Ernman, der Vater Schauspieler Svante Thunberg, der bereits 1991 am Königlichen Dramatischen Theater engagiert wurde – und der Opa ist der Schauspieler Olof Thunberg.

    Ist das alles nur ein Spiel, ein Theater – und die Schauspielerin Greta hat nun ausgedient, weil die Grünen durch diese Autismusspiele gewonnen haben, oder ist Greta nur ein
    gelerntes Schauspielerprodukt oder ein armes manipuliertes Mädchen ?

    Ich denke, dass Greta wahrscheinlich keine Autistin ist.
    Eine Autistin würde/kann sich nie in großer Menschenmenge wohlfühlen, da noch reden und gegen ihr eigenes Reden später im Zug aus und mit Plastikgeschirr essen !
    Eine Flugreise für Autisten erscheint mir fast unmöglich, weil jegliche neue Situation ein
    großes Loch im eigenen erkämpften Bereich bedeuten würde.

    Der Tritagonist
    ist quasi die dritte Besetzung des Gretchens – so ähnlich, wie eine Notlösung …
    So ähnlich, wie Greta in dritter Generation ?
    Denken ist angesagt …

    Öm ja vielleicht

    … und nun nochmal zu REZO

    Das Video von REZO ist darum so genial, weil er genau DAS sagt, was sich niemand mehr traut ->
    Das bisherige System ist – abgenutzt und unwahr – einfach schitte, nett geschrieben …
    Dabei ist es egal ob der junge Mann zu den ‚Grünen‘ gehört, und noch egaler ist es, dass ‚t-online‘ das Video ’so richtig rausgepowert‘ hat.

    Annegret Kramp-Karrenbauer [CDU] hat durch dieses Video ihr wahres Gesicht gezeigt, nämlich, dass sie auf keinen Fall Bundeskanzlerin werden darf, weil sie nämlich jegliche Meinungen noch weiter zensieren würde.
    Das finde ich extrem gut.

    Ob nun die Grünen durch ein Gretchen dieses Mal mehr Zuspruch erhalten hatten ist sowas von wurscht, weil die Bilderberger die Wahlen nämlich nur als Ablenkungsmanöver für ihre perfiden Ideen nutzen.
    Und Rezo – ist ein Typ – der die HEUTIGE Welt wiederspiegelt – mit allen Ängsten der Jungbevölkerung – mit Smarthphone allerseits vernetzt – um auch in anderen Welten das Chaos zu sehen !

    Er hat etwas geschafft, nämlich zu denken. Was Ihr in Zukunft wollt, könnt Ihr nun selber entscheiden.

     

    Die Oppertunisten, die Bequemen – Mal ist er gut, dann wider nicht …
    die sich aus eigener Notgier zur Bekanntmachung ihrerseits, wie eine Fahne im Wind verhalten (eNTEn-Spruch),
    die sich im ererbten, geficktem oder verheiratetem Steuer-Geld-Reichtum auf der Couch und Reichtum wälzen und sich trotzdem ein Urteil erwagen zu sagen,
    dass Rezo, nur weil er Grün wählt und blaue Haare hat –
    dass dieser schlecht ist –
    sind ganz üble Menschen.

    Diese Menschen wollen nur weitere Unruhe stiften, weil sie niemand persönlich liebt.

    Das Internet ist nur virtuell …
    Es ist Schade um sie – Ich werde eine Gedenkminute mit blauen Kerzen einrichten.

    s. o. Zuerst
    Die Grünen würde ich nicht wählen …

     

    meine Gedanken :

    [ Johann Wolfgang von Goethe ]

    Es ist nichts erbärmlicher in der Welt als ein unentschlossener Mensch,
    der zwischen zweien Empfindungen schwebt,
    gern beide vereinigen möchte und nicht begreift,
    daß nichts sie vereinigen kann als eben der Zweifel,
    die Unruhe, die ihn peinigen.

     

    Archimeda1

    ************************************